ADA Soil Amazonia II fällt zusammen

randy

New Member
Hallo Leute, ich habe nun gute 6 Monate das Aqua Soil von ADA drin.

Ich habe mir aus flowgrow viele gute Tipps für mein "Naturaquarium", ich bezeichne es jetzt mal so, geholt.
Es war bis vor kurzen eine wunderschöne Landschaft und die Lebewesen fühlten sich sauwohl!

Seit zwei Wochen (nach der Regulierung der Bodenheizung auf Sommer -2 Grad auf 24 Grad) fällt der Sand zusammen. Das bedeutet das einzelne Kugeln sich als feine Erde präsentieren. Sehr unschön wenn man neue Pflanzen einsetzt, da eine braune Suppe aus dem Boden entweicht. Der Boden grund ist jetzt ungefähr 2cm weniger. Die größeren Pflanzen sind zwar gut verwurzelt, jedoch sieht man nun die Wurzeln hervorgucken. Am schlimmsten hatt es das Kuba Perlkraut erwischt. Vereinzelt lösen sich Halme und machen mir den Filter dicht. Ein einziges Chaos.

Was ratet ihr mir? Die Pflanzen neu einsetzen? Macht es Sinn auf die oberste Schicht ein neues ADA Soil hinzuzufügen (derzeit 8cm - 240Liter Becken)

Hat jemand schon solche Erfahrungen mit den ADA Produkten gemacht?
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

das klingt ja übel und auch sehr ungewöhnlich. Ich selber habe das mit noch keinem Soil erlebt.

Ggf. lag es an der Bodenheizung?!

Neue Schicht mit Soil sollte z.B. gehen... eine Kiesschicht darüber würde auch gehen. (=> siehe Thema mineralisiertes Erdsubstrat)
 

elosfan

New Member
moin randy,

dein problem hat mir mein aquarienfachhändler auch geschildert, da ich ebenfalls das substrat von ada haben wollte. dieses substrat soll sich deshalb nur für nano aquarien eignen, da es einfacher ist ein kleines becken komplett neu herzurichten als ein großes.
mit der bodenheizung hat es nichts zu tun.
letztendlich wurde ich von meinem aquarienhändler vom elos terra überzeugt, welcher zwar einige euros teurer ist, aber nicht zusammenbricht und ein chaos verursacht. erst dachte ich, dass er mir nur versucht elos anzudrehen und mir ein ammenmärchen erzählt. aber deine schilderung hat seine aussage nun bestätigt. bevor du nur noch eine matschschicht im becken hast, würde ich dir eine radikale neueinrichtung empfehlen. :(

mfg,
marcus
 

SebastianK

Active Member
Hi,
Tobi":2tga6ogc schrieb:
Ggf. lag es an der Bodenheizung?!

betreibe in einem Becken AS Amazonia II auch mit Bidenheizung und kann das Phänomen in keinster Weise bestätigen.
Hört sich wirklich sehr abenteuerlich an, schade :(

elosfan":2tga6ogc schrieb:
dein problem hat mir mein aquarienfachhändler auch geschildert, da ich ebenfalls das substrat von ada haben wollte. dieses substrat soll sich deshalb nur für nano aquarien eignen, da es einfacher ist ein kleines becken komplett neu herzurichten als ein großes.

und sowas nennt sich Aquarienfachhändler, schlimm. Absoluter Blödsinn, den dein Händler da verzapft hat. Mich regt das persönlich auf, wenn ich wieder mal bestädigt bekomme, dass so viele Pfeifen rumlaufen, sehr schade für unser wundervolles Hobby. Das sind ja nicht nur Halbwahrheiten, das grenzt ja schon an Verleugung...
Kann es evtl sein, dass der von dir angesprochene Matsch Mulm ist? Die Körner sollten jahrelang formstabil bleiben, solange sie unter wasser bleiben bzw. beim Ausräumen nicht austrocknen.

Grüße

Sebastian
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Marcus,

da hat dir dein Händler aber großen Unsinn erzählt. Der wollte wohl nur seinen Bodengrund loswerden.

Benutz mal die Forensuche zu dem Terra ;). Da wirst du nämlich genau dieses Problemem wiederfinden.

http://www.flowgrow.de/nachricht6657.html
(Der Alex bekam sein Terra getauscht und hatte zunächst keine Probleme... aber das änderte sich recht schnell wieder. Mag ggf. auch nur ein Einzelfall gewesen sein, jedoch finde ich solche Behauptungen von deinem Händler wirklich dreist. Er hat sicher nichtmal selber ein Becken mit ADA Aqua Soil aufgesetzt und lässt solche Sprüche raus, nur weil er Elos im Programm hat)

Hier nutzen dagegen unzählige Leute ADA Aqua Soil und es ist nur bei Randy zu diesem Problem gekommen. Ich selber habe hier 5 Becken mit Amazonia stehen und in keinem tritt sowas auf und ich nutze Amazonia mitlerweile seit ~4 Jahren. Auch in größeren Becken.

ADA Aqua Soil ist bestens für größere Aquarien geeignet und dieses "Zusammenbrechen" ist ein absoluter Ausnahmefall. Woran es jetzt im genauen gelegen hat, kann man schwer sagen. Am Soil selber muss es jedoch nicht gelegen haben.

Mir wäre auch international kaum ein Scaper bekannt, der auf Elos Produkte schwört. Allein ein paar Portugisen nutzen die Elos Produkte. Schau dir doch mal an wie viele Leute ADA Aqua Soil erfolgreich einsetzen ;). Denke die würden das kaum nutzen, wenn das Soil innerhalb kürzester Zeit sich einfach auflösen würde. Ebenfalls könnte sowas wie die ADA Galerie nicht existieren. Die räumen die unzähligen Becken doch nicht alle paar Monate komplett aus.

Echt gruselig was dein Händler so von sich gibt.... :bonk: :bonk:
 

elosfan

New Member
hey tobi,

die gleichen gedanken, die du grad geschrieben hast, hatte ich auch gehabt. ada würde gar nicht mehr existieren wenn deren bodengrund andauernd zusammenbrechen würde. :? ada hat er nicht mehr im programm. bei ihm ist der kies, laut seiner aussage nach 3 jahren zusammengebrochen. seitdem hat er aus dem programm.
jedenfalls hat er mir das erzählt, was ich oben geschrieben habe. :x
das mit dem verstaubten bodengrund von elos hab ich auch eben gelesen. hab 2 säcke elos terra stehen, da mir noch etwas an technik fehlt, bevor ich mein becken einrichten kann. bin mal gespannt, was bei mir raus kommt. falls es genauso eskaliert, können die sich bei elos warm anziehen :D
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

also bei Soils muss man generell bedenken, dass sie eben nur "granulierte Erde" sind. Ob nun Elos, ADA oder was auch immer...

Die verlieren (je nach Charge) natürlich an Struktur. Das ist aber ganz normal und überhaupt nicht schlimm. Ein reiner Matschhaufen, sollte es jedoch nicht werden. Aber selbst wenn, wäre es nur halb so schlimm. Die positiven Wuchseigenschaften würden erhalten bleiben.

Also es stimmt so gesehen schon, dass sich Soil mit der Zeit immer etwas "auflösen" können. Das liegt eben am Produkt selbst. Es ist eben kein Kies oder Sand. Aber man wird dennoch viel Freude mit dem Soil in der Zwischenzeit haben. Und auch nach 3+ Jahren wird man in der Regel keine Matschwüste vorfinden, sondern eben nur etwas weniger Soil und ein wenig an Soilstaub/Mulm.
Manche Chargen sind auch extrem fest und ähneln wirklich schon Kies ;). Das soll aber in Bezug auf den Pflanzenwuchs gar kein gutes Kriterium sein. Andere Chargen sind weicher und verlieren schneller an Struktur.

Hat man jedoch einmal ein Soil genutzt und ggf. auch etwas Powersand drunter und passt seine Düngung auf das System ab, wird man niemals mehr auf Kies zurückwechseln wollen.
 
@Randy,
war der Boden eventuell vorher getrocknet bevor Wasser drauf kam? Vielleicht war es ein geöffneter Beutel oder er war defekt, oder hat das Becken bevor Wasser drauf kam mit Soil trocken gestanden? Wieviel Beutel wurden verwendet, bzw. wie groß ist das Becken?
Wenn Soils durchtrocknen und dann Wasser ins Becken kommt, könnten sie unter Umständen die feste Struktur verlieren, daher sind sie auch feucht verpackt, so jedenfalls meine Theorie.... ich selber hab das so noch nicht bestätigen können, kenne aber einen solchen Effekt von den Mineralstones. Wenn diese trocken direkt ins Becken kommen, dann platzen die in etliche Brösel auf weil die Luft austreibt.

@Elosfan,
man unterstellt Händlern ja oft sie empfehlen nur woran sie die höchste Gewinnmarge haben. Wir zeigen daher schon jetzt mehrere Becken mit ADA Produkten und es werden noch Einige folgen, damit sich die Kunden selbst ein Bild machen können. Wieviel Showbecken hat Dein Händler mit Elosprodukten stehen und wie sehen die aus?
Wir haben hier z.B. seit März ein 180cm Showbecken mit Amazonia II im Laden stehen und da ist das Granulat nicht zerbröselt.

Grüße
Carsten
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

also bei mir darf man natürlich auch gerne vorbei kommen und sich die Showbecken in meinem Showroom ansehen ;).
 

Japanolli

Active Member
Hallo zusammen,

ich nutze das ADA africana in meinem Cube seit ca einem halben Jahr und kann auch von einem Zerfall berichten.
Bei mir kann es aber evtl am austrocknen liegen, da mein Soil ein paar Tage trocken im Becken lag.
Wie Tobi schon sagt ist es aber nunmal auch kein Kies!
Wenn ich das Soil aus dem Becken nehme und drücke, lässt es sich leicht zerdrücken.
Unter meinem Hardscape ist das Soil richtig Matsch.
Das stört mich aber weniger, da die Eigenschaften erhalten bleiben.
In den Bereichen, wo nicht gewerkelt wird, bleibt es auch stabil.
Diese Eigenschaften werden aber bei allen Anbietern gleich sein, da sie ja die selbe Basis haben.
 

randy

New Member
Hallo, also danke für Eure Antworten. Ich bin zwar jetzt nicht unbedingt sauer auf ADA, da man ja nicht genau weiß warum das passiert ist, aber ärgern tut´s mich klarerweise. Es ist nich unbedingt erfreulich wenn alle Pflanzen entwurzeln und die feinen Gräser alle davon schwimmen :( Im Moment bin ich mal so verblieben, dass ich die Gräser alle neu eingesetzt habe und es schaut aus wie in Woche 4 :oops:

Bezüglich Soil kann ich berichten das verstärkt in der Mitte ein Einbruch festzustellen ist. Mein Becken (240 Liter Juwel) ist so aufgebaut, das es mit Soil nach hinten auf ungefähr 15cm ansteigt. Siehe Bilder vor Crash.

Die Heizung ist eine Dennerle Duomat Deluxe, wo ich einerseits den Heizstab und andererseits die Bodenheizung ansteuere. Die Zieltemperatur ist ungefähr gleich wie vor einem Monat, als ich noch nicht auf 2 Grad weniger gestellt habe. Also eigentlich perfekt. Ich bekomme am Abend max 26.5 Grad. Die Lampenzeit beträgt 9 Stunden (durchgehend). Filter ist einmal der Standard Juwel Innenfilter und ein Eheim Aussenfilter 2224.

Ich weiß nicht ob Wasserwerte erforderlich sind aber:
PH:derzeit bei 6,84 (JBL PH Control)
NO3: 0,5
NO2:0
GH:12
KH:7

Ratet ihr mir zum Neubau des Beckens? Oder soll ich es so weiter versuchen?

*Edit: Das Soil war immer im Wasser und nie trocken!
 

Anhänge

  • IMG_1406.jpg
    IMG_1406.jpg
    815,9 KB · Aufrufe: 2.560
Hallo zusammen,

da leg ich dann noch einen drauf. In meinem ELOS Becken wohnt seit über ‘nem Jahr ADA Bodengrund und....

... da zerfällt nix.

Beste Grüße aus Hilden

Jörg

P.S.: Kann mir mal jemand erklären, warum immer mehr Forenmitglieder ihren Text ohne Punkt und Komma, und insbesondere ohne Großbuchstaben schreiben?
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
L Po4 nicht nachweisbar ADA Soil Amazonia Nährstoffe 27
AQ Dave New ADA - Aqua Soil - Amazonia Light -ADA 45p- Aquascaping - "Aquariengestaltung" 9
O ADA Soil Amazonia Powder u. JBL ProScape Volcano Mineral ??? Substrate 1
N ADA Soil Amazonia minimale Schichthöhe und Düngung Substrate 3
G ADA Aqua Soil Amazonia mit Pflanzenresten drin? Substrate 0
D Dennerle Scapers Soil oder Ada Amazonia Substrate 1
M Luftblasen im Bodengrund (ADA Aqua Soil Amazonia) Erste Hilfe 2
W Mulm Sauger - Ada Aqua Soil New Amazonia Technik 1
H ADA Soil Amazonia mit PH Controller? Substrate 0
H Kaliumzugabe bei ADA New Amazonia Soil wann reduzieren? Substrate 7
thomas2805 ADA Soil - NEW Amazonia Substrate 5
K ADA Soil Unterschied Amazonia, Africana, Malaya Substrate 7
T ADA Aqua soil Amazonia I oder II?! Substrate 8
A ADA Soil Amazonia Substrate 3
S ADA Aqua Soil Amazonia (vermutlich die hundertste Frage) Substrate 25
M ADA Soil zum ersten Mal Substrate 17
D Tausche Ada Soil Africana 3l Tausche Technik / Zubehör 0
A Muß man bei Einsatz von ADA Malaya Soil was beachten? Substrate 0
A Fragen zu den Neuen ADA Düngern/Soil ? Nährstoffe 4
P ADA Soil mit AR Produkten düngen Nährstoffe 8

Ähnliche Themen

Oben