[25l] Nano Becken

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo Flowgrow,
seit einiger Zeit bin auch kräftig im salzigen Bereich unterwegs und wollte Euch mein kleines Becken nicht vorenthalten.

Natürlich nicht ohne Aquascaping-Einflüße und entsprechende Glaswaren-Hardware :D .

Ich stelle Euch zunächst mal die technische Seite vor:

-40x25x25cm Floatglas Becken
-Filterung über Eheim ecco130 und Aquael Circulator 500 samt Glaswaren
-Hydor Inline Heater
-daytime Cluster 40.2 in UBRW (läuft gedimmt)
-Seachem Reef Salt
-ca. 3kg Riffgestein
-Seachem Meridian als Bodengrund

Zusätze zum Stabilisieren von KH und Ca brauch ich momentan nicht, läuft alles über einen wöchentlichen Wasserwechsel von 10%.

Eine Auflistung der Korallen folgt demnächst.

Have fun!
 

Anhänge

  • IMG_2100 2mb.jpg
    IMG_2100 2mb.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 1.952

Pan

Member
Hey Aram,
sehr gut, sowas würde mich auch mal reizen, jedoch hab ich überhaupt keinen blassen Schimmer vom Nudelwasser.
Update erwünscht :D
VG
 

SebastianK

Active Member
Hey Aram,

sehr schönes kleines Becken.
Ich denke das wird nicht dein letztes MW-Becken. :bier: Man merkt einfach schnell, dass man in einem größerem Becken mehr Möglichkeiten hat.
Pass nur auf, dass die Caulerpa auf keinen Fall auf dem Lebendgestein wächst. Das mag anfangs ganz schön aussehen, nur bekommst du das Zeuch nachher nie wieder von den Steinen runter das nervt extrem.

Viele Grüße

Sebastian
 

SebastianK

Active Member
Hi Max,

kann nur leer oder mit Filterschwamm bestückt sein, der alle paar Tage gereinigt wird. Denitrifikation im Filter versucht man zu vermeiden.

Viele Grüße

Sebastian
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo zusammen,
danke fürs Feedback!
Bzgl. der Caulerpa wurde ich schon mehrfach gewarnt. Ich hab sie deswegen in kleine Plant Pots gesteckt (Reagenzgläschen mit Sand gefüllt und mit Sauger an der Rückwand befestigt). Damit kann man die Alge recht gut im Zaum halten.

Zum Filter:
Der läuft mit Filterschwamm, Siporax und Purigen. Befüllt ist er aber nur 1/3 bis 1/2, um die Strömung nicht zu drosseln und möglichst keine anaeroben Zonen zu haben. Funzt prima, NO3 ist dadurch immer knapp bei nachweisbar.
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Flowgrower,
mittlerweile hat sich hier sehr viel getan und der aktuelle Stand sieht so aus:

Das Becken ist inzwischen auch etwas größer geworden, im Prinzip ist es nun ein 45-P mit ca. 37l Volumen.
Wie ihr seht, so ganz ohne Grün kann ich einfach nicht :grow: . Es sind überwiegend leichte Weichkorallen drin und das Ding läuft auch ohne Abschäumer.

Update zu Besatz und Technik:
Technik:
-45x27,5x30 cm Weißglas Aquarium
-Eden 511 Thermofilter
-Aqua Rebell Glaswaren
-kein Abschäumer
-Seachem Versorgungssystem
-2x Zetlight Aqua LEDs
Korallen:
-versch. Euphyllia sp.
-Briareum hamrum
-versch Clavularia sp.
-versch. Discosoma
-versch. Zoanthus
-versch. Rhodactis
-Ricordea yuma
-Favia sp.
-Blastomussa merletti
-Crassa Anemonen
-Sandanemone
-Pumpende Xenien
Makroalgen:
-Caulerpa prolifera
-Rote, unbekannte Art
-Halimeda opuntia
Besatz:
-Einsiedler und Schnecken
-1x Bruuns Partnergarnele
-2x Eviota bifasciata

Have fun!
 

Anhänge

  • update2.jpg
    update2.jpg
    10,2 MB · Aufrufe: 1.344

-serok-

Active Member
Hey Aram!

Cooles Ding! So ein kleines MW Becken reizt mich ja auch schon seit langem, ist halt doch was ganz anderes. Die prallen Farben haben da ihren ganz eigenen Reiz. Die verwendete Technik würde mich mal interessieren. Du betreibst das Becken ohne Abschäumer? Läuft alles stabil und pflegeleicht?
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Andy,
danke sehr! Ich habe mal die technischen Specs sowie eine Besatzliste ergänzt. Ich betreibe MW nun seit einem Jahr und muss ganz ehrlich sagen, es ist nicht ganz ohne. Es gibt wesentlich mehr Wasserparameter, auf die man achten muss. Und ich bin sehr messfaul. KH, Calcium und Salinität sollte man aber schon regelmäßig überprüfen. Eine Grotech Dosierpumpe hängt auch an dem Becken, um die eine regelmäßige Versorgung von Spurenelementen, KH und Calcium zu automatisieren.
Dafür wird man aber in punkto Farben sehr belohnt, das ist schon geil! Und jede Woche Pflanzen schnibbeln muss man hier auch nicht, da ist es dann doch deutlich pflegeleichter.
 

SebastianK

Active Member
Hi Aram,

sieht richtig cool aus. Die Euphyllia Bäumchen sind geil hehe

Jau MW ist schon was ganz anderes, jedoch nicht schwieriger zu betreiben als ein Pflanzenbecken. Ich habe nach dem Neustart meines 150l Beckens mit den ATI Essentials angefangen, wirklich sehr einfach und kostengünstig. Die regelmäßigen TWW kannst du dir damit ebenfalls sparen. Ich bin bis jetzt mega zufrieden mit dem System. Dosiere es über die DP5 von ATI, kostet ja auch nicht die Welt.
Ich aktualisiere mal mein Thema...

Viele Grüße

Sebastian
 

Ähnliche Themen

Oben