250L Beck - Hilfe benötigt (Einrichtung, usw)

Steven

Member
Hi Leute :)
Ich habe ein 250 L Becken (100x50x50) das derzeit noch in der Einlaufphase ist. Würde gerne paar Tipps, Ratschläge sowie Kritik von den Profis oder Erfahrenen hören.
Man sollte von hinten sowie von vorne gut in das Becken reinschauen können.

Allgemein:
Besatz (später): 6x - Ctenopoma oxyrhynchum/weeksi /// 3x - Erpetoichthys calabaricus
Filter: Mobiler HMF Reaktor ProfiLine-P50-1
Bodengrund: 0,1 - 0,5mm Quarzsand
Düngung: derzeit nur Bio-CO² Anlage, was könnt ihr mir da noch empfehlen?

Pflanzen:
Moosfarn
Echinodorus sp. "Frans Stoffels"
Anubias
Echinodorus tennellus
Limnophila aquatica
Ludwigia repens
Hygrophila difformis
Hygrophila polysperma

Der Plan fürs Pflanzen:


Bilder von den Pflanzen:
Ludwigia repens
Azolla filiculoides
Azolla filiculoides
Azolla filiculoides2 mit Wurzel
Echinodorus tennellus
Echinodorus tennellus mit Wurzel
?


Hygrophila difformis
Hygrophila polysperma
Limnophila aquatica
Limnophila aquatica2

Bilder vom Becken (gestern bisschen runtergeschnitten und neu gepflanzt):
http://img29.imageshack.us/img29/7281/seiteunten4.jpg
http://img33.imageshack.us/img33/7341/frontbul.jpg
http://img34.imageshack.us/img34/8854/rckseite.jpg
http://img30.imageshack.us/img30/5433/seite4w.jpg

Vielen dank schonmal :)

lg, Steven
 

Merrick

Member
Hallo Steven,

bei den Pflanzen sind dir einige Fehler unterlaufen:

Du hast keine Azolla im Becken (das ist ne schwimmpflanze) du hast Monosolenium tenerum oder Lomariopsis spec. Eher zweites auf Wurzel und Filter.

Die Echinodorus tenellus sehen für mich eher aus wie unterernährte Vallisneria.

Die erste unbekannte Pflanze sieht aus wie ne Echinodorus mit Blütenstil, genaue Art wüsste ich jetzt nicht, hatte ich noch nicht.
Die 2. und 3. Fragenzeichenart ist Hygrophila difformis, die hat teilweise sehr unterschiedliche Blätter.

Die Anubias solltest du aus dem Sand entfernen und irgendwoe aufbinden, im Sand kann es dir sehr gut passieren, dass das Rizom abfault, meistens wachsen diese Pflanzen eingepflanzt gar nicht oder nur sehr sehr langsam.

Mir persönlich gefällt die Anordnung der Pflanzen gar nicht, aber das ist Geschmackssache ;)
Hoffe ich konnte dir ein bissche helfen.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Steven,

setz doch bitte die Bilder direkt hier ins Thema. Ich klick z.B. gar nicht auf irgendwelche Bildlinks. Dauert 1. zu lange und 2. ist es nervig, da ich wegen Werbeblocker bei Imageshack z.B. immer die Seite ein 2. mal aktualisieren muss ;).
 

Steven

Member
Hey :)
Danke für die Antwort!
Können andere die Vermutungen bestätigen? Was mach ich gegen das "unterernährte" von Vallisneria?

Ok werde die Anubias auf die Wurzel binden! (soviel ich weiß gibt es dafür ja hier einen guten Artikel)

danke nochmal :)

lg, Steven

edit für Tobi:
Wie direkt hier reinsetzen? Als angehängte Datei oder ?
 

Steven

Member
Hi Leute ;)
Habe die Anubias jetzt mit Blumendraht links auf die Wurzel gebunden. Mache morgen ein Bild

lg, Steven
 

Steven

Member
Hi Leute ;)
Man kann hier leider nicht Editieren oder ich bin gerade zudoof den Button zu finden :oops:

Ist es ratsam den Boden mit Moos oder "Gras" zu Bedecken oder gibt es da negative Aspekte die dagegen sprechen? Welche Pflanze würdet ihr mir da empfehlen? Ist Riccia Moos dafür gut?

lg, Steven
 

Roger

Active Member
Hallo Steven,

Düngung: derzeit nur Bio-CO² Anlage, was könnt ihr mir da noch empfehlen?
einen guten Volldünger solltest Du auf jeden Fall einsetzen. Ausserdem kann je nach Beleuchtungsstärke und Ausgangswasser auch ein Bedarf an Nitrat, Phosphat und Kalium vorhanden sein. Da geben die Messwerte aus dem Becken und die Trinkwasseranalyse Deines Versorgers aufschluß.

Ist es ratsam den Boden mit Moos oder "Gras" zu Bedecken oder gibt es da negative Aspekte die dagegen sprechen?
Wenn Du genug Licht für bodendeckende Pflanzen zur Verfügung hast, spricht nichts dagegen wenn es Dir gefällt.

Welche Pflanze würdet ihr mir da empfehlen? Ist Riccia Moos dafür gut?
Riccia ist eigentlich eine Schwimmpflanze welche sich nur schwer am Boden halten läßt. Besonders für flächendeckende Bepflanzung wohl eher ungeeignet.
Klassische Pflanzen welche auch Wurzeln im Boden bilden sind z. B. "Glossostigma elatinoides", "Hemianthus callitrichoides", "Marsilea hirsuta".
 

Steven

Member
Hey Roger!
Danke für die Antwort! Könnt ihr einen bestimmten Volldünger empfehlen (Marke oder so)?

Wegen dem Licht mh. Hab gerade mal alte 2x 30W Röhren drin. Die sind nicht sehr stark, kann aber auch keine stärkeren nehmen wegen den Fischen, die wollen es eher "dunkler".
Gibts für den Boden eine Art die auch mit weniger Licht auskommt?

danke nochmal :)
lg, Steven
 

Roger

Active Member
Hallo Steven,

Könnt ihr einen bestimmten Volldünger empfehlen
viele hier im Forum verwenden Aquarebell Mikro-Basic, Ferrdrakon oder ProFito. Es geht aber in der Regel jeder andere Volldünger auch und es kann sein, das man verschiedene Produkte probieren muß um den für das Becken passenden zu finden.

Hab gerade mal alte 2x 30W Röhren drin. Die sind nicht sehr stark, kann aber auch keine stärkeren nehmen wegen den Fischen, die wollen es eher "dunkler".
Das ist schon arg wenig Licht. :roll: Gute Reflektoren solltest Du auf jeden Fall verwenden. Dann würde ich es mal mit Glosso oder Marsilea versuchen. Ausgewogenen Nährstoffversorgung vorausgesetzt. :wink:
Alternativ würde ich über einen Wechsel zu 2x39W T5 Beleuchtung nachdenken. Damit dürften die Chancen schon ziemlich steigen mit Bodendeckern Erfolg zu haben. Für die Fische könnte man abgeschattete Bereiche mit Schwimmpflanzen schaffen.
 

Hardy

Active Member
Steven":21czvpwz schrieb:
... wegen den Fischen, die wollen es eher "dunkler".
Gibts für den Boden eine Art die auch mit weniger Licht auskommt?
Hi Steven
Warum willst Du solche Fische mit bodendeckenden Pflanzen kombinieren?
Mir fällt da immer ein Kapitelchen aus einem alten AQ-Büchlein (Weigel, "Das Schmuck- und Schauaquarium") ein: "Vom Känguruh im Tannenwald".
 

Steven

Member
Hey Hardy
Weil ich nicht wusste das bodendeckende Pflanzen viel Licht brauchen. Kenne mich nicht mit Pflanzen aus, deswegen bin ich ja hier! ;)

lg, Steven
 

Steven

Member
Hey Leute!
Meine Limnophila aquatica wachsen eigentlich sehr gut :) Habe ja die 3 Stengel in der Mitte geteilt und neu gepflanzt. Der Stengel ganz rechts macht aber leider "probleme" (siehe Bilder). Dort trifft die Strömung am meisten auf und der Stengel steht dem HMF am nahsten.
2te Frage: Dieser Stengel bildet unten 2 Triebe. Soll ich die noch weiter wachsen lassen und dann abschneiden oder jetzt schon?

lg, Steven
(muss einen 2ten post noch machen da ich nicht mehr als 3 Bilder uploaden kann im Anhang)
 

Anhänge

  • cabomba.jpg
    cabomba.jpg
    677,5 KB · Aufrufe: 760
  • cabomba2.jpg
    cabomba2.jpg
    601,7 KB · Aufrufe: 766
  • cabomba triebe2.jpg
    cabomba triebe2.jpg
    532,4 KB · Aufrufe: 774

Steven

Member
So hier der 2te Post :)
Wie man sieht wächst Hygrophila difformis sehr gut, für meinen Geschmack zugut! Würde da gerne bisschen mehr "Ordnung" reinbringen. Hat jemand Tipps?
Die Hygrophila polysperma habe ich vor 1-2 Wochen gekürzt und die Köpfe neu gepflanzt. Möchte das es schön "Buschig" wird. Bin ich auf dem richtigen Weg oder habt ihr Vorschläge?

edit:
Achja wie ihr sehen könnt habe ich die Anubias an die Wurzel gebunden :)

edit2:
Dünge mit einem Volldünger von Dennerle

lg, Steven
 

Anhänge

  • front.jpg
    front.jpg
    540,7 KB · Aufrufe: 600
  • rückseite.jpg
    rückseite.jpg
    521,1 KB · Aufrufe: 750
  • linkeseite.jpg
    linkeseite.jpg
    615,1 KB · Aufrufe: 756

Ähnliche Themen

Oben