Post Reply
96 posts • Page 5 of 7
Postby DEUMB » 07 Sep 2018 09:26
Die Überwinterung erfolgt in einem 84 Liter-Aquarium, siehe Fotos .


Wie man sieht ist das Aquarium z.Z. groß genug, die Fische sind kaum zu sehen, und sie verstecken sich nicht – wäre für Platys und Guppys auch eher untypisch. Ich habe alle Fische und Schnecken aus dem Kübel in das Aquarium umgesetzt. Da die meisten Fische noch recht jung sind ihr das derzeitige Heim auch kein Problem von der Größe.

Dort herrschen leider konstante 24°C, also deutlich mehr als ich wollte. Ich hoffe dass das Bacopa caroliniana / Große Fettblatt die plötzlich konstanten warmen Temperaturen annimmt und nicht eingeht. Aber der Keller ist völlig unbeheizt, kühler geht es nicht. Da stellt sich mir die zugegeben naive Frage, wenn es Heizstäbe für Aquarien gibt, gibt es da auch Kühlstäbe für das Aquarium? Wäre doch bei den zu erwartenden Sommern vielleicht eine Idee, oder?
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 07 Sep 2018 10:03
Hallo, sieht sehr schön aus :thumbs:

Wie ist denn die Temperatur im Keller selbst?
Weil Technik bringt ja gut und gerne schonmal mind. 3° Temperaturerhöhung.
Das sehe ich jetzt für die Pflanzen nicht als Problem an. Höchstens das Licht würde nicht zur Temperatur passen...

Man könnte einen kleinen Innenfilter nehmen, auf den ein Schlauch passt...Dann einen 2m (oder mehr) Schlauch dranstecken und den hinter dem Becken auf den Boden legen und das andere Ende einfach wieder ins Becken rein.
Dann könnte man evt. das Becken um die 3 ° kühlen.

Ich hab ein ähnliches Problem mit meinen Pandaschmerlen. Die mögen es auch nicht so warm. Das Becken hat auch 24° , was absolut oberste Grenze ist und wird mit Luft befiltert. Der Kompressor steht aber knapp unter den Decke oben auf dem Regal..für die andern Becken bin ich froh drum, aber in dem Becken is es halt blöd.
Die Wärme ist aber absehbar...in 2 Wochen werd ich wieder anfangen zu jammern, das es zu kalt ist im Keller :irre:
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 3884
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby DEUMB » 09 Sep 2018 20:05
Plantamaniac wrote:Man könnte einen kleinen Innenfilter nehmen, auf den ein Schlauch passt...Dann einen 2m (oder mehr) Schlauch dranstecken und den hinter dem Becken auf den Boden legen und das andere Ende einfach wieder ins Becken rein. Dann könnte man evt. das Becken um die 3 ° kühlen.

Hallo Monika,
das ist ja mal eine coole Idee - im doppelten Sinn. Mal sehen ob ich das mit meinem Aquaball hinbekomme. Ich muss mir mal etwas für die Schlauchbefestigung überlegen, aber erstmal sehen was für einen Schlauch ich benötige.
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 09 Sep 2018 21:58
Hei..der Aquaball hat aber einen ziemlich fetten Auslass..da brauchst Du ja einen Monsterschlauch :?
Gibt doch schon kleine billige Filterchen, wo auch ein dünnerer Schlauch draufpasst...
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 3884
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby DEUMB » 15 Sep 2018 07:00
Ich habe noch einen alten Trixie, auch wenn eine Halterung abgebrochen ist, funktioniert er ja noch. Ich muss ihn nur mit der Unterseite auf einen Stein stellen, dann hat er genug Halt. Und dann brauche ich auch keinen Monsterschlauch mehr. :lol: Aber es stimmt, der Ausgang beim Aquaball hat so 20mm, der Trimi nur noch 10mm, das ist schon ein deutlicher Unterschied.
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 17 Sep 2018 20:30
Der Blutweiderich im leider nun fischleeren Kübel blüht wunderschön.

Das Abfischen war anscheinend eine gute Idee, denn momentan haben wir hier am Tage zwar Lufttemperaturen von 25°C, aber in der Nacht von 9°C. Das Wasser ist auch entsprechend kalt - ca. 9°-10°C.
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 25 Jan 2019 15:32
Hallo liebe Mitlesende,

mein Terrassenkübelprojekt endet nunmehr. Der Grund ist sehr einfach, wir haben uns einen Garten angeschafft und werden deshalb von Frühjahr bis Spätsommer/ Frühherbst sehr viel dort sein. Und da ich den Kübel nicht vor sich hingammeln lassen möchte, haben wir beschlossen das Kübelprojekt zu beenden. Hier noch die letzten Fotos den Winters und dann war´s das.


Ich danke Allen fürs mitlesen und für die vielen guten Ratschläge. Vielleicht lebt das Projekt ja irgendwann mal wieder auf, wer weiß schon was die Zukunft bringt.

T H R E A D

G E S C H L O S S E N
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 03 Apr 2019 18:54
WIEDERERÖFFNUNG
Alles neu macht der Mai, auch wenn er noch der April ist.
Auch wenn ich ja den Kübel abschaffen wollte so ist es doch wie immer - man sollte niemals nie sagen. Oder anders gesagt Meinungen und Ansichten ändern sich eben im Sinne Adenauers: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.".

Ich habe mir einen neuen Terrassenkübel zugelegt, weil ich den alten in meinem Bemühen ihn eisfrei zu klopfen beschädigt habe.

Am Wochenende werde ich den neuen Kübel fertig machen, mit dem Material und den Pflanzen des alten.

Dort hat das Bacopa caroliniana den Winter, inklusive Eispanzer ebenso überlebt

wie der Blutweiderich/Lythrum salicaria der schon neu austreibt,

etwas Moos und die Viviparus viviparus

und die unverwüstlichen Blasenschnecken/ Physa sp. sowieso. Und die Endlershybriden und Platys werden sich bestimmt freuen wieder aus dem Keller ins Sonnenlicht zurückzukehren.
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 07 Apr 2019 14:13
Ich habe heute den neuen Kübel "befüllt" indem ich den Inhalt des alten Kübels übernommen und ein wenig neuen Boden hinzugefügt habe. Leider sind die neuen zusätzlichen Pflanzen noch nicht eingetroffen, sonst hätte ich diese im gleichen Arbeitsgang mit eingepflanzt. Schade, aber nicht zu ändern. Natürlich sieht der Kübel bzw. das Wasser momentan wie ein Sumpfloch aus. :erschreckt:

Die Solarluftpumpe habe ich auch gleich wieder eingebaut, nun hoffe ich das sie sich auflädt und nach der Winterpause wieder funktioniert.

Ich habe vor dem Umsetzen tatsächlich vier lebende Viviparus viviparus gefunden, die haben den Winter im zugefrorenen Kübel überlebt - unglaublich. Der Tipp war also goldrichtig. :thumbs:
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 09 Apr 2019 07:11
Hallo, sehr schön das es bei Dir weiter geht, auch ein sehr schönes Gefäß :thumbs:
Sieht teuer aus :sceptic:
Das die Vivipara eingefroren überlebt haben ist interessant...
Das kenne ich auch von Spitzschlammschnecken und Tellerschnecken.
Bei Viviparus hätte ich mich das jetzt nicht getraut, es zuzulassen.
Macht ja auch nicht jedes Gefäß mit :sceptic:

Werde die Tage auch meine Outdoorwasserpötte in Schwung bringen. Freue mich schon sehr :gdance:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 3884
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby DEUMB » 12 Apr 2019 16:58
Pflanzen sind da
Plantamaniac wrote:Hallo, sehr schön das es bei Dir weiter geht, auch ein sehr schönes Gefäß :thumbs:

Ja, ich freue ich mich auch und dankeschön
Plantamaniac wrote:Sieht teuer aus :sceptic:

Sagen wir mal oberes Mittelfeld, ich habe auch etwas länger überlegt ob oder ob nicht...
Plantamaniac wrote:Das die Vivipara eingefroren überlebt haben ist interessant...
Das kenne ich auch von Spitzschlammschnecken und Tellerschnecken.
Bei Viviparus hätte ich mich das jetzt nicht getraut, es zuzulassen.

Ich hätte mich auch nicht getraut, aber es wurde mir von einer erfahrenen Halterin geraten - und sie hatte recht. Gott sei Dank, wäre ja auch schade um die Tiere gewesen.
Plantamaniac wrote:Werde die Tage auch meine Outdoorwasserpötte in Schwung bringen. Freue mich schon sehr :gdance:

Ich wünsche Dir gutes Gelingen dafür Moni! Auch wenn das aktuelle Wetter einen ja eher abschreckt. :misstrau:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gestern kamen die Pflanzen für den Kübel.

Als ich die heute ausgepackt habe musste ich mir erstmal die Augen reiben: :shock:

Da habe ich ja letztes Jahr im Discounter für weniger Geld wesentlich größere Pflanzen bekommen. :-/ Aber nun nutzt meckern auch nichts, also habe ich die "Pflanzen" in den kalten Kübel gesetzt, denn die in der warmen Bude aufzubewahren bringt das ja auch nichts. Das Wasser ist aber auch a....kalt, ich habe schon gedacht mir fallen gleich die Hände ab. Ich hoffe nur das die Zwerge von Pflanzen nicht eingehen und auch nicht ewig brauchen um halbwegs sichtbar zu werden. Freundlicherweise lag der Lieferung auch etwas Teichpflanzendünger bei - den werden die winzigen Pflanzen aber auch brauchen. :erschreckt:

Das Wasser ist auch recht klar geworden :smile:
(Foto vor der Pflanzerei)
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 13 Apr 2019 11:14
Aprilfrische

Heute zur Mittagszeit hat mein Kübel 3,5°C, die Luft 4,3°C und es gibt reichlich Schneeregen - sehr Aprilfrisch :erschreckt:
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 17 Apr 2019 17:33
So sieht der Kübel nach der Bepflanzung aus, die neuen Pflänzlein müssen sich erst noch entwickeln, aber das Wasser ist klar. Das Bacopa caroliniana ist noch nicht eingetroffen, ich hoffe aber auf morgen. Dann wäre die Bepflanzung beendet und dann muss nur das Wetter mitmachen. Heute waren immerhin schon 15°C bei voller Sonne aber kaltem Ostwind und das Wasser wies zur Nachmittagszeit immerhin 13°C auf, aber Nachts ist es immer noch um2°C-0°C kalt, auch in den Frostbereich hinein. Dieses Jahr wird die Freilandsaison eindeutig später beginnen als im letzten Jahr.
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 18 Apr 2019 14:14
Manchmal geht es schneller als man denkt und so auch in diesem Fall. Heute kam die restlichen Pflanzen und ab ging es mit denen in den Kübel. Damit ist die Bepfanzung abgeschlossen, nur der Salvinia auriculata/ Kleinohriger Schwimmfarn kommt noch dazu.

So sah es heute Vormittag noch aus:


Und so nach dem ich fertig war:


Zu meiner Freude konnte ich feststellen, dass nicht nur der alte Blutweiderich ordentlich austreibt, sondern auch der neue Blutweiderich schon erstaunlich schnell die ersten Ansätze zeigt. Und wenn mich nicht alles trügt beginnt auch das Schilfrohr ganz vorsichtig zu wachsen - das wäre auch erstaunlich schnell.


Selbst die alte Wasserminze, die Reste des Vorjahres-Bacopa und vom Moos des letzten Jahres beginnen aufzuleben.


Auch Wasserflöhe vom Lebendfutter scheinen den Winter zusammen mit Blasen- und Sumpfdeckelschnecken überlebt zu haben und bewegen sich durch das Wasser.
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 19 Apr 2019 06:28
Luftsprudler

Ich wurde gefragt was denn mit dem Luftsprudler sei - der ist wieder aktiv. Ich hatte nur vergessen ihn anzuschalten, aber das kann schon mal passieren wenn man das Gerät nur zweimal im Jahr bedient. Aber so konnte er seinen Akku in der Sonne erstmal schön aufladen und nun läuft er.



Ich wünsche noch einen schönen Karfreitag. :smile:
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 149
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
96 posts • Page 5 of 7

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest