Post Reply
138 posts • Page 2 of 10
Postby Plantamaniac » 18 May 2018 18:48
Hallo, es is noch ganzschön kalt. Wundert mich nicht, wenn die Salvinia nicht so recht will...
Das kommt schon noch...
Wie warm ist das Wasser höchstens und mindestens?
Bei mir im Gewächshaus, bei 35° Lufttemperatur abends, hat der Mörtelkübel gradmal 18°
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby DEUMB » 18 May 2018 19:49
Hallo Moni,
bisher wollte eigentlich nur der Azolla filiculoides / Kleiner Algenfarn nicht so richtig.
Limnobium laevigatum/ südamerikanischen Froschbiss und Salvinia auriculata/ Kleinohriger Schwimmfarn habe ich erst seit heute drin. Da kann sich noch nichts getan haben. Bedauerlicherweise stand bei dem Verkauf nur drauf "Teichpflanzen" und sonst überhaupt nichts. Ich habe die Beiden also nur auf gut Glück mitgenommen, für je. €1,99

Aber um Deine Frage vollständig zu beantworten, die höchste bisher gemessene Wassertemperatur im Kübel war 25,3°C, die niedrigste seit vollständigem Pflanzenbesatz (natürlich ohne Limnobium und Salvinia) 9,7°C, die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt im Mai 16,2°C. Bei den Lufttemperaturen max. 26,9°C, min. 7,0, eine Durchschnittstemp. habe ich hier leider nicht anzubieten. Insgesamt ist das Wasser noch recht kühl meine ich. Aber das wird schon noch, ich muss einfach Geduld haben.

Die Mentha citrata/ Wasserminze wächst super, auch Bacopa caroliniana/ Carolina-Fettblatt und weiss-grünes Schilfrohr / Phragmites australis Variegatus gedeihen ganz gut. Die Argentinische Wasserpest / Egeria Densa scheint nicht so richtig zu wissen was sie will, da muss ich noch abwarten.

Bei Gelbe Teichrose / Nuphar Lutea, weiss-grünem Schilfrohr / Phragmites australis Variegatus und
Blutweiderich / Lythrum Salicaria kann ich derzeit keine Entwicklung erkennen. Cyperus helferi/ Helfers Zypergras wächst gaaanz langsam, aber es scheint sich zu entwickeln.
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 234
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 18 May 2018 21:16
Oh, Du hast Zyperus helferi?
Meiner hat sich gerade verabschiedet...
Lass den mal emers blühen...einfach knapp unter die Wasseroberfläche, der wächst selber raus...

Hier mit Hutpilzpflanze...
Ich würd Dir paar Ableger abnehmen...
Vielleicht läßt sich mal was tauschen?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby DEUMB » 19 May 2018 06:35
Ich würde Dir sehr gerne etwas abgeben Moni, aber dafür ist es noch zu mickrig. Mal sehen wie es sich entwickelt. Wenn es ordentlich kommt, kannst Du gerne etwas abhaben, aber zur Zeit ist es noch etwas schwach auf der Brust.
Schau selbst, soweit man etwas erkennen kann.

P.S.: Falls jemand einen Trick kennt die Lichtreflexion der Wasseroberfläche auszutricksen würde ich mich freuen davon zu hören. Ich kann mich beim fotografieren nun mal schlecht über den Kübel legen.

Attachments

Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 234
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 19 May 2018 12:47
Hei, stell den Zyperus mal etwas höher...so blüht der nicht.
So das er von selber rauswachsen kann und ein Teil unter Wasser bleibt.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby omr » 19 May 2018 13:34
Moin,

der Trick heißt Polarisatonsfilter.
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 213
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 19 May 2018 14:16
omr wrote:der Trick heißt Polarisatonsfilter.

Danke.

Plantamaniac wrote:Hei, stell den Zyperus mal etwas höher...so blüht der nicht.
So das er von selber rauswachsen kann und ein Teil unter Wasser bleibt.
Chiao Moni

Danke für den Tipp, werde ich machen
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 234
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 26 May 2018 16:40
omr wrote:der Trick heißt Polarisatonsfilter.

Ich muss nochmal dumm fragen:
Gibt es da irgendetwas was ich beachten muss, beim Kauf oder der Anwendung?
Ich frage, weil ich mir einen Polfilter "Zomei SRB STAR 37mm Filter 6" gekauft habe und keinerlei Effekt erziele, soll heißen es spiegelt sich alles wie vorher auch. :erschreckt: Ich bin was fotografieren betrifft völlig unbedarft. Ich kann natürlich Fotos machen, manche sogar recht gut (vermutlich Zufall) aber weitergehende Kenntnisse dazu besitze ich nicht.
Meine Frage zielt konkret auf die Verwendung bei Smartphones ab.
Ich habe hier mal zwei Fotos eingestellt - mit und ohne Polfilter

Attachments

Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 234
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 26 May 2018 17:11
Hei, das Du den Polfilter drehen mußt, bis die Spiegelung weg is, weißt Du schon?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby DEUMB » 26 May 2018 21:29
Ja, das weiß ich mittlerweile :pfeifen: - aber trotzdem danke. :smile:
Es hat mal jemand einen Blick auf das Teil geworfen und mir gesagt, dass ich mich habe besch.... lassen. Dass Ding ist kein Polfilter. Da hat sich jemand meine Unbedarftheit in puncto Fototechnik zu Nutze gemacht. Er meinte auch zirkulare Polarisationsfilter für Smartphones wären ihm keine bekannt.
Da habe ich mich anscheinend blöd angestellt. :rocket: Wenigstes war das Teil nicht teuer.
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 234
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 27 May 2018 05:23
Hallo, ja sowas habe ich auch schon gesehen :hechel:
Hatte aber noch keine Zeit, es zu beschaffen..gut so...
Meistens behelfe ich mir draußen so, das ich aus allen Richtungen versuche die Spiegelung wegzubekommen.
Das geht manchmal ganz gut. Besonders wenn Schatten drüber ist.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby DEUMB » 27 May 2018 06:40
Ich habe jetzt die Empfehlung bekommen einen "Zomei CPL Polfilter Clip für Smartphones" zu kaufen. Ich werde es mal ausprobieren und berichten bzw. zeigen ob es funktioniert.
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 234
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 01 Jun 2018 15:42
Im Mai lebte es im Kübel so viel steht fest. Aber bei den derzeitigen Hitzewellen sehe ich aber kaum noch einen Fisch im Kübel.

Temperaturen
Ich habe hier aktuell abends Wassertemperaturen von 28°C und mehr. Morgens um die 18°C. Die durchschnittliche Wassertemperatur betrug im Mai 18,2°C. Die höchste Wassertemperatur wurde mit 28,7°C bei einer Lufttemperatur von 29,3°C gemessen, wobei die höchste Lufttemperatur mit 32,5°C ins Ziel kam. Die kälteste Wassertemperatur betrug im Mai 5,4°C bei einer Lufttemperatur von 2,9°C. Diese Werte waren aber noch ohne Fischbesatz. Mit Fischen war der der kälteste Wasserwert 13,9°C bei einer Lufttemperatur von 10,9°C.

Tiere
Das Männchen A. borelli habe ich schon länger nicht mehr gesehen. Zu meiner Verwunderung sehe ich aber auch keine Platys mehr. Vermutlich haben die sich auf den Boden zurückgezogen. Ich glaube aber, zwei junge Platys gesehen zu haben, bin aber nicht sicher. Die Guppys ziehen aber lustig ihre Kreise und eines der Weibchen hat einen dicken Bauch - trächtig hoffe ich. Allerdings ist die Frage ob Jungfische in dem Kübel groß werden - da bin ich ja jetzt schon auf den Herbst gespannt. Es gab bisher einen feststellbaren Verlust, das Weibchen A. borelli. Allerdings ist das mit zwei anderen Weibchen vom gleichen Händler verstorben, während ihre Schwestern in anderen Aquarien lebten und starben. Somit schließe ich ich den Kübel als todesursächlich aus.

Heute kam eine Solarluftpumpe aus Ostasien, ich habe sie gleich mal ausprobiert - funktioniert. Fragt sich nur wie lange.... Den Guppys hat es anscheinend gefallen dass es sprudelt, sie mussten gleich Alles inspizieren. Und ich denke für die Wasserqualität und den Sauerstoffgehalt ist ein wenig Wasserbewegung auch förderlich.

EDIT: Ich habe eben doch tatsächlich die Platys gesehen. Die schossen wie wohlgenährte, leuchtende Torpedos im Kübel umher - alle Fünf. Dann könnte es sein das ich mich mit den Jungfischen doch nicht verguckt habe.


Pflanzen
Cyperus helferi / Helfers Zypergras scheint eingegangen zu sein, hatt ich zu tief gesetzt, der hilfreiche Tipp dazu von Moni kam leider zu spät. Auch Azolla filiculoides / Kleiner Algenfarn scheint sich aufgegeben zu haben. Sehr gut gedeihen Bacopa caroliniana / Großes Fettblatt, Weiss-Grünes Schilfrohr / Phragmites australis Variegatus und die Wasserminze/ Mentha aquatica. Die Dichtblättrige oder Argentinische Wasserpest / Egeria Densa scheint auch vor sich hin zu gammeln, ich denke der ist das einfach zu warm. Gleiches gilt für die Einheimische Gelbe Teichrose / Nuphar Lutea (luteum) und Blutweiderich / Lythrum Salicaria, aber mal abwarten vielleicht wird das ja noch. Auch Limnobium laevigatum/ südamerikanischer Froschbiss und Salvinia auriculata/ Kleinohriger Schwimmfarn machen nach einer kurzen Krise nach dem Einsatzen wieder einen guten Eindruck.

Der Polfilter ist noch nicht gekommen, auf den warte ich leider immer noch.

Hier die Fotos dazu

Attachments

Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 234
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 02 Jun 2018 05:10
Hallo, die Temperaturen dürfen nix machen.
Da stimmt wenn was anderes nicht.
Bei mir hatten die Pötte bis zu 32° und die Fischjungen (Filigranregenbögen) sind munter filtirerend kreuz und quer geschwommen. Die Pflanzen wuchern dann wie bekloppt und gehen nicht ein. Die vertragen sogar noch wärmer.
Sauerstoff ist in so einem Pott ehr mehr als zu wenig zu erwarten. Alles blubbert übermotiviert um die Wette, wenn es so warm ist.
Ich glaube ehr, das er noch nicht vollständig eingelaufen war, das die Nährstoffverteilung und die Microorganismen noch nicht gut aufgestellt waren. Die Microrganismen sind die halbe Miete. Ein Liter aus dem Wasserfloheimer zum Animpfen bringt normal alles mit, was benötigt wird und eine etwa 3cm dicke Schicht Lehm aus dem ungedüngten Unterboden puffert Nährstoffungleichgewichte (Ionenaustauscher). Den mit etwa 3cm Sand abdecken.
Wenn es etwas zeitiger im Frühjahr ist, kann man Substral Balkonpflanzendünger (auch für Seerosen) als unterste Schicht einbringen...Das ist das System, wie Lotus gepflanzt wird. zb. 6 Kegel auf 20 Liter Baueimer
Das ist meiner im letzten Sommer

Der wurde im April angepflanzt und ab Mai wurden Moina eingebracht, ab Juni dann Vietnamesische Kardinalsfischjunge darin großgezogen..die standen derart im Futter :grow:
So sah der Pott dann dieses Jahr im Frühjahr im Gewächshaus aus

Was ich da seit März an Moina rausgeholt habe...wahnsinn :shock:
Im Hochsommer wird der Pott auch sehr warm, weil er den ganzen Tag in der Sonne steht.
Alles kein Problem, je wärmer desto besser.
Allerdings hat ein Lotushalter in Spanien Probleme, da wird es echt zu heiß auf seiner Terasse, weil die Kübel halt auch Sonne abbekommen. Bei uns wird es aber die meiste Zeit garnicht sooo heiß wie bei denen..da hat man ehr das Problem das der Lotus zu kalt hat.

Da ich auch sehr spät dran bin, werde ich meine 2 Pötte, die jetzt noch drankommen, mit Dennerle Nutriballs und später mit NPK-Kugeln in die Lehmschicht versorgen.

Wenn es so warm ist, brauchen die Pflanzen sehr viel Dünger, sonst geht nix.
Wenn man sowas ausprobiert, sollte das erste Jahr aber keine Fische rein. Erst mit Schnecken, Wasserflöhen usw. üben, bis man gewisse Erfahrungswerte hat.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby DEUMB » 02 Jun 2018 05:45
Moin Moni,

nach Deinen Schilderungen meine ich, dass es dann wohl am Boden und an Düngung liegen könnte. Das Erste werde ich mir für das nächste Jahr auf die to do List setzen, das Zweite noch ganz vorsichtig dieses Jahr - ist ja schließlich das Startjahr. Ich bin davon ausgegangen möglichst sparsam zu düngen, so wie ich das bei den bei den Aquarien auch mache, anscheinend ein Denkfehler von mir. Mal sehen was das Jahr noch so bringt.

Wieder einmal sage ich Danke für die Tipps!
:tnx:

Angeimpft war der der Kübel, ich hatte ihn zum einen mit Aquariumwasser zum anderen mit Filterschlamm "angesetzt", so wie das mit den anderen Aquarium auch mache wenn sie neu sind. Ich meine das sollte für einen guten Start ausreichend sein.

Deine Fotos zeigen eine wirklich super aussehende Kübelwelt :beten:
Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 234
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
138 posts • Page 2 of 10

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest