Antworten
52 Beiträge • Seite 4 von 4
Beitragvon Grizzly » 05 Sep 2017 11:50
Kurze Frage noch zu deiner Unterlegplatte...
Ich geh davon aus, dass es sich dabei um eine Multiplex handelt, oder?
Juwel Vision 260 Liter, LedAquaristik f. stark bepflanzte Becken, JBL CristalProfi e901, CO2-Anlage mit PH-Controller
Benutzeravatar
Grizzly
Beiträge: 26
Registriert: 04 Sep 2017 06:26
Wohnort: Erlangen
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Rolf K » 05 Sep 2017 12:12
Das kann ich dir leider nicht sagen. Ich habe die Platte gleich mit dem Möbel bestellt, fertig lackiert. Der Schrank ist ja ein ADA-Nachbau, gefertigt und bezogen in Portugal.
Die Platte ist 3cm dick, und ist wesentlich größer als der Schrank. Vorne und hinten jeweils 7cm breiter, rechts und links jeweils 11cm breiter als der Schrank.
Ich hoffe das hilft dir.
Lass dich vom Schreiner oder Bauhaus beraten. Ich denke mit ner guten und echten Tischlerplatte machst du nichts verkehrt. Ich glaube die ist am stabilsten, aber auch teuer, weil Vollholz.
Das Leben ist kein ruhiger Fluß
Benutzeravatar
Rolf K
Beiträge: 225
Registriert: 02 Mär 2013 11:26
Wohnort: Darmstadt
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Mastiff » 07 Okt 2017 23:01
Wir haben ein 540 Liter Becken, mit der Größe 150x60x60 aus 12mm dickem Glas.
Das Becken steht auf einem Schrank/Regal aus 25mm Profilen, unterteilt in drei Sektionen. Also, vier Scherwände aus 9mm MPX Platten und drei Rückwände aus ebenfalls 9mm MPX Platten. Nach vorne hin ist das Regal offen (kommen Schiebetüren dran). Das Regal steht auf einer 18mm MPX-Platte, die genau so groß ist, wie das Regal und oben (also zwischen dem Becken und Regal) liegt noch eine 18mm MPX Platte.

Die Konstruktion funktioniert, also passt alles. Auf Wunsch kann ich einpaar Bilder einstellen.
Grüße
Heinrich
Benutzeravatar
Mastiff
Beiträge: 14
Registriert: 07 Okt 2017 15:01
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 07 Okt 2017 23:08
'N Abend...

Mastiff hat geschrieben:Die Konstruktion funktioniert, also passt alles.

Das dachten die Koreaner auch, als sie 1990 das ursprünglich als 4-stöckig geplante Sampoong-Gebäude in Seoul entgegen den Bedenken eines Konstruktionsbüros um ein weiteres Stockwerk erhöhten. 5 Jahre später fiel das Gebäude innerhalb Sekunden in sich zusammen, 501 Menschen starben dabei.

Statische Überlast äußerst sich nur in allerschwersten Fällen sofort, die Katastrophe kommt üblicherweise erst - oft Jahre - später.

Viel Glück wünsch ich dir weiterhin!

In diesem Sinne,
Robert
今天你做爱了吗?
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5831
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Mastiff » 07 Okt 2017 23:41
Du weißt weder wo im Raum das Becken steht noch sonst irgendwas von der Beschaffenheit der Hauses.

Und Dein Vergleich hinkt gewaltig und sowas von am Thema vorbei, aber passt schon.....
Grüße
Heinrich
Benutzeravatar
Mastiff
Beiträge: 14
Registriert: 07 Okt 2017 15:01
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 08 Okt 2017 08:50
Guten Morgen Heinrich…

Ich weiß genau soviel wie du hier geschrieben hast. Ich wollte auch nur darauf hinaus, daß Überlast nicht zum unmittelbaren Versagen der Struktur führt und man lieber jemanden zu Rate zieht, der sich damit auskennt, als sich auf ein "das passt schon" zu verlassen.


Viele Grüße
Robert
今天你做爱了吗?
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5831
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Mastiff » 08 Okt 2017 10:35
Nicht desto trotz ist Dein Vergleich mit Sampoong-Gebäude einfach nur Fehl am Platz. Allein schon wegen "statische Belastung vs dynamische Belastung". Beim Aquarium hast Du keine dynamische Belastung. Desweiteren ist die mögliche Überlastung punktuell, heißt, es ist nicht die gesamte Fläche der Wohnung oder des Hauses überlastet.

Der normale Estrich ist übrigens für 150kg/m² ausgelegt. Die handelsübliche Becken, bzw. deren Schränke, leiten den Druck punktuell ab, da sie Füße haben, ich leite es über die Fläche ab... auch ein Unterschied, den man nicht ausser Acht lassen sollte.
Grüße
Heinrich
Benutzeravatar
Mastiff
Beiträge: 14
Registriert: 07 Okt 2017 15:01
Bewertungen: 0 (0%)
52 Beiträge • Seite 4 von 4
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Wieviel Abstand sollte offenes Aquarium zur Wand haben?
von Tubifex » 23 Jun 2011 20:37
3 1684 von Tubifex Neuester Beitrag
23 Jun 2011 21:42
Wieviel Co2 ?
von Koppy » 26 Jan 2009 14:35
28 3831 von nik Neuester Beitrag
07 Mär 2009 21:01
UV Klärer wieviel Durchströmgeschwindigkeit ?
Dateianhang von ewubuntbarsch » 29 Jul 2017 14:31
2 234 von Obiwan Neuester Beitrag
29 Jul 2017 15:02
Wieviel Osmosewasser ist nötig um den GH von 16,6 auf ca. 12
von hzemke » 17 Okt 2017 11:12
8 526 von Papierfisch Neuester Beitrag
26 Okt 2017 12:01
Bio Co2 Compact - wieviel Blasen normal
von sprinti » 08 Sep 2007 21:49
4 1581 von addy Neuester Beitrag
09 Sep 2007 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste