Post Reply
75 posts • Page 3 of 5
Postby emphaser » 25 Mar 2016 15:04
Kann mir jemand evtl. etwas zu einer optimierten Düngung sagen?!

MfG Mathes
emphaser
Posts: 387
Joined: 15 Dec 2010 21:43
Location: Oberhausen
Feedback: 8 (100%)
Postby emphaser » 28 Mar 2016 11:40
Geht mein Thema immer unter? Oder ist es einfach so uninteressant mir hier unter die Arme zu greifen? :-(

MfG Mathes
emphaser
Posts: 387
Joined: 15 Dec 2010 21:43
Location: Oberhausen
Feedback: 8 (100%)
Postby omr » 28 Mar 2016 12:30
Moin,

Ammonium/Ammoniak stehen miteinander im Gleichgewicht, das u.a. pH-Abhängig ist. Bei alkalischen pH-Werten gibt es mehr freien Ammoniak, bei einem pH von gut 8 ist das Verhältnis 1:1.

Freier Ammoniak im Wasser wirkt akut toxisch auf die Fauna.

Dein Test misst Ammonium und Ammoniak als Summe. Ammonium wird von etlichen Pflanzen bevorzugt ( vor Nitrat) aufgenommen.

Bei pH 7 wird es ab einer Summe NH4+/NH3 von 4mg/l bedenklich.

Wenn Dein pH unter 7 liegt, würde ich mir diesbezüglich keine Gedanken machen.

Siehe auch http://www.aquaristik-hilfe.de/chemie02.htm

VG, Olli
Viele Grüße,
Olli
Last edited by omr on 28 Mar 2016 12:48, edited 1 time in total.
User avatar
omr
Posts: 213
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby emphaser » 28 Mar 2016 12:38
Vielen Vielen Dank für Deinen Post....

Der pH_wert liegt bei ziemlich genau 6,8

Wie bekomme ich denn das Ammonium/Ammoniak ins Wasser?

MfG Mathes
emphaser
Posts: 387
Joined: 15 Dec 2010 21:43
Location: Oberhausen
Feedback: 8 (100%)
Postby omr » 28 Mar 2016 12:41
Moin,

ins Wasser bekommst Du das z.B. durch Fischfutter, Zersetzung von org. Material (Wurzeln) oder Düngung (insbes. N Spezial sollte bei pH >7 nur mit Vorsicht eingesetzt werden).

VG, Olli
Viele Grüße,
Olli
Last edited by omr on 28 Mar 2016 13:36, edited 1 time in total.
User avatar
omr
Posts: 213
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby omr » 28 Mar 2016 12:52
Moin,

> PO4: 0,7-0,8 mg/L
> NO3: ~25 mg/L

Das sieht erstmal OK aus. Phosphat nicht weiter aufdüngen. Bei Nitrat ca. 20mg/l anstreben. Mit Kalium knapp unter 10mg/l bleiben, an Eisen reichen 0,05mg/l.

Dosierhinweise/Düngeempfehlungen geben Dir auch die Nährstoffrechner auf dieser Website (db/calculator).

VG, Olli
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 213
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 28 Mar 2016 13:18
Hi,

omr wrote:Moin,

....oder Düngung (insbes. N Spezial sollte bei pH >7 nur mit Vorsicht eingesetzt werden).

VG, Olli


Sorry, aber das ist doch einfach nicht richtig und in dieser Absolutheit falsch!

Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby omr » 28 Mar 2016 13:28
Moin,

Was ist an der Empfehlung, den Spezial N bei pH > 7 nur mit Vorsicht einzusetzen, falsch? Steht so sogar auf der Flasche...

Olli
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 213
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby emphaser » 28 Mar 2016 13:30
Es sind aktuell keine Fische im Becken und Düngen tue ich nur mit dem AquaRebell Eisenvolldünger.

Kann es sein, das der Soil dies freisetzt in der Anfangszeit?

MfG Mathes
emphaser
Posts: 387
Joined: 15 Dec 2010 21:43
Location: Oberhausen
Feedback: 8 (100%)
Postby omr » 28 Mar 2016 13:43
Moin,

Enthält Dein Soil denn Stickstoffverbindungen? Dann wäre das möglich.

Aber ich denke, die Frage ist akademisch. Sobald Du bepflanzt, wird sich das Ionenspektrum sowieso ändern. Mach Dir darüber also erstmal keine Gedanken.

VG, Olli
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 213
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 28 Mar 2016 13:53
Hi,
omr wrote:Moin,

Was ist an der Empfehlung, den Spezial N bei pH > 7 nur mit Vorsicht einzusetzen, falsch? Steht so sogar auf der Flasche...

Olli

Es wird ja nicht direkt alles an Urea in NH4+ umgewandelt.
Die Beckenbiologie beeinflusst das sehr stark.
Als Inumlaufbringer muss dieser Hinweis sein, in der Praxis aber vernachlässigbar.
Insofern man weiss wie der pH wirklich ist!
Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby omr » 28 Mar 2016 14:13
Moin Martin,

Da stimme ich Dir zu, in der Praxis wird im bepflanzten Becken idR. das Urea/Ammonium schnell von den Pflanzen aufgenommen werden.

Der TE hat sein Becken aber noch nicht bepflanzt und möchte vor dem Bepflanzen seinen Düngeplan erstellen, auf Basis der aktuellen Wasserwerte.

Ich würde znächst mit dem Bepflanzen loslegen, auf Licht und CO2-Zufuhr angepasst, und nach einer Woche die Wasserwerte ermitteln.

Was er testen sollte, würde ja schon genannt, im Wesentlichen NO3 und K, je nach Düngekonzept vllt. auch Phosphat.

VG, Olli
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 213
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 28 Mar 2016 14:21
Hi
da er ja noch keine Pflanzen und keine Fische hat ist die Diskussion über Ammoniak allerdings höchst akademisch! :lol:
Oder willst Du in nicht vorhandene Sachen Probleme reindichten?
Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby emphaser » 28 Mar 2016 14:26
Also in dem Becken sind wohl schon Pflanzen liebe Leute:

Alles InVitro:

2x Micranthemum sp. "MonteCarlo"
1x Cryptocoryne lutea "Hobbit"
1x Pogostemon stellatus "Broad Leaf"

Soil Ist Environment Soil


MfG Mathes
emphaser
Posts: 387
Joined: 15 Dec 2010 21:43
Location: Oberhausen
Feedback: 8 (100%)
Postby Biotoecus » 28 Mar 2016 14:27
Hi,
omr wrote:Moin Martin,

Was er testen sollte, würde ja schon genannt, im Wesentlichen NO3 und K, je nach Düngekonzept vllt. auch Phosphat.

VG, Olli


Ich wüsste nun keinen vernünftigen Grund warum jemand mit einem neuen Aquarium Kalium testen sollte.
Diese Kaliummanie besteht ja erst seit etwa 12 Monaten und hat deswegen keine Relevanz.
Oder soll auf diese Weise nur der Verkauf von Kaliumtests angekurbelt werden?
Das ist mir sehr suspekt.
Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
75 posts • Page 3 of 5
Related topics Replies Views Last post
Zur Genauigkeit von Wassertests
Attachment(s) by Anton_Gabriel » 13 May 2011 18:19
22 2632 by ScorpionTHS View the latest post
30 May 2011 10:14
Wassertests von VELDA
by URMEL59 » 05 Jan 2014 19:34
3 408 by URMEL59 View the latest post
06 Jan 2014 15:53
Zuverlässige Wassertests
by Ada » 24 Jan 2014 09:53
25 2039 by java97 View the latest post
10 Feb 2015 14:17
Probleme mit Wassertests (Fotometer)
by mueller-m » 24 Jan 2016 23:06
9 557 by mueller-m View the latest post
25 Jan 2016 21:52
Mehrfachtimer als SW für den Mac für Wassertests gefunden
Attachment(s) by Christian-P » 30 Jan 2019 12:04
1 195 by unbekannt1984 View the latest post
30 Jan 2019 13:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests