Post Reply
30 posts • Page 2 of 2
Postby Crys_79 » 27 Feb 2016 02:03
Danke für die Info, werde mir die Dupla zulegen.
Kennt jemand die Unterschiede zwischen den beiden, außer das die eine aus Kunstoff und die andere aus Glas ist?

http://www.dupla.com/de/p/80290/pH-Elektroden-Set
http://www.dupla.com/de/p/80292/pH-Elektroden-Set-basic

LG Chris
User avatar
Crys_79
Posts: 88
Joined: 29 Dec 2014 22:54
Location: Wien
Feedback: 1 (100%)
Postby Wasserfloh » 27 Feb 2016 03:27
Hallo
Also ich habe die Hausmarke von Zoo zajak , heissen Zac Elektrode , sieht 100% aus wie die Dennerle Elektrode und finde auch sonst keinen Unterschied...hust. Kostet 29.99 komplett mit Kabel und Stecker. Läuft bei mir nun 1 Jahr und von träge keine Spur

lg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 540
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby WTCube » 27 Feb 2016 08:12
Hallo Chris,

ich habe die Dupla Glaselektrode und die ist super. Sehr stabil und langlebig. Ich hatte meine 2,5 Jahre nicht in Betrieb. Das KCL in der Verschlusskappe war ausgetrocknet trotzdem lief Sie einwandfrei. Sie macht optisch aus meiner Sicht gut was her. Die Spitzen der Gel- und Kunstoffelektroden gefallen mir nicht so.

Aktuell benutze ich diese hier: http://www.top-messtechnik.com/jtlshop/index.php?a=1466

Sie schwankt ein bisschen und hatte Kontaktprobleme mit meinem Duplaaquariumcontroller. Die Kontaktprobleme konnte ich mit einem BNC Winkel beseitigen und würde das nicht der Elektrode anlasten. Ich denke ohne es beweisen zu können die Glaselektrode ist genauer. Aber mich interessiert der PH Wert nicht so da ich den Controller nach dem CO2 Dauertest eingestellt habe . Ich kenne meine Wasserhärte und habe den grünen Dauertest das ist für mich ausrechend.

Letzen Endes finde ich: Die Entscheidung ist Geschmacks- und Preisfrage. Funktionell halte ich es im Aquaristikbereich vernachlässigbar.
Grüße Helmut
User avatar
WTCube
Posts: 259
Joined: 05 Jun 2012 12:06
Location: Dachau
Feedback: 4 (100%)
Postby Crys_79 » 27 Feb 2016 11:22
Es sind beide Dupla Elektroden (Kunststoff und Glas) nachfüllbar.
Der Vorteil der Kunststoffelektrode wäre, das sie nicht zu Bruch geht wenn sie runter fällt oder man irgendwo anstoßt.
Hatte jemand von euch die nachfüllbare Dupla Kunststoffelektrode in Einsatz?

LG Chris
User avatar
Crys_79
Posts: 88
Joined: 29 Dec 2014 22:54
Location: Wien
Feedback: 1 (100%)
Postby MAlastor » 27 Feb 2016 12:05
Hallo Chris,

schon mal von Jolub gehört? Abkürzung für Johann Lubetzki. Seine Elektroden gibt es über ebay und ihn direkt unter
ph-elektroden.de. Ich benutze die Teile seit über 10 Jahren. Sie sind sehr sehr gut und der Service ist 1a.
In Notlagen ist Herr Lubetzki per Mail gut zu erreichen, hilfreich und flott im Versand. Lösungen, Zubehör, geht alles
ohne Probleme. Also ich schwöre drauf...
Grüße
Marc
User avatar
MAlastor
Posts: 87
Joined: 20 Nov 2007 22:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Crys_79 » 06 Mar 2016 17:31
MAlastor wrote:Hallo Chris,

schon mal von Jolub gehört? Abkürzung für Johann Lubetzki. Seine Elektroden gibt es über ebay und ihn direkt unter
ph-elektroden.de. Ich benutze die Teile seit über 10 Jahren. Sie sind sehr sehr gut und der Service ist 1a.
In Notlagen ist Herr Lubetzki per Mail gut zu erreichen, hilfreich und flott im Versand. Lösungen, Zubehör, geht alles
ohne Probleme. Also ich schwöre drauf...
Grüße
Marc


Ja hab ich mir schon angeschaut, die ragt aber 8 cm über die Wasseroberfläche...ist bei einem Aquarium mit Deckel ein problem.

LG Chris
User avatar
Crys_79
Posts: 88
Joined: 29 Dec 2014 22:54
Location: Wien
Feedback: 1 (100%)
Postby MAlastor » 06 Mar 2016 21:16
Oh, sorry, das hatte ich nicht bedacht. :eek: Hast du denn jetzt die dupla? Wie weit ragt die denn in die Höhe?
Gruß
Marc
User avatar
MAlastor
Posts: 87
Joined: 20 Nov 2007 22:28
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 07 Mar 2016 01:42
Hi,

verstehe ich nicht. Wie weit eine Elektrode über den Wasserpegel heraussteht, ist doch eine Frage des Elektrodenhalters und nicht der Elektrode.
pH-Elektroden müssen zudem weit herausstehen, da ansonsten wegen des Wasserdrucks und der Osmose Aquarienwasser durch das Diaphragma in die Elektrode eindringt und diese vorzeitig zerstört.
Taugt der Halter nix, weil die Elektrode zu tief eintaucht (z.B. beim Dennerle-Halter), schiebt man zur Not z.B. ein kurzes Stück 12/16er Schlauch als Einschubstopp über die Elektrode.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2779
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Crys_79 » 08 Mar 2016 22:30
MAlastor wrote:Oh, sorry, das hatte ich nicht bedacht. :eek: Hast du denn jetzt die dupla? Wie weit ragt die denn in die Höhe?
Gruß
Marc


Meine jetzige ist noch nicht kaputt, aber ich will schon vorsorgen falls sie mal kaputt geht,
Lt. Zajac ragt die Dupla 2 cm über die Wasseroberfläche raus. Ich weiß aber nicht ob jetzt nach Nachfüllloch über oder unter Wasser ist.

LG Chris
User avatar
Crys_79
Posts: 88
Joined: 29 Dec 2014 22:54
Location: Wien
Feedback: 1 (100%)
Postby Crys_79 » 08 Mar 2016 22:35
omega wrote:Hi,

verstehe ich nicht. Wie weit eine Elektrode über den Wasserpegel heraussteht, ist doch eine Frage des Elektrodenhalters und nicht der Elektrode.
pH-Elektroden müssen zudem weit herausstehen, da ansonsten wegen des Wasserdrucks und der Osmose Aquarienwasser durch das Diaphragma in die Elektrode eindringt und diese vorzeitig zerstört.
Taugt der Halter nix, weil die Elektrode zu tief eintaucht (z.B. beim Dennerle-Halter), schiebt man zur Not z.B. ein kurzes Stück 12/16er Schlauch als Einschubstopp über die Elektrode.

Grüße, Markus


Wenn das Loch (dort wo man die KCL Lösung einfüllt) unter Wasser ist, gehe ich mal davon aus das Aquariumwasser in die Elektrode eindringt...und so dicht wird der Gummistoppel auch nicht sein.
Zudem glaube ich nicht das meine Fische die KCL Lösung mögen. :shock:

LG Chris
User avatar
Crys_79
Posts: 88
Joined: 29 Dec 2014 22:54
Location: Wien
Feedback: 1 (100%)
Postby omega » 09 Mar 2016 00:26
Hallo Chris,

Crys_79 wrote:Wenn das Loch (dort wo man die KCL Lösung einfüllt) unter Wasser ist, gehe ich mal davon aus das Aquariumwasser in die Elektrode eindringt...und so dicht wird der Gummistoppel auch nicht sein.

ob Aquarienwasser von oben durch die Wartungsöffnung oder unten durch das Diaphragma in die Elektrode eindringt, weil beidemal zu tief eingetaucht, ist doch egal, oder?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2779
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Crys_79 » 12 Mar 2016 17:13
Durch das Diaphragma tritt kein Aquariumwasser ein, jedoch durch die Nachfüllöffnung. Ist mal Aquarienwasser in der Elektrode ist sie kaputt.

LG
User avatar
Crys_79
Posts: 88
Joined: 29 Dec 2014 22:54
Location: Wien
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 12 Mar 2016 17:22
Servus...

Crys_79 wrote:Durch das Diaphragma tritt kein Aquariumwasser ein, ...

Wenn das umgebende Wasser höher steht als der Elektrolytstand in der Elektrode schon. Es gibt Spezialelektroden, an die man ein externes KCl-Reservoir anschließen kann, um unter solchen Umständen trotzdem pH-Messungen durchführen zu können.

... jedoch durch die Nachfüllöffnung. Ist mal Aquarienwasser in der Elektrode ist sie kaputt.

Nö, so schnell geht das nicht. Dann zuzelt man halt mit einer Spritze den kontaminierten Elektrolyten aus der Elektrode, füllt neuen ein und schon ist wieder alles in Butter.

Ja, ist mir auch schon ein paar Mal passiert.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6444
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Crys_79 » 15 Mar 2016 20:15
Hi,

Zitat von Jolub:

Frage: Kann die Einfüllöffnung von der Elektrode unter Wasser sein?
Antwort: Nein!Nach spätestens einer Woche ist die Elektrode voll mit Wasser und einige Tage später defekt.

Frage: Dringt durch das diaphragma nicht sowieso aquarienwasser ein bwz. Kcl lösung aus?
Antwort: Genau! Durch das Dia kommt (in winzigen Mengen) die KCl - Lösung nach draußen.
Andersrum : Probleme.

Frage: Ist die KCl Lösung für Fische nicht gefährlich?
Antwort: Nein. Es sind nicht messbare Spuren.

LG Chris
User avatar
Crys_79
Posts: 88
Joined: 29 Dec 2014 22:54
Location: Wien
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 15 Mar 2016 20:30
'N Abend...

Crys_79 wrote:...

Ja, und?

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6444
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
30 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Welche UO Anlage - dankbar für Kaufberatung
Attachment(s) by ckohl » 29 Dec 2016 11:36
10 795 by mischä75 View the latest post
17 Jan 2017 21:22
Dennerle PH Controll welche Elektrode nehme ich am besten?
by 1Gasmann1 » 14 Jan 2014 19:00
6 594 by 1Gasmann1 View the latest post
16 Jan 2014 09:53
Kaufberatung Dringend!!!
by Lucky Luke » 27 Dec 2007 19:24
6 622 by Lucky Luke View the latest post
27 Dec 2007 21:36
[Kaufberatung] Pinzette
by epinephrin » 02 Dec 2012 13:55
3 450 by epinephrin View the latest post
02 Dec 2012 16:21
Kaufberatung co2 Anlage
by carcoma » 08 Dec 2012 07:51
4 614 by Bibosch View the latest post
09 Dec 2012 18:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests