Antworten
766 Beiträge • Seite 50 von 52
Beitragvon Gast » 01 Mai 2016 16:15
Warum frage ich hier noch.. Antworten kommen ja eh keine... Naja, ist ja eh un...
Adios.. Chrissy ist dann mal wieder weg, nach kurzer Zeit.
Gast
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Iggi1203 » 01 Mai 2016 17:17
Hi Chris, sinnvoller wäre eine separate zeitschaltuhr. Ich z.b schalte das magnetventil eine Stunde vorm Licht ein und vor dem Licht aus. Wenn das Licht angeht können die Pflanzen gleich loslegen weil der dauertest schön grün ist.


Viele Grüße, Igor
Benutzeravatar
Iggi1203
Beiträge: 135
Registriert: 05 Feb 2016 16:42
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 01 Mai 2016 18:10
'N Abend...

Chrissy hat geschrieben:Chrissy ist dann mal wieder weg, nach kurzer Zeit.

Und tschüß :winke:

从我的心里祝你一切都好,
老罗
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5637
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Gast » 01 Mai 2016 20:11
Wuestenrose hat geschrieben:'N Abend...

Chrissy hat geschrieben:Chrissy ist dann mal wieder weg, nach kurzer Zeit.

Und tschüß :winke:

从我的心里祝你一切都好,
老罗

Trottel :stumm:
Gast
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Mizu Airu » 01 Mai 2016 20:50
Obacht, es gab vor Jahren ein Gerichtsurteil mit vierstelliger Summe wegen übler Bezeichnungen eines anderen Users, stand glaub ich in einem online-Nachrichtenportal :"":

Zwischen Fragestellung und Rumgemecker satte 2 Tage... Leute gibts... :?
Sayonara,
Jas :hut:
Benutzeravatar
Mizu Airu
Beiträge: 124
Registriert: 02 Dez 2014 12:36
Wohnort: am Bodensee
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon Dejwoker » 12 Mai 2016 16:30
Hallo,

Ich habe den New Atomizer in Betrieb und bin eigentlich ganz zufrieden jedoch kommen neben dem feinen Nebel auch immer etwas größere Bläschen raus.

Kann das an den Dichtungen liegen oder hat das Keramikröhrchen zu grobe Poren?

Vielleicht hat ja jemand schon dasgleiche Problem gehabt und abstellen können.

Gruß

Rolf
Dejwoker
Beiträge: 10
Registriert: 31 Jan 2016 19:52
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Mizu Airu » 13 Mai 2016 17:07
Hallo Rolf,
größere Bläschen mischen sich drunter wenn die Membran entkalkt werden sollte. Falls du den Ato also schon eine Weile in Betrieb hast, dürfte das nach einlegen in Chlorlösung behoben sein.

Mein UP Aqua New Atomizer hatte nach kurzer Nutzungsdauer bereits Risse im Gehäuse, trotz Betriebsdruck wie von UP Aqua vorgegeben und nur handfester Verschraubung. An dieser Stelle nochmals Daumen hoch für den tollen Service der Aquasabianer, die mir ohne Umschweife einen neuen Atomizer geschickt haben - trotzdem eine unschöne Entdeckung gewesen. Ganz so günstig sind die Teile ja nicht, da sollte man mehr erwarten können in puncto Haltbarkeit :?
Sayonara,
Jas :hut:
Benutzeravatar
Mizu Airu
Beiträge: 124
Registriert: 02 Dez 2014 12:36
Wohnort: am Bodensee
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon Dejwoker » 13 Mai 2016 17:27
HalloMizu,

Nein, das hat er von Anfang an gemacht und ist auch erst zwei oder drei Monate in Betrieb.

Daran kann es also nicht liegen. Man kann aber auch nicht richtig da reingucken. Ich entdecke zumindest keine Stelle, wo es aus der Keramikmembran grob rausperlt.

Leider habe ich keine passenden Dichtungen in meiner "Dichtungssammlung", aber die hat man ja irgendwie nie zur Hand... Die Passende.

Gruß
Rolf
Dejwoker
Beiträge: 10
Registriert: 31 Jan 2016 19:52
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Mizu Airu » 13 Mai 2016 18:44
Hi Rolf, wie groß sind die größeren Blasen denn die da rausperlen? So im Vergleich - richtig große Blubberblasen oder halt nur größer als der Nebel? Falls ersteres, dann würde ich auch eine Undichtigkeit vermuten. Den O-Ring würde ich mir schnappen und damit zu einem Fachgeschäft, die haben sicher die passende Größe da. Als ich solche mal gebraucht habe, bin ich zu einem Betrieb für Kfz-Zubehör Industriebedarf, die hatten das passende da und wollten nicht mal was dafür. Sicher gibt es so einen Laden auch bei dir.
Hast du den Atomizer bisher schonmal gereinigt in Chlorlösung? Wäre zu Beginn die einfachste Möglichkeit, falls noch nicht geschehen.
Sayonara,
Jas :hut:
Benutzeravatar
Mizu Airu
Beiträge: 124
Registriert: 02 Dez 2014 12:36
Wohnort: am Bodensee
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon Mika » 25 Mai 2016 15:24
Servus,
Kann mir vllt jemand sagen ob man bei diesem Druckminderer den Arbeitsdruck einstellen kann.
Möchte mir nämlich den ınline atomizer zulegen.

Gruß Mika

Dateianhänge

Mika
Beiträge: 14
Registriert: 25 Mai 2016 15:17
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kippendreher » 25 Mai 2016 21:59
Nabend.
Sieht nicht so aus. Sehe nur das Feinnadelventil. Keins für den Arbeitsdruck. Hat wohl einen fest eingestellten. Wieviel Bar wird denn angezeigt, wenn die Armatur an der Flasche angeschlossen ist? Welcher Hersteller?
NO³:20, KH:4, GH:6, Mg:10, Ca:35, Fe:0,2, Po4:0,5, Co²:30, K:10
Benutzeravatar
Kippendreher
Beiträge: 153
Registriert: 04 Mär 2016 23:12
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Mika » 26 Mai 2016 13:51
Hi Peter,
Es ist ein Druckminderer von Jbl. Ich glaube es ist der vario 500.
Hab mal ein Foto angehängt. Ist jetzt im Betrieb. Vllt hat ja jemand den selben Druckminderer und betreibt damit auch den Inline Atomizer.

Gruß Mika

Dateianhänge

Mika
Beiträge: 14
Registriert: 25 Mai 2016 15:17
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Mika » 30 Mai 2016 15:26
Leute lasst mich nicht im stich:-|
Mika
Beiträge: 14
Registriert: 25 Mai 2016 15:17
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon M.Saiz » 30 Mai 2016 15:43
Hallo Mika

kann mich da dem "Kippendreher" Peter nur anschließen =)

Im gegensatz zu meinem von "US-Aquaristik" fehlt da eindeutig ein Regler (Druckregler für Arbeitsdruck und Nadelventil)... nur wobei ich mich dann frage was die beiden anzeigen sollen... eine ist doch für Flaschendruck und eine für "Arbeitsdruck" .. oder hält das Ding den Arbeitdruck immer konstant? dann aber frag ich mich wofür die zweite Anzeige wenn man den nicht regeln kann...

laut deinem 2. Bild liegt der Arbeitsdruck bei 1,6 ... Was sagt das Handbuch?

Bin da aber auch kein Experte auf dem Gebiet.

PS: Wird das ding überhaupt noch hergestellt?

LG

Mike
Benutzeravatar
M.Saiz
Beiträge: 22
Registriert: 05 Jul 2015 13:03
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Mika » 30 Mai 2016 15:53
Hi Mike,
Danke erstmal für deine Antwort.
Also wenn ich am Feinnadelventil drehe ändert sich auch die rechte Anzeige. Um ehrlich zu sein ganz aufgedreht habe ich es noch nicht. Dann schießt das co2 ja nur so raus.
Mein Problem liegt darin das ich ein Eckaquarium 350l habe. Bisher über hmf gefiltert und habe mir jetzt den eheim 2078 geholt und gehofft das ich endlich eine co2 und Nährstoff Verteilung durch mehr Strömung im Wasser habe, aber mein Tester bleibt immer nur dunkel grün. Habe im Moment den jbl taifun als Reaktor drin. Naja denke ich werde es einfach mal probieren mit dem ınline atomizer.
Wenn es nicht klappen sollte, muss halt ein neuer gebrauchter Druckminderer her, was den Anforderungen entspricht. :thumbs:
Mika
Beiträge: 14
Registriert: 25 Mai 2016 15:17
Bewertungen: 0 (0%)
766 Beiträge • Seite 50 von 52
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Intense Inline Atomizer = UP Inline Atomizer
von Jupp69 » 21 Aug 2013 22:12
4 1510 von Jupp69 Neuester Beitrag
29 Aug 2013 22:08
CO2 Atomizer Bazooka vs Inline CO2 Atomizer
von DJNoob » 28 Jul 2014 17:04
0 1123 von DJNoob Neuester Beitrag
28 Jul 2014 17:04
UP Inline Atomizer
von AnYoNe » 28 Feb 2013 08:40
15 1657 von robat1 Neuester Beitrag
01 Mär 2013 23:26
Co2 Inline Atomizer
von holgerdaur » 19 Aug 2015 15:52
4 606 von Wuestenrose Neuester Beitrag
23 Aug 2015 19:36
HMF und UP Inline Atomizer
von Spike » 24 Feb 2016 09:37
2 296 von Spike Neuester Beitrag
25 Feb 2016 07:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: loltech und 5 Gäste
cron