Antworten
21 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Stefan_L » 25 Okt 2016 15:48
Was nicht da ist wird nicht undicht!
Somit ist ein Außenfilter immer ein zusätzliches Risiko, auch wenn Risikobetrachtungen / -rechnungen nicht jedermanns Sache sind... :bier:

In über 10 Jahren hatte ich bisher weder ein undichtes Becken noch einen unbemerkt undichten Außenfilter.
Auch nicht bei selbst geklebten Becken bis 20 l.
Allerdings hatte ich die Schläuche ca. alle 2 oder 3 Jahre erneuert.
Ebenso waren Sicherheitsbohrungen an Saug- un dDruckleitung vorhanden, bzw. was vergleichbares.

Aktuell ist ein Innenfilter in dem einen Becken was ich habe und würde auch weiterhin nur Innenfilter (dann aber HMF) neu verbauen.
Viele Grüße
Stefan
Stefan_L
Beiträge: 41
Registriert: 14 Mär 2016 13:05
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon andi.1987 » 25 Okt 2016 15:50
Hallo zusammen,

klar, der Filterauslauf sollte auch ein kleines Sicherheitsloch haben, für den Fall, dass die Pumpe ausfällt und das Wasser sich den Weg "rückwarts" sucht. Die Wassersäule ist ja immer die gleiche :wink:

Wenn man sich das erste mal mit einem Außenfilter beschäftigt, denkt man an sowas leider nicht ... da bin ich ganz froh für ein solches Forum! Naja, Glasware fällt dann mal leider weg :(

Grüße,
Andi
andi.1987
Beiträge: 29
Registriert: 23 Feb 2016 14:53
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon andi.1987 » 25 Okt 2016 16:00
Hallo zusammen,

Hmm, bin jetzt grad noch am überlegen. Der Filter steht ganz unten im Regal, anders geht es leider nicht. Das Regal ist 106 cm hoch, dazu kommen nochmal 30 cm Aquariumhöhe. Die Förderhöhe beim Eheim Classic beträgt 120 cm und beim Eheim Classic 150 cm. Sollte ich besser den größeren Filter nehmen?

Grüße,
Andi
andi.1987
Beiträge: 29
Registriert: 23 Feb 2016 14:53
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon WTCube » 25 Okt 2016 16:05
Hallo Andi,

ich würde den Großen nehmen. Er erspart dir gegebenenfalls eine zusätzliche Strömungspumpe.
Grüße Helmut
Benutzeravatar
WTCube
Beiträge: 259
Registriert: 05 Jun 2012 12:06
Wohnort: Dachau
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon andi.1987 » 25 Okt 2016 16:09
Hallo Helmut,

das wird dann nicht zu stürmisch in der Unterwasserwelt? Auf der anderen Seite kann man ja noch über den Absperrhahn drosseln.

In Summe werden es 2,60 m Schlauch. Muss ich mir hier Gedanken über den Wärmeverlust machen?

Grüße,
Andi
andi.1987
Beiträge: 29
Registriert: 23 Feb 2016 14:53
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon WTCube » 25 Okt 2016 16:52
Hallo Andi,

hast du dir schon einmal den Eco Pro 130 angesehen?
Er hat für mich ein paar Vorteile gegenüber dem Classic.

Die da wären:
Filtermedien inkl (im reinen Pflanzbecken kann alleine der grobe Vorfilter ausreichen)
Filtermedienkorb
Anschlüsse beide oben
Trennkupplungen enthalten

Über den Wärmeverlust machte ich mir noch keine Gedanken. Ich habe ein geschlossenes Aquarium da habe ich eher das Problem die Wärme der Beleuchtung abzuführen.
Grüße Helmut
Benutzeravatar
WTCube
Beiträge: 259
Registriert: 05 Jun 2012 12:06
Wohnort: Dachau
Bewertungen: 4 (100%)
21 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
frage zu außenfiltern
von Herrmaro » 01 Dez 2010 20:17
3 388 von Tim Smdhf Neuester Beitrag
02 Dez 2010 10:05
Sicherheit CO2 Anlage
Dateianhang von huhn12 » 01 Nov 2013 14:37
1 263 von Sven K. Neuester Beitrag
01 Nov 2013 16:38

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste