Post Reply
52 posts • Page 4 of 4
Postby Wuestenrose » 29 Dec 2018 15:41
Hallo Andreas,

ja, mit Oszi meinte ich ein Oszilloskop und damit könntest Du gucken, was für ein Signal der TC420 an den Dimmeingang der KSQ liefert.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6549
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Mandocello » 29 Dec 2018 15:57
Hallo Andreas,

dein Problem kommt von den Eigenschaften des TC420. Bei „normaler“ Programmierung, also 0% entspricht AUS, bekommst du einen durchgehenden Ansteuerpegel. Bei der Einstellung 100% jedoch gibt es immer noch eine verbleibende Austastlücke (siehe Oszi-Bild, Gatesignal 100%), es sind also nur 99%. Das fällt im Normalbetrieb nicht auf. Drehst du jetzt die Programmierung um, lässt sich das Licht nie komplett ausdimmen. Das hätten die Softwerker vom TC420 eleganter lösen können.

Abhilfe: TC420 anbohren und die Steuersignale direkt an den Gates der FETs abgreifen oder externe Hardwarelösung zur Invertierung der Pegel. Die kannst du auf einer Lochrasterplatte zusammenlöten. Es gab einen Anbieter in der Bucht (Ruben Bahr MSR), der hierfür eine Leiterplatte anbot. Leider ist er seit Sommer nicht mehr aktiv, ich hatte dort telefonisch nachgefragt. Ich habe mir dann selber eine Leiterplatte gefertigt. Wenn du Hilfe bei der Schaltung brauchst, gerne. Geistert auch hier im Forum irgendwo rum. Wenn du ne Leiterplatte brauchst, kann man das auch organisieren.

Grüße
Uwe

Attachments

Mandocello
Posts: 363
Joined: 05 Jun 2015 10:00
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 29 Dec 2018 16:05
Hallo Uwe,

Danke für's Oszillographieren. Ich war schon drauf und dran, mir selber 'nen TC420 zu besorgen.


Viele Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6549
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Stefan_L » 29 Dec 2018 21:04
Ich kenn mich zwar mit KSQs nicht aus, aber wäre es nicht einen Versuch wert den Ausgang des TC420 mit einem Kondensator zum Puffern der Ausgangsspannung zu versehen um die kleine Lücke bei 100 % zu überbrücken?
Der Dimm-Eingang der KSQ wird ja vermutlich keinen großen Strom erfordern.

Falls das hilft einen Vorwiderstand und einen Parallelwiderstand zum Kondensator ergänzen (rechnen sollen Andere :-) )
Viele Grüße
Stefan
Stefan_L
Posts: 83
Joined: 14 Mar 2016 13:05
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
Postby Mandocello » 29 Dec 2018 23:55
Hallo Stefan,

der C müsste so groß sein, dass die Einschaltschwelle der KSQ unterschritten wird.
Wenn man so richtig ausdimmen kann, bekommt man dann aber eine verzerrte Dimmkennlinie. Ob man die noch mag, muss mal probiert werden.

Grüße
Uwe
Mandocello
Posts: 363
Joined: 05 Jun 2015 10:00
Feedback: 2 (100%)
Postby stillerLeser » 30 Dec 2018 13:12
Hallo,
:tnx: erstmal an diejenigen die einiges Licht ins Dunkle bringen.


Ich sehe für mich drei Auswahlmöglichkeiten.
Die einfachste:
Alles so lassen da es sich nur um ca.1% Rest-Licht handelt.Ich müsste nur mal den Verbrauch ermitteln.

Möglichkeit zwei:
Ich installiere zwischen NT und KSQ einen Shelly (ähnlich Sonoff) der sobald abgedimmt ist die Verbindung zur KSQ trennt.

Die aufwendigste Möglichkeit:
Den TC420 "anbohren" und in der gezeigten Weise die PWM abgreift.Hier soll dann aber nur einen Pegel von maximal 5V anliegen der aber für den DIM-Eingang des LDD1500H(Power ON with dimming: DIM ~ -Vin >2.5 ~ 6VDC or open circuit) reichen müsste.Kann ich hier die Belastung des TC 420 (max. 4A pro Kanal) vernachlässigen???

PS. da heute alles(gefühlt) was eine Software hat geflasht wird bin ich etwas erstaunt das sich noch niemand an
den TC 420 gewagt hat.

Grüße Andreas
User avatar
stillerLeser
Posts: 40
Joined: 23 Mar 2014 07:52
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 30 Dec 2018 13:30
Mahlzeit…

stillerLeser wrote:Die aufwendigste Möglichkeit:

Ich halte das für neben Alles-so-lassen-wie's-ist für die am wenigsten aufwendige Lösung. Benötigt keine Zusatzhardware.


Viele Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6549
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
52 posts • Page 4 of 4
Related topics Replies Views Last post
Welches Bio CO2 Set?
by Hupe88 » 07 Mar 2016 14:12
7 861 by Hupe88 View the latest post
17 Mar 2016 22:10
Filtermaterialien welches
by koko22 » 18 Feb 2008 00:00
2 649 by Roger View the latest post
18 Feb 2008 01:49
Welches Filtermedium?
by Clairice » 01 Apr 2008 12:13
2 643 by nik View the latest post
01 Apr 2008 13:55
Welches EVG für 2x14W T5
by NicoHB » 14 Nov 2010 09:16
2 460 by jalunisa View the latest post
14 Nov 2010 12:19
Welches Heizsystem
by niki112 » 21 Oct 2017 12:15
0 312 by niki112 View the latest post
21 Oct 2017 12:15

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests