Post Reply
53 posts • Page 4 of 4
Postby JBL » 28 Mar 2013 14:52
Hallo Erwin,
ja, sry, meinte feilen ;)
Nein, bitte mache den Test nicht. Wollte damit zum Ausdruck bringen, dass Veränderungen, die optisch nicht wahrzunehmen sind, bereits zu einem unrunden Laufen führen und so das Rattern etc. verursachen.
Der Rotor selbst kann schon viele Reinigungen aushalten. Aber grobe Werkzeuge oder das Trockenlaufen schaden diesem sehr schnell! Daher gibt es von JBL auch Helferlein wie die Zug-Hilfe für Rotoren.

Frohe Ostern euch!
User avatar
JBL
Posts: 12
Joined: 26 Mar 2013 08:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Aqua-Andi » 29 Mar 2013 14:30
@ JBL

Das war in keinster weise Abwertend gegenüber JBL .

Ich war bis vor kurzen selbst im Zoo-Fachhandel tätig
und habe keinen Filter lieber verkauft als den JBL C-P
da ich damit im nachhinein am wenigsten Theater
(mit Reklamationen) hatte.

Rekord war mit 2 Leuten 3 gemischte Euros
mit Filtern in den 6 Wochen vor Weihnachten


gruß
Andi
Immer mit der Ruhe, derliebe Gott hat den Garten Eden auch nicht an einem Tag erschaffen !!!
Aqua-Andi
Posts: 11
Joined: 16 Dec 2012 14:01
Feedback: 0 (0%)
Postby Seb0338 » 30 Mar 2013 17:55
Heute ist auch endlich meine neue Platte angekommen und habe sie auch sofort eingebaut.
Habe gleichzeitig auch mal meinen Rotor + den "Ansaugkanal" gereinigt und mein Filter ist nun deutlich leiser als vorher!
Kann aber nicht sagen, ob das jetzt an der neuen Platte oder der Säuberung liegt.

Auf jeden Fall will ich mal den Kundenservice von JBL und auch speziell Matthias, der meine Reklamation bearbeitet hat, loben!
Ging Fix und ohne Probleme und diese Erfahrung habe ich nicht zum ersten Mal gemacht.

Gruß
Sebastian
Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby TAV » 27 Jan 2016 18:40
hallo und entschuldigt bitte wenn ich dieses alte thema nochmal aufwärmen muss.

durch zufall und weil ich seit monaten nun schon genervt alles mögliche schon probiert habe und auch im "fachhandel" bisher nur fragezeichen auf den gesichtern bei der problemschilderung erzeugt habe, fand ich heute rein zufällig mit "problem dichtung JBL greenline e1501" dieses forum und diesen thread.

ich habe genau gleiches problem und werde dem nicht herr.
neben pumpe zu laut (bereits mehrfach die keramikachsen + impeller getauscht!) = bleibt laut und nervt dadurch trotz mittlerweile einbau im schrank, habe ich wohl das gleiche dichtungsproblem.
dazu kommt, dass ich immer wieder absinkende pumpenleistung durch "luftblasen" innerhalb der filterpumpe habe und neuest endlich drauf gestoßen bin, dass die hier in diesem therad beschriebene und kritisierte dichtung bei mir knochenhart und verformt ist.
schlussfolgernd nehme ich an, dass ich selbiges problem habe jetzt, dass der rotor zulaufendes wasser direkt wieder mit in den auslauf zieht - zu sehen daran, dass ich wenn ich am filterkörper schüttle (quasi an der filterpumpe rüttle, um die luft raus zu bekommen), neuerdings schmutzwasser ausströmen habe.

allerdsings hat meine filterpumpe offensichtlich schon die in den letzten posts hier bebildert beschriebene neue platte mit den nuten, in die angeblich die eckige dichtung eingelegt werden soll.
ich hatte von anfang an das problem, dass diese dichtung immer dann, wenn ich sie eingelegt hatte und den pumpenkopf zum ansetzen auf den behälter mit der platte / dichtung nach unten hielt, sofort wieder abfiel!
hielt einfach nicht in der nut.

nähere betrachtung der damals neuen dichtung ergab, dass diese dichtung wohl das mit abstand billigste und schlechtest hergestellte teil zu sein schien.
qualitativ schlecht geformter gummi (?), ungleichmäßige kanten, buckelig geformt.
aus diesem grunde hatte ich damals diese dichtung auch immer auf den inneren rand des obersten filterkorbs aufgelegt, dort passte die aber auch nicht wirklich, vor allem an den ecken war der korbrahmen größer als die dichtung.

der damalige verkäuferladen "bangels" konnte an der dichtung nichts "ungewöhnliches feststellen - "die sind immer so" - und lies mich da mehrfach freundlich ablaufen.

da ich mit der förderleistung der greenline e1505 allerdings absolut zufrieden bin, ärgert mich unheimlich, dass das (mein) problem bei einer filterpumpe dieser preisklasse ausgerechnet an solch einem miserabel gefertigten dichtungsteil scheitert.

andere JBL-handelspartner, die JBL-produkte vorranging vertreiben, konnten mir angeblich auch nicht weiterhelfen und eine email an JBL blieb bis heute unbeantwortet.

vielleicht gibts hier jemanden, der mir u.u. einen tipp geben kann, wo man eventuell besser geformte und möglicherweise aus silikon statt gummi geformte, funktionierende dichtungen erwerben kann?
an der platte am pumpenkopf liegts bei mir ja offensichtlich nicht.

nebenbei-info noch = ich betreibe die e1505 an einem 650L-aquaterrarium, in dem eine mittlerweile ca. 4kg schwere, rund 35cm große florida-rotbauch-schmuckschildkröte lebt.
da wasserschildkröten das beckenwasser ungemein belasten, bin ich auf eine funktionierende filterung gerade bei solchen wassermengen unbedingt angewiesen.
wenn aber das hobby aus billgsten technischen gründen zu nerven beginnt, stimmt was nicht.

ich hoffe sehr, dass mir geholfen werden kann und freue mich auf jeden sachdienlichen hinweis, der mein problem geschichte werden lässt!
hier sind offensichtlich viele JBL-technik-nutzer unterwegs, die mir mit ihrem wissen weiterhelfen können.

gruß aus chemnitz,
micha
TAV
Posts: 1
Joined: 27 Jan 2016 17:40
Feedback: 0 (0%)
Postby JBL » 28 Jan 2016 08:43
Hallo Micha,
Mail an JBL bleiben im Customer Service niemals unbeantwortet. Dafür stehe ich ein. Binnen 36 Stunden erhältst du eine Antwort.
Wohin hast du die Anfrage gesendet? Über den offiziellen Weg auf der Webseite?

Zur Undichtigkeit: Dies wird nicht an einer Dichtung liegen, sondern wenn an einem defekten Anschlussblock. Gerne darfst du dich bei uns melden.

Zum Leistungsverlust: Besonders das Ansaugen von Luft zeigt, dass entweder eine Dichtung nicht richtig schließt, über die Schlauchverbindungen Luft angesaugt wird oder der Filter nicht unter dem Aquarium, sondern daneben steht. Ist dies nicht der Fall, ist der Gegendruck durch Biofilme in den Schläuchen zu hoch.
Die Motoren in den Pumpenköpfen der JBL CristalProfi Außenfilter sind sogenannte Synchronmotoren, d.h. sie drehen mit einer von der Netzfrequenz festen Drehzahl, bei 50 Hz sind das 3.000 Umdrehungen je Minute.
Insofern kann ein Außenfilter keinen Leistungsverlust aufweisen. Sollte die Förderleistung zurückgehen, geht dies entweder auf zu verschmutzte Filtermedien zurück oder auf die Entwicklung sogenannter Biofilme vor allem in den Schläuchen.

Damit die verwendeten PVC-Schläuche flexibel sind und sich leicht auf die Anschlussstücke aufbringen lassen, enthalten sie eine geringe Menge an sog. Weichmachern. Diese Weichmacher sind die Ursache für eine Ansiedlung von Bakterien in Biofilmen auf den Schlauchinnenseiten. Diese Biofilme wiederum können je nach Dicke eine Leistungsreduzierung verursachen. Mit der Zeit werden die Weichmacher abgebaut, die Schläuche werden härter und unflexibler, damit ist eine Verminderung der Biofilmentwicklung verbunden.

Reinigungsintervalle der Schläuche von etwa 6 Wochen zu Beginn bei Verwendung neuer Schläuche sind kein unüblicher Zeitrahmen. Dies gilt ganz unabhängig von den verwendeten Schläuchen, im Gegenteil können bei hochflexiblen Schläuchen, wie sie auch im Zoohandel angeboten werden, sogar deutlich kürzere Reinigungsintervalle über einen längeren Zeitraum erforderlich werden.

Nach einer Verwendungszeit von etwa 3-5 Monaten wird sich das Problem deutlich verringern, allerdings geht dies zu Lasten der Flexibilität der Schläuche, was sich technisch nicht vermeiden lässt.

Also, melde dich einfach unter https://www.jbl.de/de/support/service-kundenservice bei uns. Dann klappt es auch ;)

Gruß
Matthias
User avatar
JBL
Posts: 12
Joined: 26 Mar 2013 08:47
Feedback: 0 (0%)
Postby MichaelD » 29 Jan 2016 09:18
Hallo Zusammen,

Habe leider das gleiche Problem.
Aber von welcher Dichtung ist hier die Rede? Bei mir war keine lose Dichtung dabei. Fehlt mir hier eventuell ein Teil?
Ich kann aber auf der Explosionszeichnung von JBL auch keine Dichtung sehen.

Micha
MichaelD
Posts: 1
Joined: 29 Jan 2016 09:16
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 29 Jan 2016 09:25
Hi Micha,

wende dich doch gleich den den sehr guten JBL Support oder eben an deinen Fachhändler des Vertrauens, bei dem du ja wohl auch den Filter gekauft haben wirst. Der wird dir ebenfalls gerne weiterhelfen.

Es ist ja schon sehr nett, dass Matthias hier geantwortet hat, jedoch sind wir hier ja auch kein JBL Support Forum :).

Kontaktiere doch den JBL Support, dir wird sicher weitergeholfen. Ich habe nur sehr gute Erfahrung mit JBLs Kundenorientierung gemacht.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9994
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby JBL » 29 Jan 2016 10:53
Hallo Micha,
du hast vermutlich schon einen neuen Filter. Seit circa 2,5 Jahren werden die Filter mit der neuen Verteilerplatte ausgeliefert. Die Dichtung ist somit überflüssig. Weitere Informationen und auch diese findet ihr bei unseren Produkten als FAQ.
User avatar
JBL
Posts: 12
Joined: 26 Mar 2013 08:47
Feedback: 0 (0%)
53 posts • Page 4 of 4
Related topics Replies Views Last post
JBL CristalProfi e1501 Vorfilterschwämmchen -> Cermec
by omr » 27 Mar 2016 10:22
1 419 by BonesMC View the latest post
04 Apr 2016 21:30
JBL CristalProfi 1501 Greenline drosseln???
by Adrie Baumann » 17 Feb 2011 10:44
15 9068 by Tobias Coring View the latest post
21 Jun 2011 15:46
Lösung: Luftproblem beim JBL CristalProfi e901 greenline
by ClaRod » 19 Dec 2011 23:24
2 8647 by flipmode View the latest post
20 Dec 2011 00:50
Außenfilter JBL cristalprofi greenline e902 zieht Luft❗
by physiopauli » 26 Jan 2020 17:17
6 345 by physiopauli View the latest post
27 Jan 2020 11:01
JBL CristalProfi 401 - Startknopf Problem
by fullenchilada » 30 Apr 2017 11:43
8 1961 by xcoaster View the latest post
07 May 2017 10:34

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests