Post Reply
53 posts • Page 2 of 4
Postby Erwin » 23 Mar 2013 23:17
Hi,

pdf mit Bild der Dichtung auf Seite 2. (Dichtung 5a)
http://www.jbl.de/de/aquaristik-suesswa ... e#download

ist natürlich doof, wenn die zu groß ist.
Wollte ich diesen Filter unbedingt betreiben, würde ich technisch gesehen ne Schere nehmen und aufs passende Maß kürzen und die Profildichtung mit Silikonkleber aufkleben. Dann kann sie beim Reinigen auch nicht mehr verlorengehen/abrutschen. Der Pumpenkopf hat ja noch eine weitere Dichtung für die Aussenabdichtung vom ganzen Topf.

vg
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Andreas74 » 24 Mar 2013 08:59
Hi Erwin,

genau so sieht es aus. Da ich aber keine Lust habe an einem nagelneuen Filter "rumzupfuschen" (hier spreche ich für mich :-) ) wird das Ding seinen Weg zurück in den Laden finden...

Grüsse

Andreas
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby Erwin » 24 Mar 2013 10:12
Hi Andreas,

das ist natürlich auch eine Option. Ich schaue mir einen neuen Filter immer erst im Laden oder auf ner Messe genauer an.
Ist aber schon amüsant, dass hier 4 Leute behauptet haben, die Dichtung gehöre (in eine Rille) auf den Pumpenkopf.
Diese Dichtung ist wohl häufiger zu groß, wie man an Beiträgen von JBL-Cristalprofinutzern lesen kann. Würde sowas bei Eheim vorkommen, wäre das Geschrei im Net wieder groß.

Da ich aus dem Bereich (Sonder-)Maschinenbaufertigung komme wäre die Kürzung der Dichtung für mich kein Pfusch, sondern alltägliche Realität :wink: (leichte Übertreibung :wink: )

Was sagt denn eigentlich der JBL-Kundenservice zu den übergroßen Dichtungen?
Wäre mal lustig wie die darauf reagieren. Vorallem da es ja offensichtlich kein Einzelfall ist.
Rückrufaktion? Kostenloser Ersatz passender Dichtung?
Ich denke das dies bei JBL mittlerweile auch kein Problem mehr wäre.
http://www.jbl.de/de/support

vg
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
Last edited by Erwin on 24 Mar 2013 10:52, edited 1 time in total.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby anpiff97 alex » 24 Mar 2013 10:20
Kann es sein, dass die beigefügte Dichtung der "Profildichtung (3)" entspricht und die "Dichtung für Combi Filterkorb (5a)" komplett fehlt? Ich nutze den E900 beispielsweise seit Jahren und habe noch nie eine Dichtung für den Filterkorb genutzt. ^^

MfG Alex
MfG Alex
User avatar
anpiff97 alex
Posts: 100
Joined: 10 Apr 2012 23:41
Feedback: 24 (100%)
Postby Andreas74 » 24 Mar 2013 10:52
Hi Erwin,

natürlich würde JBL wenn ich dort anrufe und denen das Problem schildere eine kostenlose Ersatzdichtung, welche womöglich sogar passt, an mich versenden. Aber wenn es schon mit so einer lapidaren Dichtung nicht klappt frage ich mich halt wie es zukünftig mit der Funktionalität des Filters so aussieht.

Ich bin bei so etwas echt zickig, leider, aber ich denke das Beste wird sein Filter zurück und einen "guten" Eheim kaufen auch wenn das natürlich vom Grundsatz her totaler Schwachsinn ist da die Filter von Eheim sehr ähnlich aufgebaut sind.

Ich versteh auch nicht wieso man überhaupt so ein System auf den Markt bringt wo man oben ansaugt und oben auch wieder ausströmt. Da waren die Classic Filter schon wirklich besser die unten ansaugen und oben ausströmen aber das ist wieder mal nur meine persönliche Meinung. Leider sind die Classic Filter in der Handhabung etwas unvorteilhaft wie ich an meinem 2213 und 2217 sehe. So langsam bekomme ich den Eindruck man hat bei den Filtern sogar einen gewissen Rückschritt gemacht warum auch immer.

Leider bekomme ich meinen 2217 nicht mehr dicht (neue Dichtung usw. schon versucht) denn sonst würde ich den behalten der funzt wirklich absolut klasse aber auch hier das Manko wenn eine minimale Stelle am Gehäuse einen kleinen "Riss" oder Kratzer hat entsteht eine Undichtheit die man nur durch den Austausch des kompletten Bauteils wieder hinbekommt.

Ich bin momentan echt am überlegen was ich am besten mache da mich das alles irgendwie nicht wirklich überzeugt.

Naja ich werd euch auf dem laufenden halten.

Grüsse

Andreas
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby Erwin » 24 Mar 2013 10:59
Hallo Alex,

die Pumpenkopfdichtung 60125 hat eine ganz andere Form. Sozusagen ein ungleichschenkeliges Achteck .
http://www.jbl.de/de/ersatzteil-produkt ... pumpenkopf

vg
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Andreas74 » 24 Mar 2013 11:12
Hi Alex,

wenn diese Dichtung zum Filterkorb fehlt kann das schon funktionieren ABER es wird definitiv eine Menge des angesaugten Wassers an den Filtermedien vorbeigespült und somit auch nicht gefiltert. Ob das jetzt bei dem e900 anders ist als beim 1501 weiss ich nicht aber ich gehe mal davon aus.

anpiff97 alex wrote:Kann es sein, dass die beigefügte Dichtung der "Profildichtung (3)" entspricht und die "Dichtung für Combi Filterkorb (5a)" komplett fehlt? Ich nutze den E900 beispielsweise seit Jahren und habe noch nie eine Dichtung für den Filterkorb genutzt. ^^

MfG Alex


Grüsse

Andreas
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby Erwin » 24 Mar 2013 11:35
Hallo Andreas,

naja, obenliegende und dadurch leicht und schnell zugängliche Vorfilter haben schon einen gewissen Reinigungs-Vorteil.
Die Filter sind ja auch für "normale" fischbesetzte Becken konzipiert und nicht für Pflanzenbecken - wo man eh kaum ne Filterung benötigt, sondern nur ne Umwälzung.

Es gibt acuh nen Filter mit Rückspülfunktion und Schmutzwasserablassventil, irgendwas fx glaub ich. Da wird der Vorfilter zur Grobschmutzentfernung rückgespült, sozusagen eine Reinigung ohne den Filter öffnen zu müssen. Bei höherem Fischbesatz, Aufzuchtbecken und kurzen Reinigungsintervallen für manchen Nutzer das richtige.
Der hat mich aber vor Jahren auf ner Messebegutachtung auch nicht wirklich überzeugt, da ich lieber eine intergrierte Heizung bevorzuge und den Grobschmutz (Blätter, Kot, Futterreste, Garnelen u.s.w.) durch Edelstahlsiebe bereits vor dem Filtereingang aufhalte. Somit reinige ich die Vorfiltermatte nur noch 3-4mal im Jahr anstatt ohne Edelstahlsieb monatlich.
Ist natürlich auch von Beckengröße und Besatz abhängig. HMF-Matten reinige ich auch nur 1-2 mal im Jahr.
Bei Filterbecken reinigt man täglich nur die oberste Filterwatte (oder ein Edelstahlgewebe) am Einlauf - mehr nicht.
Noch komfortalbler sind automatische Fließbandfilter und oder diese "Trommeln", Spaltsiebfilter, Bogensiebfilter u.s.w.....
Aber ich habe bemerkt, ich weiche vom Thema ab..... :wink:

vg
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Andreas74 » 24 Mar 2013 12:11
Oje nu ballerst mich aber ganz schön zu mit Infos :-)

Muss ich mir bei Gelegenheit alles mal anschauen wusste nicht das es da so viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, aber daran sieht man ich bin mit meinem "Aquaristikwissen" noch ganz am Anfang.

Danke für die Infos.

Gruss

Andreas
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby moss-maniac » 24 Mar 2013 17:27
Hallo Andreas,

ich hab auch diesen Filter. Klar gehört die eckige Dichtung auf den obersten Korbrand - bei mir paßt die aber haargenau auf den Millimeter. Kürzen wird wohl nur eine Notlösung sein, denn dann stimmen ja auch die Ecken nicht mehr richtig und es verrutscht evtl. beim zudrücken.

Bei mir hat der Händler übrigens viele Ersatzteile für den Filter vorrätig und wenn noch Garantie drauf ist, gibt es die umsonst.

Hatte auch Ärger mit meinem Gerät und bekam auf der Stelle einen ganz neuen Pumpenkopf mit.
Ich hab Bauklötze gestaunt. :eek:
Vorher war das immer ein schweißtreibendes Unterfangen, den Filter nach einer Reinigung überhaupt zum Laufen zu bringen. Seit dem neuen Kopf läuft der Filter wirklich super und startet sich sozusagen selbst!

Viel Erfolg und
schöne Grüße
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Andreas74 » 25 Mar 2013 20:50
Hallo,

wollte mich nochmal kurz abschliessend zu dem Thema melden nachdem ich heute mit JBL telefoniert habe. Das Problem mit dieser Dichtung ist dort sehr wohl bekannt und anscheinend wurde die Produktion der Dichtung eingestellt da diese immer mal wieder zu lang oder zu kurz war. JBL hat nun die Platte am Pumpenkopf modifiziert und diese so angepasst dass sie mit dem Filterkorb bündig abschliesst.

Ich werde morgen/übermorgen eine neue Platte bekommen und dann kann ich den Filter endlich in Betrieb nehmen wie es sich gehört.

Da bin ich mal echt gespannt.

Trotzdem danke für die vielen Antworten ich dachte schon ich bin zu doof den Filter zusammen zu bauen.

Grüsse

Andreas
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby Seb0338 » 25 Mar 2013 21:04
Habe nachdem ich deine Nachricht gelesen habe auch gleich mal eine Mail an den Support von JBL geschickt, ob sie mir nicht die genannte Platte auch zuschicken können.
Mal schauen was dabei rauskommt.

Gruß

Sebastian
Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby Andreas74 » 25 Mar 2013 22:20
Mail schicken war mir echt zu doof ich rede lieber persönlich mit den Leuten so kann man meistens mehr und schneller was erreichen. Waren übriegns wirklich sehr zuvorkommend am Telefon... einfach die Telefonnummer auf der JBL Seite welche im Impressum hinterlegt ist anrufen und gut is :smile:

Mal schauen, werde ein Foto von den beiden Platten machen und dann noch hier reinstellen...

Grüsse

Andreas
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby JBL » 26 Mar 2013 08:59
Hallo Andreas,
ich schalte mich einfach mal in die Diskussion mit ein :D
Eventuell hat die Korbdichtung ein Problem. Denn normalerweise lässt sich diese leicht integrieren.
Bitte schreibe uns doch eine Email an socialmedia@jbl.de. Füge dem Schreiben bitte den Kaufbeleg, die Seriennummer des Filters und deine Anschrift mit bei.

Somit können wir Dir eine schnelle Lösung anbieten.

Viele Grüße

Matthias

Online Marketing Manager JBL
User avatar
JBL
Posts: 12
Joined: 26 Mar 2013 08:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Andreas74 » 26 Mar 2013 09:54
Hallo Matthias,

danke für das Angebot aber ich habe mich ja schon an den Support von euch gewendet und dort wurde mir sehr freundlich geholfen. Jetzt hoffe ich nur das heute spätestens morgen die neue modifizierte Platte bei mir eintrifft und ich den Filter in Betrieb nehmen kann.

Sollte nomralerweise alles passen und falls doch nicht melde ich mich natürlich nochmal bei JBL.

Über den Service von JBL kann man wirklich nichts negatives sagen, jetzt hoffe ich nur das man das über den Filter auch nicht kann :smile: ich bin gespannt.

Grüsse

Andreas
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
53 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
JBL CristalProfi e1501 Vorfilterschwämmchen -> Cermec
by omr » 27 Mar 2016 10:22
1 433 by BonesMC View the latest post
04 Apr 2016 21:30
JBL CristalProfi 1501 Greenline drosseln???
by Adrie Baumann » 17 Feb 2011 10:44
15 9268 by Tobias Coring View the latest post
21 Jun 2011 15:46
Lösung: Luftproblem beim JBL CristalProfi e901 greenline
by ClaRod » 19 Dec 2011 23:24
2 8853 by flipmode View the latest post
20 Dec 2011 00:50
Außenfilter JBL cristalprofi greenline e902 zieht Luft❗
by physiopauli » 26 Jan 2020 17:17
6 480 by physiopauli View the latest post
27 Jan 2020 11:01
JBL CristalProfi 401 - Startknopf Problem
by fullenchilada » 30 Apr 2017 11:43
8 2111 by xcoaster View the latest post
07 May 2017 10:34

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests