Antworten
23 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Thumper » 24 Nov 2017 16:06
Hallo,

die "L665-8 Lyphan Streifen pH 5,2 bis 6,6" sind genau die, die ich suche. Ich habe dort mal eine Anfrage gestellt, ob an privat verkauft wird und ob es ggf. Mengenrabatt gibt - vielleicht kann man dann eine Sammelbestellung organisieren.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: Nansui 16L // To Bee or not to Bee? 40L // Huallaga 120L
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Benutzeravatar
Thumper
online
Beiträge: 1195
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon moskal » 24 Nov 2017 17:51
Hallo,

tschuldigung für die späte antwort.

Man kann das alles über die apotheke beziehen.

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 771
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Andreas S. » 25 Nov 2017 14:07
Moin.
Die interessieren mich schon lange,
seitdem du diese schon einmal hier irgendwo im Forum erwähntest.
Grund:
- Kein B*ck mehr auf pH-Wert-Sondengepflege- und geeiche bei jeder Neumessung (Greisinger GPH 014 an Schott Sentix-Elektrode, samt Eichlösungskapseln/ Lösungen/Spülungen/KCl etc. kofferweise).
- das Messstreifen-Pendant von M-N ist für mich pers. schwer ablesbar, d.h. diese gewaltigen Farbdichtenabstufungen lt. Referenz- bereiten mir Probleme. Kann aber auch ein Einzelproblem meinerseits darstellen, wer weiß.
Gruß, Andreas
Benutzeravatar
Andreas S.
Beiträge: 956
Registriert: 23 Jan 2008 15:53
Bewertungen: 336 (100%)
Beitragvon UZK » 02 Jan 2018 16:40
Habe jetzt mal Teststreifen von aquaself.de "pH-Trinkwassertest 4,5-9" gekauft.
Mein Leitungswasser, das laut Wasserwerk pH 8,08 haben soll, habe ich auf der Farbtabelle bei pH 7,25 oder 7,5 eingestuft, war nicht genau unterscheidbar.
Volvic, welches pH 7 haben soll, liegt auf der Farbskala bei 6,0 oder 6,25.
Ich finde das jetzt nicht überzeugend.
UZK
Beiträge: 24
Registriert: 20 Dez 2016 11:40
Wohnort: Bodensee
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 02 Jan 2018 16:58
Moin,

Ich habe jetzt mehrfach mit den Lyphan L665-8 gemessen. Die Ergebnisse lagen immer in meinen errechneten werden.
Ein Test mit KH0,1°dH und KH0,5°dH und 20mg/L CO2 (Dauertest) lag so wie errechnet +- 0,1pH. Diese Ungenauigkeit kann durch den CO2 Dauertest kommen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: Nansui 16L // To Bee or not to Bee? 40L // Huallaga 120L
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Benutzeravatar
Thumper
online
Beiträge: 1195
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 02 Jan 2018 17:08
Moin,
ich habe den Lyphan 666-8 (pH 6,0-7,4)
da brauche ich keine errechneten pH Ergebnisse.
Der zeigt ganz einfach das an was er misst und das passt auf 0,1pH.

KH auf 0,1 oder 0,5 Einheiten zu bestimmen und über den CO2 Dauertest dann den gemessenen pH Wert eines Teststreifens kontrollieren zu wollen halte ich für "VonHintenDurchDieBrustInsAugemitHosenträgerUndGürtel" oder einfacher: "Langeweile". :D :lol:

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Beiträge: 2721
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon UZK » 02 Jan 2018 20:31
@ Martin: "....und das passt auf 0,1pH". Das wäre ja schon so gut wie ein elektisches pH-Meter. Natürlich will man mal testen, wie genau die Anzeige ist, anstatt es einfach zu glauben. Ich habe dazu zwei Wasser genommen, zu denen es eine pH-Angabe gibt, Thumper hat geprüft, ob die Anzeige sinnvoll im Zusammenhang mit anderen Parametern steht. Natürlich ist das von hinten durch die Brust, aber wenn man ein pH-Meter zum Vergleich hätte, bräuchte man ja die Streifen nicht...

Hat jemand schon Erfahrung mit JBL Pro-Scan?

Viele Grüße,
Hartmut
UZK
Beiträge: 24
Registriert: 20 Dez 2016 11:40
Wohnort: Bodensee
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moskal » 03 Jan 2018 07:48
@Hartmut,

den ganzen Tests für Labore kann man trauen. Es gibt nur welche die sich besser und welche die sich schlechter ablesen lassen. Die von Martin scheinen sich sehr gut ablesen zu lassen.

Mit Pro Scan habe ich keine Erfahrung, ich habe kein Smartphone und will mir auch keins zulegen, mir ist die vollvernetzte datensammelnde Welt suspekt. Auch wenn es nur um mein Hobby geht.

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 771
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 10 (100%)
23 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Wie Tief die Ph Elektrode ins Wasser?
Dateianhang von supermaus » 16 Mär 2015 13:11
10 746 von supermaus Neuester Beitrag
18 Mär 2015 11:29
Wasser mit Torf Wasser befüllen Projekt
Dateianhang von alkis1989 » 29 Aug 2015 16:18
1 492 von Erwin Neuester Beitrag
29 Aug 2015 20:49
Ph-elektrode
von künstler » 03 Feb 2008 17:02
2 776 von künstler Neuester Beitrag
03 Feb 2008 17:59
PH-Elektrode
von Moosbarbe » 10 Dez 2008 06:34
9 1274 von Boby Neuester Beitrag
11 Dez 2008 12:54
PH-Elektrode
Dateianhang von G.blum » 11 Jan 2012 12:16
1 447 von Erwin Neuester Beitrag
11 Jan 2012 12:38

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Santos und 6 Gäste