Post Reply
24 posts • Page 2 of 2
Postby Sykes » 22 May 2018 08:56
Hallo Jörg

Hab die Anlage September 2017 gekauft.
Das Leitungswasser hat bei mir etwa KH 12, Nitrat 25mg/L.
Ich öffne mal das Membrangehäuse.
Was meinst Du was ich dort erkennen könnte?

Besten Dank

Grüsse Oli
Sykes
Posts: 30
Joined: 23 Apr 2014 21:05
Feedback: 0 (0%)
Postby jgottwald » 22 May 2018 09:04
Hallo Olli
ich zeige dir das mal.
mfg
jörg

Attachments

User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 22 May 2018 10:19
Hi,

das Problem mit dem Schwefelgeruch habe ich auch. Schon zweimal Knick&Clean angewendet. Alles gründlich gereinigt und Vorfilter getauscht im März 2018. Riecht drei Wochen später wieder... Den Garnelen scheint es nichts zu machen, ich lasse immer einiges ablaufen, und das Osmosewasser auch abstehen.
Anlage (JG) samt 500 GPD Membrane sind vom Februar 2017. Wasser hat GH 7 KH 5 Nitrat 20 mg/l.
Ich muß dazusagen, daß die Anlage suboptimal am Duschanschluß zwischengbaut ist und mit dem Kugelhahn zu-oder weggeschaltet wird. Ich habe bisher noch keine andere Lösung gefunden, es scheint aber auch nicht der Grund für das Geruchsproblem zu sein.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1260
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Sykes » 22 May 2018 13:03
Hi


Besten Dank, Jörg und Stefanie.
Ich werde die Membran mal anschauen, was mich einfach wundert ist, dass der Geruch schon nach kurzer Zeit entstanden ist. Ich bin noch am überlegen ob ich diese Silber Vorfilter einbauen könnte.
Eine manuelle Rückspülung wäre ev. besser, weiss aber nicht ob das machbar wäre. Wenn ich es richtig verstehe, spült die Automatik die Membran rückwärts, mit manueller Spülung ev. länger möglich.
Vielleicht könnte man einen Knick and Clean in die Membarn und einen Beutel in einen Vorfilter einbringen?

Grüsse Oli
Sykes
Posts: 30
Joined: 23 Apr 2014 21:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 22 May 2018 13:12
Hallo,
ach ja, die Membrane habe ich bei der letzten Reinigung auch ausgebaut.Die war glitschig und roch...Also irgendwie schon bakterienbesiedelt. Aber was anderes, als sie grob abzuspülen, und dann mit Knick&Clean durchlaufen zu lassen, fiel mir auch nicht mehr ein. Die Gehäuse hatte ich zusätzlich noch mit verdünntem H2O2 von innen gereinigt.

Noch ergänzend: Die Anlage läuft so alle 3-5 Tage, für jeweils 10 - 30 Liter Osmosewasser. Sie hat ein Autoflushsystem.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1260
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby jgottwald » 22 May 2018 15:27
Hallo Olli
das geht ganz schnell mit den Bakterien und die kommen nicht von der Osmoseanlage, das vergessen viele. Ich wäre froh wenn wir noch chloren würden, dann hätte wir diese Probleme nicht
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 22 May 2018 21:59
Hi,

Sykes wrote:Hat jemand eine Ahnung was der Grund sein könnte?

das wird wohl Desulfovibrio desulfuricans sein.

Sykes wrote:Das Leitungswasser hat bei mir etwa KH 12, Nitrat 25mg/L.
Öhrchen wrote:Wasser hat GH 7 KH 5 Nitrat 20 mg/l.

Nitrat hat damit nichts zu tun, das wäre sonst ein Ammoniakgeruch und nicht einer nach faulen Eiern. Es ist Sulfat, das das Bakterium reduziert und dabei den schwefeligen Geruch erzeugt.

Desinfizieren bringt m.E. nichts. Diese Bakterien kommen wieder. Öfter mal spülen/in Betrieb nehmen, wenn's stört, und so den Sauerstoffgehalt im Membrangehäuse oben halten. Den mögen diese Bakterien gar nicht, sind obligate Anaerobier.
Meine erste UOA hielt gut 10 Jahre, ohne auch nur einmal die Membrane oder Filter zu tauschen. Nach faulen Eiern hatte das Gehäuseinnere auch gerochen, hatte gelbe Beläge.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2778
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Sykes » 23 May 2018 07:44
Hallo an alle :bier:

Ok, dann muss ich mir ja keine Sorgen machen.
@ Markus, das ist ja interessant!
Super und besten Dank für die Info, das ist sehr hilfreich.
Man könnte ja ev. mit einem Blasenzähler und einer kleinen Membran Pumpe so quasi, wie ein Inline Sauerstoff Diffusor vorschalten. :? Könnte auch in die Hose gehen, war nur mal so ein Gedanke.

Ich hatte mal eine Vertex Osmose mit Harzfilter, ich weiss nicht ob es damit etwas zu tun haben könnte, aber da war kein Geruch. Jedoch habe ich an einem anderem Ort gewohnt und daher muss auch das Leitungswasser anders zusammen gesetzt gewesen sein. Ich habe an den Enden der Schläuche ebenfalls Absperrhähne. Ich habe überlegt ob es damit einen Zusammenhang gibt betr. Sauerstoff.


Trotz des Rückspül Mief, geht es auch bei mir den Redbees gut. :thumbs:


Edit:
Jetzt ist mir noch etwas aufgefallen, an den Perlatoren in meiner Wohnung, bildet sich ein blau grünlicher Belag. Den Perlator (Neuer) im Badezimmer am Waschbecken, habe ich blöderweise kürzlich entkalkt wo ich die UOA anschliesse. Aber hier mal den von der Badewanne. Ist das eine Reaktion irgendwie Kombi Kupfer und Kunsttoff Leitungen im Haus verlegt? Oder habe ich etwas im Leitungswasser? In der vorgehenden Wohnung hatte ich weissen Kalk und da hat die Osmose nicht gemüffelt. Das Haus ist Baujahr 1996. Das gefällt mir jetzt irgendwie gar nicht.


Grüsse Oli
Sykes
Posts: 30
Joined: 23 Apr 2014 21:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Sykes » 23 May 2018 09:30
Hi

Ich habe mir das jetzt genauer angesehen.
Könnten das Kupferleitungen sein?

Bilder unter Waschbecken Bad, dort wo der Grüne Absperrhahn ist,- Spülbecken Küche.


Grüsse Oli

Attachments

Sykes
Posts: 30
Joined: 23 Apr 2014 21:05
Feedback: 0 (0%)
24 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Osmosewasser-Tank desinfizieren? Wasser riecht faulig
by Öhrchen » 09 Nov 2012 09:05
2 1209 by Öhrchen View the latest post
09 Nov 2012 16:45
Keramikdiffusor - wie oft reinigen?
by flo » 01 Oct 2008 20:48
2 992 by Planetcom View the latest post
02 Oct 2008 07:30
Diffusor reinigen?
Attachment(s) by MarkXII » 29 Aug 2009 13:18
5 1564 by MarkXII View the latest post
31 Aug 2009 13:19
Wie Purigen''the Bag''reinigen??
by fguitar » 03 Apr 2011 21:06
19 3864 by Thumper View the latest post
07 Nov 2018 19:49
Wasseraufbereitungsfass reinigen
by cRaZyT » 17 Oct 2012 08:53
4 560 by ghostfish View the latest post
20 Oct 2012 11:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests