Antworten
62 Beiträge • Seite 3 von 5
Beitragvon jgottwald » 14 Jan 2018 15:03
hallo Helmut
das Problem ist, viele Hersteller von Anlagen haben einfach keine grosse Pumpen oder verbauen für 100 ,150 ,200 gpd einfach die gleichen und reduzieren das Abwasser. Das wird dann als 1:1 Anlage verkauft und geht bei deinem Wasser noch gerade so , aber bei höherer Härte geht das nicht. Also ich kann dir eines verraten, nächsten Monat kommt die neue 2012-400 Membrane auf den Markt. Händler von mir wissen schon Bescheid. CSM baut eine nagelneue Membrane, bei 60 PSI haben wir 300 gpd bei 80 PSI 400 gpd. Damit kann man wunderbar kleine leistungstarke Anlagen bauen.
mfg
jörg
Benutzeravatar
jgottwald
Beiträge: 781
Registriert: 05 Jun 2008 10:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Biotoecus » 14 Jan 2018 15:13
Moin,

auf den Quatschenkram der UOA Produzenten fallen viele Leute rein.
Deswegen sind die Hersteller und Vertreiber ja so erpicht darauf diese Distanzierungssätze zu ihren eigenen Werbetexten zu verbreiten!
Neudeutsch heisst das dann "Disclaimer".

Erst wird das Gelbe von der Hühnerscheisse versprochen und im zweiten Satz wird dann alles relativiert.

Und wenn man dann mal nachfragt wird wieder alles relativiert und als Kunde steht man dann so ziemlich alleine da.
Reden können sie alle, nur mit dem Machen ist es überall das gleiche: Null

Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2869
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Thumper » 14 Jan 2018 15:20
Moin,

Martin, ich habe diese Woche von Jörg eine Anlage gekauft, weil ich meinen VE bei den Mengen zu oft regenerieren müsste, stattdessen werde ich den als Mischbett dahinter hängen. Die von Jörg versprochene Leistung habe ich bei 15°C und 4 Bar erreicht. 1:1 und mein 150L Fass war in unter 3 Stunden voll.
Zudem bin ich mir sehr sicher, dass ich im Falle eines Problems direkt an den Hersteller schreiben kann, statt an einen Zwischenhändler.

@Julian, ich kann dir die 300GPD von Jörg nur ans Herz legen, die ist zwar vorerst etwas überdimensioniert, aber Aquarien haben die Angewohnheit sich zu vermehren.
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon jgottwald » 14 Jan 2018 15:48
Hallo Martin
nein ein richtiger Hersteller verspricht dir nicht das blaue vom Himmel, das haben schon ein paar Leute hier erlebt und waren sauer. Die Osmose ist kein "Wunderwaffe" und man kann damit nicht machen was man will. Ich kann nur sagen, bei den und den Parametern kannst du diese Leistung erwarten. Ich mache das nicht erst seit ein paar Jahren, das wisssen die meisten auch. Ausserdem gehöre ich inzwischen zu den grössten Herstellern für Directflow Anlagen und rüstet gerade wieder auf. Wenn man dir also das Blaue vom Himmel versprochen hat, dann musst du das relativieren, eine Membrane wird bei 3,5 bar und 25° gemessen, pro 1° hast du ca 4% weniger Leistung.
mfg
jörg
Benutzeravatar
jgottwald
Beiträge: 781
Registriert: 05 Jun 2008 10:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon jgottwald » 14 Jan 2018 15:52
Hallo Bene
ich bin zur Zeit echt im Zeitdruck, ein Hund von uns hat einen Bandscheibenvorfall samt OP hinter sich und kann noch nicht laufen. Dazu kommt dre Bau des neuen Lagers , der war geplant doch nicht die Sache mit dem Hund. Es geht aber recht gut vorran. Es kann also sein, das ich mich kurz und knapp fassen muss, wen das stört , ich kann es nicht ändern . Zumindest melde ich mich bei Problemen recht schnell, das machen andere wohl nicht . Ich kann aber auch nicht mit Aussagen: die Anlage macht zuwenig Wasser nicht viel anfangen. Dazu braucht man ein paar Angaben, Druck z.b.
mfg
jörg
Benutzeravatar
jgottwald
Beiträge: 781
Registriert: 05 Jun 2008 10:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 14 Jan 2018 16:11
jgottwald hat geschrieben:Hallo Bene
[...] Es kann also sein, das ich mich kurz und knapp fassen muss, wen das stört , ich kann es nicht ändern . Zumindest melde ich mich bei Problemen recht schnell, das machen andere wohl nicht . Ich kann aber auch nicht mit Aussagen: die Anlage macht zuwenig Wasser nicht viel anfangen. Dazu braucht man ein paar Angaben, Druck z.b.
mfg
jörg


Hallo Jörg,

Ich glaube du hast mich falsch verstanden ;) ich bin vom ersten Moment an begeistert, dass das versprochene eingehalten wird und alles so super funktioniert.

Deinem Hund wünsch ich gute Besserung!
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon jgottwald » 14 Jan 2018 16:21
Hallo Bene
das Jahr hat nicht gut geendet für uns, am 29.12.2017 hörten wie ein Jaulen und dann war es geschehen. OP in der Tierklinik in Bielefeld wieder einmal, Ende September hat der einen Milztumor von 2 kg (gutartig) . Nun es geht aber vorran mit meinem neuen Lager, das ist schon mal was Wert , nach einer Woche sieht es so aus, heute ist sogar das Dach mit Folie abgedichtet und die Seitenwände sind zum Teil da.
mfg
jörg

Dateianhänge

Benutzeravatar
jgottwald
Beiträge: 781
Registriert: 05 Jun 2008 10:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Biotoecus » 14 Jan 2018 22:02
Hi,

Thumper hat geschrieben:Moin,

Martin, ich habe diese Woche von Jörg eine Anlage gekauft, weil ich meinen VE bei den Mengen zu oft regenerieren müsste, stattdessen werde ich den als Mischbett dahinter hängen. Die von Jörg versprochene Leistung habe ich bei 15°C und 4 Bar erreicht. 1:1 und mein 150L Fass war in unter 3 Stunden voll.
Zudem bin ich mir sehr sicher, dass ich im Falle eines Problems direkt an den Hersteller schreiben kann, statt an einen Zwischenhändler.

@Julian, ich kann dir die 300GPD von Jörg nur ans Herz legen, die ist zwar vorerst etwas überdimensioniert, aber Aquarien haben die Angewohnheit sich zu vermehren.


Nun, Jörg ist sicherlich nicht Hersteller der Membran wie er ja auch hier beschreibt.

Du schreibst also an einen Zwischenhändler.

Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2869
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon scapers phil » 15 Jan 2018 05:50
jgottwald hat geschrieben:Hallo Philipp
ich denke du solltest nicht soviel der Werbung glauben. Kohle reinigt zwar bis zu 99% doch dazu muss sie in der Regel modifiziert werden .
mfg
jörg
Servus Jörg,

was muss deiner Meinung nach modifiziert werden?



Gruß Philipp
Gruß Philipp
Benutzeravatar
scapers phil
Beiträge: 33
Registriert: 07 Jan 2018 19:12
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon jgottwald » 15 Jan 2018 06:03
Hallo Martin
nun die Side Stream Membrane wird mit Sheet der Firma Torray von der Firma A+O Smith gewickelt. Sie erfordert ein spezielles Membrangehäuse. Vertrieben wird die in Deutschland nur über mich, denn ich bin der Distributor für diese Membranen in Deutschland. Noch Fragen?
mfg
jörg
Benutzeravatar
jgottwald
Beiträge: 781
Registriert: 05 Jun 2008 10:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon jgottwald » 15 Jan 2018 06:05
Hallo Philipp
normal Kohle kann das nicht was du schreibst, das kann nur modifizierte. Du musst auch hier daran denken: wozu eigentlich eine Osmosemembrane wenn die Kohle das doch alles kann?
mfg
jörg
Benutzeravatar
jgottwald
Beiträge: 781
Registriert: 05 Jun 2008 10:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon scapers phil » 15 Jan 2018 06:54
jgottwald hat geschrieben:Hallo Philipp
normal Kohle kann das nicht was du schreibst, das kann nur modifizierte. Du musst auch hier daran denken: wozu eigentlich eine Osmosemembrane wenn die Kohle das doch alles kann?
mfg
jörg
Nochmal zurück zu meiner Frage, was muss deiner Meinung nach modifiziert werden?

Gruß Philipp
Gruß Philipp
Benutzeravatar
scapers phil
Beiträge: 33
Registriert: 07 Jan 2018 19:12
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moskal » 15 Jan 2018 07:24
Hallo,

noch mal zurück zum Thema:

Bei meinen Parametern und dem momentan saukaltem Wasser kommt meine Anlage mit ihrer 400GPD Membrane auf 1:2,5. Das Ausgamgswasser hat 7µs/cm und 278µS/cm. Wie gesagt, wenn das Wasser wärmer aus der Leitung kommt ist die Ausbeute erheblich besser.

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 935
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Julian-Bauer » 15 Jan 2018 07:54
Hallo Helmut,

danke für deinen Bericht. Ich werde bestellen und dann selber berichten.

Selbst 1:2,5 ist noch deutlich besser als 1:4 zumal das bei sehr sehr kaltem wasser ja auch schon bei sehr preiswerten Anlagen nicht immer eingehalten werden kann. Meine Frau reißt mir gerade schon regelmäßig am Wochenende wenn ich nach Osmosewasser rufe den Kopf ab. Und auch an mir geht der hohe Wasserverbrauch nicht spurlos dran vorbei. Bei 1:2 ist die Wassermenge dann doch so gering dass die Menge Abwasser locker zum gießen genutzt werden kann (wenn auch nicht jetzt im Winter) bei jedoch 4 Litern Abwasser wird es schon wieder so viel dass ich es mehrere Tage speichern müsste. Ich habe nicht den Platz um eine Tonne aufzustellen bzw. möchte diesen Platz dafür nicht vorhalten.

Nach der Bestellung hat sie dann gestern gefragt, ob man das Wasser denn auch trinken kann und ob man die Anlage nicht auch unter der Spüle einbauen kann mit extra Wasseranschluss. Mal schauen wie sich das noch weiter entwickelt :kaffee1: :pfeifen:

Mein Ausgangswasser ist mit KH4 GH8 schon nicht schlecht. Für Bienen reicht es dennoch nicht aus.
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
Benutzeravatar
Julian-Bauer
Beiträge: 705
Registriert: 12 Okt 2009 22:19
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 35 (100%)
Beitragvon jgottwald » 15 Jan 2018 08:04
Phillip
gesinterte Aktivkohle ist z.b eine Modifizierung , dann kann die Kohle das adsorbieren was du hier schreibst.
mfg
jörg
Benutzeravatar
jgottwald
Beiträge: 781
Registriert: 05 Jun 2008 10:55
Bewertungen: 0 (0%)
62 Beiträge • Seite 3 von 5
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Diffusor besser als Aussenreaktor ?
von Marcel » 09 Dez 2008 21:18
6 1222 von Marcel Neuester Beitrag
10 Dez 2008 23:11
Aquarium besser belüften?
Dateianhang von AiiiCaramba » 29 Okt 2014 15:35
1 444 von Erwin Neuester Beitrag
29 Okt 2014 17:40
Anionenharz - Kationenharz - Verhältnis ?
von flo » 19 Aug 2008 19:11
0 374 von flo Neuester Beitrag
19 Aug 2008 19:11
Verhältnis Leitungs - Osmoswasser
von xhonk » 02 Nov 2011 07:34
3 338 von uwe schidrowski Neuester Beitrag
02 Nov 2011 08:15
Welcher JBL-Außenfilter ist besser? e1901 oder e1902?
von Aichacher » 09 Sep 2017 20:36
6 1024 von Aichacher Neuester Beitrag
14 Sep 2017 16:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste