Post Reply
57 posts • Page 4 of 4
Postby java97 » 27 May 2014 21:31
Hallo Jörg,
Danke für Deine Antwort.
Dieser Sanic-Filter müsste also vor die gesamte Anlage geschaltet werden und die Patrone alle 6 Monate gewechselt werden, richtig?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby jgottwald » 28 May 2014 05:18
Hallo Volker
die normalen Sedimentfilter werden gegen welche mit Sanic Ausrüstung ausgetauscht und einfach gesagt: alle Bakterien und Keime die Kontakt zum Material haben( Microban) sterben. 6 Monate Wechsel sagt die DIN, ich denke jedes Jahr sollte reichen in der Aquaristik.
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 28 May 2014 08:37
Hallo Jörg,
Alles klar, danke!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby carina » 29 May 2014 18:41
java97 wrote:Hallo Carina,
könntest Du evtl. ein paar Fotos von der installierten Anlage posten? Ich würde sie nämlich auch nur bei Bedarf anschließen wollen.


Hi Volker,

ich habe gerade keines bei der Hand (die Fotos die ich weiter vorne im Thread eingestellt hatte hast du aber gesehen?) kann aber gerne beim nächsten Mal welche machen.

Das Ganze ist aber sehr simpel. Eine kleine Beschreibung der Einzelteile folgt, ich hoffe ich habe mich nicht geirrt, ich hab das aus meiner Amazon Bestellhistorie zusammengesucht ;)

Ich habe diesen Adapter: Gardena 2910-20 SB-Perlstrahl-Gewindeteil, M 24 x 1/26,5 mm (G 3/4) an einem Wasserhahn montiert, das ist das einzige permanent installierte Teil. Bei der Anlage lag schon ein passender Anschluss bei den man an das 3/4 Zoll Gewinde schrauben kann.

Zusätzlich habe ich dann noch einen längeren Schlauch gekauft mit dem ich das Wasser beinhart (bisher noch keine Ausfälle nach Wasserwechsel) direkt ins Aquarium leite: 10 Meter Kühlschrankschlauch 6mm (1/4"), Wasserschlauch für Side by Side Kühlschrank, Wasserfilter, Umkehrosmoseanlage, Aquarium. Verbunden mit dem bereits vorhandenen Schlauch mit Adapter Fitting Verbindungsstück gerade 1/4 Zoll Schlauch (6mm).

Die beiden Schläuche für Abwasser und Brauchwasser habe ich mit Absperrhähnen verschlossen: Absperrhahn Absperrventil 1/4 Zoll Schlauch (6mm).

Den großen Schlauch der während Gebrauch am Wasserhahn angeschlossen ist verschließe ich, ein bisschen improvisiert, wenn er nicht montiert ist mit diesem Gardena 0917-50 Übergangs-Schlauchstück und einer Gardena 8114-50 Classic Spritze .

Bis auf die Tatsache dass mich das Hin- und Hertragen nervt bin ich mit dieser Lösung zufrieden. Fixe Montage würde ich auf jeden Fall vorziehen wenn der Platz vorhanden wäre, ist er aber nicht.

Viele Grüße
Carina
User avatar
carina
Posts: 122
Joined: 07 Oct 2008 21:50
Location: Linz, Ö
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 31 May 2014 16:47
Hallo Carina,
Viiielen Dank für Deine super-hilfreiche Antwort!!! :tnx:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Erwin » 01 Jun 2014 10:05
Hallo zusammen,

nur mal so als Hinweis:
Wenn manche Händler (wie in den links von Carina) "Kühlschrankschläuche" mit 6mm angeben, und dahinter in Klammern 1/4" dazuschreiben, so ist dies nicht richtig.
Es gibt 6mm Schläuche und es gibt 1/4" Schläuche. Diese sind von den Abmaßen nicht identisch und somit auch nicht kompatibel/austauschbar. Deshalb gibt´s auch verschiedene Steckverbinder für 6mm und für 1/4" Schläuche. Auf Arbeit hatten wir früher beide Varianten. Mittlerweile sind die 1/4" Schläuche häufiger anzutreffen.

Welche Größe (6mm oder 1/4") die Kühlschrankschläuche nun wirklich haben?

LG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Dominik009 » 01 Jun 2014 12:23
Hallo Zusammen,

Ich hoffe ich darf den Thread hier mal missbrauchen :D
Ich habe eine 5 Stufige GDP 500 Osmose. Jetzt steht in der Anleitung, dass die 4 Filter alle 6 Monate getauscht werden sollen.

Ich brauche pro Woche etwa 50-60l Wasser, also momentan noch relativ wenig, da mein großes Becken doch erst nächstes jahr kommt :(

Muss ich die Filter bei so wenig Wasser wirklich lales 6 Monate tauschen? Kann ich länger warten oder geht dann die Membran kaputt?

Gruß Dominik
User avatar
Dominik009
Posts: 406
Joined: 26 Dec 2010 16:18
Feedback: 7 (100%)
Postby Nordmann » 09 Jun 2014 23:27
Hallo Dominik,

gesättigt werden die Filter bei der Abnahmemenge noch nicht sein. Das Problem bei den Kohlefiltern und Co ist, dass bei zu hohen Standzeiten sich die gefilterten Bakterien vermehren könnten und irgendwann durch den Filter durchbrechen.
Die Membran wird davon nicht kaputt gehen, aber es könnten Bakterien ins Permeat kommen.
Da die Vorstufenfilter vermutlich relativ günstig sein werden, würde ich diese vorsorgehalber regelmäßig ersetzen. Anders bei der Membran und dem UV-Licht. Da die Anlagen normalerweise für den Dauerbetrieb ausgelegt ist, kann man zb. die UV-Lampe deutlich länger verwenden als angegeben, da die Brenndauerer bei unregelmäigen Entnahmen natürlich viel kürzer ist. Und bei der Membran würde ich das Permeat einfach auf den Leitwert prüfen. Wenn dieser nicht mehr passt = tauschen.
Ich schreibe vorsorgehalber, dass diese Aussage auf meiner Meinung und Erfahrung beruht. Die Ansichten, werden bei dem Thema aber sicherlich unterschiedlich sein.
Gruß Kai
User avatar
Nordmann
Posts: 40
Joined: 25 Dec 2013 23:05
Feedback: 1 (100%)
Postby Dominik009 » 10 Jun 2014 20:53
Hallo Kai,
vielen Dank für Deine Antwort. Ich werde dir Vorfilter dann in nächster Zeit tauschen. Sicher ist sicher.
Aber ne kurze Frage: Ist in jeder GDP 500 Osmose eine UV Lampe drinnen? Wenn ja, wo genau befindet sich diese?
Ich habe nämlich eine Anlage von Jörg und wüsste nicht, dass die eine UV Lampe hat. Ist das ein Nachteil?

Gruß Dominik
User avatar
Dominik009
Posts: 406
Joined: 26 Dec 2010 16:18
Feedback: 7 (100%)
Postby Nordmann » 10 Jun 2014 21:49
Moin,

ich habe gerade mal die Artikel-Beschreibung überflogen und die GDP 500 Osmose schein keine UV-Lampe zu haben. Es gibt aber Anlagen mit UV-Lampe...daher das Beispiel...
Zur UV-Lampe...Nachteilig wäre es sicherlich nicht...nötig aber vermutlich auch nicht... die UV Lampe soll Bakterien und Viren die sich noch im Wasser befinden könnten abtöten...
Aber bei deutschem Leitungswasser und deinem Anwendungsfall eher uninteressant...
Gruß Kai
User avatar
Nordmann
Posts: 40
Joined: 25 Dec 2013 23:05
Feedback: 1 (100%)
Postby jgottwald » 11 Jun 2014 05:32
Hallo Kai
man kann mit der Angst der Leute sehr viel Geld verdienen, deswegen gibt es Osmoseanlagen mit UV Lampen. Diese sind meist hinter der Membrane angebaut. Einen Sinn machen die nicht, denn Keimsperren und Sanic Filter sind hier wesentlich besser, gerade unter dem Aspekt das die Anlagen mit Schwachstrom laufen und die UV klärer mit 230 Volt die ja auch noch an und ausgeschaltet werden müssen
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby solar88 » 11 Jun 2014 12:05
Hallo Jörg,

habe mir jetzt die 500 GPD SIDE STREAM PLUS, 5-stufige Umkehr-Osmoseanlage genehmigt. Ist aber noch nicht ausgepackt. Werde ich aber bald nachholen und sie ausprobieren.
Liebe Grüße, Werner
solar88
Posts: 216
Joined: 17 Feb 2010 08:52
Location: Wien
Feedback: 6 (100%)
57 posts • Page 4 of 4
Related topics Replies Views Last post
Osmoseanlage installiert -offene Fragen
by KnockKnocK » 10 Dec 2011 19:19
7 1265 by KnockKnocK View the latest post
11 Dec 2011 18:46
Paar Fragen zur CO2 Düngung
by hardgainer » 09 Oct 2010 17:07
7 1179 by Karsten View the latest post
10 Oct 2010 18:51
Durchlaufheizer: ein paar Fragen
by mitzekotze » 19 Jan 2011 22:53
5 1106 by mitzekotze View the latest post
31 Jan 2011 19:42
Ein paar Anfänger-Fragen
by fischfreund22 » 26 Jun 2011 19:02
2 417 by fischfreund22 View the latest post
27 Jun 2011 09:01
Bio Co2 , CO2 Dauertest und ein paar Fragen
by hanshipp » 04 May 2013 19:16
4 558 by hanshipp View the latest post
07 May 2013 20:49

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 8 guests