Post Reply
24 posts • Page 2 of 2
Postby DJNoob » 07 Mar 2015 20:10
Plantamaniac wrote:Hallo, Immer fleißig Phosphat und Eisen reinschütten gibt auch braune Flocken.
Chiao Moni

Hi Moni, nene Flocken habe ich garnicht. Es ist wirklich nur Mulm gewesen. Also Fischkot habe ich kaum gesehen, nur cm dicker Mulm. Sobald man etwas strömung machen, schwimmt es im ganzen Becken.
Mal ne frage nebenbei. Ist es kontrapdoduktiv, wegen dem 9l Amazona Soil der jetzt neu im Becken ist und angeblich nh4 abgibt, den Filter der voll mit Mulm ist warscheinlich zu reinigen? Oder sollte ich den erstmal paar Wochen weiter so laufen lassen? Strömung ist soweit ok, so wie der Filter noch pustet.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1934
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Wasserfloh » 08 Mar 2015 12:02
Hallo

Das stimmt so nicht ganz. Ich betreibe ein 240 Liter Pflanzenbecken , mittlerweile 3 Jahre Standzeit , ohne Filter , lediglich 2 400l/h Strömungspumpen sorgen für Bewegung und ich habe im Becken NULL sichtbaren Mulm und NULL sichtbare Algen. Dein Problem ist ganz einfach zu erklären , dir fehlen die nötigen Mikroorganismen im Becken. Wie soll sich eine " Biologie" einstellen wenn ständig der Bodengrund durchgewühlt und abgesaugt wird ? Nach jeder Reinigungsaktion setzt du dein Becken neu auf und sollten sich mal ein paar Bakties vermehren , dann tun sie es im Filter , wo Nahrung in Form von Dünger unendlich zur Verfügung steht. Lies dir doch mal einige Beiträge von Nik durch ,er hat super beschrieben wie ein Becken " biologisch " funktionieren kann.

mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 08 Mar 2015 13:07
Grüß dich Heiko, danke, dann liegt es also nicht an abgestorbenen blättern sondern an der an der mikroflora und an mir durch Fütterung.
Den thread hatte ich durchgelesen und irgendwann Verstand ich nur Bahnhof.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1934
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Plantamaniac » 08 Mar 2015 13:31
Hallo, es kommt auch etwas auf die anfallende Biomasse an, die verarbeitet werden muß.
Vielleicht sollte man Eure beiden Becken einmal visuell vergleichen.
Pflanzenmasse, Größe, zu fütternde Tiere usw.
Bei mir ist es auch so, das reichlich Mulm anfällt, da überall sehr viele Pflanzen und auch sehr viele Tiere(Aufzuchtbecken) im Becken sind.
Ich muß mit dem Schlauch nachhelfen damit es nicht aus dem Ruder läuft. Trotzdem bleibt immer noch genug Mulm übrig um seine positiven Auswirkungen (Filterung, Pufferung, Ansäuerung, Zersetzung, Co2produktion) zu entfalten.
Solche Mengen an Bakterien, die gebraucht würden um die anfallenden Massen ständig zu verarbeiten möchte ich nicht im Becken haben. Das hat mit keimarm nichts mehr zu tun, macht zum Beispiel Garnelen krank und raubt Sauerstoff.

Bülent´s Becken schätze ich auch als intensiv bewirtschaftetes Becken ein, das eine größere Fracht an Abfall mit sich bringt, den man geschickter Weise besser manuell entfernt. Wenn 20% des anfallenden Mulmes noch im Becken verbleibt, ist es immernoch ausreichend.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
online
Posts: 4171
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Wasserfloh » 08 Mar 2015 15:09
Hallo

Da hast du wohl Recht Moni ,aber siehe den Ausgangspost , da steht " ich betreibe ein Pflanzenbecken mit Geringfilterung" , und nur darauf bin ich eingegangen
mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 08 Mar 2015 15:13
Ja ok, das ist es wohl ehr nicht. Wobei die Filtermasse gemessen an der Beckengröße wohl doch gering ist :wink:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
online
Posts: 4171
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Wasserfloh » 08 Mar 2015 23:29
Hallo

Wenn du im Becken Mulm absaugst dann achte doch demnächst mal drauf mit der Mulmglocke nur 1 bis 2 cm in den Kies zu gehen , so hast du es oben sauber und zerstörst die Baktis nicht , umgraben so wie auf dem Bild bringt dir nur Probleme. Bitte auch mal über die Fütterung nachdenken , das scheint der Hauptgrund zu sein

Mfg Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 09 Mar 2015 07:14
Moin, Naja gut wenig hatte ich nicht gerade gefüttert gehabt. Hatte neue Kelp tabs und wegen den Garnelen gab's auch mal öfter die tabs. Muss dieses mal wohl strikt alle 2 Tage nur ganz wenig füttern.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1934
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby M.Darko » 10 Mar 2015 13:04
Hallo
Heiko Moni
Moni :Hast recht in älteren Aq Zeitungen Büchern wurde immer so 10 % der Beckengröße für den Filter veranschlagt ausgegangen, in der DATZ 2011 im Artikel über die Filterung von so 5 % .
Im Dennerle Buch geht man am die Fördermenge je weniger er Filter Durchzieht desto Besser .
In der Aquaristik aktuell von 97 ging jemand auf den Zusammenhang zwischen Algen und den Filter Bakterien Organismen ein , schlechtes Becken Algen wenige Arten im Filter so an die 5, gut Laufender Filter so 20 und mehr Arten, keine Algen das Becken siecht gut aus .

Meine rede seit 30 Jahren angepaßter Filter mit reichlich Platz und Langsam Filterung .
Heiko : Bei dir so 500 Liter und Erhöhung der Filter Masse durch einen Vorfilter am besten einen Alten Eheim mit 6 Liter Inhalt bestückt mit Helix 12 . Den 600 Filter sollte man auch etwas anders bestücken.
Das ganze ist bei mir dreimal im Einsatz einer für die Wasser Bewegung und der andere ist für die CO2 zufuhr zuständig der andere für den Bodenfluter.
Grüße
Sicht doch einiger maßen gut aus oder.
27305
M.Darko
Posts: 57
Joined: 03 Mar 2015 12:49
Feedback: 0 (0%)
24 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Mulm bequem absaugen
by aici » 22 Mar 2012 15:54
11 5816 by Xantaros View the latest post
29 Aug 2012 08:44
mulm und strömung .. wie passt das zusammen?
by goku21 » 02 Sep 2008 21:24
0 902 by goku21 View the latest post
02 Sep 2008 21:24
Mulm Sauger - Ada Aqua Soil New Amazonia
by Wombelchen » 01 Jan 2014 12:50
1 599 by DjWoolfman View the latest post
06 Jan 2014 23:16
Mulm = Filter zu schwach/Zu viele Fische/strömung?
Attachment(s) by J4CKY » 25 Nov 2009 11:32
1 2062 by Christian View the latest post
25 Nov 2009 11:56
HMF Filter wer kann Helfen habe viel Mulm am Boden
by gerdl » 24 Sep 2018 14:10
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 11 guests