Post Reply
406 posts • Page 4 of 28
Postby MajorMadness » 15 Jan 2014 13:25
evgenij wrote:
Es ist möglich an einem GPIO-Pin mehrere Temperatursensoren zu betreiben. Jeder von den Sensoren bekommt/hat eine eigene Adresse auf dem Bus die man dann abfragen kann.

Das ist Theoretisch richtig. Dafür muss aber die Programmierung geändert werden. Ich benutze nen weg wo es egal ist welche ID ein Sensor hat, er wird immer Erkannt und passend verwendet. Dafür habe Ich aber die Funktion zum auslesen des Sensors stark umgeschrieben und somit ist dies nicht mehr möglich mit 2 Temp sensoren. (vergleiche Funktion get_temp() ) Aus Platzgründen verwende Ich keine Lib um die Sensoren komfortabel aus zu lesen...
evgenij wrote:Das mit dem I2C-Interface hat bei mir leider nicht so wirklich funktioniert: zwar war das Display nur an zwei GPIO-Pins angeschlossen, aber ich musste trotzdem alle (6) PIN's auf dem Arduino definieren ... :irre:

bin echt auf das Ergebnis gespannt....

Dann haste da im Sketch oder der Lib was falsch gemacht. Ich habe beim Controller Shield z.b. auch den PCF benutzt um ein Display an zu steuern und das ging ohne weiteres. Naja, wir werden sehen sobald die Module da sind...
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby rrnetz » 15 Jan 2014 13:38
@MajorMadness

Schon klar das die in China billiger sind, deswegen war ja auch meine Frage wie lange du auf Teile aus China wartest. Habe ein Teil aus China bestellt und wart schon 3 Wochen
Aber wo man bestellt sollte jeder selber wissen. :lol:
Mein DIY Diplay-Modul funktioniert mit 3 pins müsste nur die Lib tauschen.

Nochmal meine Frage: Wäre es möglich ein Ehternet-Modul anzuschliessen um es über I-Net zu regeln?
Gib es denn schon eine vorab version zum download des minimalistischen Controler

Mfg
User avatar
rrnetz
Posts: 259
Joined: 17 Dec 2008 17:28
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Daniel 81 » 15 Jan 2014 13:47
Hoi ,ich noch mal.

Sagt mal - muss denn alles so günstig wie möglich sein? Moritz , macht es den sinn schon auf so knappen wasser zu fahren , das wie du erwähnt hast schon recht knapp beim Platz ist? wenn es nur ne Dosiereinheit ist denke ich langt es . Aber wenn man sagen wir mal

Dosieren- automatisiert
Led steuern - automatisiert
Ph -Sonde steuern damit verbunden die steckdoste fürs nadelventil Steuern + ev 2 weitere steckdosen steuern
und Temp Sensor ,gegebenf. Lüftersteuerung für Led.

wäre das machbar im Nano ? Das wäre für mich eine einheit wo mir alles komplett machen würde
LG
Daniel

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

Zitat-Joachim Ringelnatz
User avatar
Daniel 81
Posts: 234
Joined: 01 Mar 2012 21:37
Feedback: 12 (93%)
Postby MajorMadness » 15 Jan 2014 14:57
Theoretisch ist es mögich Ethernet an zu schliessen ABER die Funktionieren über SPI (pins 8,11,12,13) und die lib ist groß... Daher werde ich es nicht mit einbauen. Auch die Config ist bisschen Trickreich bis man wirklich alles so hat wie man es braucht und dann muss auch noch das heimnetzwerk mit spielen... Jemand ohne IT wissen ist damit 100% überfordert. Da das projekt aber ohne Support funktionieren soll (damit ich gewährleisten kann das alle es nach bauen können, auch wenn ich schon lange kein AQ mehr habe) werde ich es nicht in erwähgung ziehen. Wenn du es aber versuchen möchtest nimm am besten ein ENC28J60 Module und google mal danach. Es gibt einige gute Tutoruials zu dem wie man das anschliesst und configuriert. Das Web Interface zum Anzeigen von Werten ist sehr einfach. Wenn du es wirklich machen willst kann ich dir da sicherlich auch kurz helfen. Einstellen von Änderungen über Web sollte auch möglich sein wenn ich erstmal die gesamte Serielle Kommunikation fertig geschrieben habe.
Aber wie gesagt der Speicher im Nano ist nen riesen Problem. Da wäre der Mega sicherlich besser. Dann müsstest du aber von der Programmierung noch die Pins ändern.

Vorab Versionen vom Code gibt es im Moment immer bei GoogleCode. Kannste gerne mal durchsehen, Released wird alles erst wenn es komplett durch getestet ist.

Ja es soll so günstig wie möglich sein. :D Ich versuche im moment den Allerbesten Compromiss aus Preis und Leistung zu holen, selbst wenn ich dabei wie z.b. in der Uhrzeit Lib 4-5 Stunden dran verwetten muss um diese um 300byte zu kastrieren. Der Nano reicht im moment, mit dem von mir geplanten umfang grade so aus. Alle funktionen sind ja schon drin (Dosierung, LED, Temperatur/Lüfter, PH, LCD) und selbst 4 Steckdosen wären im Prinzip möglich. Wenn ich das EEPROM Verwende spare ich wieder paar bytes im Code, muss dafür aber die Lib einbauen. Ob das klappt werde ich wahrscheinlich heute noch rausfinden. Dann kommt noch das Tastenfeld hinzu für manuelle Düngung und Einschalten Lichter, sollte auch passen. Der Nano hat aber auch den Vorteil das er mit dem Terminal sehr einfach an zu schliessen ist. Nen Screw Shield für den Mega ist nicht wirklich ne Option (gibt es kaum). Wo es aber definitiv nicht für reicht ist nen Display Menü.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby evgenij » 15 Jan 2014 14:57
Hallo Daniel,

wenn ich das richtig vertehe dann wird es nichts mit dem Ethernet-Shield am Arduino nano:
-> kein Platz für den Zusatzcode
-> meines Wissens nach, kein Ethernet-Shield für Nano
-> nicht genug freie Pins für den Anschluss eines anderen Shields

Hab aber nicht so viel Ahnung von der Materie wie Moritz, deshalb keine Gewährleistung für Richtigkeit

Edit: war wohl zu langsam :D
Gruß
Evgenij
Gruß,
Evgenij
evgenij
Posts: 80
Joined: 08 Oct 2013 19:10
Feedback: 0 (0%)
Postby rrnetz » 15 Jan 2014 15:30
War ja nur mal gefragt wegen Ethernet. Wäre nur die frage ob der Speicher noch reichen würde.
Wäre es denn möglich LED wegzulassen und dafür Ethernet?
Genau das teil habe ich mir schon bestellt. weil chip besser.
User avatar
rrnetz
Posts: 259
Joined: 17 Dec 2008 17:28
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Christian.B » 15 Jan 2014 16:00
Hallo Moritz,
wird denn die PC Software so oder so ähnlich aussehen wie in diesem Projekt ?

http://aqua-grow.de/wp-content/uploads/2013/08/LEDControl2.png

Ich sehe gerade, hier war pro Kanal nur ein Sonnenauf-und ein Sonnenuntergang möglich.
Ist das wirklich so?
Dies wäre für mich fatal.
Ich habe Morgens, Mittags und Abends jeweils eine andere Helleigkeit.
Oder habe ich jetzt ein Brett vorm Kopf? :irre:

Grüße
Christian
Christian.B
Posts: 74
Joined: 09 Jan 2014 15:00
Location: Hattingen
Feedback: 3 (100%)
Postby MajorMadness » 15 Jan 2014 16:31
Bitte habt etwas gedult und wartet bis genaue fragen kommen. Die Grundlegenden Sachen habe ich aber schon geschrieben: (z.b. hier)
16 Fach LED Dimmung (8x2 Kanäle mit je 8 Schaltzeiten),
Temperatursteuerung für Lüfter,
3 oder bis zu 8 Dosierpumpen
16x2 Display,
PH Anzeige/Schalten Magnetventil
Tastatur für Manuelle Düngung und Licht einschalten

Zu der PC Software kann ich noch gar nichts sagen weil es sie nicht mal im Entwurf gibt und ich nicht mal weiß ob ich es überhaupt umsetzen kann wie es meine Idee ist!

Nochmal:
Das Projekt entsteht zur Zeit erst. Es gibt kein klar definiertes Zeil und ich kann auch nicht sagen was, wie am Ende dabei raus kommt. Fakt ist das ich nen neuen Controller für mein Becken brauche und da ich keine Platinen bestellen möchte ich diese Variante für mich baue. Ich stelle daher nur MEINEN Controller als Open Source zur verfügung und Protikuliere was ich wie umsetze das er nachgebaut werden könnte. Wenn ich PH Steuerung und 4 Steckdosen einbauen möchte, dann wird der Controller diesen umfang haben. Wenn ich nur mein Magnetventil steuern möchte dann wird er auch nur dies können. Da aber alles Open Source ist kann jeder nach belieben den Code selber anpassen und Funktionen hinzufügen und weg lassen. Wer nur 2 LED Schalteiten haben möchte kann dies machen, genau wie man auch 12 oder 16 Helligkeiten problemlos bauen könnte (dafür sind nur 3 Änderungen nötig).
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Christian.B » 15 Jan 2014 20:16
MajorMadness wrote:Ich stelle daher nur MEINEN Controller als Open Source zur verfügung und Protikuliere was ich wie umsetze das er nachgebaut werden könnte.


das ist mir bewusst, und es ist auch in Ordnung so.
Der Umfang ist schon mehr, als ich es mir erträumt habe.
Ist es dann richtig, dass man für jeden Schaltpunkt eine andere Helligkeit einstellen kann?
Wird zwischen den Schaltpunkten "soft" ein und ausgedimmt oder "plötzlich" umgeschaltet?

Grüße
Christian
Christian.B
Posts: 74
Joined: 09 Jan 2014 15:00
Location: Hattingen
Feedback: 3 (100%)
Postby MajorMadness » 15 Jan 2014 20:58
Ne es ist immer so das in der Programmierung jetzt immer permanent gedimmt wird. Also
Code String lightVal[] ={
........
    "9:00=0,10:30=50,14:30=50,15:30=80,18:30=80,21:00=50,22:30=50,23:00=0"  // Blau
};

Bedeutet um 9:00 sind die Lampen 0% an. Dann wird hochgedimmt bis um 10:30 auf 50% sind. Das Bleibt bis 14:30, dann hochdimmen und 15:30-18:30 auf 80%, wieder runter auf 50% von 21-22:30, dann werden die ausgedimmt bis es um 23 dunkel ist. Das ganze ist immer nen flüssiger verlauf zwischen den einzelnen Zeiten. Genauer gesaggt ist es sogar so das der von 10:30 von 50% zu 14:30 50% dimmt. Der Controller weiß halt nicht was er macht, er dimmt permanent zwischen 2 % angaben, auch wenn die gleich sind...
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Christian.B » 15 Jan 2014 23:18
Hallo,
aber das ist doch perfekt.
damit sollten sich meine Plane realisieren lassen.
Grüße
Christian
Christian.B
Posts: 74
Joined: 09 Jan 2014 15:00
Location: Hattingen
Feedback: 3 (100%)
Postby MajorMadness » 16 Jan 2014 01:38
Es ist sogar mehr als Perfekt...
Ich habe heute die gesamte Serielle Kommunikation fertig geschrieben und auch das EEPROM eingebaut... Und ich habe sage und schreibe noch 1.780bytes frei :D Das reicht um doch noch ne Steckdose ein zu bauen mit passenden Zeiten (hoffe ich zumindest).

Ich frage mich nur grade ob ne Steckdose wichtig ist oder besser doch noch 2 LED Schaltzeiten mehr... :glaskugel: Ich könnte aber auch das so verändern das man alle 16 LED Kanäle einzeln steuern kann. Das ist nur meiner Meinung nach to much. Wer will schon 16 KSQ zu unterschiedlichen Zeiten an haben?
Oder wäre für alle Dosierpumpen ne 2te Zeit sinnvoll? Also das man jede Pumpe um 10 und 16 an machen kann mit je 1-5ml...
Naja, Ich muss mir erstmal die Tastatur steuerung überlegen dann werd ich weiter sehen... Das wird noch was spaßiges...
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby MajorMadness » 16 Jan 2014 02:56
Ach scheiße ich konnte es nicht lassen...
So Keypad ist drin :D Wenn man jetzt Tasten 1-8 Drückt geht der LED Kanal an. Muss mir nur noch was überlegen wie sich dabei die anderen Kanäle verhalten... Wenn man die Gedrückt hält geht die LED aus...
Taste 9 switcht dann wieder um auf eine Automatische Dimmung.
Außerdem kann man mit einem Tastendruck auf A,B,C, Genau 1ml Dünger Dosieren und mit *,0,# Seinen PH sensor kalibrieren...
Taste D ist noch frei... Keine Ahnung was ich noch damit mache...

Alle LEDs haben nun 10 Schaltzeiten bekommen. Mir war eben mal aufgefallen das ich irgendwann zwischendurch bei mir mit 8 Zeiten was nicht 100% umsetzen konnte. Ich glaube war der Sonnen aufgang...

Dosierpumpen haben nun immer 2 Schaltzeiten. und wo wir dabei waren auch direkt nun 4 Pumpen, naja... So kann man am Ende Flowgrow z.B. 2 mal täglich zugeben was ja besser ist...

Aber jetzt habe ich bis auf einen Pin alles ausgereitzt :P Doch noch ne Steckdose rein :flirt: :gdance: :irre: 1356 Bytes sind noch frei :P oder doch die 5te Dosierpumpe... Man bräuchte zwar 2 Stepper Motor Driver aber in dem von mir verlinkten waren eh 2 drin. :? Aber NPK+E sind ja 4... *grummel* Verdammt es ist wieder zu spät... Gute Nacht :P :bier:
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Christian.B » 16 Jan 2014 07:58
MajorMadness wrote:Gute Nacht

Guten Morgen, :kaffee1:
Wie viele Kanäle kann man denn aktuell separat steuern? 8?
Wird man mit dem Keypad einzelne Kanäle manuell, unabhängig vom laufenden Programm hoch-und runter dimmen können?
Wird man die gesamte Beleuchtung (alle Kanäle) gleichzeitig manuell hoch-und runter dimmen können?

Dann würde ich mir noch, wenn ich programmieren könnte :roll: eine optische Anzeige (separate LED oder im Display) einbauen/programmieren, die mir anzeigt, ob ich mich aktuell im Automatik- oder Manuellmodus befinde.

10 Schaltzeiten sind klasse. Ich habe soeben meinen Schaltverlauf durchgespielt und ich brauche genau 10! :tnx:

MajorMadness wrote: 1356 Bytes sind noch frei

Du musst kleiner schreiben, dann bleibt auch noch mehr Platz über. :grow:

Ich persönlich kann mich dem Daniel auch anschließen.
Du bist, Moritz da mit dem Programmieren wirklich so fix (ich weiß, dass es nen riesen Haufen Arbeit ist) und könntest dem Baby, ohne Kompromisse eingehen zu müssen etwas mehr Luxus einhauchen. Einige Reserven für weitere Ideen wären vermutlich auch noch vorhanden.
Wenn dies wirklich nur an 10€ Aufpreis für einen größeren Arduino scheitert, wäre es schade.
Dennoch habe ich bereits den Nano bestellt.

Grüße....
Christian
Christian.B
Posts: 74
Joined: 09 Jan 2014 15:00
Location: Hattingen
Feedback: 3 (100%)
Postby Daniel 81 » 16 Jan 2014 08:18
Guten Morgen,

Moritz es bleibt spannend- ehrlich!

Klingt super was dir die Nacht wieder gelungen ist.
Würde aber eher auf eine Steckdose gehen, teste zur zeit die Sauerstoffzufuhr über Nacht mit nem Ausströmer und da wäre ne Steckdose rechts innvoll unabhängig von Ph Sonde etc.
LG
Daniel

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

Zitat-Joachim Ringelnatz
User avatar
Daniel 81
Posts: 234
Joined: 01 Mar 2012 21:37
Feedback: 12 (93%)
406 posts • Page 4 of 28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest