Post Reply
406 Beiträge • Seite 16 von 28
Beitragvon MajorMadness » 07 Mär 2014 21:05
Mach bitte nen eigenes Thema zu deinen Problemen wie Nitratwechselwasser ect auf. Sonst diskutieren wir da jetzt ne weile drüber und dann weiß keiner mehr worum es hier eigentlich ging (den Controller) und das Thema wird so unübersichtlich das die eigentliche info verloren ist. Das was du vor hast ist unter keinen umständen mit dem Controller von mir umsetzbar. Dafür müsste man viel mehr machen als "nur" den gesammten Code umschreiben und da ich den möglichst linear halten will ohne extras ect kann und werde ich dadrauf in diesem Thema nicht eingehen. Nicht wegen dir sondern einfach weil ich offtopic nicht mag.

So: Zurückzum Thema:
Dank Robert :bier: und nen bisschen Coogeln ist es nun auch möglich Meanwell Konstantstromnetzteile mit PWM zu dimmen. :gdance: Das betrifft z.B. die MW LPF-25D/40D/60D mit DIM-/DIM+ (weis/blau).
Alles was Ihr dafür braucht ist ein BC547 NPN Transistor (2€ 10Stück in der Bucht oder 30Cent beim Elektroniker).
Dieser wird mit dem Collector (wenn man auf die Flache Seite schaut links) an DIM+/Blau geklemmt und Emitter, rechts an DIM-/Weis. Der Mittlere Pin/Base kommt an den Dim Kanal des Controllers/PCA9685. Vorwiedersstand braucht ihr keinen. Zusätzlich müsst Ihr noch einen Draht von DIM- zu Ground des Controller Ziehen.

Dann kommt der spaßige Teil: In der DIYMinimalistikController.ino müsst Ihr die Zeile
Code   ledDriver.init();

suchen (in void setu() ))und mit
Code   ledDriver.init(true);
ersetzen.

Danach müsst Ihr noch die lib mit der angehängten ersetzen. Sobald ihr das gemacht habt könnt Ihr LEDs dimmen. Problem ist aber das KEINE 0-100% Dimmung da ist. Irgendwann bei 5% gehen die einfach aus und bei 10% ca erst an. Wann genau hab ich noch nicht rausgefunden, Ich seh hier nehmen mir nur ne nette dimmung. :D

Dateianhänge

PCA9685.zip
(220.72 KiB) 81-mal heruntergeladen

Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Bild www.aqua-grow.de
Benutzeravatar
MajorMadness
Beiträge: 1658
Registriert: 06 Aug 2012 10:44
Wohnort: 45145 Essen
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 07 Mär 2014 21:27
Servus Moritz,

ich hab' Dir schon per PN geschrieben, daß Du den Widerstand zwischen PWM-Ausgang des Controllers und Basis des Transistors (in der Größenordnung 10 kOhm) nicht vergessen sollst.

Ansonsten werden der Controller, oder der Transistor, oder beide nicht allzu lange überleben.

MajorMadness hat geschrieben:Problem ist aber das KEINE 0-100% Dimmung da ist. Irgendwann bei 5% gehen die einfach aus und bei 10% ca erst an.

Steht auch in den Datenblättern der entsprechenden Meanwell-Netzteile, daß sie nicht bis auf 0 % herab dimmbar sind.

Grüße
Robert
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5380
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon MajorMadness » 08 Mär 2014 10:56
Wuestenrose hat geschrieben:...den Widerstand zwischen PWM-Ausgang des Controllers und Basis des Transistors (in der Größenordnung 10 kOhm) nicht vergessen...
Ich hab dazu noch ne runde Datenblätter gewälzt und Schaltpläne mir angesehen. Das Board und auch so wie ich es umsetze hat einen R220 vor dem PWM Port. Ausgaangspannung ist zwar 5V aber nur 20mA. Da der BC547 6V und 200mA Peak an Base ab kann denke Ich das man den Widerstand nicht unbedingt braucht. Sicher ist es besser wenn man den noch zusätzlich setzt, aber um es einfacher zu halten nicht zwingend nötig.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Bild www.aqua-grow.de
Benutzeravatar
MajorMadness
Beiträge: 1658
Registriert: 06 Aug 2012 10:44
Wohnort: 45145 Essen
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Addi » 12 Mär 2014 10:06
Hallo Moritz , ich würde auch dein Bord nehmen . Ich hab dein neues Projekt gesehen und möchte es nachbauen , gibt es schon ne Stückliste was man bestellen muss ? Kann ich auch nen Mega dafür verwenden ?(hab noch ein rumliegen )
Was brauch ich für nen TFT Display ?
Addi
Beiträge: 30
Registriert: 05 Dez 2013 17:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MajorMadness » 12 Mär 2014 21:34
So, genug geredet: Jetzt geht es ans eingemachte... Ich fange an Leute zu suchen die eine Platine möchten. Da es die letzten male gut funktioniert hat habe ich dafür wieder eineGoogle Form erzeugt.
Wichtig: Wenn Ihr die abschickt ghe ich davon aus das Ihr im April eine haben wollt. So lange Sammel ich. Ich werde NUR bestellen wenn über 20 Leute sich gemeldet haben und 20 Leute Geld überwiesen haben. Sollte aus irgendeinem Grunde am ende weniger Leute sich beteiligen werde Ich das Geld zurück schicken und Ihr müsst die Teile selber besorgen. Ich werde NUR Platinen Produzieren und Keypads besorgen. zudem habe Ich noch Temperatur Sensoren hier die Ich beilege oder Wasserdichte mit Kabel wenn die jemand möchte.
Die Platinen müssen Fertig gelötet werden! Das heißt die Schraubklemmen und Buchsen lege Ich nur bei. Es sollte aber für jeden möglich sein die Platine auf zu bauen auch ohne große Lötkenntnisse. (Wer ne LEd Löten kann, kann auch das.)
Der Arduino muss SELBER besorgt werden.

Sollten noch fragen auftauchen beantworte Ich die gerne. :bier:
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Bild www.aqua-grow.de
Benutzeravatar
MajorMadness
Beiträge: 1658
Registriert: 06 Aug 2012 10:44
Wohnort: 45145 Essen
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon evgenij » 12 Mär 2014 21:42
MajorMadness hat geschrieben:So, genug geredet: Jetzt geht es ans eingemachte... Ich fange an Leute zu suchen die eine Platine möchten. Da es die letzten male gut funktioniert hat habe ich dafür wieder eineGoogle Form erzeugt.
Wichtig: Wenn Ihr die abschickt ghe ich davon aus das Ihr im April eine haben wollt. So lange Sammel ich. Ich werde NUR bestellen wenn über 20 Leute sich gemeldet haben und 20 Leute Geld überwiesen haben. Sollte aus irgendeinem Grunde am ende weniger Leute sich beteiligen werde Ich das Geld zurück schicken und Ihr müsst die Teile selber besorgen. Ich werde NUR Platinen Produzieren und Keypads besorgen. zudem habe Ich noch Temperatur Sensoren hier die Ich beilege oder Wasserdichte mit Kabel wenn die jemand möchte.
Die Platinen müssen Fertig gelötet werden! Das heißt die Schraubklemmen und Buchsen lege Ich nur bei. Es sollte aber für jeden möglich sein die Platine auf zu bauen auch ohne große Lötkenntnisse. (Wer ne LEd Löten kann, kann auch das.)
Der Arduino muss SELBER besorgt werden.

Sollten noch fragen auftauchen beantworte Ich die gerne. :bier:

Wird dieses Board für den " Aqua Grow DIY Controller"-Aufbau benötigt? Wenn ja, dann muss ich mich and er Bestellung beteiligen :sceptic:
Gruß,
Evgenij
evgenij
Beiträge: 80
Registriert: 08 Okt 2013 19:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Christian.B » 12 Mär 2014 21:58
evgenij hat geschrieben:Wird dieses Board für den " Aqua Grow DIY Controller"-Aufbau benötigt? Wenn ja, dann muss ich mich and er Bestellung beteiligen :sceptic:
[/quote]

das wollte ich auch gerade fragen.
Oder wird es dafür eine andere Lösung geben.
Gruß
Christian
Christian.B
Beiträge: 74
Registriert: 09 Jan 2014 15:00
Wohnort: Hattingen
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon MajorMadness » 12 Mär 2014 22:04
Jup, also pflicht ist es natürlich nicht Dinge bei mir zu bestellen. Man kann auch die einzelnen Teile des DIY Mini Controllers in China holen und dann an die Passenden Pins des Due Stecken. Ich wollte es nur einfacher/günstiger machen für die die evt mal upgraden wollen und habe deswegen auf dieser Platine nen Sockel für den Nano gepackt und nen 20pol für die Verbindung zum Due. Das Shield was ich für den Due plane wird keine RTC, PWM oder Düngersteuerung haben. Das spart geld und Platz.
In meinem Konzept ist es dann aber so das Auf den Due das Shield gesteckt wird, dadran alle Sensoren und TFT und über 20pol die Mini-Platine mit LED und Dünger (und bis zu 4 weitere Sensoren).
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Bild www.aqua-grow.de
Benutzeravatar
MajorMadness
Beiträge: 1658
Registriert: 06 Aug 2012 10:44
Wohnort: 45145 Essen
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon evgenij » 12 Mär 2014 22:25
MajorMadness hat geschrieben:Jup, also pflicht ist es natürlich nicht Dinge bei mir zu bestellen. Man kann auch die einzelnen Teile des DIY Mini Controllers in China holen und dann an die Passenden Pins des Due Stecken. Ich wollte es nur einfacher/günstiger machen für die die evt mal upgraden wollen und habe deswegen auf dieser Platine nen Sockel für den Nano gepackt und nen 20pol für die Verbindung zum Due. Das Shield was ich für den Due plane wird keine RTC, PWM oder Düngersteuerung haben. Das spart geld und Platz.
In meinem Konzept ist es dann aber so das Auf den Due das Shield gesteckt wird, dadran alle Sensoren und TFT und über 20pol die Mini-Platine mit LED und Dünger (und bis zu 4 weitere Sensoren).


Ok, minicontroll-Board ist bestellt. Bin dann aber auch beim AquaGrow-Controller dabei.
Gruß,
Evgenij
evgenij
Beiträge: 80
Registriert: 08 Okt 2013 19:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Sunnee68 » 12 Mär 2014 23:29
Hi,

ich bin auch am neuen Controller interessiert! Als E-Technik-Dummy werde ich aber aus den Platinenentwürfen nicht ganz schlau:
ich benötige den Controller hauptsächlich für mind. 5 PWM-Steuerungen, da ich RGB, KW und WW damit steuern will (und im besten Fall 2 Lampen einzeln).
Geht das mit dem neuen Controller oder sollte ich mich besser an den Minimalistic halten?

Ansonsten: super Projekt(e)!!! :thumbs: Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt!!

Beste Grüße
Susanne
Beste Grüße
Susanne
Sunnee68
Beiträge: 3
Registriert: 07 Okt 2012 20:41
Wohnort: Hamburg
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon MajorMadness » 12 Mär 2014 23:38
Für "nur" 5 Kanäle reicht der Minimalistik controller. Was du an der Platine eigentlich nicht brauchst ist die Düngersteuerung. Wenn du also keine kabel willst ist das die Platine für diech wohl interesannt. Viel sparen tust du nicht wenn du die teile einzeln bestellst.
Was für mich aber wichtig ist: Wie hast du die RGB,WW,KW angschlossen? Will ja nicht das du was hast was nachher nicht geht zum dimmen deiner Lampe.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Bild www.aqua-grow.de
Benutzeravatar
MajorMadness
Beiträge: 1658
Registriert: 06 Aug 2012 10:44
Wohnort: 45145 Essen
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Sunnee68 » 13 Mär 2014 00:00
ach, ums Sparen ging's mir nicht, sondern um die Funktionen und ja - möglichst wenig Kabelage :smile:

Bisher gibt es die Lampe nicht, die ist noch in Planung. Aber es werden HighPower LEDs sein...also über KSQ bzw. PWM dimmbar. Die anderen Funktionen sind ja auch interessant, aber Prio ist die flexible Lichtsteuerung...
Beste Grüße
Susanne
Sunnee68
Beiträge: 3
Registriert: 07 Okt 2012 20:41
Wohnort: Hamburg
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon MajorMadness » 13 Mär 2014 00:06
Dann sollte die Platine auf jeden Fall passen. :bier: flexibles dimmen mit 8x2 Kanälen ist super möglich bei meinem Becken dimmen auch 6 Kanäle und Rest ist frei für mehr. :pfeifen:
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Bild www.aqua-grow.de
Benutzeravatar
MajorMadness
Beiträge: 1658
Registriert: 06 Aug 2012 10:44
Wohnort: 45145 Essen
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Sunnee68 » 13 Mär 2014 00:22
...denn bin ich dabei! :gdance:
Beste Grüße
Susanne
Sunnee68
Beiträge: 3
Registriert: 07 Okt 2012 20:41
Wohnort: Hamburg
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon magickalpe » 13 Mär 2014 11:14
Super, ich bin auch dabei! Danke für die Mühe die du dir machst!

Kurze Frage noch: Beim Mini ist jetzt kein Display dabei oder? Also kann ich den Temperatursensor nicht für die Messung der Wassertemperatur verwenden?
Viele Grüße aus München

Korbi
magickalpe
Beiträge: 288
Registriert: 09 Dez 2007 18:41
Wohnort: München
Bewertungen: 22 (100%)
406 Beiträge • Seite 16 von 28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste