Post Reply
39 posts • Page 3 of 3
Postby Tobias Coring » 19 Mar 2014 10:50
Hi,

also man kann den PUR Schlauch auch samt dem Diffusor in das Chlorbleiche-Bad halten. Habe ich auch schon oft so gemacht.

Wir empfehlen den Silikonschlauch nur aus einem Grund, da es eben weniger Glasbruch durch Silikonschlauch gibt. Das ADA Clear Parts und Grey Parts Set wären auch aus Silikon und werden massenhaft von Kunden gekauft. Bei dem glasklaren PUR Schlauch hatten viele Kunden falsche Vorstellungen und ein paar haben dann beim Anschluss etwas Pech gehabt und ihre Glasware gleich geschrottet.

Ich selber habe immer nur den glasklaren Schlauch aus PUR für den Anschluss der Glaswaren genutzt. Immer in kochendes Wasser legen und dann über die Glasware flutschen lassen.

Wenn man den Schlauch wieder entfernen möchte => kurz mit einem Feuerzeug den Schlauchbereich über der Glasware erwärmen. Nach der Erwärmung lässt sich der Schlauch auch wieder entfernen. Ganz vorsichtige Personen schneiden den Schlauch eben einfach ab.

Der große Vorteil beim glasklaren PUR Schlauch ist eben, dass dieser auch unter Wasser glasklar bleibt und eine recht gute Flexibilität für einen hochdrucksfesten Schlauch bietet. In Kombination mit U-Pipes oder J-Pipes usw. erhält man sehr schöne, unsichtbare CO2 Installationen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby kurt » 19 Mar 2014 13:24
Hallo zusammen,

Kunststoffschlauch /PE- Schläuche sind doch gut und Preisgünstig (es gibt auch verschiedene Farben).

Schläuche und Rohre aus PE ( Polyethylen)
Kein Link, Tobi bietet ja CO2 Schläuche an…

Materialbeschreibung des Anbieters:
Polyethylen wurde schon im Jahre 1898 entdeckt. Damals war das Herstellungsverfahren sehr aufwendig. Die erste industrielle Herstellung erfolgte 1940. Unter hohem Druck (ca. 1400 Bar ) und bei einer Temperatur von 17°C gelang die Herstellung von Polyethylen. Im Jahre 1953 wurde ein wirtschaftlich rentables Herstellungsverfahren entwickelt. Es gelang den Chemikern den Herstellungsprozess auch unter Normaldruck auszuführen.
PE-HD (HDPE): schwach verzweigte Polymerketten, daher hohe Dichte zwischen 0,94 g/cm3 und 0,97 g/cm3, („HD“ steht für „high density“).
PE-LD (LDPE): stark verzweigte Polymerketten, daher geringe Dichte zwischen 0,915 g/cm3 und 0,935 g/cm3, („LD“ steht für „low density“).
PE LD wird z.B. in der Folienproduktion, Kabelummantellungen Rohre (Steuerleitungen) eingesetzt.
Heutzutage werden Trinkwasserleitungen vorzugsweise aus PE hergestellt, da diese weniger bis gar keine Stoffe an das Wasser abgeben, und zusätzlich eine glattere Oberfläche als Metallrohre besitzen.
Wissenswert ist, dass im Bereich der Gasversorgung die Leitungen statt den alten Grauguss Rohren heutzutage auch aus HD-PE bestehen. Kabelschutzrohre und Verpackungs- sowie Schrumpffolien werden aus demselben Grundstoff hergestellt. Folien die z.B auf Spargelfeldern verwendet werden bestehen aus PE-LLD also ein Polyethylen mit geringer Dichte, welches sehr Flexibel ist.

Wuestenrose wrote:Den immens hohen Verlust des Silikonschlauchs nach Krause kann ich mir eigentlich nicht so recht vorstellen. Konkrete Zahlen ist uns unser Mr. "gesicherte Aussage" ja bislang schuldig geblieben.

@ Robert,
Konkrete Werte, gibt es denn solche?
Ich selber halte die Diffusions Verluste der Schläuche für Sekundär.
Viel entscheidender für hohen Verbrauch ist die Wasseroberflächenbewegung im Aquarium.
Sparpotential: Vorrangig große CO2-Flaschen.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2516
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 19 Mar 2014 21:41
Servus...

kurt wrote:Konkrete Werte, gibt es denn solche?

Die einzige Quelle, die ich kenne - das "Handbuch Aquarientechnik" von H.-J. Krause - hat Erwin hier im Thread schon zitiert. Mir erscheinen allerdings die Zahlen, die Krause für Silikonschlauch nennt, unglaublich hoch: 120-240 Gramm pro Monat und Meter.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Erwin » 19 Mar 2014 23:17
Hallo,

Egal wo man sonst noch schaut, ob bei Sera, JBL, ....... alle schreiben ähnliches.
D e n n e r l e hat sogar seine eigene Schlauchverlusttabelle. Dort stehen zwar andere Werte, aber tendenziell sagt sie das gleiche aus wie Krause, obwohl unter anderen Testbedingungen. (Schlauchlänge D 2m / K 1m, Druck D 0,03 bar / K 0,05 bar)
Leider nur 3 Schläuche im Vergleich.
Jährliche Verlustangabe mit Faktor. Wobei der Softflex mit wenige Gramm als Standardfaktor 1 genannt wird (wen wunderts?). PVC-Luftschlauch einige 100g bzw. SF ist 10 mal dichter. Silikonschlauch einige 1000g, SF also 100 mal dichter. Bei einem 2 Meterschlauch 4/6 und 0,03 Bar.

Also, wer überprüft nun die Aussagen?
Wer baut sich eine Testanlage? (Eigentlich würde es reichen, auf die gespülten Schläuche Druck zu geben, Flaschenventil und Magnetventil schließen und die Zeiten der Druckänderungen = Verluste, zu beobachten)
Wer besorgt sich verschiedene Schläuche und vergleicht? :lol:

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 20 Mar 2014 07:35
Servus…

Erwin wrote:Egal wo man sonst noch schaut, ob bei Sera, JBL, ....... alle schreiben ähnliches.

Alle wollen Sie ja auch ihre - dem Preis nach handgehäkelten - CO2-Schläuche verkaufen...

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MajorMadness » 20 Mar 2014 07:47
Man müsste doch nur einen 5m Schlauch an ein nano co2 hängen, eine Seite verschließen und sehen wann es leer ist. Bei über 100g Monat Verlust ist der dann schnell leer.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Wuestenrose » 20 Mar 2014 07:50
Hab ich auch schon dran gedacht, aber bei meinen 6- bzw- 10-kg-Flaschen dauert es einige Zeit, bis ich am Gewicht der Flasche merke, daß etwas fehlt.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MajorMadness » 20 Mar 2014 08:51
Naja, ich denke eher wirklich an die Nano Co2 mit 80g Kartusche. Wenn man dann den Druckminderer ganz aufdreht und nach 5m Schlauch nen Feinnadelventil setzt, dieses auf 1bpm einstellt dann hat man nen vergleichswert nach einem Monat. 1bpm damit man im AQ sehen kann wann die Kartusche leer ist. +/- nen tag ist eigentlich egal. Jetzt die Frage: Wer hat nen Nano druckminderer und opfert 3-4 Kartuschen, kauft nen Co2 Nadelventil dafür und 5m Schlauch von jeder Sorte? :flirt:
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby nik » 20 Mar 2014 13:17
Hi,

sorry vom Smartphone.

Wie wär's am Druckminderer einen fixen Druck einstellen, dann einen. Blasenzähler und hinter den dann die gleich langen Schläuche in den verschiedenen Materialien - jeweils am Ende zugestöpselt. So ergäben sich die Verluste über die Blasen mindestens relativ zueinander.

Wäre auch bezüglich eines höheren EingangDrucks interessant.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
39 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
CO² Schlauch?
by SebastianK » 19 Mar 2008 21:55
18 2672 by Dreeder View the latest post
26 Nov 2018 01:02
Co2 Schlauch
by Umsteiger » 07 Oct 2010 17:14
6 755 by Matz View the latest post
07 Oct 2010 19:02
ADA 12/16 Schlauch
by Rikkert » 14 Mar 2011 17:47
9 865 by Rikkert View the latest post
15 Mar 2011 16:27
CO2 Schlauch
by Maxi1214 » 28 Aug 2018 17:25
1 420 by unbekannt1984 View the latest post
28 Aug 2018 17:35
AQ-Schlauch Transparent
by Twitch » 13 Jun 2008 16:09
13 2012 by SebastianK View the latest post
04 Jul 2008 11:20

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests