Antworten
34 Beiträge • Seite 2 von 3
Beitragvon Plantamaniac » 05 Jun 2018 14:27
Hallo, lasst doch den Garnelen ihren Spaß. Ein HMF ist Schlaraffenland pur für sie.
Man kann auch eine Eheimpatrone drüberstülpen, sofern die Pumpe einen Ansaugstutzen hat. Ok auch ab und zu beim WW durchdrücken.
Nee, eine feine Matte setzt sich nicht schneller zu...
Irgendwie hab ich grad ein Dajavu :irre:

Meine HMF-becken sind gleichzeitig noch Lowtec, also kühl, wenig Licht (0,3-0,5Watt) und mit Luft betrieben.
Da passt es, die halben Dosierung eines jeden Düngers zu verwenden, einfach wupp rein, ohne Messen und all den Terz. Bei Dir würde ich mit 1/4 anfangen und dann auf 1/2 steigern, wenn die Pflanzen zugelegt haben.
Ein HMF bildet Depots, deswegen braucht man nicht sooo viel Düngen, als wenn ein Außen oder Innenfilter dauernd sauber gemacht werden muß.

Ich habe noch 2x 54 Liter mit HMF über Eck, mit Aquael 500 und 2x 30x30x30 mit der Minipat laufen.
Die machen alle ordentlich Wums und wenn die Filter voll sind, melden sie das mit leersaugen der selbigen.
Da man sie aber auch einstellen kann, würde ich sie so einstellen, das sie den HMF gerade so nicht leersaugen.
Das passiert sehr selten...nur wenn die wirklich voll sind. Bei den Becken läuft noch die Venturidüse mit, weil es sonst zuviel Co2 und zu wenig Sauerstoff wird :lol: Vor allem in den frühen Morgenstunden. Pflanzen wachsen wie nix gutes. Obwohl sie eigentlich garnicht dürfen, ohne Co2Krücke :lol:
Chiao Moni
Zuletzt geändert von Plantamaniac am 05 Jun 2018 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3660
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 32 (100%)
Beitragvon Thomy » 05 Jun 2018 14:31
Hallo,

irgendwo habe ich hier im Forum glaube ich auch mal gelesen, dass es problematischer wäre einen HMF mit viel Licht zu betreiben :sceptic: Also im Sinne, wenn man viel Power (Licht) über dem Aquarium hängen hat, dass man dann deutlich mehr Dünger bräuchte wenn man auch einen HMF betreibt.
Stimmt das oder ist das Müll? :?

Leider finde ich den Beitrag grad nicht mehr sonst würde ich den natürlich hier posten.

Grüße

Thomy
Thomy
Beiträge: 17
Registriert: 23 Okt 2017 17:18
Wohnort: Aachen
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Olli73 » 05 Jun 2018 14:39
Hallo Torsten,

unbekannt1984 hat geschrieben:Hallo,

Also vor dem Filter das Edelstahlsiebgewebe lässt den Filter nicht schneller verstopfen, bei mir kommen so die Garnelen immernoch an das Zeug was da vor dem Gitter klebt. Mein Siebgewebe hat Öffnungen von 0,2 mm, was da durch geht, das bleibt dann auch nicht in einer mittelgroben Matte hängen. Ich hatte meinen Nano Eckfilter mit einer 20 oder 25 ppi Matte bestückt, so wenig Schmutz wie in der Zeit habe ich noch nie erlebt.

Also von daher würde ich eher sagen, das Siebgewebe verlängert die Standzeit des Filters.


Hätte ich jetzt nicht erwartet :wink: Fällt bei mir aber aus, wegen Begrünung.
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 71
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon moskal » 05 Jun 2018 14:40
Hallo

Aber was würdet ihr sagen bezüglich der Düngung mit HMF? Ist es wirklich so ein Düngerfresser und muss ich dann einfach mehr Düngen um meine Werte stabil zu halten?

irgendwo habe ich hier im Forum glaube ich auch mal gelesen, dass es problematischer wäre einen HMF mit viel Licht zu betreiben :sceptic: Also im Sinne, wenn man viel Power (Licht) über dem Aquarium hängen hat, dass man dann deutlich mehr Dünger bräuchte wenn man auch einen HMF betreibt.

das Foto unten zeigt ein Aquarium mit viel Licht, HMF und CO2, die Pflanzen wachsen, es sind auch ein paar schwierigere Arten dabei und mit der Düngung fällt mir in Richtung besonders hoher Verbrauch nichts auf. Ich verwende seit Jahren HMF und seh keinen Unterschied zu nur umgewälzten Becken. Klar darf auch ein HMF nicht versiffen aber das wars dann auch schon.

Das Aquarium unten hat natürlich nicht den anspruch ein Scape zu sein und für ein ordentliches Foto fehlt mir im moment die Zeit.

Gruß, helmt

Dateianhänge

Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 935
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 05 Jun 2018 14:48
Hallo mit vollen Nichtscapes mit HMF, Motorpume und Venturidüse kann ich auch dienen :lol:


Die 2 beim Wasserwechsel



Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3660
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 32 (100%)
Beitragvon moskal » 05 Jun 2018 14:56
Eben, geht alles. Man kann die Sache auch wirklich lockerer sehen. Und wenn man kein Pflanzenmessie wie ich oder Moni ist würde man auch erstklassige Scapes ohne Raketentechnik hinbekommen.

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 935
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Thomy » 05 Jun 2018 15:07
Wow das sind ja echt grüne Becken :D

vielleicht mach ich mir da einfach auch zu viele Sorgen. Ich will halt bei der Planung so viel wie möglich Planen und mich informieren, sodass ich einen so gut wie möglichen Start erwische. Aber danke auch für die Fotos und eure Meinungen! :tnx:

Habt ihr eigentlich eure CO2 Versorgung (falls vorhanden) hinter dem HMF oder irgendwo im Becken Platziert?

Grüße

Thomy
Thomy
Beiträge: 17
Registriert: 23 Okt 2017 17:18
Wohnort: Aachen
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Olli73 » 05 Jun 2018 15:13
Hallo Thomy,

Thomy hat geschrieben:Wow das sind ja echt grüne Becken :D

vielleicht mach ich mir da einfach auch zu viele Sorgen. Ich will halt bei der Planung so viel wie möglich Planen und mich informieren, sodass ich einen so gut wie möglichen Start erwische. Aber danke auch für die Fotos und eure Meinungen! :tnx:

Habt ihr eigentlich eure CO2 Versorgung (falls vorhanden) hinter dem HMF oder irgendwo im Becken Platziert?

Grüße

Thomy


Schau mal auf mein verlinktes Becken "Relapse", ich hoffe, da kannst Du ein wenig erkennen wie ich das mit dem CO2 hinter der Matte gemacht habe. Ansonsten einfach fragen :thumbs:
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 71
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Haeck » 05 Jun 2018 15:30
Moin

Code Aber was würdet ihr sagen bezüglich der Düngung mit HMF? Ist es wirklich so ein Düngerfresser und muss ich dann einfach mehr Düngen um meine Werte stabil zu halten?


Wenn ich mich recht erinnere, hat Krause z. Bspl. Eisenkonzentrationen in Filtermedien von 3000 mg/l nachweisen können.

Lg
André
Benutzeravatar
Haeck
Beiträge: 482
Registriert: 20 Mär 2011 21:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thomy » 05 Jun 2018 15:35
Hallo André,

es ist wirklich ein interessanter Aufbau! D.h. du lässt das CO2 unter der Pumpe ausströmen und saugst es quasi auf um dann im Becken das CO2 weiter zu verteilen.

Lösen sich die Bläschen gut auf? Weil rein theoretisch lässt du ja das Wasser, welches durch CO2 Blässchen angereichert ist, relativ weit oben an der Wasseroberfläche raus. Das würde bedeuten: Wenn sich die Bläschen bis dahin nicht aufgelöst haben würdest du das CO2 quasi verlieren, da sie auf dem Weg zur Wasseroberfläche vom Fielterauslass nicht mehr viel Zeit haben um sich aufzulösen.

Grüße

Thomy
Thomy
Beiträge: 17
Registriert: 23 Okt 2017 17:18
Wohnort: Aachen
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thomy » 05 Jun 2018 15:37
Haeck hat geschrieben:Moin

Wenn ich mich recht erinnere, hat Krause z. Bspl. Eisenkonzentrationen in Filtermedien von 3000 mg/l nachweisen können.



:eek:

Wäre das nicht gefährlich für Garnelen und Co?
Thomy
Beiträge: 17
Registriert: 23 Okt 2017 17:18
Wohnort: Aachen
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moskal » 05 Jun 2018 16:19
Hallo,

für Garnelen ist das ungefährlich.

Krause schreibt da von Filterschlamm in dem sich "oft 3000mg/l Eisen und mehr" befinden. Im Bodengrund kann es das auch geben. Um das zu verzögern wird Eisen chelatiert. Wenn dieser Chelator wegoxydiert ist landet das Eisen im Schlamm. Das ist jetzt nichts HMF typisches sondern allgemein so. Deshalb meinte ich oben, daß man auch einen HMF nicht versiffen lassen soll.

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 935
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Olli73 » 05 Jun 2018 17:39
Hallo Thomy,

Natürlich steigen einige Bläschen gleich zur Wasseroberfläche auf. Andererseits wird das CO2 durch die Pumpe gut mit dem Wasser vermischt. Der größte Teil landet im Becken, und der Langzeitindikator (Auf den neuesten Bildern jetzt rechts am HMF, knapp über dem Sand.) ist satt grün.
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 71
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon omega » 05 Jun 2018 17:40
Hi,

Thomy hat geschrieben:Irgendwo habe ich hier im Forum glaube ich auch mal gelesen, dass es problematischer wäre einen HMF mit viel Licht zu betreiben :sceptic: Also im Sinne, wenn man viel Power (Licht) über dem Aquarium hängen hat, dass man dann deutlich mehr Dünger bräuchte wenn man auch einen HMF betreibt.

bei dem da
Markus' 130er
dünge ich nicht mehr Ferrdrakon, als vom Hersteller empfohlen.
Das sind aber auch nur 1200cm² Matte bei ca. 300l/h auf die 390l brutto.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2645
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 05 Jun 2018 21:00
Thomy hat geschrieben:
Habt ihr eigentlich eure CO2 Versorgung (falls vorhanden) hinter dem HMF oder irgendwo im Becken Platziert?

Grüße

Thomy



Der HMF ist die Co²versorgung :grow:
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3660
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 32 (100%)
34 Beiträge • Seite 2 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
UOA-Wasser direkt einleiten- offensichtlich keine gute Idee?
von java97 » 14 Nov 2014 22:01
5 533 von java97 Neuester Beitrag
15 Nov 2014 10:48
Co2 Flasche schon wieder leer
Dateianhang von DJNoob » 28 Jul 2015 22:31
53 2565 von DJNoob Neuester Beitrag
25 Okt 2015 11:35
Mal eine Frage an die aquaristischen Großgrundbesitzer (CO2)
von lebeog » 17 Jan 2009 11:03
20 1181 von Bernd.G Neuester Beitrag
18 Jan 2009 11:42
Wasser leicht trüb - habe eine Frage
von Baggi » 15 Dez 2010 18:24
18 3109 von flashmaster Neuester Beitrag
25 Dez 2010 11:57
Ist es eine UO 500 oder 700?
Dateianhang von Grünling » 03 Mär 2010 14:02
36 1718 von jgottwald Neuester Beitrag
14 Mär 2010 18:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste