Antworten
36 Beiträge • Seite 3 von 3
Beitragvon Roger » 28 Nov 2007 22:57
Hallo Kurt,

schön das Du Dich hier beteiligst. Das freut mich sehr und ich bin sicher wir kommen gemeinsam zum Ziel.
Deine Ausführungen verstehe ich soweit. Lass uns dennoch den Faden noch etwas weiter spinnen.
Bei indirektem Wasserwechsel wird die KH immer als Maßstab herangezogen. Wenn ich die KH, egal wie hoch sie ist, durch den indirekten Wasserwechsel halbiere, müßte dies doch einem 50% Wasserwechsel entsprechen. Hierbei ist nicht wichtig wie oft das selbe Wasser durch den Austauscher gelaufen ist.
Nochmal zum besseren Verständnis ein Beispiel. Ich führe an einem Becken mit KH 6 einen 50% Wasserwechsel durch und das Wechselwasser hat KH 0 dann habe ich schlußendlich KH3 im Becken.

Ist das soweit richtig?

Gruß
Roger
Benutzeravatar
Roger
Team Flowgrow
Beiträge: 4819
Registriert: 04 Okt 2007 13:56
Wohnort: Laubach
Bewertungen: 74 (100%)
Beitragvon gartentiger » 28 Nov 2007 23:48
Hallo Roger,

so ist es jetzt prinzipiel richtig, nur wozu?

Der Faktor Kosten durch frühzeitige Erschöpfung der Säule sollte imo Berücksichtigung finden.



Gruss, Christian
Benutzeravatar
gartentiger
Beiträge: 1981
Registriert: 11 Nov 2007 02:25
Bewertungen: 19 (100%)
Beitragvon Roger » 29 Nov 2007 00:04
Hallo,

ich glaube mir ist gerade ein Licht aufgegangen. :idea:

Mein Denkfehler liegt darin, das sich wie ich geschrieben habe, KH zwar halbiert aber andere Stoffe überproportional entfernt werden. Ich habe ja selbst schon festgestellt, das Magnesium nach dem indirekten WW nicht mehr vorhanden war. Jedoch kann wohl keiner sagen was, in welchem Maß, entfernt wird und genau darin besteht das Problem.

Manchmal steht man aber schon auf der Leitung!!

Gruß
Roger
Benutzeravatar
Roger
Team Flowgrow
Beiträge: 4819
Registriert: 04 Okt 2007 13:56
Wohnort: Laubach
Bewertungen: 74 (100%)
Beitragvon gartentiger » 29 Nov 2007 00:43
Hallo Roger,

jetzt hast du's :wink:

take it easy und tu dem armen Schlauch nicht weh :lol:


Gruss, Christian
Benutzeravatar
gartentiger
Beiträge: 1981
Registriert: 11 Nov 2007 02:25
Bewertungen: 19 (100%)
Beitragvon Roger » 29 Nov 2007 01:40
Ja, ja, manchmal ist es schon schwer die Zusammenhänge zu begreifen. Aber genau das ist es was unsere Aquarien zum laufen bringt. Ohne das Verständnis dessen was sich in und um das Wasser abspielt wären wir ziemlich aufgeschmissen.

Mein Abendgebet :D :beten: gilt heute den Gründern dieses Forums und besonders den Leuten die es so wertvoll als Wissensquelle für andere machen.

Gute Nacht
Roger
Benutzeravatar
Roger
Team Flowgrow
Beiträge: 4819
Registriert: 04 Okt 2007 13:56
Wohnort: Laubach
Bewertungen: 74 (100%)
Beitragvon emjay79 » 29 Apr 2018 17:43
Hallo an Alle!

Der thread ist zwar schon ein paar Tage alt,
aber ich bin nun 11 Jahre nach Euch am selben Thema dran.
Da meine kh immer zu hoch ist ( kh5/ gh8 ) bedingt durch Calcium,
ich habe hier die seriyuh steine im Verdacht, will ich speziell die kh und
Nebenbei den Leitwert ( lächerlich hoch, immer so bei 400ms) senken.
Dabei bin ich auf die teilentsalzer gestossen.
Diese sollen genau den job machen, aber die SE verschonen.
Hat das mal jemand probiert?

Nasse Grüsse übrigens !

Marc Jung
emjay79
Beiträge: 4
Registriert: 08 Dez 2012 19:28
Bewertungen: 0 (0%)
36 Beiträge • Seite 3 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Wasserwechsel
von deichy75 » 17 Okt 2011 12:35
4 1105 von Gast Neuester Beitrag
27 Feb 2012 01:56
Wasserwechsel
von hoernum-markus » 26 Jan 2012 20:34
1 506 von marcelcgn Neuester Beitrag
28 Jan 2012 23:18
Wasserwechsel
von schoenleer » 16 Jul 2014 21:19
10 1162 von aiKaramba Neuester Beitrag
16 Aug 2014 07:31
Wasserwechsel und co.
von michelleafuchs » 15 Apr 2018 14:39
0 0 von Gast Neuester Beitrag
01 Jan 1970 01:00
Wasserwechsel und co.
von michelleafuchs » 15 Apr 2018 14:39
0 0 von Gast Neuester Beitrag
01 Jan 1970 01:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste