Antworten
19 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Shendayan » 24 Jan 2018 09:18
Hallo Anke,

ich nutze auch den Aquaclear 20 in meinem Fluval Edge. Ich gehöre auch zu den Leuten, die von der Technik im Becken am liebsten gar nichts sehen wollen. Ich habe den Filtereinlass gegen ein kleines Plexiglas Reagenzglas ausgetauscht in welches ich Löcher mit einem 1mm-Bohrer gebohrt hatte.
Das ist ein bisschen Arbeit, aber für den Preis und die Zeit überlegt man sich halt 2x, ob man das Teil sauber macht, wenn ein paar Algen drin sind, oder ob man ein neues macht :)
Habe für 20 Reagenzgläser bei Amazon unter 10€ gezahlt.
Mittlerweile bin ich dazu übergegangen einfach schlitze mit einem dünnen Sägeblatt rein zu sägen. Da ist der Wasserfluss wie beim Original-Einlauf und immer noch garnelensicher.

Im Anhang mal ein Bild. Eventuell muss man genauer hinschauen, um den Einlauf zu sehen. Aber das ist ja auch Sinn der Sache :)
36544

36545
Gruß,
Marius

Iwagumi Edge
Benutzeravatar
Shendayan
Beiträge: 16
Registriert: 28 Apr 2017 19:17
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Christian-P » 25 Jan 2018 08:52
Hi Anke,

freut mich. Den Skim350 benutze ich übrigens auch, um beim Wasserwechsel das Frischwasser ins Aquarium zu pumpen. Ich habe leider keine Möglichkeit das über ein Gefälle zu regeln. Also stelle ich einen 20l Eimer neben das Aquarium und pumpe das Wasser ins Becken.

Viele Grüße

Christian
Christian-P
Beiträge: 123
Registriert: 12 Okt 2011 12:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hummel128 » 23 Feb 2018 09:23
Oh sorry, ich habe jetzt erst festgestellt, dass hier noch mal geschrieben wurde, tut mir leid.

Also das mit dem Reagenzglas finde ich total cool. :tnx: für den Tipp.
Tatsächlich war der Tipp den Filtereinlass Garnelensicher zu machen wirklich gold wert. Zu meiner Schande hatte ich es vergessen, als die Garnelen einzogen :ops: und nach ein paar Tagen wunderte ich mich, dass ich immer nur ein paar vereinzelte im Becken sah. Da fiel es mir dann wieder ein :ops: Tatsächlich waren 5 Garnelen im Filter gefangen, aber sie haben es alle überstanden und sind putzmunter.
Ich habe es dann zuerst mit etwas vom Filterschwamm versucht, aber schon nach 2 Tagen hatte ich das Gefühl das der Filter dadurch an Leistung verliert, es strömte jedenfalls weniger Wasser ins Becken.
Jetzt habe ich es so gelöst, dass ich ein Stückchen Fliegengaze um den Einlass gewickelt habe, dass mit Kabelbindern fixiert wird. Optisch natürlich nicht so der Hit.
Auf die Idee das ganze mal mit einem Reagenzglas zu testen, wäre ich wahrscheinlich nie im Leben gekommen. Aber das ist echt super, dass muss ich unbedingt ausprobieren!
Hummel128
Beiträge: 36
Registriert: 14 Jun 2017 07:50
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 23 Feb 2018 09:27
Moin,

auf meinen Rucksackfilter (Azoo irgendwas) passte ein Garnelenschutz wie dieser wunderbar drauf.
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 36 (100%)
19 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
60L Cube Rucksackfilter
von c.hahn » 19 Dez 2011 00:00
0 516 von c.hahn Neuester Beitrag
19 Dez 2011 00:00
Nachteile Rucksackfilter
von illu » 20 Jan 2013 17:52
13 5585 von J2K Neuester Beitrag
21 Jan 2013 01:39
Rucksackfilter - Empfehlungen - wie Ist das mit dem CO2
von Freddy » 26 Okt 2015 18:01
11 1182 von Julia Neuester Beitrag
07 Dez 2015 11:12
Rucksackfilter und untertauchende Schwimmpflanzen
von lumoss » 04 Mär 2009 17:46
2 449 von kasmus Neuester Beitrag
06 Mär 2009 20:20
CO2 über Rucksackfilter einbringen
von Phil_FG » 02 Jul 2013 18:52
6 819 von Phil_FG Neuester Beitrag
03 Jul 2013 18:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste