Post Reply
57 posts • Page 3 of 4
Postby java97 » 15 Mar 2017 08:34
Hallo,
Die hier beschriebenen Probleme mit dem NO3- (und K-) Test kommen mir ja so was von bekannt vor....
Auch ich hatte vor ein paar Jahren endlose Messreihen und Emailkontakte/-diskussionen mit Frau H. wegen ungenauer Messergebnisse. Schon damals meinte sie, es läge wohl an meiner Schwenktechnik. Sogar einen automatischen Schwenker habe ich mir damals gebastelt. Sie war sehr bemüht aber es half alles nichts.
Dass jetzt die Abstreiftechnik des Löffels die Lösung sein soll, wünsche ich euch aber es verwundert mich auch, dass das offensichtlich nicht schon längst mal vernünftig beschrieben wurde.


Bin ich jedenfalls froh, dass es die K- und NO3-Tests von M&N gibt....mir kommen keine anderen mehr ins Haus.

Wenigstens kann ich das Fotometer für den Kaliumtest von M&N nutzen und damit bei sogar erhöhter Genauigkeit die Ergiebigkeit von 60 auf 180 Tests vergrößern.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby foxi » 15 Mar 2017 17:51
Hallo zusammen,
schon erstaunlich wie unterschiedlich die Erfahrungen zu WP sind und man kann dehnen Danken die bei Problemen den Support kontaktiert haben. Denke gerade wie am Beispiel "Kalium-Test" sieht man das er auch weiter entwickelt bzw verbessert worden ist. Heute ist er absolut Spitze, einmal von der Handhabung das Ergebnis in einer Minute liefern und mit nur einer Reagenz in der Anwendung. Dann sind die Messergebnisse mit dem was ich aufdünge (Nährstoffrechner) absolut nachvollziehbar und auch reproduzierbar.
Über Po4 und Fe(Sensitiv) hat sich noch keiner ausgelassen :wink: - Die sind bei mir auch absolut problemlos, gerade auch in den niedrigeren Bereichen zuverlässig.
Der Magnesiumtest zeigt bei mir ca 2-3mg/l weniger an wie im Nährstoffrechner abgebildet - dieses aber zuverlässig. Vermutlich wird da wohl irgend ein Salz von Ihm nicht erfasst. Wenn ich z.B das Becken um 2mg/l MG mit Bittersalz anhebe, zeigt mit der WP-Test dieses auch an.
Vielleicht noch zur Info weil meine Handhabung doch etwas abweicht - im Gebrauch habe ich anstatt der Spritzen eine 5ml Pipette und mit den Reagenzien wie zB NO3 Reagenz1 verwende ich schon immer ein bisschen mehr und streife nicht stramm ab. Nichts desto-trotz sollte es auch so funktionieren wie es in einer Testbeschreibung angegeben ist :wink:
Lg vom Volker
Meine Aquarien bei Einrichtungsbeispiele.de Inspiration-of-community / Der Kübel / Kap Lopez Castle
User avatar
foxi
Posts: 118
Joined: 17 Feb 2015 13:16
Feedback: 0 (0%)
Postby Rue » 15 Mar 2017 20:14
java97 wrote:Hallo,
Die hier beschriebenen Probleme mit dem NO3- (und K-) Test kommen mir ja so was von bekannt vor....
Auch ich hatte vor ein paar Jahren endlose Messreihen und Emailkontakte/-diskussionen mit Frau H. wegen ungenauer Messergebnisse. Schon damals meinte sie, es läge wohl an meiner Schwenktechnik. Sogar einen automatischen Schwenker habe ich mir damals gebastelt. Sie war sehr bemüht aber es half alles nichts.
Dass jetzt die Abstreiftechnik des Löffels die Lösung sein soll, wünsche ich euch aber es verwundert mich auch, dass das offensichtlich nicht schon längst mal vernünftig beschrieben wurde.


Bin ich jedenfalls froh, dass es die K- und NO3-Tests von M&N gibt....mir kommen keine anderen mehr ins Haus.

Wenigstens kann ich das Fotometer für den Kaliumtest von M&N nutzen und damit bei sogar erhöhter Genauigkeit die Ergiebigkeit von 60 auf 180 Tests vergrößern.

Hallo Volker,

ich habe Anton Gabriel in einem Diskus-Forum vor einigen Jahren auf das "Problem" NO3 angesprochen und es wurde ausführlich diskutiert und er versprach den NO3 zu vereinfachen. Dies wurde meines erachtens auch ausreichend getan-auch sonst steht WP immer in Kontakt zu ihren Kunden und sind bereit zu verbessern. :tnx:

Gruß Rue
gruß rue
Als ich fünf war, hat meine Mutter mir immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein.
Als ich in die Schule kam, baten sie mich aufzuschreiben, was ich später einmal werden möchte. Ich schrieb auf: "glücklich"
Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden, und ich antwortete ihnen, dass sie das Leben nicht richtig verstanden hätten.“
John Lennon
User avatar
Rue
Posts: 357
Joined: 05 Jul 2011 22:18
Feedback: 31 (100%)
Postby Ewald » 17 Mar 2017 07:19
Hallo Volker,

java97 wrote:Hallo,
... Wenigstens kann ich das Fotometer für den Kaliumtest von M&N nutzen und damit bei sogar erhöhter Genauigkeit die Ergiebigkeit von 60 auf 180 Tests vergrößern.


Wie machst Du das? Beschreibe doch bitte wie Du zu den Werten/Kurven der Tabelle gekommen bist?

Ewald
User avatar
Ewald
Posts: 43
Joined: 16 Jul 2016 01:44
Location: München
Feedback: 0 (0%)
Postby tkol1990 » 17 Apr 2017 11:21
Hallo.

Habe gestern mit meinem Fotometer von WP den Nitratwert gemessen...
Bin jetzt wieder total verwirrt.

Habe das Pulver, wie auf der vorherigen Seite schon diskutiert, an der Wandinnenseite des Bechers abgestrichen.
Folgende unterschiedlichste Ergebnisse habe ich nach 2 hintereinander folgenden Messungen erhalten!

TEST 1: 7mg/l No3 (Wollte schon aufdüngen, dann habe ich mich für einen 2. Test zur Kontrolle überwunden)
TEST 2: 16,5mg/l NO3!!??

Das ist mehr als das doppelte! :sceptic: :?

Ich versteh es einfach nicht... :(

LG Tom
Mit freundlichen Grüßen,
Thomas
tkol1990
Posts: 56
Joined: 18 May 2014 12:29
Location: Österreich
Feedback: 2 (100%)
Postby Lefayl » 17 Apr 2017 14:36
mhh war eigentlich auch schon kurz davor mir das Fotometer + Po4,NO3,K und FE sens. holen, nu bin ich mir nicht mehr sicher. :(
Lefayl
Posts: 60
Joined: 23 Mar 2017 17:58
Feedback: 2 (100%)
Postby chrisu » 17 Apr 2017 14:46
Hallo,

also ich hab vor kurzem mein uraltes Fotometer rausgekramt und mir einen neuen Nitrat- und Kaliumtest gekauft.
Die Ergebnisse mit verschiedenen Referenzlösungen waren mehr als zufriedenstellend!
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2041
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 5 (100%)
Postby tkol1990 » 17 Apr 2017 15:32
Hallo...

Dieses Problem ist mir bis jetzt nur bei meinem Nitrat Test aufgefallen.
Es liegt sicher nicht am Fotometer. Es ist auch mit freiem Auge gut erkennbar, dass es schwankt.
Möchte hier noch einmal ganz klar sagen, dass es natürlich auch an mir liegen kann... aber ich mache alles nach Anleitung! Will hier keinen verunsichern... :-/

Beim PO4 Test habe ich immer ähnliche Ergebnisse bei den Tests...


LG tom
Mit freundlichen Grüßen,
Thomas
tkol1990
Posts: 56
Joined: 18 May 2014 12:29
Location: Österreich
Feedback: 2 (100%)
Postby chrisu » 17 Apr 2017 15:54
Hallo,

früher hatte ich das Problem auch schon mal mit einem Nitrattest. Da lagen Welten zwischen den Ergebnissen.
Der letzte war aber echt genau! Ich hoffe das bleibt in Zukunft so!
Obwohl ich kaum noch messe und mehr auf das Erscheinungsbild der Pflanzen achte, finde ich es doch interessant gelegentlich mal zu messen.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2041
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 5 (100%)
Postby Lefayl » 07 May 2017 13:21
Ich hab nochmal eine Frage zur Bedienung, weil in der DVD Anleitung geht das nicht so recht hervor.

Ich stelle am Anfang auf Null dann drück ich Reset etc. So wenn ich nun eine ganze Messreihe mache muss ich dann beim zweiten Test auch wieder 5 Sek den Reset Knopf drücken? Oder macht man das nur am Anfang für die Nullstellung?
Lefayl
Posts: 60
Joined: 23 Mar 2017 17:58
Feedback: 2 (100%)
Postby Jessy1984 » 07 May 2017 13:32
Hallo,
also:
1)Du 'kalibrierst' nach dem Aufbauen das Fotometer: 5ml destilliertes Wasser rein, 1 Minute 2000 (rechte Skala beim Multimeter) - 1 Minute warten (Werte bewegen sich zw. - 0001 und 0, dann bleibt es auf 0 nach einigen Sekunden
2) stellst das Multimeter auf 2000 (linke Skala)
3) machst den test genau nach Anleitung in einem anderen Gefäß (destilliertes Wasser ist aber noch in der Küvette)
4) ich drücke immer ca. 30 sekunden vor ABlauf der zeit mind. 5 Sekunden (als bis noch 25 o 24 sekunfen übrig sind, bereits den reset Knopf /Nullstellen, dann hab ich noch genug Zeit das destillierte Wasser in der Küvette auszugießen und die Probe reinzugießen (Erfahrungswert)!!
5) dann ablesen und auswerten anhand der Tabelle! Ich habe mir die Tabellen nochmal in Excel geschrieben und nur wirklich die tests reingesetzt, die ich auch wirklich habe (muss man aber nicht run). Das erleichtert das Suchen.

ACHTUNG! Es gibt manchmal Neuerungen der Ergebnisse (also Überarbeitungen der Tabellen)! Downloadbar auf der wasserpantscher-at Homepage!!

Man muss nicht jedes mal das Fotometer 'kalibrieren' NUR vor der 1. Anwendung, wenn man es aufgebaut hat!

Ich hoff ich konnte dir helfen..sonst frag gerne weiter :-)

LG
Jessy
Jessy1984
Posts: 238
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Lefayl » 07 May 2017 13:53
sicher destiliertes Wasser zum Nullstellen? Ich dachte man sollte 5ml Aquariumwasser reingeben.
Lefayl
Posts: 60
Joined: 23 Mar 2017 17:58
Feedback: 2 (100%)
Postby Jessy1984 » 07 May 2017 15:19
Hi,
nee..das Fotometer misst ja Wassertrübung und dest. ist absolut KLAR! Daher dest, Wasser zum Nullstellen..dann natürlich Aquarienwasser in dem Testgefäß benutzen..sry hatte das wohl vergessen..also

Kalibrieren mit destill. Wasser
dann also bei ca 30sek noch Restzeit: das dest. aus der Küvette wegschütten und den gemachten Test von dem anderen gefäß (den Test hat du ja nicht mit dest. Wasser, sondern m Aquarienwasser gemacht) so meinte ich das


LG
Jessy
Jessy1984
Posts: 238
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Lefayl » 07 May 2017 15:41
mhh also in der Anleitung steht eindeutig klares Messwasser, ich geh hier von Aquariumwasser aus was halt eben nicht mit irgendeinem Test versehen ist. Wäre für mich auch logisch weil man ja das Fotometer auf SEIN Aquariumwasser kalibiriert. Destiliertes Wasser hat ja sogesehen immer die selbe Trübung.
Lefayl
Posts: 60
Joined: 23 Mar 2017 17:58
Feedback: 2 (100%)
Postby Jessy1984 » 07 May 2017 17:36
Hi,
denke dest. Wasser..das ist Reinstwasser und absolut farblos ..Aquarienwasser kann immer ne Trübung haben (gelbstich)..sonst maile ihm doch mal? der ist sehr nett.

LG
Jessy
Jessy1984
Posts: 238
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
57 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
Hilfe: Bedienung PH-Controller EME Aqua-PH-9000
Attachment(s) by warci » 22 Aug 2011 09:32
3 922 by warci View the latest post
07 Oct 2011 16:43
fotometer
by fischfütterer » 03 Mar 2009 23:32
14 1786 by Anton_Gabriel View the latest post
13 Dec 2009 19:46
Fotometer Kaufempfehlung
by Hauerli » 09 Oct 2012 10:48
6 1003 by Haeck View the latest post
27 Nov 2012 20:24
Fotometer endlich da...
by Pablo1904 » 02 Mar 2013 11:35
9 764 by Tiegars View the latest post
06 Mar 2013 09:37
Fotometer Kalibrierung
by Garnele_S » 13 Feb 2019 08:44
2 269 by Garnele_S View the latest post
14 Feb 2019 16:13

Who is online

Users browsing this forum: BeG and 2 guests