Post Reply
54 posts • Page 2 of 4
Postby kurt » 04 Aug 2018 15:44
Hallo Marcel,

MarcelM wrote:Ich hab dass problem so lösen können und seitdem keine fehlanzeigen mer gehabt.
37690

Ein paar Fragen dazu…
Die PH-Elektrode ist über den Aquarienwasserspiegel angebracht?
Die PH-Elektrode ist für Druck geeignet?
Wie lange hält die PH-Elektrode bei dieser Betriebsweise?
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2509
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelM » 04 Aug 2018 17:27
Hallo kurt,

Die PH-Elektrode ist über den Aquarienwasserspiegel angebracht?

Nee.. :) Hier ist ein total bild, zu zehn wo es angebracht ist.
37694

Die PH-Elektrode ist für Druck geeignet?

Ja!? Soweit man von druck sprechen kann? Da 10 meter Wassersäule ist 1 bar.. When deine pumpe eine q/Head hat von 300cm dann sind das im Druck Verhältnis maximal relativ 0.30 bar druck, das kann man schon vernachlässigen.
Es gibt auch professional designs für inline pH elektroden diie mit gleiche glass kugel im strömenden wasser montiert werden. Zum biespiel Swimming Pool mit co2 Säuerung und pH controller. Such mal auf bilder "Inline Ph probe" :)

37695

Wie lange hält die PH-Elektrode bei dieser Betriebsweise?


Ja!?.. Es ist was. :flirt: . Hanna oder Milwaukee etc. beraten eine elektrode egal wie man es verwendet 1 mal im jahr zu erneuern. :flirt: Meine persönliche erfahrung :besserwiss: ist das alles total egal reinste commers quatsch. Auf dem bild oben, dass ist eine billige € 8 China elektrode und die functioniert schön seit 4 jahren einwandfrei im diesen zustand. Ich hab da noch eine 20 jahre alte Hanna ph controller herum schleudern mit der orginal elektrode. Und die tut es auch noch perfect. Also, reparier nicht was nicht kaput ist.. :thumbs:

Weißt du was ich da so lustich finde.. Kauf mal eine Pocket version und lese die anleitung.. Da steht nichts von einmal im jahr im mul werfen.. :D

Fr gruß Marcel.
Harry hol schon mal den Wagen?
User avatar
MarcelM
Posts: 55
Joined: 29 Jun 2016 08:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Christian Meißner » 04 Aug 2018 18:58
Hallo.

Tolle Idee. Nur wahrscheinlich kommt da ein ziemlicher Aufwand bezüglich der Installation dazu. Hast du des im Filter auslauf montiert?

Habe aktuell eine anweichung von positiv 0,3-0,4 wenn der skimmer ausgeschaltet ist. Ist zwar blöd, muss ich nun aber wohl akzeptieren.

Gruß

Christian
Christian Meißner
Posts: 11
Joined: 15 Jun 2018 17:27
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelM » 04 Aug 2018 20:05
Hallo.

Alles hat seinen preis.. :smile: Aufwand bezüglich der Installation is dann eine persönliche sache von innovativ energie Investition.. Der pries im Euro für das benutzte material is relativ gering.

Ich hatte dann neben fehlmessung auch das problem, Rasseln vom relais zu beseitigen. Die Milwaukee sms122 schwelle ist nur pH 0.1

So hat jeder sein ding..

F. Gruß
Marcel..
Harry hol schon mal den Wagen?
User avatar
MarcelM
Posts: 55
Joined: 29 Jun 2016 08:52
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelM » 05 Aug 2018 09:46
Christian Meißner wrote:Hallo.

Tolle Idee. Nur wahrscheinlich kommt da ein ziemlicher Aufwand bezüglich der Installation dazu. Hast du des im Filter auslauf montiert?

Gruß

Christian


Hallo Christian,

Entschuldigung hab die frage ubersehn.. :) Ja es ist im filter auslauf montiert. :)

37697

F. Gruß

Marcel.
Harry hol schon mal den Wagen?
User avatar
MarcelM
Posts: 55
Joined: 29 Jun 2016 08:52
Feedback: 0 (0%)
Postby kurt » 05 Aug 2018 13:15
Hallo zusammen,

MarcelM wrote: Auf dem bild oben, dass ist eine billige € 8 China elektrode und die functioniert schön seit 4 jahren einwandfrei im diesen zustand.

@ Marcel,
Elektrolyt oder Gel, hast du Spezifikationen/Details dazu?

Ich komme auch auf ein paar Jahre, Elektroden waren Mettler-Toledo / Gel.
Auf Grund guter Bewertungen der Schott N61 (Schott ist jetzt SI Analytics),
bin ich umgestiegen auf die ScienceLine N 61/ Elektrolyt KCl 3 mol/l, Platin-Diaphragma.
Gut finde ich die jetzt schnellere Reaktion/Präzision, das kalibrieren geht auch ruckzuck.
Gelesen habe ich von 10jährigen Standzeiten bei Elektrolytelektroden, bin mal gespannt was sich bei mir ergibt.

MarcelM wrote:
Ja!? Soweit man von druck sprechen kann? Da 10 meter Wassersäule ist 1 bar.. When deine pumpe eine q/Head hat von 300cm dann sind das im Druck Verhältnis maximal relativ 0.30 bar druck, das kann man schon vernachlässigen.

vernachlässigen geht eben nicht…die richtige Elektrode sollte es schon sein.
Es darf kein Fremdmedium in die Elektrode gelangen, heißt also man braucht Überdruck.
Ob jetzt durch Vordruck in der Elektrode oder Elektrolytstand der Elektrode über
Aquariumwasser-Spiegelstand ist egal, geschrieben wird von 5cm.

Hier Typs dazu…

Was mich umtreibt ist mein Magnetventil der PH-Steuerung,
wen das schaltet springt mein PH-Wert manchmal um ca. 0,1 PH.
Der Anschluss geerdet, Schuko Stecker, die Spule ist isoliert und Wasserdicht auf das Messinggehäuse des Ventils aufgeschraubt, sollte das Messinggehäuse noch mal extra geerdet werden, kann es daran liegen?
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2509
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelM » 05 Aug 2018 15:10
Hallo Kurt,

Ich gebrauche diese elektrode siet einigen jahren. Auf eine Milwaukee sms122 controller.

https://www.ebay.com/itm/Aquarium-Hydroponic-PH-Controller-Electrode-Probe-BNC-Connector-Meter-Sensor/381374518720?epid=1856990189&hash=item58cbb155c0%3Ag%3Au5MAAOSwv0tVWdts&_sacat=0&_nkw=Ph+probe&_from=R40&rt=nc&_trksid=p2057872.m570.l1313.TR9.TRC1.A0.H0.XPh+probe.TRS0.TSS0

Eigentlich keine ahnung was es genau ist. Die Gebrauchsanweisung und datenblat ist leider Chinesisch.. Ich hab schon verschiedene marken elektroden gesehn und nie ein unterschied bemerkt. Deine beschreibung zufolge könte es ein elektrolyte sein, das ding kommt mit KCl 3 mol nachfull set. Ich weiß dass die elektrode semipermeabel ist. Aber wie sich dass verhält mit druck weiß ich nicht. Bei mehr dreht alles of eine 650l/h pumpe mit 4 meter Förderhöhe.. Was dass für druck auf die elektrode ausübt? Kann nur sagen bis jetzt nach 4 jahren, nicht problematisch viel. :)

Und was Störquellen angeht sind nicht alle PH controller elektronisch gleich.. Zum beispeil die Hanna Grow Check benutzt ein Erd stift für extra refernz.
http://grow-pro.net/media/uploads/2017/08/457_1.jpg
Und benutzt auch ein ziemlich höhe Stromstärke und spannung. So hoch das mann es gut messen kann und selbst mit dem finger im wasser fühlen kann. Darum gebrauch ich das ding nicht mer. Wen ich das fühle dan die Fische auch. Aber, wass auch pasiert, Hanna controller bleibt total ungestört.

Die Milwaukee aber, benutzt keine erd stift ein viel niedriger wert und ich denke darum extrem empfindlich für Störquellen. Und extra empfindlich wen die Elektrode im aqaurium angebracht ist. Ob es mit EC von wasser zu tun hat? Ich kann da nur raten. Wie ich schon sagte in der nähe kommen mit ein statisch aufgeladen polyester pulie und das ding rasselte wie verrückt. Und mit dem selbe pullie kalibrieren. Kein problem. Total übergeschnappt, nie herausgefunden warum und wieso. Elektrode inline montiert und Eureka!! Problem gelöst.. Und keine gedanken mer darüber gemacht. :)

F. Gruß

Marcel.
Harry hol schon mal den Wagen?
User avatar
MarcelM
Posts: 55
Joined: 29 Jun 2016 08:52
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 06 Aug 2018 00:23
Hi,

kurt wrote:Elektrolyt oder Gel, hast du Spezifikationen/Details dazu?
...
Gelesen habe ich von 10jährigen Standzeiten bei Elektrolytelektroden,

MarcelM wrote:Deine beschreibung zufolge könte es ein elektrolyte sein, das ding kommt mit KCl 3 mol nachfull set.

das Zeug nennt sich Flüssigelektrolyt.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Wuestenrose » 06 Aug 2018 05:42
Morgen…

MarcelM wrote:Wen ich das fühle dan die Fische auch.

Die Fische spüren davon genauso wenig wie die Vögel, die auf der Hochspannungsleitung sitzen.


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6549
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MarcelM » 06 Aug 2018 08:17
Wuestenrose wrote:Morgen…

MarcelM wrote:Wen ich das fühle dan die Fische auch.

Die Fische spüren davon genauso wenig wie die Vögel, die auf der Hochspannungsleitung sitzen.


Grüße
Robert


Hi Robert.
:) Lies noch einmal, es benutzt ein "Erd stift".. Also wen dass aquarium wasser dadurch mit das Stromnetz verbunden is fließt strom durch das wasser und die fische werden es fühlen. Wen das wasser geerded ist dann auch die fische im wasser. ein Grund auch das aquarium wasser niemals zu erden.. Aber grade trotzdem regelmäßig mit multimeter überprüfen auf Leckstrom. Zum beispiel wen mann schon seit langen sehr altes Material benutzt immer öfter. EIn bruch im Kabelisolierung von eine alte pumpe oder heizung kann genug sein.. Und dann finger im wasser und noch ein finger am Zentralheizung imhaus und... Flash!! Ahaaa king of the universe... :(

Ich mach schon ungefähr seit 40 jahren aquarium und habs schon kabelbruch erlebt mit ein 15 jahre alte aqaurium pumpe und optisch war das ding OK. Aber trotzdem "uber 30 volt im aqaurium wasser gemessen.. Noch einen tip, hast du vieleicht eine Titanium heizung? Dann vergesse nie den Stecker aus der Steckdose zu ziehen beim wasserwechsel. Glass heizung springt kaputt, titanium nicht, das wird möchlig undicht und mann sieht es nicht. ;).. Gib kleine kinder nie ein aqaurium mit Titanium heizung!!..

Ich bin froh, dass ich es noch aus erfahrung mit auch teilen kann.. :thumbs:

F. Gruß

Marcel..
Harry hol schon mal den Wagen?
User avatar
MarcelM
Posts: 55
Joined: 29 Jun 2016 08:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 06 Aug 2018 08:58
Morgen…

MarcelM wrote::) Lies noch einmal, es benutzt ein "Erd stift".. Also wen dass aquarium wasser dadurch mit das Stromnetz verbunden is fließt strom durch das wasser und die fische werden es fühlen. Wen das wasser geerded ist dann auch die fische im wasser.

Dann würde ich an Deiner Stelle zuvorderst dem nachgehen, was so hohe Fehlerströme ins Wasser einspeist.

ein Grund auch das aquarium wasser niemals zu erden..

Es gibt Geräte, über die das Wasser automatisch geerdet ist (z.B. Edelstahlheizer oder Edelstahlpumpen).

EIn bruch im Kabelisolierung von eine alte pumpe oder heizung kann genug sein.. Und dann finger im wasser und noch ein finger am Zentralheizung imhaus und... Flash!! Ahaaa king of the universe... :(

Davor schützt zuverlässig eine Erdung des Aquariumwassers. Dann passiert sowas nicht :smile: .

Ich mach schon ungefähr seit 40 jahren aquarium…

Ach, bitte, lass doch den Quatsch

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6549
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 06 Aug 2018 09:11
Ach,

nochwas…

MarcelM wrote:Ich hatte dann neben fehlmessung auch das problem, Rasseln vom relais zu beseitigen. Die Milwaukee sms122 schwelle ist nur pH 0.1

Mein an den Analogausgang meines GPHR 1400A angeschlossener Selbstbau-pH-Controller besaß eine Schalthysterese von lediglich ± 0,02 und da flatterte überhaupt nix.

Manchmal frage ich mich, was alles für'n Schrott verkauft wird.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6549
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MarcelM » 06 Aug 2018 09:43
Hallo,

Bis jetzt hat alles elektrisches im aqaurium so einen stecker.
https://d2m2tq2qh9emjj.cloudfront.net/catalog/product/cache/1/image/800x/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/9/7/97565-1/Aansluitkabel-80-120cm-met-schakelaar-en-stekker-goud---wellicht-dient-u-een-voorziening-in-de-lamp-te-maken.jpg
Such da mal erde.. :flirt:

Aber
Ach, bitte, lass doch den Quatsch…

Grüße
Robert


Nah!? Du sagst es.. :tnx: Danke führ das feedback.. Das macht jedes wieteres antwort und Erfahrungen mit einander teilen zum thema sowieso sinnlos.

Also viel spaß mit dien hobby und geerdete meining auf deine art.. :thumbs:
Harry hol schon mal den Wagen?
User avatar
MarcelM
Posts: 55
Joined: 29 Jun 2016 08:52
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelM » 06 Aug 2018 14:31
Hallo,

ich kan es eigentlich nicht hinterlassen hier noch was hintzu zu fügen..

Aquarium hobby is 80% raten und vieleicht 20% wissen und von das 20% wissen is nur ein zehr geringes tiel wirklich wissenschaftlig, das meiste davon ist noch relativ unklar. Und leute mit sehr langen und viel erfahrung raten im diese hobby einfach und öfter in die richtige Richtung. Also das ganze hobby hat mehr mit Erfagrung als mit Wissenschaft zu tun.

Mit langen erfharung entdecken das so manches un dies praktisch anders functionieren kann :? als das es theoretisch sollte sein. Ist kein quatsch und auch nicht bestimmt wissenschaftlich.

Quatsch ist wen so kleine Hochnäsige wissenschaftlige Grünschnabelschen die anscheinend bis jetzt nur threoretisch erfährung haben das noch nicht kapieren. Vieleicht und hoffentlich kommt das verständnis spätter noch. Denk da mal darüber nach bevor deine meinung und was du alles so findest zu äußern. Und las das wort wissenschaft einmal für was es ist.. Das wird das forum hier nur gutes tun. :bier:

F. Gruß

Marcel.
Harry hol schon mal den Wagen?
User avatar
MarcelM
Posts: 55
Joined: 29 Jun 2016 08:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 06 Aug 2018 16:57
Hallo Marcel…

Jaja, mit der Hitze steigt auch der Testosteronspiegel. Anders kann ich mir deinen Beitrag nicht erklären. Man kann auch 40 Jahre lang Aquarium falsch machen, besonders, wenn man nur der Empirie vertraut.

Weißt du, ich

  • betreibe erstens Aquaristik noch ein paar Jahre länger als du,
  • habe zweitens Elektrotechnik studiert und besitze drittens so eine Pappe, die mir einen akademischen Grad in dieser Disziplin bescheinigt,
  • bin viertens die VEFK in meiner Firma,
  • und habe mir fünftens meinen pH-Controller selber gebaut, der im Gegensatz zu deinem Milwaukee-Mist auch bei einer Schalthysterese von lediglich ± 0,02 nicht zu Relaisflattern neigt. Ich kenne die Ecken und Kanten solcher Geräte also durchaus.

Es ist folglich nicht gänzlich unwahrscheinlich, daß ich auf elektrotechnischem Gebiet ein wenig mehr Ahnung als du besitze. Ich wiederhole mich daher: Laß bitte den Quatsch, ja?

I.d.S.
Robert

PS.:
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6549
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
54 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
Ph-elektrode
by künstler » 03 Feb 2008 17:02
2 959 by künstler View the latest post
03 Feb 2008 17:59
PH-Elektrode
by Moosbarbe » 10 Dec 2008 06:34
9 1390 by Boby View the latest post
11 Dec 2008 12:54
PH-Elektrode
Attachment(s) by G.blum » 11 Jan 2012 12:16
1 549 by Erwin View the latest post
11 Jan 2012 12:38
PH Elektrode für <KH3
by Callisto » 11 May 2013 08:33
4 502 by Callisto View the latest post
11 May 2013 15:52
pH-Elektrode Störquellen
by SebastianK » 03 Sep 2008 18:43
3 786 by dirkHH View the latest post
03 Sep 2008 20:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests