Post Reply
51 posts • Page 3 of 4
Postby prutschmar » 01 Jan 2020 14:55
Danke Robert, gleichfalls

Ich denke, Du kannst einigermaßen unbesorgt sein.

Morgen sehen wir es :lol:

Habe die Lampe vorerst auf 2 Strahler reduziert, für die Anfangszeit. Mal sehen ob der Dritte überhaupt benötigt wird.

40291

40290

40289
Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 01 Jan 2020 22:12
So Jungs,

der Grundaufbau steht, alles bereit für die Einrichtung! :grow:
@Alicia die Rückwand mit Filterschaum gefällt mir jetzt schon :-) Vor allem um den Über-/Bodenablauf zu verstecken...

Letzte Dichtheitskontrolle:
40292

Und nochwas: ich hab mir mal eben für morgen einen Blasenzähler aus nem alten kleinen Honigglas gebaut:

Attachments

Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 03 Jan 2020 10:34
Guten Morgen

gestern Abend war es leider zu spät um noch einen Bericht zu verfassen. Das Aquarium wurde fertig eingerichtet.
10std lang Arbeit zu Zweit. 130kg Quarzsand 0,3-1mm, div Flussquarz Steine um den Sand in Position zu halten und einige Drachensteine für die Optik.

Bis auf eine Wurzel (die schwimmt leider noch und musste im Bottich bleiben) ist alles drin.
Die Wasserpflanzen sind auch alle drin, allerdings noch nicht in ihrer endgültigen Position, die wird heute festgelegt.
Einige lass ich auch erstmal wachsen und sehe dann die Entwicklung (Vor allem Bodendecker). Später werden sie dann vielleich umgepflanzt.
Die Pflänzlein freuen sich sichtlich über die 78mg/L CO2 im Aquariumwasser wegen der Befüllung mit dem VE :lol:
Tiere sind keine drin, also kein Grund zur Sorge, das regelt sich von selbst...

Zur Zeit läuft das Ding mit ausschließlich 2 kleinen Stömungspumpen mit je 2000l/h. Die machen ordentlich Dampf, somit ist der Filter erstmal überflüssig. Im Prinzip ist das ganze Aquarium ein Filter, vor allem mit der Schaumstoffrückwand :D
Geheizt wird erstmal mit 2 mickrigen 100W Heizstäben. Die schaffen es aber tatsächlich das Aquarium über Nacht auf Temperatur zu halten (hab über Nacht den Glaskasten mit Styropor abgedeckt wegen Verdunstung und Wärmeverlust)
Aufgedüngt habe ich erstmal NPK auf 10/0,5/5 und Eisenvolldünger die Hälfte der Normaldosierung.
Das Aquarium wurde auch gleich mit Filtermulm aus dem 250er "geimpft" um den Start in die richtige Richtung zu lenken...

Erstmal ein Foto für euch wo nur das "Hardscpae" zu sehen ist und vielleicht 15cm Wasser:
40297

Dann wurde mit dem VE befüllt:
40296

Und wenn ich euch erzähle wie die Pflanzen bei mir angekommen sind dann fragt ihr euch bestimmt dasselbe wie ich :irre:
40299
OHNE Styroporbox, ohne Heatpack, ohne alles. Und das anfang Jänner, bei dauerhaft unter 0°C bei uns.
Die Pflanzen habe ich den ganzen Nachmittag langsam im Paket anwärmen lassen, wie von Aquasabi vorgeschlagen und hab die temperierten Töpfe dann ausgepackt und eingepflanzt.

Ich sag euch, wenn eine Pflanze abkratzt dann mach ich Aquasabi zur Sau, da gehts um viel Geld sowas geht garnet. :keule:
Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 03 Jan 2020 16:29
Die Nitrifikation hat begonnen: Die Urea-getränkten Wurzeln geben jetzt Unmengen an Nährstoffen ab und der Stickstoffkreislauf kommt nicht hinterher :lol:
1.6mg/L Nitrit - das ist mal ne Hausnummer

Anbei ein Bild von heute, Bild ist von der Qualität her schlecht und das Aquarium sieht auch nicht grad Bombe aus... aber seht selbst:
40303
Im Vordergrund tummeln sich verschiedene Bodendecker, mal sehen welche an Besten gedeihen
Achja und links fehlt noch eine große Wurzel (die liegt noch im Keller)
Einige Pflanzen sind auch nur testhalber drin um zu sehen wie es sicht entwickelt. Die eigentliche Gestaltung ist erst in einigen Wochen fertig

LG
Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby Schlenz » 03 Jan 2020 17:44
Hallo Mario,

Ein tolles Projekt hast du da. Kurze Frage, wenn ich das richtig gelesen habe, hast du nur Crystal Quarzkies als Bodengrund? Kein Soil oder Substrat? Du düngst dann nur über die Wassersäule?

Beste Grüße,

Jens
Schlenz
Posts: 77
Joined: 13 Mar 2019 08:53
Feedback: 0 (0%)
Postby hans66 » 03 Jan 2020 18:18
Hallo Mario,

ich würde jetzt gleich am Anfang wesentlich mehr Pflanzenmasse einsetzen. Beugt Algen vor und sieht auch besser aus.

Viele Grüße
Hans
User avatar
hans66
Posts: 100
Joined: 29 Nov 2015 12:35
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 03 Jan 2020 19:24
Nabend

Schlenz wrote:Kein Soil oder Substrat? Du düngst dann nur über die Wassersäule?

Reiner Quarzsand 0,3-1mm und Düngung nur über die Wassersäule. Bei Soil ist die Haltbarkeit ein Problem, ich will ja einen Dauerläufer "großziehen" der wenig Arbeit macht. So hat das bei meinem 250er jahrelang super funktioniert :putzen:
Bei der neuen Echinodorus und der Lagenandra hab ich erstmalig Düngesticks von EasyLife verwendet damit die besser anwachsen...

Auch das Prinzip der Gernigfilterung bzw kein Filter habe ich auch schon mal erfolgreich getestet, siehe Rageland aus meiner Aquarienseite. Im Prinzip wird ohne Filter aber mit ausreichend Strömung der Inhalt des Aquariums zum Filter. Bei der Version muss man halt auf wenig Besatz achten. Später wenn Skalare und Flösselaale dazukommen sollte das Filterbecken schon laufen


hans66 wrote:...ich würde jetzt gleich am Anfang wesentlich mehr Pflanzenmasse einsetzen.

Das sagt sich leicht bei 2m Länge :lol:
Besser aussehen würde es auf jeden Fall, keine Frage.
Mal sehen wie es sich die nächsten Tage entwickelt, ob die Pflanzen wachsen, wie sich das Nitrit verhält etc
Wenns Nitrit weg ist kommen 50 Neonsalmler und 14 Zitronensalmler als Erstbesatz rein.

Attachments

Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 05 Jan 2020 17:44
Hallu

also: Eine Pflanze hats nicht geschafft und zwar die Lagenandra meeboldii 'Red'
Die ist wohl erfroren und hat sich dann im Aquarium aufgelöst. Hab sie heute entfernen müssen...
Hab Aquasabi gleich mal angeschrieben, bin gespannt wie man darauf reagiert.

Der Rest ist wohl auf und wächst :grow:

Hab heute ein paar Kleinigkeiten am Grundaufbau geändert. Ein paar Steine verschoben, ein paar Pflanzen umgesetzt etc. Bin gespannt wann ich die eine Wurzel einsetzen kann, die noch fröhlich im Keller umherschwimmt :nasty:

Morgen wird das erste mal Wasser gewechselt, wieder aufgedüngt und die zweite Ladung Microbelift NiteOut kommt rein. Sobald das Nitrit unten ist ziehen 50 Neontetras ein. Später folgen noch die Sternflecksalmler von meinem 250er. Die Skalare kommen erst wenn das AQ richtig läuft und gut verwachsen ist... Ob Altum oder normal weis ich noch nicht, wobei die Altums schon verdammt groß sind :stumm:

Eigentlich ist dieser Technik-Thread zum Aufbaudoku-Thread mutiert. Muss man etwas dagegen unternehmen?

LG

Attachments

Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 05 Jan 2020 20:39
Hallo Mario,
solange die Wurzeln der Lagenandra so schön weis aussehen wie auf deinem Bild, würde ich die nicht aufgeben!
Erst wenn die glasig, schwabbelig werden ist nix mehr zu retten.
Ich würde die entweder schwimmen lassen oder einpflanzen, wobei die dann nicht zu tief versenkt werden sollte. Das Rhizom sollte erst mal nicht im Boden stecken; ähnlich wie bei Anubien, Aber die Wurzeln dürfen gerne bis zu diesem in den Boden.
Da ist dann etwas Geduld angesagt: anfangs ist sie nicht die Schnellste (später auch nicht unbedingt, aber wenn sie sich gefangen hat, wächst sie schon etwas zügiger als zu Beginn).
Bezüglich Aquasabi: die Kulanz da ist unübertroffen! Auch wenn man vorher hier schon mal die :keule: geschwungen hat :roll: .
Lass' es wachsen :grow:
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2601
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
Postby prutschmar » 05 Jan 2020 23:19
Hey Matthias

schön wieder von dir zu hören! Ne die ist nicht mehr zu retten. Alle Blätter sind einfach so abgegangen ohne jegliche Anstrengung und sie roch merklich faulig. Die Blätter konnte man mit den Fingern zerreiben... Schade wäre eine schöne Pflanze geworden :-/


Schönen Abend noch
Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 06 Jan 2020 00:06
Hallo Mario,

War das eine Lahenandra aus in-vitro oder Bund? Ich habe von Aquasabi die Rarität Kerala und die erholte sich von einem Pflegefehler echt gut aus dem Rizom heraus. Am besten auf einen Stein binden und diesen auf das Substrat, das am besten ne Fette Tablette Dünger bietet.

Die Kerala wird echt riesig und hat teilweise zweifarbige Blattoberseiten falls dir Red zu langweilig wird. :grow:

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 312
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 06 Jan 2020 01:46
Hey Alicia

Es war eine aus dem Topf/Bund. Schätze mal emers gewachsen...
Ich hab sie schon entsorgt. Also wenn eine Pflanze so richtig faulig stinkt dann is sie für mich hinüber :pfeifen:
Mal sehen was Aquasabi dazu sagt. Normalerweise bin ich net so kleinkrämerisch aber die Sache mit dem Winter und der nicht vorhandenen Styroporbox fuchst mich...
Ich kannte die Gattung vorher nicht, desswegen wollte ich mir mal so eine besorgen und dann das :?
Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 06 Jan 2020 13:17
Alicia,

du hast gar keine Aquarien eingetragen... Wie wärs mal mit ein paar Fotos für mich :-)
Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 08 Jan 2020 16:03
Hallo

kleines Update zum Aquarium: Montag wurde 50% Wasser gewechselt. Heute gemessen: Das Nitrit ist auf 0.2mg/L runter. Das "impfen" und das NiteOut helfen anscheinend.
Am Freitag ziehen 30 Amanos und evtl die 50 Neons ein.

Pflanzenwachstum sehr gut (erstmal):
Man merkt die Pflanzen bekommen definitiv genug Licht, auch die ganz am Boden. Sogar das HCC welches ich testhalber in den Boden gepflanzt habe wächst trotz 70cm braunes Wasser darüber.
Und ja die Wurzeln färben das Wasser noch immer braun :pfeifen:
Morgen wird wieder 50% Wasser gewechselt und wieder auf Stoß aufgedüngt. KNO3, MgNO3 und KH2PO4 inkl 40ml Profito

Leider werden meine Fotos nicht besonders schön wegen der super tollen Luxus-Handykamera :-/

40330

Attachments

Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 09 Jan 2020 15:55
Wuestenrose wrote:'N Abend...

prutschmar wrote:Ich hoffe durch das Methylparaben hält das Zeug auch mal länger als 2 Wochen :lol:

Wie schaffst Du das, Makronährstofflösungen zum Verkeimen zu bringen? Ich setze meine Dünger nun inzwischen seit etlichen Jährchen selber an, aber eine Makronährstofflösung ist mir noch nie verkeimt.

Bist Du sicher, daß es keine Fällungsreaktion war?


Viele Grüße
Robert

Robert,
ich glaube ich habe den Übeltäter gefunden: Es dürfte das KNO3 sein das ich verwende.
Es ist das einzige Nährsalz welches ich in technischer Qualität habe. Alle anderen sind "chemisch rein"

Ich werde beim nächsten Düngeansatz keinen Konservierungsstoff verwenden und berichten welche Lösung vergammelt.
Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 354
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
51 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
Taugt der Ph-Controller etwas
by magickalpe » 11 Sep 2008 14:45
8 822 by bomberdo View the latest post
12 Sep 2008 17:35
AQ-Heizung etwas anders
by Fadi » 22 Dec 2008 23:09
13 1901 by SebastianK View the latest post
24 Dec 2008 13:46
Dosaurier, der etwas andere Dosierautomat
Attachment(s) by raidy » 03 Mar 2019 17:07
11 911 by raidy View the latest post
19 Mar 2019 17:59
Taugt diese Osmose Anlage etwas?
by Flowie » 26 Jun 2011 12:57
13 1502 by Flowie View the latest post
18 Jul 2011 16:00
Kann mit Bio CO2 in 400 Litern etwas schief gehen?
by ii111g » 15 Jan 2012 11:44
14 1585 by ii111g View the latest post
19 Jan 2012 10:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests