Post Reply
75 posts • Page 5 of 5
Postby StoryBook » 06 Nov 2014 10:02
Moin Heiko,
wenn du wie du schreibst keinen Oberflächenbewegung hast, kommt dann genug Sauerstoff ins Becken für die Fische???
Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby THZ » 06 Nov 2014 14:07
Ich betreib in beiden meiner Aquarien diesen Skimmer, aber jeweils nur 15 Min. pro Tag. Bei beiden hab ich den Schaumstofffilter weggelassen, da ich keine Lust habe, all paar Tage das Ding wieder aus dem Wasser zu nehmen. Funktioniert auch so sehr gut.
Gruss
Thomas
THZ
Posts: 209
Joined: 13 Oct 2012 09:29
Feedback: 0 (0%)
Postby bocap » 07 Nov 2014 18:32
Hallo,

gestern habe ich mir auch einen Eheim Skim 350 zugelegt. Frage mich jetzt wieso nicht eigentlich schon früher?! :lol:
Hatte in meinem kleinen Testnano seit Tagen so eine leicht ölige Kahmhaut. Nix wildes, aber alle paar Tage mit Küchenkrepp abziehen war mir dann doch was blöd.

Gestern abend haben sich aber dann auch gleich mal zwei Garnelen hinein verirrt... :pfeifen:

Heute habe ich das Teil mit einem kleinen Edelstahl-Moosgewebe "Garnelensicher" gemacht.
Einfach einen kleinen Streifen abgeschnitten, auf die richtige Länge gekürzt, zu einem Kreis gebogen und rein damit. Hällt super, lässt noch gut Wasser durch und wenn man das Gitter nicht ganz nach oben schiebt, dann gehen sogar noch Blätter über den Rand rein in den Skimmer. :thumbs:


Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1341
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby StoryBook » 10 Nov 2014 10:01
Schöne Lösung. :thumbs:

Ich frage mich nur, warum bietet Eheim keinen Schutzkorb für den Skimmer an. :besserwiss:
Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby holgerdaur » 24 Jan 2015 17:39
hallo,
ich hab mir gestern auch den Skimmer geholt,da ich Probleme mit dem Lösen des Co2 habe.Ich vermute das durch die Kammhaut kein oder nur wenig Gasaustausch stattfindet und dadurch das Co2 als kleine Bläschen unter der Oberfläche hängt.Ich hab mir ein kleinen Ring aus feinem Fliegengitter gebastelt und um den Schwimmer gelegt.Bis jetzt kann ich mich nicht beschweren.Der Skimmer läuft 10 min pro Stunde,das hat schon gereicht damit sich keine Bläschen mehr sammeln.Und die Oberfläche ist auch schön sauber.Ich denke das der Skimmer auch Sauerstoff einbringt,was ja nur Vorteile hat,oder?Ich habe auch ein Walther OFA.Allerdings hat der nie so richtig funktioniert.Er hat zwar die O.fläche sauber gehalten,aber ich mußte den unteren Filtereinzug so zu drehen das nur noch Schmutz am Boden lag.Wenn ich den unteren Einzug aufdrehte,funktionierte der Oberflächenabzug nicht mehr.Das war nichts.
Viele Grüße,Holger
Viele Grüße,Holger
holgerdaur
Posts: 37
Joined: 23 Jun 2010 12:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Larsmd » 21 May 2015 20:16
Hi,
ich habe den Skim 350 jetzt seit ca einem Monat in Betrieb, allerdings komplett ohne Schwamm. Ist das bei euch auch so das er auf mittlerer bis höchster Stufe viel Luft zieht und so CO2 austreibt? :stumm:
LG
Lars
User avatar
Larsmd
Posts: 393
Joined: 04 Jul 2008 16:46
Location: Im Osten
Feedback: 4 (100%)
Postby THZ » 04 Mar 2016 08:16
Hallo
ich hab den Eheim 350, bei mir zieht er nur dann Luft, wenn er verstopft ist oder der Wasserspiegel zu tief ist bzw. der Schwimmer zu sehr hinauskommt.

Ich hab ihn nur 15 Minuten pro Tag an. Allerdings hab ich viele Tigerlotus und dort sammeln sich oft CO2-Blasen unter den Blättern, die ich mit dem Eheim nicht wegbekomme.
Gruss
Thomas
THZ
Posts: 209
Joined: 13 Oct 2012 09:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 06 Jan 2019 01:06
Moin,

ich muss das Thema doch nochmal ausbuddeln.
An für sich bin ich mit dem Skimmer super zufrieden, den Mehrverbauch an CO2 merke ich kaum und er tut was er soll sehr zuverlässig.
Nichtsdestotrotz landet hin und wieder eine Garnele drin. Erster Versuch mit Moosgitter ging, aber ist etwas grob. Zweiter Versuch mit 1,5x1,5mm² Edelstahl Mesh ging besser, allerdings saugt er dann die Oberfläche nicht mehr perfekt ab.
Mein nächster Versuch wäre nun mit der Stecknadel. Gibt es dazu Langzeiterfahrung? Oder andere Möglichkeiten die in diesem Thema noch nicht erwähnt wurden?
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 2157
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby Kejoro » 06 Jan 2019 01:18
Hi Bene,

habe den selben Skimmer in Betrieb und habe auch dein Gitter gesehen :thumbs: Ich habe selbiges in einem Standard-200l Becken in Betrieb mit Alu-Gitter der selben Maschenweite. Das "Abziehen" funktioniert deutlich besser, wenn die Durchflussgeschwindigkeit gedrosselt wird. Zusätzlich kann man einzelne horizontal liegende Drähte entfernen, was der Stecknadellösung ähnlich wäre.
Bei mir funktioniert es gut, kahmhautfrei^^ Sonst wird das Becken mit einem Eheim 2213 via Lily-Pipe betrieben. Dort, wo der Skimmer ist, ist keine sichtbare Strömung. Die Oberfläche ist dennoch frei. Der Skimmer läuft durch (24/7), aber ich meine, dass die Oberfläche nach wenigen Minuten blank ist (wichtig für PWM-Betrieb).
Ich würde einfach mal mit der Durchflusssteuerung spielen und schauen, wann er zuverlässig die Oberfläche klar hält. Dabei steigt der Schwimmer, je weniger Wasser angesogen wird. Das Ziel ist es, den Schwimmer so hoch wie möglich zu positionieren.
Ist ja auch kein Dauerzustand, bis die Kiste läuft.

Schöne Grüße
Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 451
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
Postby Thumper » 06 Jan 2019 01:44
Moin Kevin,

Kejoro wrote:Das "Abziehen" funktioniert deutlich besser, wenn die Durchflussgeschwindigkeit gedrosselt wird.


Kejoro wrote:Ich würde einfach mal mit der Durchflusssteuerung spielen und schauen, wann er zuverlässig die Oberfläche klar hält. Dabei steigt der Schwimmer, je weniger Wasser angesogen wird. Das Ziel ist es, den Schwimmer so hoch wie möglich zu positionieren.
Ist ja auch kein Dauerzustand, bis die Kiste läuft.

Mist, ich habs in die andere Richtung versucht. Morgen mal testen...
Ich denke, ich werde ihn langfristig im Einsatz halten. Hat sowohl Gründe in der Optik (saubere Oberfläche) als auch im O2 Eintrag und der stärkeren Umwälzung bzw. dem angenehmeren Strömungsbild.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 2157
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby Kejoro » 06 Jan 2019 02:18
Moin Bene,

Mist, ich habs in die andere Richtung versucht. Morgen mal testen...
Du saugst mehr Wasser ab, was nachfließen kann... Jetzt habe ich einen Denkfehler "der Schwimmer hat damit mehr Auftrieb" passt hier nicht :lol: Dann würde er nämlich steigen, aber er sinkt ab, geht teilweise unter die Wasseroberfläche. Damit strömt mehr Wasser durch die Seiten rein, die Oberfläche wird ge-bypassed.
Ich denke, dass der Body des Skimmers einigen Auftrieb kompensiert und deswegen der Schwimmer absinkt, anstatt aufsteigt.

Ich denke, ich werde ihn langfristig im Einsatz halten.
Eine dauerhafte Skimmung hat einen entscheidenden Vorteil: Die Nahrung der Kahmhaut wird kontinuierlich ins Wasser gedrückt und dem sessilen Biofilm verfügbar gemacht. Damit entzieht der "gute" Biofilm die Nahrung der Kahmhaut.
Diese lässt sich auch sehr gut über MB SB im Sprühverfahren entfernen/reduzieren. Der Effekt ist erstaunlich!

Berichte bitte, ob das bei dir auch funktioniert :thumbs:

Schöne Grüße
Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 451
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
Postby Thumper » 06 Jan 2019 02:21
Moin,

Kejoro wrote:Eine dauerhafte Skimmung hat einen entscheidenden Vorteil: Die Nahrung der Kahmhaut wird kontinuierlich ins Wasser gedrückt und dem sessilen Biofilm verfügbar gemacht. Damit entzieht der "gute" Biofilm die Nahrung der Kahmhaut.
Diese lässt sich auch sehr gut über MB SB im Sprühverfahren entfernen/reduzieren. Der Effekt ist erstaunlich!

Berichte bitte, ob das bei dir auch funktioniert :thumbs:

Dafür bräuchte ich erstmal eine Kahmhaut, dann kann ich es aber mal testen. Bislang habe ich - zum Glück - nur die normale O2 & CO2 Haut. :grow:
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 2157
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby Neuling » 06 Jan 2019 07:56
Moregn Bene,

ich habe ab und an das gleiche Problem mit Garnelen.
Habe mir Gestern aus diesem grund ein Teesieb aus Kunststoff geholt, vom 1 € wühl Tisch.
Mein plan sieht erstmal so aus, das ich das Sieb abschneiden, und das Gitter über dem Schwimmer mit einem Kabelbinder befestige.

Gruß Daniel
Gruß Daniel
Neuling
Posts: 520
Joined: 29 Dec 2010 16:19
Feedback: 34 (97%)
Postby Thumper » 06 Jan 2019 19:21
Moin,
Neuling wrote:Mein plan sieht erstmal so aus, das ich das Sieb abschneiden, und das Gitter über dem Schwimmer mit einem Kabelbinder befestige.

könnte etwas schwer werden und dann zu weit untergehen.
Auf plantedtank.net habe ich etwas ganz interessantes gefunden. Das hält zwar keine Babygarnelen ab, aber das meiste größere.
Leider habe ich da keinen Account, kann vielleicht jemand aushelfen?
Ansonsten bin ich aktuell mit meiner Lösung recht zufrieden - bis auf, dass der Draht arg weich ist.

Das ist nun aktuell recht dünner Draht. Ich habe mir aber noch einen dickeres Mesh mit ähnlich großen Löchern (2,5x2,5mm²) bestellt. Mal abwarten. Ich berichte.

38503
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 2157
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby Christian-P » 13 Jan 2019 14:08
Hi,

habe mir bei einem 99-Cent-Laden ein Küchensieb aus Edelstahl gekauft und daraus ein 4x6,5cm großes Stück ausgeschnitten. Klappt bestens.

Viele Grüße

Christian



User avatar
Christian-P
Posts: 249
Joined: 12 Oct 2011 12:10
Feedback: 0 (0%)
75 posts • Page 5 of 5
Related topics Replies Views Last post
Skimmer: Eheim Skim 350 oder Azoo Skim 250
by T_Braun » 15 Jan 2017 17:04
14 1714 by Pan View the latest post
14 Mar 2017 21:05
Eheim Skim
by jörg » 10 May 2016 19:40
8 583 by p'stone View the latest post
11 May 2016 13:54
EHEIM Skim 350 Oberflächen-Absauger
by Jarden » 30 Jul 2018 12:54
6 537 by Christian-P View the latest post
05 Aug 2018 21:51
AZOO Skim 250 lackieren ?
by eheimliger » 05 Jun 2016 07:08
6 554 by eheimliger View the latest post
05 Jun 2016 13:19
Eheim Led
by Crockett » 10 May 2015 13:56
12 1307 by Crockett View the latest post
14 May 2015 13:51

Who is online

Users browsing this forum: Majestic-12 [Bot] and 4 guests