Post Reply
24 posts • Page 2 of 2
Postby Submersives_Element » 14 Jun 2020 05:19
Hallo Robert,

das ist interessant und war mir nicht bekannt. D.h. wenn man es mit der Drosselung übertreibt, hat man direkt Stillstand.
:tnx:
Freundlichst grüßt Euch/Dich

Dirk
User avatar
Submersives_Element
Posts: 69
Joined: 06 May 2018 16:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 14 Jun 2020 09:39
Hallo zusammen,

@Robert, habe mal schnell mit einfachem Messgerät eine Eheim Aquaball Pumpe gemessen.
4,6W mit Rotor (6 Flügel) druckseitig unbehindeter Wasserfluss.
3,6W mit Rotor (6 Flügel) druckseitig behindeter Wasserfluss.
5,9W ohne Flügelrad.

Das habe ich so nicht unbedingt erwartet.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 14 Jun 2020 09:53
Hallo Erwin,

ich habe selber mal vor einiger Zeit an einem Eheim 2213 gemessen und konnte nur schwer irgendwelche Unterschiede feststellen.

Mich wundert der Rückgang der Leistungsaufnahme bei druckseitiger Drosselung. Eigentlich müsste die Leistung zunehmen, wenn auch nur wenig.

Bei saugseitiger Drosselung ist wäre es einleuchtend. Wie beim Staubsauger, der hochdreht, wenn man den Rüssel zu hält, weil er dann weniger fördern muss.

Ich muß bei Gelegenheit mal wieder an meinem 2213 messen.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Erwin » 14 Jun 2020 10:27
Hallo Robert,

kann es sein, dass da durch Wirbelströme eine Art Dynamoeffekt eintritt?
Mich hat am meisten verwundert, dass der Verbrauch bei entferntem Rotormagnet am höchsten ist.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 14 Jun 2020 13:07
Hallo,

Erwin wrote:Mich hat am meisten verwundert, dass der Verbrauch bei entferntem Rotormagnet am höchsten ist.

Mich im ersten Moment auch, ist aber logisch. Wenn Du in eine Spule (=Antriebsspule des Motors) ein ferromagnetisches Material (den Rotor) einbringst, steigt deren induktiver Widerstand, der Strom sinkt.


Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Frederik3 » 18 Jun 2020 23:05
Danke für den spannenden Input!!! Daraus schließe ich jetzt, die Standzeit verändert sich nicht auf Grund der geringeren Reibung, weil das Rad immer gleich dreht - egal ob mit 3 oder 6 Flügeln. Was noch nicht ganz in meinen Kopf will: Wie kommt es, dass sich der Durchfluss mit der Zeit verringert, wenn das Pumpenrad nur zwei Zustände kennt? (Also Ursache ist klar, Filter verstopft)
Frederik3
Posts: 13
Joined: 17 May 2012 23:07
Feedback: 0 (0%)
Postby Submersives_Element » 21 Jun 2020 08:09
Hallo Frederik,

wenn sich zunehmend die Widerstände druckseitig erhöhen (oder gedrosselt wird) schaufelt das Pumpenrad zwar mit derselben Drehzahl, aber ein Teil des Wassers fließt dann an den Schaufeln / Flügeln seitlich vorbei, und zwar umso mehr, je größer der Gegendruck ist. - bis zum Stillstand (s. Anmerkungen von Robert).
Hätte man sehr enge Spaltmaße und damit nur wenig Raum für Leckagen (was bei den Aquarienpumpen wohl nicht der Fall ist), dann hätte man auch kaum Spielraum zum Drosseln, sondern würde schnell den Stillstand der Pumpe erreichen.
Freundlichst grüßt Euch/Dich

Dirk
User avatar
Submersives_Element
Posts: 69
Joined: 06 May 2018 16:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 22 Jun 2020 09:15
Hallo Dirk,

Du hast da was nicht richtig verstanden.
Mit den zwei Zuständen sind Strom an oder aus gemeint gewesen.
Zum Stillstand kommt der Rotor bei Strom aus oder einer mechanischen Blockade. Nicht aber wenn der Wasserfluss gedrosselt wird. Das Wasser selbst ist nicht in der Lage den Rotor zum Stillstand zu bringen. Es wird dann halt nur vom Flügelrad kreisend bewegt, ohne dass es den Pumpenraum verlässt.
Die Drehzahl bleibt bei Wechselstrom die gleiche.
Nur bei den regelbaren Gleichstrompumpen wird die Drehzahl gewollt verändert.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 22 Jun 2020 10:28
Mahlzeit…

Erwin wrote:Nur bei den regelbaren Gleichstrompumpen wird die Drehzahl gewollt verändert.

Einphasen-Reihenschlussmotore (z. B. Bohrmaschine) lassen sich auch in der Drehzahl ändern.


Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
24 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Ausflussdruck Eheim classic 250
by TomDK » 05 Sep 2015 16:34
4 595 by TomDK View the latest post
06 Sep 2015 13:59
Eheim Classic LED - Erfahrungen-
by Jessy1984 » 31 Dec 2017 11:26
5 2367 by Wuestenrose View the latest post
31 Dec 2017 16:03
Eheim Classic für 60p Becken
by aquamatti » 10 Feb 2019 22:32
15 1474 by aquamatti View the latest post
13 Mar 2019 22:56
Eheim Classic 150 / Fehlen mir Teile?
Attachment(s) by carstenj » 08 May 2019 21:52
12 485 by carstenj View the latest post
13 May 2019 18:05
Eheim Classic 2213 durchfluss Problem
by selimbaba67 » 12 Feb 2012 21:49
5 898 by selimbaba67 View the latest post
13 Feb 2012 22:58

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests