Post Reply
25 posts • Page 2 of 2
Postby Sauron » 11 Jul 2012 15:21
Hallo,

Das Foto macht´s auch nicht besser, abgesehen davon, dass man sieht, wie es in meinem Unterschrank aussieht.

@Aram
Ein RSV ist nicht nötig, oder ich habe Deine Antwort nicht verstanden. Durch die Pumpe wird die eingestellte Menge Dünger in den Schlauch abgegeben, direkt danach wird mit viel Wasser nachgespült. Die gesamte Menge kommt ins Becken (egal, ob nun verdünnt oder unverdünnt) und die verschiedenen Dünger kommen nie direkt in Kontakt miteinander, zumal man ja auch die Düngerzugaben zu völlig unterschiedlichen Zeitpunkten ablaufen lassen kann. Das hat mal jemand in einem Düngerleitfaden vorgestellt, komme gerade nicht auf den Namen :smile:

@Daniel
Klar geht es preiswerter, GHL ist ja auch nicht gerade durch niedrige Preise bekannt geworden. Allerdings bin ich eine ziemliche Schlampe, d.h. ein halbes Jahr würde ich es vielleicht regelmässig machen und dann aus dem Tritt kommen...

@Thomas
Die Pumpen laufen bei mir jetzt seit 1,5 Jahren ohne Aus- und Unfälle. Ein RSV, nötig oder nicht, hätte wahrscheinlich keinen oder nur einen sehr geringen Einfluss auf den Druck. Es ist allerdings garnicht so einfach, ein gutes RSV zu finden, dass auch mit Flüssigkeiten umgehen kann. Da musst Du mal hier im Forum auf die Suche gehen, gab´s schon mal als Thema.
Meine bessere Hälfte lasse ich nicht in die Nähe des Beckens, würde sich auch weigern, einen Finger für den Wasserkasten krumm zu machen

Attachments

Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Arami Gurami » 11 Jul 2012 21:34
Hi Thomas,
sorry, ich hab da was überlesen :pfeifen: . Jetzt hab ich es auch kapiert und glaube auch, daß es super funktioniert!
Leider würde das Prinzip bei meiner Grotec Anlage nicht gehen (da nur 3 Kanäle und man nur jeweils eine Zeit progammieren kann). Echt schade!
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Kalle » 12 Jul 2012 00:38
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mir eine 3 Kanal Düngeanlage selbst zu bauen (s. hier). Und weil ich bisher keine Technik über den Aquarienrand einführe (CO2, Heizung usw. ist alles außen, bzw. kommt durch den Boden) kommt mir das hier gerade sehr recht. Das Foto von Thomas ist super hilfreich.

Dicht sollte es aber schon sein, daher meine Frage: Wo bekomme ich gute 6/4 T Stücke her (Auf Thomas Foto sehen die ja nicht besonders dicht aus) und wo ein gutes Rückschlagventil?

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1495
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby thomas2805 » 12 Jul 2012 20:50
Hey,

hab schon den thread gefunden bezüglich dem RSV. Denk ich werde vorsichtshalber eins einbauen.

Und das mit der besseren Hälfte klingt ganz vertraut ;) Ich muss weniger putzen jedoch bleibt die 'Arbeit' vom AQ in meinen Händen.. Passt! :bier:

(Nur, die Anschaffungskosten meines Projekts bleiben.. ähm, sagen wir erstmal bei mir)

Und überhaupt DANKE für die Infos, Pic etc! Hilft mir sehr weiter. Werde auch mal nach den T-Stücke schauen. Kannst du welche empfehlen?

Best

Thomas
'Man muss selbst die Veränderung sein welche man im Leben sehen möchte', M. Ghandi
User avatar
thomas2805
Posts: 191
Joined: 17 Mar 2012 17:16
Location: Berlin
Feedback: 7 (100%)
Postby Kalle » 12 Jul 2012 21:09
Hi Thomas,

schau wegen dem T-Stück mal hier, als Rückschlagventil ginge das hier.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1495
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby thomas2805 » 12 Jul 2012 21:26
Hey Kalle,

danke für den Link!

Hast du die Aqua M. Pumpem? Bin grad noch ein wenig unentschlossen ob GS* oder A.M.

Macht halt doch ein paar Becher Pflänzchen aus ;)

Grüße

Thomas
'Man muss selbst die Veränderung sein welche man im Leben sehen möchte', M. Ghandi
User avatar
thomas2805
Posts: 191
Joined: 17 Mar 2012 17:16
Location: Berlin
Feedback: 7 (100%)
Postby Kalle » 12 Jul 2012 22:52
Hi Thomas,

weder noch. Ich baue die selbst, das spart ein paar Töpfchen. Falls du wegen des Ventils fragst: das soll an üblich 6/4mm Schläuche passen.

Aktuell überlege ich aber noch, ob ich mir den Aufwand mit dieser etwas anfälligen Bypass Technik antun soll. Das ist zwar elegant, aber es ist doch viel einfacher und sicherer mit zwei oder drei Schläuchen übers Becken zu gehen.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1495
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby thomas2805 » 13 Jul 2012 16:58
Moin Kalle,

da haste wohl recht ;)

Leider fehlt mir die Zeit mich einzulesen und sie danach selbst zu bauen. Denk ich werde auch erst nach ein paar Wochen nach Inbetriebnahme das Kleingeld aufbringen. Summiert sich gerade doch ein wenig bei der Größe. :(

Hab dazu noch ein Glasgarten und würde gerne auf die Leitungen ins Becken verzichten.

;)

Grüße

Thomas
'Man muss selbst die Veränderung sein welche man im Leben sehen möchte', M. Ghandi
User avatar
thomas2805
Posts: 191
Joined: 17 Mar 2012 17:16
Location: Berlin
Feedback: 7 (100%)
Postby Netzdiver » 19 Jul 2012 10:12
Hallo alle miteinander!!

ich habe mir mal diesen Thread ausgesucht, da hier ja schon viele Leute dabei sind die Ihre Düngung über Dosierpumpen aufgebaut haben (oder wollen).

Ich habe bei mir im Becken den Kompletten Wasserwechsel auch automatisiert, und würde jetzt gerne über eine Pumpe auch das EL flüssiges Filtermedium mit hinzugeben. Nur das muss natürlich erst mal "geschüttelt" werden bevor man es zugeben kann.
Ich hatte an sowas wie einen "mini"Mixer den ich in einem 5L Kanister einbaue und via Zeitschaltuhr vor der Zugabe einschalte.

Hat hier evtl. jemand eine Idee was für eine Art Pumpe / Mixer (sollte ja wasserdicht sein) benutzen kann??

Danke und Gruß Volker
Netzdiver
Posts: 16
Joined: 06 Jun 2012 10:21
Feedback: 1 (100%)
Postby Boiled_Frog » 19 Jul 2012 16:41
Hi Volker,
Mit nem Kanister wirds schwierig aber ich würde ein anderes Gefäß (rund) nehmen und mir einen Magnetrührer selbst bauen.
Kostet 20€ nach dem was ich im Internet gefunden habe. Da gibts viele Anleitungen.
Hier: http://www.youtube.com/watch?v=Lla51zx0O8U, http://www.versuchschemie.de/topic,8429,-Magnetr%FChrer+im+Eigenbau.html, http://www.versuchschemie.de/topic,10269.html
VIele Grüße Flo
"So geht es oft mit einer Unterhaltung: Nach einer Weile vergeblicher Auseinandersetzung merkt man, dass man gar nicht von derselben Sache gesprochen hat."
André Gide
User avatar
Boiled_Frog
Posts: 240
Joined: 20 Apr 2009 16:14
Location: Wangen im Allgäu
Feedback: 15 (100%)
25 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Vollentsalzer im Bypass!
by sylvio.braun » 26 May 2013 17:05
6 590 by Grobi View the latest post
28 May 2013 18:29
Schlauchreduzierung oder Bypass
by Schorsch_83 » 24 Feb 2020 09:07
2 241 by Schorsch_83 View the latest post
24 Feb 2020 20:02
Dosieranlage via Bypass an Filter anschließen
Attachment(s) by JackLloyd » 22 Feb 2020 22:06
10 484 by Bernd.G View the latest post
24 Feb 2020 20:01
CO2 Reaktor in Bypass Reihe Reihe?
by Kora » 25 Jul 2010 12:35
4 744 by Kora View the latest post
25 Jul 2010 21:15
CO2 über Elektrolyse
by Ortin » 29 May 2012 12:08
10 3772 by Snailbreeder View the latest post
22 Feb 2015 21:37

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 11 guests