Post Reply
27 posts • Page 2 of 2
Postby Hardy » 04 Nov 2008 10:04
Hi Sebastian

Dann nimm's einfach als Hinweis, wie eine solche Einlassung wirken kann.
Ich hab' ja nicht geschrieben, dass Du so oder so bist, sondern dass Du Dich damit dem Verdacht aussetzt.

Und der Auslöser war Deine recht heftige Diffarmierung des Selbstbaus (dessen Funktion Dir nicht aufgegangen ist, der füllt sich selbst nach), die als Erstes so in diesem Thread erschien.
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby SebastianK » 04 Nov 2008 10:19
Hallo Hardy,

dafür möchte ich mich gerne entschuldigen. Es war keinesfalls so gemeint. Du bist doch Admin oder? Lösch am besten unsere Konversation. Trägt ja nicht wirklich zum Thema bei...
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3146
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Bernd.G » 04 Nov 2008 12:17
DPGCidol wrote:Hallo Hardy,

Du bist doch Admin oder? Lösch am besten unsere Konversation.


Hallo

Einspruch! Man lernt ja als;

von DPGCidol

Meine Wortwahl ist manchmal nicht immer die allerbeste, aber ich darf mir das noch erlauben, ich bin jung.


junger Mensch nicht aus seinen Fehlern wenn man alles resetten könnte.

Gruss Bernd

(nein ich bin kein Oberlehrer)
Bernd.G
Posts: 330
Joined: 09 Nov 2007 09:26
Feedback: 0 (0%)
Postby SebastianK » 04 Nov 2008 13:07
Hi Bernd,

darum geht es mir gar nicht. Nur das Thema ist ja doch schon ein wenig ausgeufert. Und glaub mir ich bin sehr lernfähig! :D
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3146
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby aengebrecht » 04 Nov 2008 14:12
Hallo Leute,

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und diese lebhafte Diskussion.

Ich persönlich finde Aquariencomputer sind sehr übertrieben für dieses Hobby.
Würde ich eine so hohe Technisierung auf digitalem Niveau anstreben, dann würde ich mir einfach nen großen Flachbildfernseher hinstellen und ne AQ-DVD reinschieben.
(Gerade im Bezug auf SMS Alarm und weiß der Teufel was)

Das soll aber jedem selbst überlassen sein - Es ist wie mit allen Luxusgütern: Für die einen notwendig, für die anderen pure Übertreibung und Protzerei.

Gibt es hier denn jemaden, der mit ein entsprechendes Gerät basteln könnte ?
Mir macht das Layout nichts aus - Funktionieren soll es ;-)

Viele Grüße,
Alex
aengebrecht
Posts: 207
Joined: 12 Aug 2008 16:03
Feedback: 3 (100%)
Postby SebastianK » 04 Nov 2008 14:40
aengebrecht wrote:Hallo Leute,

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und diese lebhafte Diskussion.

Ich persönlich finde Aquariencomputer sind sehr übertrieben für dieses Hobby.
Würde ich eine so hohe Technisierung auf digitalem Niveau anstreben, dann würde ich mir einfach nen großen Flachbildfernseher hinstellen und ne AQ-DVD reinschieben.
(Gerade im Bezug auf SMS Alarm und weiß der Teufel was)

Das soll aber jedem selbst überlassen sein - Es ist wie mit allen Luxusgütern: Für die einen notwendig, für die anderen pure Übertreibung und Protzerei.

Gibt es hier denn jemaden, der mit ein entsprechendes Gerät basteln könnte ?
Mir macht das Layout nichts aus - Funktionieren soll es ;-)

Viele Grüße,
Alex


Hey,

nichts gegen SMS Alarm :D Wenn einmal deine Bude unter Wasser steht ok, wenn das dann ein zweites mal passiert mhhh, ein drittes mal wird es bei mir jedenfalls nicht passieren! Das ist mehr als sinnvoll, auch was den Alarm anderer Parameter angeht ist das . Wie wir aber schon festgestellt haben muss das jeder für sich selber wissen.
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3146
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Thilo » 04 Nov 2008 16:36
Hallo Alex,

die Düngerdosierpumpe "nach Ingo" - DüDosiKoPu -Düngerdosierkolbenpumpe habe ich schon einmal nachgebaut. Leider hat es auch bei mir nicht immer mit Sicherheit funktioniert. Wenn einer mal eine sichere Möglichkeit findet, bei der nicht irgendwann eine der beiden Spritzen klemmt, würde ich mir sofort wieder eine oder zwei bauen.
Mit schönem behandeltem Holz glänzenden Gewindestangen sehen die bestimmt auch sehr schön am Aquarium aus.
Das schöne an dieser Variante ist die genaue Dosierung von Kleinstmengen.

Es noch eine anderre nicht so exakte aber dafür sicher funktoinierende Möglichkeit.wurde hier schon einmal vorgestellt: viewtopic.php?search_id=696326577&t=1026

Zur Zeit dünge ich mit Tropfflaschen (ich habe nur nano-Becken) das geht für mich am schnellsten. Sicher ist es aber auch nicht, da ich es auch mal vergesse. Bin damit aber jetzt schon lange zufrieden.

Grüße Thilo
User avatar
Thilo
Posts: 332
Joined: 27 Nov 2007 16:16
Location: Berlin
Feedback: 17 (100%)
Postby aengebrecht » 04 Nov 2008 16:39
Darf ich fragen wie diese Tropfflaschen funktionieren ?

Ein Tropfen gleich ... ml ?
Das wäre ja auch was ;-)

MFg Alex
aengebrecht
Posts: 207
Joined: 12 Aug 2008 16:03
Feedback: 3 (100%)
Postby Thilo » 04 Nov 2008 18:05
Hall nochmal,

klar, fragen darf man ja immer, das Forum bildet dafür ja die optimale Plattform. :D

So eine Tropfflasche bietet die Möglichkeit eine Flüssigkeit Tropfen für Tropfen abzugeben.
Die Flaschen werden bei den Wassertropfentests auch verwendet, oder eben auch für Nähmaschienenöl.

Ich füge mal einen Link zu. Ich habe mir solche Flaschen besorgt.

Als Fausregel gilt: 20Tropfen sind 1ml

kommt aber nicht immer hin. Man kann ja auch selber testen, wieviele Tropfen für einen Milliliter benötigt werden.

Thilo

den Link vergessen: http://cgi.ebay.de/Tropfflaschen-10-ml- ... dZViewItem
User avatar
Thilo
Posts: 332
Joined: 27 Nov 2007 16:16
Location: Berlin
Feedback: 17 (100%)
Postby aengebrecht » 04 Nov 2008 18:48
Da müsste ich für mein 112er aber lange tropfen :-)

Meine Becken gibt im Übrigen auf engebrecht.com

LG Alex
aengebrecht
Posts: 207
Joined: 12 Aug 2008 16:03
Feedback: 3 (100%)
Postby Hardy » 04 Nov 2008 19:02
Ob nun Spritze, Tropfflasche, oder Dosierspender (solche Teile, wie sie auf Flaschen mit flüssiger "Seife", "Shampoo" usw zu finden sind - für Nichtnanobecken die bequemere Wahl) macht vom Aufwand her nicht den Riesenunterschied.
Wahrscheinlich werde ich die Kolbenpumpe demnächst dann doch auch mal nachbauen (Neugier, Spaß am Basteln und vielleicht dient's letztendlich ja dann doch der Bequemlichkeit und Zuverlässigkeit). Wird aber noch ein bisschen dauern bis ich dazu komme. Wenn's soweit ist, würde ich auch eine Kleinserie zum Materialpreis + Porto verteilen.
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby Andre » 04 Nov 2008 19:17
Hi,

die automatische Düngung erledigt für mich eine Aqua Medic SP 3000. Die gabs bei einem Auktionshaus gebraucht für schmale 40 Euro. Die Dosierung läuft bei mir 3 x täglich mit 50 ml pro 1 Min/Phase. Also 150 ml am Tag. Den Dünger strecke ich mit dest. Wasser. Bei mir ohne Probleme im Einsatz. Also 40 Euro Dosierpumpe und 1,84 Euro mech. Zeitschaltuhr.

Wer mag kann natürlich auch ne elektr. Zeitschaltuhr einsetzen, diese ist auch mit Sekundenschaltung zu bekommen. Kostet allerdings ein wenig. Damit müsste man den Dünger allerdings nicht strecken.

Lieben Gruß

André
User avatar
Andre
Posts: 274
Joined: 12 Aug 2008 21:15
Location: Billerbeck im schönen Münsterland
Feedback: 9 (100%)
27 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Dosierpumpe
by Fadi » 17 Apr 2008 22:48
6 2258 by Fadi View the latest post
19 Apr 2008 16:44
Dosierpumpe
Attachment(s) by Bernhard B. » 12 Oct 2011 00:16
4 739 by Sauron View the latest post
12 Oct 2011 18:16
Dosierpumpe
by ezfox » 13 Jan 2012 11:40
19 2553 by Rio-Negro View the latest post
17 Jan 2016 17:42
Dosierpumpe
by DavidO » 21 Nov 2018 15:08
7 405 by copalethri View the latest post
21 Nov 2018 16:48
AID Dosierpumpe
by moskal » 22 Mar 2019 20:06
1 282 by Garnele_S View the latest post
25 Mar 2019 17:19

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests