Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby Hammelfisch » 09 Jan 2015 20:09
Moin Moin Ihr lieben,

ich bräuchte mal ein wenig klempnerische Hilfe bitte.

Es geht darum, dass ich zu unsicher bin, welche Verbinder ich genau brauche um meine Co² Armaturen wie gewünscht zu verbinden. Ich könnte es wohl auch einfach mit Schläuchen machen, habe aber keine Lust auf so einen Pfusch! :lol:

Problem ist wie folgt:

Ich brauche:

1. : ( ROT GEMALT 1)

Ein Verbindungs-Röhrchen vom Co²-Verteiler zum Magnetventil.
Das Röhrchen braucht auf der Seite vom Verteiler ein Innengewinde und auf der Seite vom Nadelventil ein Aussengewinde.
Das Röhrchen MUSS eine 90° Kurve machen.

2.: ( ROT GEMALT 2 )

Einen Verbinder vom Magnetventil zum Druckminderer.
Das Röhrchen braucht auf beiden Seiten ein Innengewinde.
Das Röhrchen sollte mindestens 1cm lang sein, natürlich OHNE mitrechnen der Gewinde.


Mein tolles Bild hierzu:
26549

Und nochmals Fotos der Teile:

26550

26551

Ich habe bei Aquasabi geguckt, dort gibt es ja jegliche Art von Verbindern, jedoch bin ich unsicher, welche ich nehmen muss. Möchte hier unbedingt Fehlkauf vermeiden.

Hoffe jemand von euch kann mir da weiter helfen.

Vielen Dank schonmal und allen einen guten Start ins Wochenende!
Gruß,
Philipp
User avatar
Hammelfisch
Posts: 182
Joined: 02 Sep 2014 13:52
Feedback: 7 (100%)
Postby droppar » 09 Jan 2015 21:55
Hi Philipp,

Kein Problem *Ärmer hochkrempel*
Allerdings benötige ich von dir noch Input, welche Gewinde und welche Gewindegröße das ist.
Wenn es die typischen 0815 Co2 Gewinde sind, dann sollten das R 1/8 (also keglig, selbstdichtend) Gewinde sein, könnten aber eben auch G 1/8 (also zylindrisch, nur dichtend mit Dichtring) sein.
Aber das ist erstmal nicht so wild, denn in G-Innengewinde (zylindrisch) können auch R-Außengewinde (keglig) geschraubt werden, andersrum gehts nich so wirklich dicht.

Wenn ich mir die Bilder von deinem Co2 Verteiler so ansehe, sieht es so aus, als wäre das Außengewinde leicht konisch abfallend zur Spitze hin, kannst du das verifizieren? Bzw. dafür spricht auch, dass Teflon(?)Band darum gewickelt war.

Alternative Aquasabi:
8 * https://www.aquasabi.de/co2/co2-schlauchverbinder/aquasabi-dichtring-aus-hart-pvc-fuer-1-8
(2 mehr als gebraucht, weil man beim verschrauben immer gerne mal einen schrottet..)


Ich gebe keine Garantie, dass all meine Angaben stimmen, aber genau so hätte ich mir das zusammengebaut, wenn ich das zusammenstückeln müsste.. und bisschen gestückelt hab ich bei mir auch ;)


Viel Erfolg & Beste Grüße,
rob
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby Hammelfisch » 09 Jan 2015 22:21
Hallo Rob,

vielen Dank! Ich bin etwas erschlagen.

Also:

1. Aussengewinde am Verteiler: Sieht mir auch konisch aus. Also Verteiler = R 1/8

2. Innengewinde am Magnetventil: Ich würde sagen dies ist nicht konisch. Zuvor waren aber Schlauchanschlüsse ohne Dichtring dran... Unsicher bin ich mir.

3. Innengewinde am Druckminderer. Ich wollte vermeiden vor dem Umbau die ganze CO2 Anlage zu Demontieren.
Weiss es also nicht.


Bedeutet dies also, ich brauche nun alle Gewinde als G ?

Ich bin immernoch erschlagen :D haha

Gruß,
Philipp
Gruß,
Philipp
User avatar
Hammelfisch
Posts: 182
Joined: 02 Sep 2014 13:52
Feedback: 7 (100%)
Postby droppar » 09 Jan 2015 23:10
Huhu Philipp,

in einfach:
Am besten alle Gewinde in R (keglig)!
Denn: R AG passt und dichtet in G IG, falls irgendeins ein G sein sollte (evtl, Magnetventil).

Verteiler R AG -> Magnetventil R/G IG
= ebay: Winkel 90°, Einschraubverbinder: R AG -> R IG
= aquasabi: Winkel 90°, Einschraubverbinder: R AG -> G IG (macht keinen unterschied, geht nur schwerer rein)

Magnetventil R/G IG -> CO2 Flasche R/G IG
= ebay Rohrdoppelnippel (ebay): R AG -> R AG
= aquasabi: 2 * Doppelnippel R 1/8 + 1 * Gewindemuffe G 1/8

+ Teflonband zum abdichten, oder zusätzlich zu den PVC Ringen (falls die dann überhaupt noch passen, bei R AG -> I IG)

Besser verständlich jetzt ? :bier:

Grüßle,
rob
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby Hammelfisch » 10 Jan 2015 12:43
Moin Rob,

ja mit frischem Kopf habe ich es nun verstanden.

Aber mir fällt grad etwas ein:

Im Verteiler, da steht ja in den Röhren Wasser zum Blasenzählen.
Ich werde doch zwischen Verteiler und Magnetventil ein Rückschlag brauchen!?!?

Oder täusche ich mich.

Schlauch möchte ich da vermeiden, weil das Ganze dann wabbelig wird. Ich brauche also ein Rückschlagröhrchen.

Oder? :D


Danke und Gruß,
Philipp
Gruß,
Philipp
User avatar
Hammelfisch
Posts: 182
Joined: 02 Sep 2014 13:52
Feedback: 7 (100%)
Postby Hammelfisch » 10 Jan 2015 12:58
Moin,


falls Rückschlag notwendig brauche ich also:

1: Druckminderer

2: Doppelnippel konisch

3: Gewindemuffe

4:Doppelnippel konisch

5: Magnetventil

6: Winkel AG/AG

7:Rückschlagventil /IG/IG

8: Verteiler

Ist dies korrekt? :D

Gruß,
Philipp
Gruß,
Philipp
User avatar
Hammelfisch
Posts: 182
Joined: 02 Sep 2014 13:52
Feedback: 7 (100%)
Postby kurt » 10 Jan 2015 13:47
Hallo zusammen,

@ Philipp,
Dichtend ist angeblich NPTF Gewinde :pfeifen: , ich gehe immer auf Nummer sicher.

Heißt fertiges konisches Gewinde mit Teflon Beschichtung nehmen, (hat wohl seinen Grund dass es das gibt).
Alternativ,
immer blankes Gewinde mit Teflon Band umwickeln, gilt auch für normales Rohrgewinde :wink:
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2477
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Hammelfisch » 10 Jan 2015 14:03
Hi Kurt,

Teflonband hab ich schon hier! :)

Ursprünglich wollte ich halt einfach mit CO2 Schlauch alles verbinden. Dafür ist auch alles notwendige vorhanden.

Jedoch ist es wohl um Längen eleganter, es fest zu verrohren. So steht das ganze fest und nichts wackelt rum und oben gehen einfach die Zuleitungen zu den Becken ab.

Vermutlich ist das ganze, wenn man vor einem Regal mit all den Teilen steht super simpel. :D

Gruß,
Philipp
Gruß,
Philipp
User avatar
Hammelfisch
Posts: 182
Joined: 02 Sep 2014 13:52
Feedback: 7 (100%)
Postby kurt » 10 Jan 2015 14:22
Hallo zusammen,

Hammelfisch wrote: Jedoch ist es wohl um Längen eleganter, es fest zu verrohren.

@ Philipp,
stimmt, bezogen auf die Station (optisch). :cool:

Längere Wege mit z.B. eingebundene Verteiler, Ventile usw. lassen sich sehr gut
bequem und sauber mit Schlauch und Steckverbindungen einrichten.
Ist absolut dicht, problemlos bis 10 bar.

Hammelfisch wrote:Vermutlich ist das ganze, wenn man vor einem Regal mit all den Teilen steht super simpel. :D


jaaa… :D
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2477
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Hammelfisch » 23 Jan 2015 19:31
Moinsen :)

WOCHENENDEEEEEE!

Ich bin recht happy! Heute Mittag kam der nette GLS Fahrer mit einem kleinen Paket. Das Rückschlagventil ist auch endlich da....

Feierabend, ab nach Haus, gleich alles verschraubt:

Es funzt, es passt, es ist so wie erhofft! :)

Mal ein paar Bilder:


26707

26709

26708

26710

Leider war der linke Verteiler am Deckel etwas undicht. Dann hab ich ihn per Hand so fest geschraubt wie ich konnte. Nun sitzt es so fest dass nix mehr geht. Naja, die anderen beiden sind 100% dicht bisher. und ich brauche auch nur 2 :)

In den Blasenzähler habe ich als geheimtip dann Glycerin gefüllt. Soll wohl das Messing shconen. Netter Nebeneffekt ist, dass die Blasen langsamer steigen.

Ich bin zufrieden!

Einen schönen Start ins Wochenende!
Gruß,
Philipp
User avatar
Hammelfisch
Posts: 182
Joined: 02 Sep 2014 13:52
Feedback: 7 (100%)
Postby rrnetz » 30 Jan 2015 13:18
Hallo sieht echt gut aus derin Co Anlage gefällt mir.
Könntest du nach den haufen vorschläge hier, evtl mal deine Installation im genauen erklären.
Also welche teile und gewinde und worauf evtl zu achten ist.

Danke
Gruss Rene
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Albert Einstein
Gruss René

Sponge Island
User avatar
rrnetz
Posts: 259
Joined: 17 Dec 2008 17:28
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Hammelfisch » 02 Feb 2015 00:23
Hallo Rene,

vielen Dank fürs Lob!

Also am Ende war das Ganze doch garnicht so kompliziert.

Sorgen hatte ich zuerst, ob die WInkel alle hinkommen.
Mit Teflonband hat man jedoch wirklich noch ganz gut Spiel, um es richtig gewinkelt zu verschrauben.


Der Aufbau ist am Ende nun wie folgt:

1. Druckminerer - Innengewinde
2. Doppelnippel - 2 x AG
3. Magnetventil - 2 x IG
4. Winkel - 2 x AG
5. Rückschlagventil - 2 x IG
6. Verteiler - AG


Alle Gewinde schön mit Teflonband versehen.
Ob konisch oder gerade, ist mir nicht bewusst :D

Dicht ist es und es funzt!
Gruß,
Philipp
User avatar
Hammelfisch
Posts: 182
Joined: 02 Sep 2014 13:52
Feedback: 7 (100%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Schläuche verbinden - Glasware schnell trennbar
by Jessy1984 » 19 Dec 2016 11:10
7 588 by Jessy1984 View the latest post
21 Dec 2016 14:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests