Post Reply
45 posts • Page 2 of 3
Postby Delta6400 » 30 Dec 2011 18:15
Da ich immoment meine alte Antwort nicht ändern kann:

Hier die neue Version des Programms. Änderungen:
Taste F2 hinzugekommen: Licht an (100%)
Taste F3 hinzugekommen: Menü Messungen wird aufgerufen
M8 hinzugefügt und B... dafür entfernt

Schaltplan1.zip
(66.47 KiB) Downloaded 181 times

Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 03 Jan 2012 10:54
Hallo,

das neue Programm hat den alten "Fehler" (sofern es nicht von Dir so gewünscht ist): Beim Umschalten auf Beleuchtungs-Handbetrieb beginnt die Rampe B001 wieder runterzulaufen, die Ausschaltverzögerung B003 läuft an und 30 Minuten später ist es finster, sofern man nicht zwischenzeitlich das Menü einen Schritt weiterschaltet oder mit F2 das Licht explizit anschaltet.

Ansonsten stelle ich mir die Frage, ob die Dimmsteuerung nicht einfacher zu realisieren ist als mit den vielen Arithmetik-Blöcken.

Viele Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Delta6400 » 03 Jan 2012 17:34
Ah, das meinst du^^
ne, dies wollte ich nicht haben und ich glaub. Das hab ich jetzt auch gelöst.

Leider fällt mir nichts kleineres ein. das problem ist das ich viele Analoge Signale auf einen Analogen Ausgang setzen muss und da ich die nicht mit einem und / odeer verbinden kann muss ich gezwungener Weise dies so machen.
Falls jemand eine Idee hat, wäre ich dankbar.

Hier das aktuelle Programm, hoffe das wird erst mal das letzte ;)

Schaltplan1.zip
(88.44 KiB) Downloaded 200 times



Achja, weiß vielleicht jemand ob und wie man die LOGO 0BA7 ins Netzwerk einbinden kann.
Würde sie gerne aus der Ferne steuern können, mit hilfe meines Laptops (LOGO Softcomfort) oder per Webbrowser.
Such schon die ganze Zeit im i-net und hab nur etwas namens ip-symcon gefunden. Dies ist mir jedoch ein bisschen zu teuer.
Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 03 Jan 2012 19:09
Hallo,

ich meine, daß der Fehler bei der Beleuchtung immer noch drin ist: Wenn man die Beleuchtungsautomatik ausschaltet, läuft die Rampe runter und der EVG-Timer zählt die 30 Minuten Rampendauer ab. Danach ist es finster.

Um mehr als vier Analogsignale auf einen Ausgang zu geben, kannst Du mehrere Analogmultiplexer kaskadieren.

Mit der Fernsteuerung via Ethernet habe ich mich noch nicht befasst. Besitzt die 0BA7 überhaupt eine HTML-Steuerseite? Wenn nicht, dann stelle ich mir das kompliziert vor.

Halt, warte, frag mal den Marco. Vielleicht hat er 'ne Idee.

Viele Grüße
Robert, der gerade an logarithmischen, der Augenempfindlichkeit angepassen Rampen für die LOGO! bastelt.
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Delta6400 » 03 Jan 2012 19:30
Hey,
ja, stimmt der Fehler ist immernoch da. Hab es jetzt geändert.
Die Rampensteuerung ist jetzt nicht mehr dauer an sondern wird angeschaltet wenn ich die Automatik an schalte.

Stimmt, ich könnte dadurch manche Mathematischen Funktionen weniger drinn haben.
Jedoch denke ich das ich so komplett die Übersicht verliere und von den Bausteinen geht es ja noch.
Hab ja noch nicht das maximum erreicht :thumbs:

Hab Marco mal eine PN geschickt, mal schauen ob er mir weiter helfen kann.
Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby moeff » 03 Jan 2012 20:43
Hi,

da ich selbst leider keine 0BA7 besitze, kann ich keine Aussagen dazu machen, in wie weit sich die 0BA7 über Ethernet steuern lässt. (siehe PN). Ich selbst habe bisher solch eine Fernwartung nur mit einer 0BA5 über die serielle Schnittstelle/USB und Linux realisiert.

Ich hoffe das ich erst einmal irgendwann günstig an eine 0BA6 + TD rankomme :stumm:

Grüße Marco
Image
User avatar
moeff
Posts: 898
Joined: 23 Mar 2008 12:43
Location: Hannover
Feedback: 80 (100%)
Postby Delta6400 » 04 Jan 2012 11:58
Hey,
danke erst einmal.
ich schau mich mal ein bissel weiter um.
Aber wenn ich die Logo am Laptop anschließe und diesen dann über Teamviewer oder anderen programme fernsteuer müsste es ja gehen.
Weiß jemand ob man über WinCC die Logo auch steuern kann? Dann hätte ich sogar eine gute Darstellung + Touchpad was am Schrank angebracht wird. Hätte ich ja dann auch ein Touchpannel ;-) *träum :D*
Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Delta6400 » 28 Jan 2012 13:59
Bin jetzt mit dem Verdrahten fertig.
Ich muss jetzt nur noch einige Änderungen im Programm vornehmen.
Zusätzlich muss ich noch die Düngung einstellen und die Temperatur und PH Messung noch anbringen und einstellen.
Weiß jemand vielleicht einen guten Dünger für meine Pflanzen?
Hier noch ein paar Bilder:


Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Delta6400 » 11 Mar 2012 20:03
Abend alle miteinander.
Hab jetzt fasst alles zum laufen gebracht.
Nur die Beleuchtung zickt noch herum.
Beim anschalten muss ich eine Spannung von min. 3V haben und das ist mir zu hoch.
Kann dies an den Röhren liegen?

Außerdem:
Weiß jemand vielleicht eine Stromsenken-Schaltung?
Ich kann bei Rick-Electronik die Stromsenke nicht kaufen, da ich Privatkunde wäre und die nur an Firmen ausliefern.
Und wenn ich die dann hätte, hilft die bei meinem Problem?

Gruß,
Andy
Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 11 Mar 2012 22:43
Hallo,

Delta6400 wrote:Beim anschalten muss ich eine Spannung von min. 3V haben und das ist mir zu hoch.
Kann dies an den Röhren liegen?

Hast Du denn die Lampen gemäß Einbrennvorschrift (Technischen Fibel QUICKTRONIC® DALI/DIM, Seite 11) behandelt?

Weiß jemand vielleicht eine Stromsenken-Schaltung?

Ja. Im einfachsten Fall ist das ein Widerstand parallel zu den Dimmanschlußklemmen. Wie man diesen Widerstand dimensioniert, findest Du in der oben verlinkten Schrift auf Seite 45 unter dem Punkt "3.5.1.3 Anpassungsschaltung". Den "Signalverstärker DIM SA" brauchst Du nicht, solange Du weniger als vier Dimm-EVGs ansteuern möchtest.

Viele Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Delta6400 » 12 Mar 2012 15:55
Hey,
die Leuchtstoffröhren liefen vorher schon länger am alten Vorschaltgerät, ohne Dimmer, und jetzt laufen die auch schon seit ein paar Tagen auf 100% (nicht gedimmt), da das Dimmen ja leider nicht funktioniert.
Könnte es sein das die Leutsstoffröhren nicht dimmbar sind?
Hab Leustoffröhren von Hagen:
Flora-Glo 20 Watt 590 mm T8
http://www.zajac.de/Hagen:-Flora-Glo-20-Watt-590mm.htm?websale7=zoo-zajac&pi=HA001615&ci=001976
Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 12 Mar 2012 16:32
Hallo,

was zickt denn eigentlich rum? Was passiert bei Spannungen kleiner 3 Volt? Liegt diese Spannung auch tatsächlich an den Dimmklemmen des EVG an (nachmessen, Stichwort Stromsenke)? Hast Du bedacht, daß sich bei weniger als einem Volt an der Dimmschnittstelle beim EVG nix mehr tut?

Funktioniert das Dimm-EVG prinzipiell (Test mit Poti gemäß gemäß Punkt "3.5 Basisschaltungen von 1…10-V-Vorschaltgeräten" der verlinkten Osram-Schrift)?

Viele Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby DrZoidberg » 12 Mar 2012 19:36
Hallo,
20W T8, ist das vielleicht eine Sondergröße mit der das dimmfähige EVG nicht klar kommt? Die normalen T8 mit 590mm Länge haben nur 18W.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby Delta6400 » 13 Mar 2012 16:37
Moin,
bei einer Spannung kleiner 3,5V gehen die Leuchtstoffröhren nicht an. Sie blinken kurz auf und erlischen dann. Danach muss ich erst die 230V Versorgungsspannung trennen um dann mit 3,5V die Leuchtstoffröhren an zu bekommen.
Wenn die Leuchtstoffröhren an sind und ich dann runterdimme gehen die bei einer Spannung von kleiner 2,5V aus.
Die Spannungen beziehen sich auf die abgegebene Spannung!
Die Tatsächlich ankommende Spannung beträgt bei folgenen werten:
Ausgangsspannung Ankommende Spannung
0 = 0,02V
1 = 0,991V
2 = 1,981V
5 = 4,94V
10 = 9,9V

Blöd ist das die Startspannung sehr hoch ist und ich so keinen Sonnenaufgang erreichen kann.

Nun zu den Leuchtstoffröhren, es gab hier schon mal eine kleine Diskusion darüber, ich glaub sogar auf Seite 1 (kann grad nicht nachschauen^^). Zumindest sind die oben genannten Daten die die der Hersteller gibt. Die Länge stimmt zumindest, da ich dies nachgemessen habe.

Gruß,
Andy
Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 13 Mar 2012 16:56
Hallo,

das macht mich ratlos. Ich schließe mich Christians Befürchtung an. Hol' Dir doch mal zum Testen irgendeine billige 18-Watt-Lampe vom Baumarkt.

Viele Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
45 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Steuerung mit Siemens Logo!
Attachment(s) by Sunshinemaker » 24 Jan 2016 14:36
3 664 by Sunshinemaker View the latest post
25 Jan 2016 00:15
Ideen zum füttern per Siemens Logo?
by blabla33 » 22 Mar 2012 19:25
2 701 by blabla33 View the latest post
15 Apr 2012 10:49
Automation mit einer Siemens S7
by Thiel » 31 Dec 2015 18:15
0 342 by Thiel View the latest post
31 Dec 2015 18:15
Logo & Co.
Attachment(s) by DrZoidberg » 19 Aug 2011 14:44
38 3063 by Wuestenrose View the latest post
26 Dec 2012 10:06
LOGO! Programmierung
Attachment(s) by Biotoecus » 12 Nov 2011 14:13
23 2415 by Wuestenrose View the latest post
12 Nov 2012 08:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests