Post Reply
140 posts • Page 2 of 10
Postby evgenij » 12 Mar 2014 12:14
Wooohoooo, es geht weiter und ich werde das bestimmt nachbauen :flirt:
Hätte da noch eine Idee für WLAN/Ethernet: was ist wenn man Due mit RaspPi "verheiratet" (seriellmonitor / USB)?
Dann hätte man:
  • Wlan/LAN Anbindung über die Pi
  • mysql zum speichern der Konfig[EEPROM-Ersatz] /Messwerte
  • nginx/apache darstellen der Werte über Zeitraumx
  • ggf. Fernsteuerung...
  • Zeitsync über ntp
  • TFT an Raspi und mehr pins am Arduino frei
  • weitere nützliche/unnützliche möglichkeiten

Ist nur sone Idee von mir :lol: Bin auf deine Meinung gespannt

Aber das was bis jetzt schon gemacht wurde sieht gut aus, Moritzstyle halt :wink:

PS: Thema ist in Favoriten

Gruß
Evgenij
Gruß,
Evgenij
evgenij
Posts: 80
Joined: 08 Oct 2013 19:10
Feedback: 0 (0%)
Postby evgenij » 12 Mar 2014 15:11
MajorMadness wrote:Basis des ganzen Systems wird ein Arduino Due (84Mhz, 512kb Speicher, 96kb Ram) und ein 5" TFT Display mit Touch. :pfeifen: Somit kostet das Grundsystem schonmal 40€ und mehr...


Wie/wo kommst du denn so günstig an das Grundsystem ran?
Arduino -> 33,99€
TFT 5'' -> 64,59 €

Habe überlegt ob ich mir die Teile für das Grundsystem auch schon bestelle, dann könnte ich "mittesten".
RaspberryPI habe ich hier auch noch rumliegen, falls du die Idee gut findest (über I2C können sogar 128 Knoten angeschlossen werden :nasty: )... Aber für Raspberry gibt es andere Displays 7'' für 62,89 €...
Fragen über Fragen. Wenn du Pi mal Daumen sagen kannst was alles benötigt wird, sag Bescheid - bei mir juckts schon in den Fingern :gdance:
Gruß,
Evgenij
evgenij
Posts: 80
Joined: 08 Oct 2013 19:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MajorMadness » 12 Mar 2014 15:38
evgenij wrote:was ist wenn man Due mit RaspPi "verheiratet" (seriellmonitor / USB)?

haha das wäre auf jedenfall was krasses... Ich habe mich nur ganz am Rande mal mit Rasperi beschäftigt. Müsste ich nochmal machen wenn das grundsystem steht... Evt ist es ja ne Möglichkeit die besser ist für Internet ect...

Ich hab meinen Due und TFT aus China. Arduino Due und TFT sind möglich, ich hab aber nur den Due daher und das TFT von ebay (oder immer mal wieder als Auktion aus China... Hab da meinen für 23€ bekommen)
Problem ist dann aber das man immer noch nen Shield bräuchte bzw wenn man ein Set ersteigert das man probleme bekommt beim anschluss von Sensoren ect. wie beim Mega. Daher hat das im moment auf jeden fall mit notlösungen zu tun bis ich was anständiges mir ausgedacht habe bzw ne möglichkeit gefunden habe.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby evgenij » 12 Mar 2014 15:49
MajorMadness wrote:haha das wäre auf jedenfall was krasses... Ich habe mich nur ganz am Rande mal mit Rasperi beschäftigt. Müsste ich nochmal machen wenn das grundsystem steht... Evt ist es ja ne Möglichkeit die besser ist für Internet ect...


Krasse Ansprüche - krasse Hardware :wink:
Evtl. solltest du dir jetzt schon Gedanken über die Hardware machen, so lassen sich bestimmt 1-2€ sparen.
Ich presönlich sehe das so:
  • alles kritische (Relais-Steuerung / Fütterung etc.) soll Arduino machen weil ihmo stabiler und nach einem Stromausfall in 0,nichts wieder da.
  • weniger kritische sachen sollte dann die RaspPi machen, somit werden weitere GPIO-Pins auf dem Arduino frei und du kannst ggf. weitere wichtige Komponente anschliessen xD.


Wie ich schon sagte, habe ich eigentlich wenig Programmiererfahrung, kann aber ggf. bei Betriebsystem-Konfig ein wenig unterstützen :wink:

Wie auch immer du dich entscheidest - ich bin schon sehr gespannt und kann die Bastelei kaum noch abwarten :roll:

Gruß
Evgenij
Gruß,
Evgenij
evgenij
Posts: 80
Joined: 08 Oct 2013 19:10
Feedback: 0 (0%)
Postby NatroN » 12 Mar 2014 16:02
Hallo,

war bisher auch noch stiller Mitleser. Sobalds dann die ersten fertigen aufbauten und kaufempfehlugen gibt, bin ich mit dabei und am basteln. :)

Das man gleich alles direkt am Panel via Tocuh einstellen kann gefällt mir ja sehr gut. Auch wenn ein "Webinterface" das via Wlan/Lan zu steuern wäre einen gewissen Reiz hätte. :)

Ich plane ohnehin gerade ein größeres Becken in meinem Zubau (in der Wand versenkt) und da MUSS natürlich ein AQ Computer ala Moritz rein.

Und da scheint mir dieses Projekt genau das richtige zu sein. :)
lg
mathias und mari
NatroN
Posts: 94
Joined: 22 Jan 2013 12:57
Feedback: 0 (0%)
Postby evgenij » 12 Mar 2014 21:07
So, das Due-Board ist bestellt und unterwegs...dauert aber wohl noch ein wenig - voraussichtliche Lieferung am 28.03 :nosmile:

MajorMadness wrote:
evgenij wrote: Problem ist dann aber das man immer noch nen Shield bräuchte bzw wenn man ein Set ersteigert das man probleme bekommt beim anschluss von Sensoren ect. wie beim Mega. Daher hat das im moment auf jeden fall mit notlösungen zu tun bis ich was anständiges mir ausgedacht habe bzw ne möglichkeit gefunden habe.


Ich meine hiermit+Raspi sollte sich das Problem von alleine lösen. Display wird über HDMI angeschlossen und gut ist. Hier ist der Gesamtaufbau beschrieben. Aber der aufbau wird dadurch nicht günstiger:
  1. 80€ -> Raspberry Pi® Model B 512 MB inkl. Betriebssystem "Wheezy", inkl. Gehäuse, inkl. Netzteil, inkl. WLAN-Stick
  2. ca. 40-60€ -> Display
  3. ca. 22-28€ [urlhttp://www.ebay.de/itm/DUE-2012-R3-Board-SAM3X8E-32-bit-ARM-Cortex-M3-100-Compatible-For-Arduino-/201041214032]Arduino[/url]
  4. 5€ -> HDMI Mini Kabel mit beidseitig Stecker Typ C 1m FULLHD

Und schon ist man bei fast 170€ angekommen....und das ohne weitere Komponente zu haben...
Ganz schön teuer :?
Aber ich glaube das Ethernet/WLAN-Shield für Arduino ist nicht viel günstiger...vielleich 20-30€ Unterschied...

Ich warte somit bis du dich entschieden hast ob der Aufbau mit oder ohne Raspi sein wird bevor ich das Display bestelle... Sag Bescheid wenn du dich entschieden hast :bier:
Gruß,
Evgenij
evgenij
Posts: 80
Joined: 08 Oct 2013 19:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Marcel Häusler » 12 Mar 2014 21:40
Hallo MajorMadness

Ich lese schon eine ganze Zeit die Beträge zu deinen Projekten. :thumbs:
Nur bin ich noch nicht dahinter gekommen wie du 230V Geräte schaltest.
Wird das mit den Relais-Karten aus der Bucht bewerkstelligt?

Mfg Marcel

Immer weiter so. :hechel:
Marcel Häusler
Posts: 36
Joined: 20 Feb 2013 17:37
Feedback: 0 (0%)
Postby MajorMadness » 12 Mar 2014 21:55
WOW, das ist ne Hausnummer mit dem Raspberry... Ne das wird zu teuer und glaube ich nicht die Lösung um Ports zu sparen.
Für den Arduino bietet sich ein Adafruit CC3000 Breakout an da es nicht über SPI sondern UART funktioniert. Ich hatte es nur selber nie in der Hand und werde es mir erst kaufen wenn ich Teil 1 fertig habe und aufgebaut. ansonsten gibt es noch die ENC28J60 (2,70 in China) die über SPI das könnnen. Die habe ich hier und werde die auch in schritt 2 testen. Über nen anderen CS Pin sollten die mit shield und SD Karte zusammen funktionieren. (hoffe ich :? )

Wenn einem die Freien Ports nicht reichen (10 Hat man im moment noch frei) der könnte immer noch auf I2C ausweichen oder Port expander. Wobei ich da auch mal suchen müsste wie man Sensoren an Port expandern anspricht...

Mit "meinem" Shield für das Display komme ich im moment auf kosten von 55€ ca. Dann noch 35€ für das LED Modulboard ect, also 100€ muss man schon mal kalkulieren...

Marcel Häusler wrote:Nur bin ich noch nicht dahinter gekommen wie du 230V Geräte schaltest.
Wird das mit den Relais-Karten aus der Bucht bewerkstelligt?

Ich plane 2 dinge:
1. Relays shields aus der Bucht (die billigen 4 fach)
2. Funkschalter über RF433 (das sind die meisten). Im Code will ich dafür nen "Scanner" hinterlegen und den Code dann an nen RF433 schicken. Nen Kit zum "anlernen" des Controllers (Fernbedinung sendet, Arduino merkt sich den code) und senden an die Steckdose (Arduino sendet, Steckdose schaltet) kostet keine 5€
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby evgenij » 12 Mar 2014 22:18
MajorMadness wrote:WOW, das ist ne Hausnummer mit dem Raspberry... Ne das wird zu teuer und glaube ich nicht die Lösung um Ports zu sparen.
Für den Arduino bietet sich ein Adafruit CC3000 Breakout an da es nicht über SPI sondern UART funktioniert. Ich hatte es nur selber nie in der Hand und werde es mir erst kaufen wenn ich Teil 1 fertig habe und aufgebaut. ansonsten gibt es noch die ENC28J60 (2,70 in China) die über SPI das könnnen. Die habe ich hier und werde die auch in schritt 2 testen. Über nen anderen CS Pin sollten die mit shield und SD Karte zusammen funktionieren. (hoffe ich :? )

Ja, ist nicht gerade günstig, liegt aber eher daran dass es keine "Nachbauten" für die raspi gibt - alles nur Originalteile. Und ich habe mit max. Preisen gerechnet, wenn man mit den min. Preisen rechnet, dann ist man bei ca.140€ und am Ende auch7inch Dislplay und WLAN/Ethernet.

Aber den größten Vorteil beim Raspi habe ich in der flexibilität bei der Zusatzsoftware gesehen.
Mit Shell/Python-Skripten ist es möglich Alerts z.B. per Email zu versenden. Dank nginx+php wäre ggf. Parameteränderung übers Internet möglich... Mir fallen soviele Dinge ein die man ggf. machen könnte.
Aber wenn es zu teuer ist - dann ist es zu teuer :kaffee1:

Was ich mir noch wünsche, ist eine einfache Display/Tastensperre. Hab kleine Tochter und habe keine Lust dass sie mir etwas verstellt. :keule:
Gruß,
Evgenij
evgenij
Posts: 80
Joined: 08 Oct 2013 19:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Marcel Häusler » 12 Mar 2014 22:22
MajorMadness wrote:1. Relays shields aus der Bucht (die billigen 4 fach)
2. Funkschalter über RF433 (das sind die meisten). Im Code will ich dafür nen "Scanner" hinterlegen und den Code dann an nen RF433 schicken. Nen Kit zum "anlernen" des Controllers (Fernbedinung sendet, Arduino merkt sich den code) und senden an die Steckdose (Arduino sendet, Steckdose schaltet) kostet keine 5€


Ok das mit den Funkdosen hab ich verstanden und kann ich in der Funktion nachvollziehen. Aber für was sind dann noch die Relays? Für Dosierpumpen 9V oder 12V?

Mfg Marcel
Marcel Häusler
Posts: 36
Joined: 20 Feb 2013 17:37
Feedback: 0 (0%)
Postby MajorMadness » 12 Mar 2014 23:08
evgenij wrote:Was ich mir noch wünsche, ist eine einfache Display/Tastensperre. Hab kleine Tochter und habe keine Lust dass sie mir etwas verstellt. :keule:

YES! Das ist der input den ich mir erhofft habe :D Displaysperre hört sich cool an. Dann kann auch die Frau nicht heimlich füttern weil die kleinen ja so hungrig aussehen :lol: :P
Das werde ich auf jeden Fall umsetztzen... sollte recht einfach sein wenn ich mir die TFT Touch Demo ansehe ist das ja quasi sschon fertig...

Marcel Häusler wrote:was sind dann noch die Relays? Für Dosierpumpen 9V oder 12V?

So welche meinte ich. die habe ich schon früher eingesetzt und funktioniert sehr gut. Da dran kann man einfach Steckdosen anstecken und dank 5V direkt betreiben.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby evgenij » 13 Mar 2014 07:21
Hätte noch was:
Ich werde versuchen das Display an der Wand (wie nen digitalen Bilderrahmen) oder im Unterschrank immer sichtbar zu montieren und da wäre optionaler (vielleich von xx:xxUhr bis yy:yyUhr) Standby-Modus für das Display, aber nicht für Touchpanel richtig cool. Ich meine wer guckt da in der Nacht schon drauf? Und wenn doch - Display berührt und es springt für sagen wir mal 30sek an :gdance:

Ich bin immer noch am überlegen ob ich es (aber leider im Alleingang :( ) doch mit dem Raspbery+Passendem Display versuchen soll. Trau mir das ehrlich gesagt nicht 100% zu... :glaskugel:
Gruß,
Evgenij
evgenij
Posts: 80
Joined: 08 Oct 2013 19:10
Feedback: 0 (0%)
Postby evgenij » 13 Mar 2014 10:30
evgenij wrote:Ich bin immer noch am überlegen ob ich es (aber leider im Alleingang :( ) doch mit dem Raspbery+Passendem Display versuchen soll. Trau mir das ehrlich gesagt nicht 100% zu... :glaskugel:


Ok, das mit "Display am Raspi" hat sich vorerst erledigt: habe jetzt die Artikelbeschreibung richtig gelesen und nicht nur überflogen - dass das Display kein Touchpanel hat. Für Raspi scheint es sowieso wenig touch-Displays zu geben und die sind schweineteuer. :-/

Also Display für Arduino, aber welches?
An welche Auflösung hast du gedacht Moritz? Beide Displays haben den ssd1963 Controller und unterscheiden sich nur in der Auflösung.

Und dann gibt es hier noch dieses hier für 45$, welches zumindest laut Artikelbeschreibung (im Title) I2C fähig ist :irre:

Sollte man hier ggf. Flash-Speicher gleich mitbestellen um z.B. irgendwelche Grafiken/Menüseiten direkt im Displayspeicher abzulegen?

Wenn ich zu ungeduldig bin, dann sag Bescheid. Dann werde ich versuchen mich zusammenzureissen, kann aber nichts versprechen :lol:
Gruß,
Evgenij
evgenij
Posts: 80
Joined: 08 Oct 2013 19:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MajorMadness » 13 Mar 2014 11:28
Lol, ne ich finde deinen input gut, aber was genau kann Ich selber nicht sagen. Ich programmiere ja grade erst und hab mir über die Harware am Ende noch keine gedanken gemacht. Zu den Displays kann ich aber sagen das es egal ist welche Auflösung. Ich hab da im Code was nettes Verankert:
Code float FAKTOR_H = 0.6; //240/400;
float FAKTOR_W = 0.4; //320/800;

Wenn dein Display also 320x240px ist, dann ist das 0,6 mal so groß in der höhe und 0,4 mal so groß in der weite. Wenn du 800x480 nimmst ist das 1,2 / 1 so groß.
Alles passt sich dann automatisch am Display Faktor an:
Code myGLCD.print("Zeit:", 50*FAKTOR_W,95*FAKTOR_H);

Zu den beiden Displays die du dir rausgesucht hast: Die funktionieren beide NUR ist das Pinout anders. Du müsstest dir also raussuchen welcher anschluss wohin kommt.
Hier sieht man das richtige Pinout. Einzige was du bei so nem Display machen müsstest wäre nen Flachband Kabel 40pol nehmen, eine Seite abtrennen und dann schauen welches Kabel du wohin verlöten musst. Das ist bei den Displays im Datasheet recht gut beschrieben (Seite 8/9). Wenn das aber zu unsicher ist solltest du nach Auktionen wie dieser ausschau halten.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby evgenij » 13 Mar 2014 12:24
Alles klar, dann bleibe ich aktiv und versuche schonmal ein paar Teile zu besorgen.
MajorMadness wrote:Hier sieht man das richtige Pinout. Einzige was du bei so nem Display machen müsstest wäre nen Flachband Kabel 40pol nehmen, eine Seite abtrennen und dann schauen welches Kabel du wohin verlöten musst.

Geht doch eleganter: Pfostenstecker und die Adern "zurechtschieben"
Oder man kauft gleich das richtige :lol:
MajorMadness wrote:Lol, ne ich finde deinen input gut, aber was genau kann Ich selber nicht sagen. Ich programmiere ja grade erst und hab mir über die Harware am Ende noch keine gedanken gemacht. Zu den Displays kann ich aber sagen das es egal ist welche Auflösung. Ich hab da im Code was nettes Verankert:
Code float FAKTOR_H = 0.6; //240/400;
float FAKTOR_W = 0.4; //320/800;


Klingt super, aber wo ist die 800x480-Auflösung? :kaffee1: :D


Fällt dir spontan noch irgendwas ein was ich mir schonmal kaufen/bestellen kann?
  • Arduino
  • Display
  • minicontroller
  • AquaGrow-Shield
Gruß,
Evgenij
evgenij
Posts: 80
Joined: 08 Oct 2013 19:10
Feedback: 0 (0%)
140 posts • Page 2 of 10
Related topics Replies Views Last post
Hilfe: Bedienung PH-Controller EME Aqua-PH-9000
Attachment(s) by warci » 22 Aug 2011 09:32
3 921 by warci View the latest post
07 Oct 2011 16:43
02 grow emitter
by uruguayensis » 30 Jun 2017 15:23
8 1237 by uruguayensis View the latest post
01 Jul 2017 23:24
Q-Grow Inline Diffusor Erfahrungen
by Enni1977 » 02 Dec 2018 09:59
7 951 by brammel57 View the latest post
05 Dec 2018 17:08
Dennerle Nano kompatibel zu Colombo Flora-Grow Flaschen?
by sajo » 01 Jan 2012 13:45
1 784 by Jendrik View the latest post
10 Jan 2012 07:11
pH Controller
by koko22 » 18 Jul 2007 19:20
2 1586 by vetzy View the latest post
20 Jul 2007 06:33

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests