Post Reply
32 posts • Page 2 of 3
Postby flashmaster » 05 Nov 2012 21:36
Hy Lukas

was bitte schön hat der Bodengrund mit der Zugabe von Makronährstoffen zu tun?
oder mußt du beim ADA etwa nicht düngen ?
Soil ist doch nicht da um dir das Düngen zu ersetzen , sondern um bestimmte Werte zu stabilisieren und teils auch zu puffern
ich weis nicht was du von einem Soil erwartest .

im übrigen ist im Nature Soil in der größten Abpackung 1l mehr drinn und der Preis ist gleich dem von Ada beim Feinen und beim "Gröberen" macht es ca 4€ aus ;)
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby flashmaster » 06 Nov 2012 09:54
Hy

also , ich habe Oliver Knott gefragt wie es sich beim seinem Soil verhält, das Nature Soil ist reine gebrannte Naturerde und bringt def. nur die Nährstoffe mit , die die Erde schon in sich aufgenommen hat , es gibt auch Ammonium und Nährstoffe ins Wasser ab , nur nicht so viel wie das ADA anscheinend , Oli vermutet das es mit dem Abbaugebiet der Vulkanerde zusammenhängen könnte .
hier mal noch ein Link mit paar schönen Bildern ;) http://www.pbase.com/plantella/naturesoil_production
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby tobischo08 » 06 Nov 2012 10:54
Hey Bryan,
Danke für deine mühe!

Interessant, stellt Oliver das selber her oder gibt er das in Auftrag an eine Firma die Dünger herstellt?

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby flashmaster » 06 Nov 2012 11:25
Hy Tobias

ich gehe mal davon aus , selbst herstellen wird er es nicht , er wird in Japan eine Firma haben die das Soil auch für Ihn mit herstellt , davon gibt es ja mehrere .
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Waldheini » 02 Dec 2012 20:37
flashmaster wrote:Hy Lukas

was bitte schön hat der Bodengrund mit der Zugabe von Makronährstoffen zu tun?


Hallo,

ich meinte damit eigentlich, dass das Nature Soil eher für unerfahrenere konzipiert ist, um ihnen den Einstieg ins Scapen zu erleichtern. Die Pflanzen wachsen durch die Senkung der Wasserhärte deutlich besser, aber es werden nicht zu viele Nährstoffe freigesetzt, die unerwünschtes Algenwachstum hervorrufen könnten. Das war irgendwie blöd formuliert.
Zum Preisurteil sollte man aber auch mal die Körnung beachten.
Nature Soil 2-3mm entspricht Aqua Soil Multi Type. Und das kostet wirklich weniger, auch wenn man den einen Liter mit einbezieht. Mir wäre jedenfalls das normale Nature Soil zu grob. Da greife ich lieber zum etwa gleich teuren Aqua Soil Amazonia Multi Type. Wobei ADA das ja nicht mehr vermarkten möchte, wie es auf ihrer Seite zu lesen ist.

Die enthaltenen Nährstoffe hängen tatsächlich vom Abbaugebiet ab und damit versucht sich ADA auch von der Konkurrenz abzuschotten:
http://www.adana.co.jp/en/sc/news/detail/1100
Waldheini
Posts: 224
Joined: 21 Oct 2012 16:31
Feedback: 5 (100%)
Postby kiko » 02 Dec 2012 20:55
hi,
Da greife ich lieber zum etwa gleich teuren Aqua Soil Amazonia Multi Type. Wobei ADA das ja nicht mehr vermarkten möchte, wie es auf ihrer Seite zu lesen ist.

Das ist eigentlich schade und imo unverständlich.
Da das Multitype nicht vorrätig war, hatte ich das normalle gekauft und würde es nie wieder kaufen.
Es ist viel zu leicht, groß und zudem recht rund (wirkt in kleinen Nanos wie Hasenköttln :roll: ).

Pflanzenarten die nur unzulänglich wurzeln sind fast unmöglich in Verbindung mit dem Soil, da man grundsätzlich mit dem Soil da tief stecken muß (was nicht jede Pflanzenart mag). Seit ner Woche fische ich dauernd auftreibende Bacopa japans ab und meine Hauptbeschäftigung liegt darin sie immer wieder neuzustecken. Hab auch schon von anderen gehört das solche Arten mit dem Soil nicht harmonisieren, ist imo eher nur was für wurzelstarke Pflanzen, denen es nix ausmacht cm tief "versenkt" zu werden. :-/
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Waldheini » 03 Dec 2012 10:14
Hallo,

das ist wirklich nicht so schön. Sie setzen scheinbar hauptsächlich darauf, dass man sich extra das Powder Soil kauft und eine Schicht davon über dem normalen verteilt. Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob es jetzt so förderlich für die Wasserzirkulation im Boden ist, wenn man Bodengrund mit den Korngrößen von 1mm - 5mm vermischt (eigentlich propagieren sie ja gerade, dass diese sehr wichtig für ein funktionierendes Ökosystem sei) :irre:
Vielleicht habe ich da auch nur nen Denkfehler oder so...
Waldheini
Posts: 224
Joined: 21 Oct 2012 16:31
Feedback: 5 (100%)
Postby kiko » 03 Dec 2012 12:35
Hi,
es wäre denkbar, das bei Ada so kalkuliert wird - das andere Produkte so gleich mitgekauft werden, das die Zirkulation sich verschlechtert wenn man es abdeckt wird man wohl in Kauf nehmen müssen falls einen die grobkörnige Optik stört.
Das Soil ansich ist ja auch (teils größenbedingt) ziemlich leicht. (1Löffel Africana =18g, 1Löffel Amazonia New= nur 12g )
Einpflanzen mit leichten Substraten (wie z.b. Manado) ist grundsätzlich immer etwas fummelig und dieses ist auch nicht grad das schwerste, fand das daher irgendwo schon was enttäuschend. Mag aber daran liegen, das ich wohl die absolut falsche Erwartungshaltung hatte, indem ich automatisch davon ausgegangen war, daß ein neues Ada Soil doch zumindest die gleichguten Pflanzeigenschaften wie die älteren Soils der Serien (Africana & Co) mitsichbringt.
grüße Olaf-Peter
Last edited by kiko on 03 Dec 2012 13:01, edited 2 times in total.
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Waldheini » 03 Dec 2012 12:59
Hi,
hör mir auf mit Manado... Ich würde mir das Zeug nicht wieder kaufen. Setzt sich das Soil auch so sehr wie Manado? Ich erreiche damit keinen dauerhaften Anstieg ohne es mit Steinen etc. zu stabilisieren.
Man muss aber auch sagen, dass ADA versucht hat die alten Schwächen (Wassertrübungen usw.) auszubessern. Da kann es schon passieren, dass man wo anders einbüßen muss.
Waldheini
Posts: 224
Joined: 21 Oct 2012 16:31
Feedback: 5 (100%)
Postby kiko » 03 Dec 2012 13:06
hi,
Setzt sich das Soil auch so sehr wie Manado? Ich erreiche damit keinen dauerhaften Anstieg ohne es mit Steinen etc. zu stabilisieren.

Der Manado war umgehend bei mir damals rausgeflogen, da hatte ich gar nicht erst mehr weiter probiert - weil das war ja katastrophal leicht, von den restlichen Eigenschaften das es Nährstoffe anfangs wie verrückt saugt und bunkert ganz zu schweigen. :lol:
Was das New Amazonia angeht, ein zweimal was umgepflanzt und ein Anstieg ist wieder flach wie Holland. Selbst wenn man mit der Pinzette was forsch über den Boden geht, wirbeln die Kügelchen ja teils schon auf.
Ohne Steine o.ä. zum stabilisieren, sind Substratanstiege damit imo nicht so gut hinzukriegen.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Waldheini » 03 Dec 2012 13:42
Hallo,

das mit dem 'Aufsaugen' erklärt eventuell auch, dass die Pflanzen sich bei mir ziemlich Zeit lassen mit dem Wachsen, bzw. die H. tripartita Mangelerscheinungen hat. Anders kann ich mir das nicht erklären.
Und das mit dem Anstieg finde ich ziemlich mies. In dem einen 180er in der NA Gallerie sind zwar ziemlich viele Steine, aber der Anstieg ist extrem. Der Bodengrund reicht mindestens bis über die Hälfte der Beckenhöhe und ist vorne ziemlich flach. Wahrscheinlich trägt die Wabikusa Pflanzmethode auch ihren Teil dazu bei.
Waldheini
Posts: 224
Joined: 21 Oct 2012 16:31
Feedback: 5 (100%)
Postby kiko » 03 Dec 2012 21:44
Hallo,
das mit dem 'Aufsaugen' erklärt eventuell auch, dass die Pflanzen sich bei mir ziemlich Zeit lassen mit dem Wachsen, bzw. die H. tripartita Mangelerscheinungen hat. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Du nutzt das New Amazonia Multiform, oder?
Das mit dem "Nährstoffklau" betrifft ja auch nicht nur den Manado. Mit dem ADA Africana ists z.b. so, daß es bevorzugt sehr viel Phosphat wegsaugt. Die erste Zeit dünge ich im Africana daher auch teils täglich 2-3mg/L Phosphat sowie den Rest ebenfalls ziemlich fett, das Zeugs ist so natürlich schneller gesättigt und guter Pflanzenwuchs stellt sich entsprechend schnell(er) ein.

Das New Amazonia ist dbzgl. was Nährstoffaufsaugen angeht schon einiges zurückhaltender, hat imo aber auch eine gewisse Tendenz was Nährstoffe anfangs aufzusaugen wenngleich nicht in dem Ausmaße.
Trotzdem habe ich mich immer gefragt, was machen die Soils eigentlich mit den ganzen Nährstoffen? :?
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Waldheini » 05 Dec 2012 14:24
Hi,

ich habe gerade vom Manado gesprochen :smile:
Der Hersteller meint, dass der Bodengrund die Nährstoffe bei Bedarf auch wieder abgibt. Allerdings frage ich mich, wann das eintreten soll. Dazu müssen die Pflanzen erstmal so sehr gewurzelt haben, dass sie auch umfangreich auf das Angebot zurückgreifen können und das dauert auch seine Zeit.
Waldheini
Posts: 224
Joined: 21 Oct 2012 16:31
Feedback: 5 (100%)
Postby kiko » 05 Dec 2012 21:14
Hi,
keine Ahnung, ob es Nährstoffe wieder abgeben kann -aufgrund der Materialeigenschaften ev. fraglich, bin soweit aber nie gekommen mit dem Manado, da mich mit dem Boden (weil zu leicht) recht schnell "eine gewiße notorische" Unlust heimsuchte die mich veranlaßte es zügig wieder zu entfernen. :D

Hattest du mit dem New Amazonia multiform den gar nicht das es Nährstoffe anfangs wegzog??
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Waldheini » 06 Dec 2012 14:26
Hallo,

ich habe momentan das Manado, wollte aber das Multitype haben. Um evtl. Missverständnisse zu klären. Ich gehe jedoch davon aus, dass auch das Multitype anfangs viel Kalium, wie sie die anderen Sorten, schluckt.
Waldheini
Posts: 224
Joined: 21 Oct 2012 16:31
Feedback: 5 (100%)
32 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Welches Soil?
by tiesto5 » 23 Apr 2011 17:35
5 1251 by tiesto5 View the latest post
27 Apr 2011 18:11
Welches Soil?
by Renato » 13 Sep 2013 19:24
1 829 by alex1978 View the latest post
13 Sep 2013 19:44
SOIL ?! Aber welches ?!
by ewubuntbarsch » 18 Feb 2017 13:27
0 796 by ewubuntbarsch View the latest post
08 Mar 2017 19:10
Wasser enthärten, welches Soil?
by Daniel_F. » 13 Feb 2010 17:53
7 1234 by Daniel_F. View the latest post
15 Feb 2010 15:41
Welches Soil passt hier am besten?
by Menelaos » 16 Jan 2017 15:40
3 972 by Menelaos View the latest post
31 Jan 2017 15:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests