Post Reply
38 posts • Page 2 of 3
Postby Rue » 27 Nov 2013 12:59
moin Nik,

vielen dank für deine erläuterungen-rechne ich dir hoch an, das du dich zu mir herab lässt :bier:

vielleicht knöpfe ich mir ja mal deine beiträge vor und lerne meine schreibweise zu verbessern.
hast es ja schon bei deinem begrüßungsbeitrag duchblicken lassen, dass du so eine art deutschlehrer hier bist.
meine qualität ist halt nicht deine qualität-merkt man ja, du suhlst dich ja förmlich darin. möchte dich aber jetzt nicht allein darauf reduzieren-wäre unfair-weil ich kenne dich sonst ja weiter nicht.

das sich natürlich über 10 jahre so einiges an düngekugeln ansammeln kann, habe ich freilich nicht bedacht.
dachte im bezug auf "versauen" schon eher an "kontaminierter bodengrund" ich persönlich fand es jetzt nicht schlimm, wenn eine tonkugel im wurzelwerk hängt und beim rausziehen bissle "aufstaubt" vorallem wenn man die pflanze nicht alle nase lang raus hebt.

auch wenn du recht lesbare beiträge schreibst, so sollen sie doch auch unmissverständlich sein.

denn schließlich fragte der user im eingangspost ob düngekugeln im sand in ordnung wären-und das tun sie ja auch-warrum sollte ich also wurzelzehre über die wassersäule düngen.

gruß rue-der leider schon 50 jahre diese schreibweise pflegt..
gruß rue
Als ich fünf war, hat meine Mutter mir immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein.
Als ich in die Schule kam, baten sie mich aufzuschreiben, was ich später einmal werden möchte. Ich schrieb auf: "glücklich"
Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden, und ich antwortete ihnen, dass sie das Leben nicht richtig verstanden hätten.“
John Lennon
User avatar
Rue
Posts: 363
Joined: 05 Jul 2011 22:18
Feedback: 31 (100%)
Postby nik » 27 Nov 2013 13:16
Hallo Rue,

Rue wrote:moin Nik,

vielen dank für deine erläuterungen-rechne ich dir hoch an, das du dich zu mir herab lässt :bier:

na klar doch. Jeder, der mich kennt, weiß, Standesdünkel kenne ich nicht! :flirt:
gruß rue-der leider schon 50 jahre diese schreibweise pflegt..

Das interessiert mich überhaupt nicht, inwieweit du glaubst deine Bequemlichkeit anderen zumuten zu können - womit du dir nun deinen verdienten Ignore erklären kannst.

Bye, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7316
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Rue » 27 Nov 2013 18:47
moin,

"..........womit du dir nun deinen verdienten Ignore erklären kannst."

Autschn!!
gruß rue
Als ich fünf war, hat meine Mutter mir immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein.
Als ich in die Schule kam, baten sie mich aufzuschreiben, was ich später einmal werden möchte. Ich schrieb auf: "glücklich"
Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden, und ich antwortete ihnen, dass sie das Leben nicht richtig verstanden hätten.“
John Lennon
User avatar
Rue
Posts: 363
Joined: 05 Jul 2011 22:18
Feedback: 31 (100%)
Postby Biotoecus » 27 Nov 2013 19:17
Hi Rue,

Ich fahre Dir jetzt mal bewusst in die "Parade".

Die beiden gezeigten Pflanzen wurden vor 3 Monaten in ein ungedüngtes Becken mit ungedüngtem Sandboden gesetzt.
Da hatten die Ablegerstatus.
Blättlängen von etwa 10cm.

Das Becken hat die Maße 132/72/50cm (L/T/H). Beleuchtet mit 90W LED.
Insgesamt hatte ich drei Pflanzen eingesetzt.
Nach drei Monaten war das Becken dicht mit den Echis.

Wenn es schlecht läuft (also ohne Bodendünger) muss man alle drei Monate die Pflanzen entfernen.
Soweit mal zur Neupflanzung und Entfernung von solchen großen Pflanzen.

Ich habe die beiden Pflanzen direkt hintereinander aus dem Becken geholt.
Trübung: Naja.... für 5 Minuten war etwas zu sehen.

Mit einem Lehm- oder Tongedüngtem Boden sähe das direkt ganz anders aus.

Und nur der Vollständigkeit halber: Direkt im daneben stehenden Becken mit Maßen 145/73/60cm wächst genau die gleiche Pflanze.
Über dem Becken leuchten 4 x 54W T5 und etwa 55W LED.
Die produziert ganz nebenbei die Ableger.
Da wird aber wöchentlich gedüngt über die Wassersäule.
Und siehe da...... keine Wellen.
Allerdings wird die gleiche Pflanze da auch noch 10-15cm höher.

Ich schreibe Düngekugeln bei "Wurzelzehrern" keinen nennenswerten Effekt zu sondern gucke mir nur mal meine Cryptocorynenwiese von 70 x 40cm an.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Rue » 27 Nov 2013 20:30
moin Martin,

ich habe als wurzelzehrer auch nur noch blyxa japonica und barclaya longifolia. letztere wächst bei mir auch ohne düngekugeln wie bekloppt. einzig die blyxa bekommen bei der neu-ansetzung düngestäbchen von "hobby" an die füsse. habe es mal ohne versucht, ohne erfolg. dünge-wenn fuss gefasst- nicht mehr nach. da reicht es dann aus über die wassersäule zu düngen. ergebnis siehste ja in der signatur.

habe ja nur meine erfahrung mit düngekugeln geschildert-die ist halt nicht negativ ausgefallen.
also wenn mich jemand fragt ob es okay ist mit düngekugeln zu düngen, werde ich es weiterhin empfehlen.
gruß rue
Als ich fünf war, hat meine Mutter mir immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein.
Als ich in die Schule kam, baten sie mich aufzuschreiben, was ich später einmal werden möchte. Ich schrieb auf: "glücklich"
Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden, und ich antwortete ihnen, dass sie das Leben nicht richtig verstanden hätten.“
John Lennon
User avatar
Rue
Posts: 363
Joined: 05 Jul 2011 22:18
Feedback: 31 (100%)
Postby garnele1234 » 28 Nov 2013 10:06
Hi

ich dünge mit selbstgedrehten Tonkugeln mit Blaukorn im Kern in meinem Quarzsand.

mfg Andi
garnele1234
Posts: 1114
Joined: 18 May 2013 10:42
Feedback: 131 (96%)
Postby Looping Louie » 28 Nov 2013 10:10
garnele1234 wrote:Hi

ich dünge mit selbstgedrehten Tonkugeln mit Blaukorn im Kern in meinem Quarzsand.

mfg Andi


Welche Körnung verwendest du?

Gruß Lukas
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
Postby Dieter » 28 Nov 2013 14:11
Hallo Lukas,

ich würde jegliche Zusätze in Sachen Sand auch sein lassen. Wenn Du meinst den Sand deines Aquariums mit Dünger schwängern zu wollen, dann zieh ein Spritze mit Flüssigdünger auf und spiel den Onkel Doktor.

Beim allwöchentlichen Hantieren im Becken geht das schnell. So bleibt der Boden, zumindest von Ton und allerlei sonstigem "Kleister", frei. Das ist natürlich nix im Sinne von Langzeitdüngung.

Gruß
Dieter
User avatar
Dieter
Posts: 102
Joined: 13 Jan 2007 16:41
Location: Bonn
Feedback: 2 (100%)
Postby garnele1234 » 28 Nov 2013 17:05
Looping Louie wrote:
garnele1234 wrote:Hi

ich dünge mit selbstgedrehten Tonkugeln mit Blaukorn im Kern in meinem Quarzsand.

mfg Andi


Welche Körnung verwendest du?

Gruß Lukas


0,1 - 0,6 mm, also ganz fein.
garnele1234
Posts: 1114
Joined: 18 May 2013 10:42
Feedback: 131 (96%)
Postby Looping Louie » 28 Nov 2013 17:12
Hallo,
Stimmt...könnte den Dünger auch injizieren.

@garnele1234:
Ist das nicht ziemlich fein?
Kann mich nämlich nicht zwischen 0,4-0,8mm und 0,5-1mm entscheiden.

Habe echt Schiss vor einer möglichen Verdichtung oder Faulstellen.

Gruß Lukas
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
Postby Biotoecus » 28 Nov 2013 17:52
Hallo Lukas,

bei mir laufen die meisten Becken mit 0,1-0,4mm Sand.
Geht ohne Probleme.
Verdichten tut sich da nix und faulen tut da auch nix.

Ob Du nun 0,4-0,8 oder 0,5-1,0mm Sieblinie nimmst ist völlig egal.
Das ist nur eine reine Preisfrage welcher Sand gerade günstiger beim Kauf ist.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby garnele1234 » 28 Nov 2013 18:38
Hi

meiner 25kg = 3€ im Baumarkt.

mfg Andi
garnele1234
Posts: 1114
Joined: 18 May 2013 10:42
Feedback: 131 (96%)
Postby Biotoecus » 28 Nov 2013 18:46
garnele1234 wrote:Hi

meiner 25kg = 3€ im Baumarkt.

mfg Andi


Meine Güte...... hat das ne Aussagekraft!

Und für son Kram schickst Du mir PN Anfragen?
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Looping Louie » 28 Nov 2013 19:33
Also ich würde für 25kg 10,50€ mit Versand bezahlen.
Passt, da ich kein Auto habe :)

Gruß Lukas
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
Postby Biotoecus » 28 Nov 2013 19:47
Hi,

das ist ja total toll.
Du zahlst für 25 kg Sand 10,50€.

Ääääh, warum fragtest Du eigentlich nach der Sieblinie? :lol:

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
38 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Aquasoil + Düngekugeln? Geht das?
by Cazadora » 11 Jan 2012 13:01
5 1045 by Adler View the latest post
23 Jan 2012 00:12
Feiner Kies und Düngekugeln
by mat.ze » 11 Oct 2013 10:14
17 7080 by Looping Louie View the latest post
12 Oct 2013 23:39
Unterschied von ADA POWER SAND und POWER SAND SPECIAL?
by Gast » 09 May 2015 19:26
1 1561 by Tibu View the latest post
10 May 2015 00:37
ADA power sand oder power sand special?
Attachment(s) by dali » 20 Feb 2018 12:20
27 2040 by nik View the latest post
21 Apr 2018 00:51
Terraristik Sand
by GreenReef » 17 Jan 2008 15:03
15 2394 by Neo View the latest post
18 Jan 2008 17:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests