Antworten
50 Beiträge • Seite 4 von 4
Beitragvon Plantamaniac » 17 Aug 2017 21:47
Hallo, Versuch macht kluch.
Wenn Du es nicht übertreibst, kann nichts passieren.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3577
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Kalle » 17 Aug 2017 23:01
Hallo Stephanie,
ja, aber wiederhole das Animpfen am besten mehrmals - und dann bitte BERICHTEN :besserwiss: .
VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1420
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Öhrchen » 18 Aug 2017 08:12
Hi,

ich habe, als Stadtkind, leider keinen "Dauerzugang" zu Komposterde. Kann mir nur mal ein großes Glas aus dem Garten von einem Bekannten mitnehmen. Wie lange hält das wohl, samt Mikroorganismen?
Animpfen über 5 Tage - auch mit Fischbesatz möglich?

Alternativer Plan: Es gibt jetzt vom Garnelenhaus "Herbal & Bacter" Zusatz, auch mit passenden Mikroorganismen zum animpfen.
Microbe Lift gibt es natürlich auch, möchte ich aber nicht mehr nehmen. Zweimal probiert, zweimal hingen die Fische oben und ich mußte Akutwasserwechsel machen. Kann ja kein Zufall sein.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1187
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 18 Aug 2017 21:07
Hei, lieber weniger und dafür öfters.
Der Kompost sollte in dem Glas mit einem Tuch verschlossen und feucht gehalten lange halten.

Ja, das fördert schon die Bakterien und die brauchen Sauerstoff.
Man will ja damit die Vielfalt fördern und das macht man auch mit kleinen Mengen Kompost.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3577
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Edda13 » 08 Jan 2018 22:23
Hallo zusammen,

bezüglich der Kompostmethode oder der Erdaufgüsse lege ich euch noch einen Artikel von Bernd Koberstaedt ans Herz. Er hält es z.B. durchaus für möglich, dass auch Bakteriophagen gegen Cyanos wirken könnten. http://www.gorgonien-lexikon.com/cyanobakterien2.html
Es ist zwar für den Meerwasserbereich beschrieben, aber ich finde den Ansatz sehr interessant!

Liebe Grüße

Sarah
Edda13
Beiträge: 46
Registriert: 14 Feb 2016 17:01
Wohnort: Erftstadt
Bewertungen: 4 (100%)
50 Beiträge • Seite 4 von 4
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Quarzsand 0,4-0,8mm - Nachteile für die Mikrobiologie?
Dateianhang von Kalle » 23 Okt 2016 00:17
21 1750 von Kalle Neuester Beitrag
23 Jul 2017 09:28
Aquarium Umbau
von Aquafreak » 05 Jul 2010 11:51
1 418 von Zeltinger70 Neuester Beitrag
05 Jul 2010 20:03
Planung Aquarium
von Steve123 » 02 Dez 2010 23:11
3 602 von Steve123 Neuester Beitrag
05 Dez 2010 12:11
Muschelschrot im Aquarium?
von Mathias » 06 Sep 2011 18:10
5 649 von Sumpfheini Neuester Beitrag
08 Sep 2011 19:20
flussand im aquarium?
von uwica » 03 Mai 2013 10:33
15 1383 von uwica Neuester Beitrag
05 Mai 2013 17:54

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste