Post Reply
54 posts • Page 3 of 4
Postby Zeltinger70 » 01 May 2009 20:30
Hi,

der vierte Anhang war wohl zuviel,
deshalb reiche ich ihn hier nach.

Gruß Wolfgang

Attachments

User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Zeltinger70 » 02 May 2009 21:33
Hallo,

nachdem ich gestern das Akadama nur mit Leitungswasser ansetzte ergaben sich heute folgende Werte:

PO4 0,25 mg/l
NO3 40 mg/l
FE 0,05 mg/l
KH 4 ° dH
GH 8 ° dH

Anscheinend beeinflusst das Akadama die Leitungswasserwerte kaum,
etwas Phosphat wurde abgegeben, unmerklich Eisen.
Nur gibt es das Nitrat das eigentlich nicht aufgenommen werden sollte anscheinend wieder ab,
ist mir ein Rätsel das ganze ...

Morgen werde ich vermutlich letztmals normales Leitungswasser wechseln, zuvor natürlich messen.
So gesehen quäle ich Euch noch zwei mal mit gemessenen Werten. ;-D
Dann werde ich mir die restlichen Zutaten für den Bodengrund besorgen und mir einen Tag aussuchen um das AQ neu zu machen.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Sabine68 » 03 May 2009 11:16
Hi Wolfgang,

@ die stillen Mitleser:

täglicher Bericht:


DANKE :bier:
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Zeltinger70 » 04 May 2009 20:21
Hi,

nicht viel neues von der Front.

Das Akadama scheint gut gesättigt zu sein.
Die Werte des Leitungswassers in dem ich es lagerte
verändern sich kaum.
Also eigentlich alles ready for take off. *g*

Heute habe ich das Akadama dann gespült, nun trocknet es.
Ein Rat: niemals in der Badewanne machen. *g*

Falls jemand Interesse an Fotos von der Verwüstung hat soll er/sie es sagen.

@ sabine,

sorry, sollte stille Mitleserin schreiben.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Zeltinger70 » 16 May 2009 21:09
Hi,

it´s done. ;-D

Ich habe heute das AQ auf Akdama-Bodengrund umgestellt.
Eigentlich wollte ich noch etwas warten (eigens einen Tag Urlaub machen) jedoch musste es nun schnell gehen da etliches an Pflanzen (danke Jo!) am Freitag eintraf.
So habe ich nun erstmal den Bodengrund umgestellt und werde später den Rest der Bepflanzung anpassen, außerdem habe ich noch keine Wurzel gefunden die meinen Anforderungen enspricht. 8)

Bei Interesse kann ich näheres schreiben, Fotos würde ich falsch gewünscht später einstellen, sieht man die Entwicklung besser. Aber Vorsicht! Ich bin halt eher der Pflanzensammler, nicht der Scaper. *g* Jedoch habe ich mich diesmal vorerst auf sieben oder acht verschiedene beschränkt.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Wabenschilderwels » 16 May 2009 21:43
Hi Wolfgang,
dann heiße ich ab heute auch Sabine :D .
Gruß ehemals Martin
jetzt Sabine

@ sabine,

sorry, sollte stille Mitleserin schreiben.

Gruß Wolfgang[/quote]
Gruß Martin
Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum
Luxus künstliche Armut

Sokrates
User avatar
Wabenschilderwels
Posts: 163
Joined: 04 Jan 2009 04:15
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Zeltinger70 » 17 May 2009 21:18
Hi ehemaliger Martin,

ok werde künftig geschlechtsneutral schreiben. *g*

Morgen schreibe ich noch die Eckdaten der Umstellung auf.
Momentan läufts gut.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Zeltinger70 » 19 May 2009 19:22
Hallo liebe Mitleser/innen, Antworter/innen *g*,

wie angekündigt paar Daten zur AQ-Umstellung.

Zuerst natürlich einige Pflanzen entfernen, Fische fangen und umquartieren, weitere Pflanzen entfernen, wiederrum Fische fangen und umquartieren, naja ich denke Ihr kennt das Prozedere. :wink:
Als Übergangsbehältnis habe ich eine 80 o. 90 L fassende Maurerskufte verwendet, außerdem lief der Filter daran weiter, ich habe die Kufte seitlich neben dem AQ platziert und nur neue Schläuche angeschlossen, die alten blieben im AQ , das spart einiges an Fummelei. Die Kufte wurde natürlich nicht beleuchtet ... denke ist besser für die Tiere. --- siehe Bild 3 ---

Nun habe ich weitestgehend das Wasser aus dem AQ ablaufen lassen, den Bodengrund herausgenommen und von meinen Jungs die vollen Eimer in den Garten transportieren lassen ... das Abendbrot muss verdient werden. :D
Etwa 2 cm des alten Bodengrundes habe ich der Bakterien wegen behalten, außerdem wäre es sonst auch etwas knapp mit dem Akadama geworden. ---- siehe Bild 2 ---

Anschließend habe ich das Akadama im feuchten Zustand aufgestreut, einges war auch schon getrocknet.
Zuerst habe ich etwa 1 cm Akadama gleichmäßig verteilt, dann den Langzeitdünger (etwa 1 Körnchen auf 3 qcm) das Torfgranulat (ca. 100 gr) sowie ca. 1 Liter Kanuma aufgestreut.
Dann kam die zweite Lage Akadama, wiederrum grob verteilt und links in der Ecke eine kleine Steigung aufgeschüttet (sieht man schön auf dem Foto weil das Akadama dort noch trocken, deswegen heller, ist). Nach hinten habe ich es ebenfalls etwas ansteigen lassen. --- siehe Bild 1 ---

weiter im nächsten Threat, habs geteilt wegen der maximalen Dateianhänge

Attachments

User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Zeltinger70 » 19 May 2009 19:30
weiter gehts ...

Anschließend habe ich etwa 10 Liter Wasser aufgefüllt, die ersten beiden Pfllanzenarten gesetzt, und den Wasserstand auf knapp ein Drittel Füllhöhe wiederrum erhöht, diesmal mit dem Schlauch. Das Styropor sollte den Druck verteilen - hat auch gut funktioniert. --- siehe Bild 4 ---

Danach habe ich die nächsten Pflänzchen gesetzt, sozusagen der Größe nach.
Den Wasserstand wiederrum erhöht, auf gut 50 % Füllhöhe und die restlichen Pflanzen gesteckt. ---- siehe Bild 5 ---

Letztlich habe ich die Schwimmpflanzen zurückgesetzt und nebenbei das AQ voll laufen lassen.
Nebenbei habe ich dann die Fische aus dem Übergangsbehälter gefangen und ins AQ zurückgesetzt, sie waren natürlich recht blass, komischerweise keinesfalls hektisch. Nun den Filter wieder an die Schläuche die ins AQ führen angeschlossen und erstmal fertig.

Im nächsten Threat seht Ihr das Ergebnis ...

Attachments

User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Zeltinger70 » 19 May 2009 19:42
ich wieder :wink:

nun möchte ich erstmal die vorhandenen Pflanzen anwachsen lassen,
probieren was gut geht ... später nach u. nach einige austauschen bis ich meine Wunschbepflanzung habe.
Die knittrige Rückwandfolie möchte ich gegen Acrylglas tauschen, ggf. beleuchte ich es von hinten, nur komme ich auf keinen Nenner der Farbe wegen ... wäre für Anregungen dankbar.
Desweiteren möchte ich noch links die Technik unsichtbar machen, dachte daran sie hinter Lavasteinen verschwinden zu lassen (lagern noch im Keller und sollten ausreichen). Kann man Lavasteine mit Silkon dauerhaft verkleben?

Im Vorderbereich ist etwas Platz, da soll dann mal Utricularia graminifolia Platz finden, leider bekomme ich bei uns derzeit keine, zumindest nix gescheites. 8)

Der vorhandene Fischbesatz hat die Umgestaltung ohne Ausfälle verkraftet, Nitrit ist n. n.

--- Bild 1 --- zeigt das AQ heute, also drei Tage nach der Umgestaltung.

Irgendwie kommt es mir total leer vor.
Aber klar wenn man sonst nur verkrautete AQs hat. *g*
Zum Vergleich zeige ich mal ein Foto vom anderen 250er AQ, es entstand nachdem ich zwei 10-Liter-Eimer Pflanzen herausholte. --- Bild 2 ---

Gruß Wolfgang

Attachments

User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Zeltinger70 » 24 May 2009 20:14
Hallo miteinander,

viel neues gibts nicht,

Die alten Glosstriebe hält so richtig nichts im Substrat, sie richten sich lieber auf.
Ist aber halt so schlimm, mittlerweile kommen ausreichend Ausläufer, denke mal in zwei o. drei Wochen werde ich die alten Triebe komplett entfernen.
Die Limnophila aquatica legt zu, ist aber ja kein Kunststück.
Sonst gibt es pflanzentechnisch nichts neues ... außer es scheint nichts einzugehen, ist ja auch schon mal was. :)

Die hellblaue Rückwand habe ich gegen eine dunkelblaue Acryglasplatte getauscht,
dies war aufwändiger als ich es mir vorgestellt hatte.
Da das AQ etwa 4 cm von einer Wand Abstand hat musste ich den Wasserstand auf ca. 10 cm absenken, damit ich es etwas vorziehen konnte.
Erst dann war es mir möglich die mit doppelseitigen Klebeband aufgeklebte blaue Folie abzuziehen, leider blieb der Großteil des Klebers an der Scheibe. Ich habe sie dann mit Reinigunsbenzin und einigem an Kraftaufwand sauberrubbeln können.

Anscheinend zieht das Akadama noch etwas die Härtegrade runter.
Folgende Werte hat das Wasser momentan:

Temp. 25 °
GH 5° dH
KH 2° dH
FE n. n.
No3 7 mg/l
PO4 0,075 mg/l
PH 6,8

Ein Foto von gestern hänge ich an, das Wasser ist etwas trüb weil ich direkt nach der Fütterung knipste.

Achja, damit ich weiss ich schreibe die Texte nicht nur für mich, wäre eine kurze Bestätigung - ein Piep reicht - schön.

Gruß Wolfgang

Attachments

User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby MO01 » 24 May 2009 20:45
HI!

Piep :D
Mit freundlichen Grüßen


Jaime und Wulla

http://www.aquascaping-store.de
User avatar
MO01
Posts: 515
Joined: 27 Oct 2008 21:44
Location: Augsburg
Feedback: 24 (100%)
Postby JessicaV » 24 May 2009 20:54
Hallo Wolfgang,

piep piep :D

Habe keine Erfahrung mit Akadama, aber lese gerne mit und lerne dazu :-)

LG,
Jessica
Aquarium und mehr - Unser Blog
User avatar
JessicaV
Posts: 180
Joined: 21 Mar 2009 18:40
Location: Erlenbach am Main
Feedback: 7 (100%)
Postby Zeltinger70 » 25 May 2009 20:01
Hi,

danke an die beiden Pieper. :D

Ich berichte weiter.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Tobias Coring » 25 May 2009 20:40
Hi Wolfgang,

ich verfolge das Thema auch interessiert mit. Bitte unbedingt weiter berichten. :top:
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
54 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
Akadama
by ramko » 26 Mar 2010 15:01
5 1893 by ramko View the latest post
27 Mar 2010 13:56
Akadama und die Härte...
by Twitch » 25 Jul 2007 17:32
2 1334 by Twitch View the latest post
25 Jul 2007 20:17
Welches Akadama?
by Mark1 » 09 Aug 2007 16:32
11 2683 by Mark1 View the latest post
11 Aug 2007 11:33
Akadama - Wo kaufen?
by AlexDozer » 22 Dec 2008 11:45
9 10578 by PJago View the latest post
06 Jan 2009 18:04
Akadama vs. ADA Soil
by kiz » 26 Sep 2009 22:17
5 2369 by kiz View the latest post
27 Sep 2009 13:22

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests