Antworten
28 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Wuestenrose » 22 Feb 2018 06:40
Morgen…

nik hat geschrieben:Das geht bei ADA nur empirisch, da nicht deklariert, …

Naja, wer sich gern Zeux ins Wasser kippt, von dem man nichtmal weiß, was eigentlich drin ist, kann sich gerne an der Empirie beteiligen :stumm:


Grüße
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5517
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon dali » 22 Feb 2018 11:53
ok ich habs ja verstanden, nur such ich immer noch etwas vergleichbares an Düngung die unter alles kommt für den langzeitspeicher....so stell ich mir das zumindest vor, aber morgen kommen eh die Steine und Soil und dann will ich anfangen notfalls auch ohne etwas..
Peace
ps ach Helmut wie lang kann man den Amazonia im Becken lassen?
dali
Beiträge: 96
Registriert: 27 Jan 2018 13:25
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 22 Feb 2018 12:42
Hallo,
Du kannst es über Jahre hinweg einsetzen.
In diesem Fall solltest du dich aber voll auf ADA einlassen.
Vergleichbar mit dem Apple Kosmos.
Das muss dir bewusst sein. Also hier der Bodengrund von ADA
da der Flüssigdünger von Anbieter X oder Zusätze von Y geht
in die Hose. So meine Erfahrung.

Es ist aber auch meist so, dass es spätestens nach einem Jahr in
den Fingern juckt und man sich ein neues Becken einrichten möchte.
Aber das ist eine ganz individuelle Geschichte.
Aber wie gesagt, es sind Jahre. Schau Dir die Becken von ADA in deren
Gallery an. Die stehen seit Jahren wie eine eins.

Gruß
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon dali » 22 Feb 2018 12:55
Hallo Helmut,
was ging denn bei dir schief, ich habe nun mal viele Flaschen halbvollen Aquarebell Flüssigdünger geschenkt bekommen( noch verstehe ich nichts davon damit beschäftige ich mich nach dem einrichten) und Amazoina ist ja auch schon gekauft. Auf welche Probleme werde ich mich vorbereiten müssen?
Ach noch was ich habe dies hier gelesen: "Basisches Wasser zieht zudem die Huminsäure aus dem Amazonia Soil und es verfärbt sich gelb bis bräunlich." kennst du das und nimmst du destilliertes Wasser oder hast du eine osmoseanlage?
dali
Beiträge: 96
Registriert: 27 Jan 2018 13:25
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 22 Feb 2018 13:50
Hallo,
Ich arbeite mit einer Osmoseanlage. Aufbereitet wird es mit Salty Aquarium Mineral GH/KH+.
Unterschiede habe ich z.B.bei ADA Green Brighty Special Lights festgestellt, als ich es eine zeitlang durch andere Produkte ersetzt hatte. Es hat einfach nicht gepasst. Vielleicht lag es an mir und der falschen Dosierung oder an was auch immer. Scheinbar ist in Special Lights doch mehr drin als im Leitfaden erwähnt und deshalb auf den Step-Dünger besser abgestimmt.
Das ist jetzt ein Beispiel meiner persönlichen Erfahrungen dazu. Aus den Foren sind mir Probleme bekannt, die ich so nicht habe und die ich aufs wilde mischen der Mittelchen schiebe. Wie gesagt ich fahre mit ADA recht gut. Andere fahren mit anderem gut. Viele Wege führen auch in der Aquaristik nach Rom.
Allgemein richte ich mich an den Empfehlungen von ADA. Dazu kommt die Sichtkontrolle. Also wie entwickelt sich das Becken. Wo machen sich Defizite im Bereich Düngung bemerkbar und reagiere darauf. Das sind aber Erfahrungswerte die ich mir in den letzten 25 Jahren angeeignet habe. Wer weiss, vielleicht habe ich hier ja den „grünen Daumen“. :-) Es geht natürlich auch manches in die Hose.
Ich mache mir um theoretische Wasserwerte keinen großen kopp. Ich versuche nicht sklavisch bestimmte Werte zu erreichen und auszuwerten. Das würde mir das Hobby verderben. Wenn es passt dann passt es. Auch wenn es nicht mit Tabellen konform läuft.

Gruß
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 19 Apr 2018 17:19
'N Abend…

Laetacara dorsigera hat geschrieben:Allgemein richte ich mich an den Empfehlungen von ADA.

So?


"Bodengrund: Flußsand
Dünger: unnötig

Da is nix mit Jungfrauensand und obskuren Wässerchen, von denen niemand was, was eigentlich drin ist.

Und nun?


I.d.S.
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5517
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 19 Apr 2018 18:15
Wuestenrose hat geschrieben:'N Abend…

Laetacara dorsigera hat geschrieben:Allgemein richte ich mich an den Empfehlungen von ADA.

So?
Nr.16.jpg


"Bodengrund: Flußsand
Dünger: unnötig

Da is nix mit Jungfrauensand und obskuren Wässerchen, von denen niemand was, was eigentlich drin ist.

Und nun?


I.d.S.
Robert


Ich habe mir eigentlich fest vorgenommen nicht mehr auf deine Beiträge zu reagieren.
Dies ist wirklich das letzte Mal. Sehe es als Ausnahme von der Regel.
Zeige erst mal ob du dein theoretisches Wissen auch in die Praxis übertragen kannst.
Leider habe ich bisher nicht sehr viel, wenn nicht sogar garnichts von dir gefunden.
Jetzt nich mehr für mich. Aber vielleicht für andere, die es eventuell interessiert.
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon omega » 19 Apr 2018 22:03
Hi,

Laetacara dorsigera hat geschrieben:Leider habe ich bisher nicht sehr viel, wenn nicht sogar garnichts von dir gefunden.

damit sagst Du in meinen Augen genau zwei Dinge aus:
- Du kannst oder willst nicht suchen
- Du hast gar nicht gesucht, denn sonst würdest Du nicht eine derart fadenscheinige Formulierung wählen ("nicht sehr viel, wenn nicht sogar garnichts")
Robert zeigt, daß Du auf die ADA-Masche hereingefallen bist, und diese Tatsache nicht wahrhaben willst: weil Du ein Glaubender bist und dabei immer der Verstand aussetzt.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2551
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon nik » 20 Apr 2018 08:56
Hallo zusammen,

Wuestenrose hat geschrieben:"Bodengrund: Flußsand
Dünger: unnötig

Da is nix mit Jungfrauensand und obskuren Wässerchen, von denen niemand was, was eigentlich drin ist.

Und nun?

nix. Was gibt es daraus abzuleiten, außer dass Amano wusste, dass es auch so funktioniert? Er hatte offensichtlich Gründe sich generell für eine andere Betriebsweise zu entscheiden. Funktioniert ja auch. Kann man akzeptieren und muss dann eventuell nicht mehr 8 Wochen später mit Jungfrauensand und obskur um die Ecke kommen.

omega hat geschrieben:Robert zeigt, daß Du auf die ADA-Masche hereingefallen bist, und diese Tatsache nicht wahrhaben willst: weil Du ein Glaubender bist und dabei immer der Verstand aussetzt.

Markus, das ist auch nur deine Interpretation. Ein paar unfreundliche Unterstellungen, die du als Tatsache bezeichnest. Was soll das für eine Wirkung haben? Unterschiedliche Standpunkte können und sollen sachlich bleiben, wenn man auf persönliche Unterstellungen verzichtet.
Sachlich und zugewandt ist z.B., dass Amano auch mit Sand und ohne zusätzliche Düngung konnte, bei ihm eher ein umfangreiches Wissen zur Pflanzenaquaristik anzunehmen ist und er wegen des Erfolgs seiner Betriebsweise die Pflanzenaquaristik veränderte. Z.B. durch die Verbreitung von funktional neuartigen, mit Nährstoffen beladenen tonigen Bodensubstraten. Er hat damit viele Leute erreicht und für die Pflanzenaquaristik begeistert. Seine Betriebsweise zielt auch nicht auf die ab, die es genau wissen wollen sondern auf jene, die das Angebot einer erfolgreichen, angeleiteten Betriebsweise mit bereitgestellten Betriebsmitteln für sich als gut befinden.

Fände ich ja interessanter und wirkungsvoller die unterschiedlichen Betriebsweisen zu betrachten als die Gründe, warum sich Aquarianer für diese oder jene entschieden haben. Das Beispiel mit dem Flusssand spricht übrigens nicht gegen Helmuts Entscheidung bzw. das ADA-System, was auch immer Robert mit dem Einwurf intendierte, sondern für Amano. Ich schließe das hiermit ab. Mal sehen, wer das noch kann.

Gruß, Nik
Konzept eines Pflanzenaquariums
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6477
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon unbekannt1984 » 20 Apr 2018 09:21
Hallo zusammen,

Wuestenrose hat geschrieben:Da is nix mit Jungfrauensand und obskuren Wässerchen, von denen niemand was, was eigentlich drin ist.

wo "du" nicht weißt was drin ist.

Ich denke man kann zusammenfassend sagen: ADA kocht auch nur mit Wasser.
Zu den "Wässerchen" gab es Tests "was da so drin ist". Ja, Robert dreht gleich wieder am Rad, wenn er zu Barrreport geschickt wird: https://barrreport.com/articles/analysis-of-liquid-fertilizers-the-ada-brighty-series%E2%84%A2.2/
Und gleiches nochmal zu Soil und Powersand: https://barrreport.com/articles/ada-aqua-soil%E2%84%A2-and-power-sand%E2%84%A2-analysis-volume-5-issue-1.9/

Wer will, kann sich die Dünger oder Powersand nachbauen, jedoch ohne jegliche Garantie, wer den ADA-Aufdruck braucht, der lässt es bleiben.

nik hat geschrieben:Fände ich ja interessanter und wirkungsvoller die unterschiedlichen Betriebsweisen zu betrachten als die Gründe, warum sich Aquarianer für diese oder jene entschieden haben.

Und genau zu dem Zweck ist halt interessant "was in den einzelnen Sachen so drin ist". Damit können 1 oder 2 Leute hier die Wirkung der Produkte abschätzen.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Beiträge: 685
Registriert: 15 Nov 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon SebastianK » 20 Apr 2018 09:53
Hallo,

hier habe ich mal beschrieben, wie man sich recht günstig (wenn du andere Zusätze verwendest) einen ähnlichen hochporösen, nährstoffreichen Bodengrund herstellen kann.
Es braucht ganz sicher nicht alles, was ADA anpreist, jedoch finde ich, dass die Kombination aus Powersand und Soil den Start eines pflanzenlastigen Beckens auch für Anfänger extrem einfach macht. Um ein Becken mit Sand zu starten braucht es schon etwas mehr Erfahrung, funktionieren "tut" es trotzdem :D
Die Power, die der Powersand gibt muss bei Sand ja irgendwie über die Wassersäule oder über gezieltes düngen im Bodengrund erfolgen. Davon bin ich einfach absolut kein Fan. Wenn man ADA Produkte gezielt einsetzt machen sie einem das Leben deutlich einfacher. Ich würde in einem neuen Becken von ADA das Aquasoil und den DIY Powersand verwenden und den Flüssigdünger der ADA Serie durch einen entsprechenden Dünger von Aquasabi ersetzen. Das angepasst ADA System sozusagen.
Bei ADA steht in der Produktbeschreibung gerne mal "Optimal in Verbindung mit...". Wer sich davon leiten lässt muss halt etwas tiefer in die Tasche greifen. Ich kann verstehen, wenn man am Anfang unsicher ist und dann lieber auf das komplette ADA System setzt. Mit der Zeit sammelt man Erfahrungen und weiß an welchen Stellen man ein Äquivalent einsetzen kann. Diese Diskussion ist unendlich :D

Beste Grüße

Sebastian
Benutzeravatar
SebastianK
Beiträge: 3112
Registriert: 10 Mär 2008 21:31
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 98 (100%)
Beitragvon unbekannt1984 » 20 Apr 2018 19:03
Hallo Sebastian,

SebastianK hat geschrieben:Diese Diskussion ist unendlich :D

damit hast du Recht. Im Rahmen dieses Threads braucht man da aber nicht mehr viel drüber diskutieren, das Thema war ja eigentlich "welcher ADA Powersand - wann?", keine Diskussion über andere ADA-Produkte oder das Preisniveau von ADA und mögliche (humoristische) Erklärungen dafür.

Man kann natürlich Grundsatzdiskussionen starten, z.B. "Sind Unterbauten aus porösem Material hilfreich für das Aquarium" - aber eben jetzt nicht hier.
Auch Themen nach dem Motto "Wie ersetze ich ADA-Produkt XY?" gehören nicht in diesen Thread.

@Nik: Meinst du man sollte diesen Teil der Diskussion schon abspalten, oder siehst du das noch als zugehörig zum eigentlichem Thema?
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Beiträge: 685
Registriert: 15 Nov 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon nik » 21 Apr 2018 00:51
Hallo Torsten,
unbekannt1984 hat geschrieben:@Nik: Meinst du man sollte diesen Teil der Diskussion schon abspalten, oder siehst du das noch als zugehörig zum eigentlichem Thema?

nö, das ist OT, aber der Thread war eh schon beantwortet und die meisten Threads machen thematisch einen Schlenker. Das ist nicht ungewöhnlich und schon okay.

Gruß, Nik
Konzept eines Pflanzenaquariums
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6477
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
28 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Unterschied von ADA POWER SAND und POWER SAND SPECIAL?
von Laetacara dorsigera » 09 Mai 2015 19:26
1 1047 von Tibu Neuester Beitrag
10 Mai 2015 00:37
ADA Power Sand Special
von Dija » 16 Apr 2013 23:15
2 789 von Dija Neuester Beitrag
17 Apr 2013 21:29
ADA Power Sand Special plus Bacter 100
von Bartfisch » 06 Nov 2014 21:53
2 585 von Bartfisch Neuester Beitrag
10 Nov 2014 08:40
Power Sand-L Special ohne Soil?
von Matze222 » 25 Jan 2011 01:02
0 618 von Matze222 Neuester Beitrag
25 Jan 2011 01:02
Clear Water und Bacter 100 im Power Sand Special
von Steffen2412 » 03 Mär 2016 09:46
0 364 von Steffen2412 Neuester Beitrag
03 Mär 2016 09:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste