Post Reply
34 Beiträge • Seite 3 von 3
Beitragvon Anferney » 30 Jan 2017 15:48
Hey Martin
wie groß ist denn dein Becken?
Helenen sind nicht so invasiv wie normale TDS (nicht verwechseln)
je nach Beckengröße reichen auch 1-2 :)
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
Benutzeravatar
Anferney
Beiträge: 1279
Registriert: 16 Sep 2010 22:17
Wohnort: 97084 Würzburg
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon Necko » 30 Jan 2017 16:03
Hi Frank,

Mein jetztiges Becken ist 80x45x35 (L x H x T) und das mein neues (das ich dann gerne Schneckenfrei hätte) ist 125x45x55.

Dann werde ich mich mal über die Helenen informieren. Das könnte eine spannende Alternative sein.

Viele Grüsse,
Martin
Necko
Beiträge: 25
Registriert: 15 Jan 2016 10:43
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Plantamaniac » 30 Jan 2017 16:31
Hallo, was bei aller Begeisterung über Anentome helena nicht vergessen werdendarf, ist die Arbeit, die Blasenschnecken verrichten. Er ist verrückt, wie schnell sie ein 12 Literbecken sauber haben :putzen: und was anschliesend für Hinterlassenschaften auf dem Boden liegen.
Ich möchte meine Blasenschnecken nicht missen, auch wenn sie sich in Aufzuchtbecken rasant vermehren.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3126
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 29 (100%)
Beitragvon Kalle » 30 Jan 2017 20:51
Hallo zusammen,

irgendwie bin ich nicht mehr über neue Einträge informiert worden, daher kommt meine Antwort so spät.

@Martin:
Wie hast Du No Planaria dosiert um deine Blasenschnecken loszuwerden?
Im tierfreien Becken ca. 3 fache Menge wie empfohlen, Wiederholung nach Anweisung.

@ Armin:
Mir sind über 40 Corydoras gestorben
Finster, gut zu wissen! Vielleicht haben sich die Corys auch über die verendeten Schnecken her gemacht? Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass sich das im Boden ablagert und WW dann wenig bringt.

@Moni:
ine Anentome helena pro 30 Liter bewirkt das Gleiche
Ich freue mich, dass es den Helenen bei dir gut geht. Das Problem mit den Helenen ist, wenn die einmal im Becken sind, bekommt man sie kaum wieder raus. Ich will ja Schnecken, aber solche, die ich mag, wie z.B. Clithon Sp. Wenn man dann Helenen im Becken hat geht das bestimmt nicht gut....

Ich möchte meine Blasenschnecken nicht missen


Ich bin froh, dass ich sie los bin - ich finde sie im Becken einfach nicht schön, besonders wenn sie vermehrt auftreten. Hinsichtlich des Nutzens gibt es meiner Meinung nach bessere Alternativen. Aber ich bin auch froh, dass es ein paar Liebhaber gibt, dann muss ich nicht so ein schlechtes Gewissen haben :bier: .

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1298
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
34 Beiträge • Seite 3 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Pflanzen von Schnecken befreien
von Freddy » 04 Sep 2014 14:03
7 1173 von Freddy Neuester Beitrag
05 Sep 2014 16:28
Pflanzen schneckenfrei bekommen?
von MaikundSuse » 26 Mai 2007 23:10
8 5176 von Atreju Neuester Beitrag
16 Dez 2009 09:05
Turmdeckelschnecken bei grasartigen Pflanzen
von meee » 28 Sep 2007 13:53
16 3429 von addy Neuester Beitrag
26 Dez 2007 23:17
Blasenschnecken + Posthornschnecke = fressen an pflanzen
von J4CKY » 13 Okt 2009 06:50
9 6267 von Julia Neuester Beitrag
01 Jan 2010 23:03
Nicht jede Schnecke frißt Pflanzen manche Panzerwelse
von Atreju » 05 Dez 2009 08:50
10 3239 von Atreju Neuester Beitrag
16 Dez 2009 08:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast