Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Seiffi » 22 Feb 2010 20:41
Einen Gruß in die Runde aus dem Spreewald vom Alex!


Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinungen zu folgender Idee mitteilt:

Demnächst werde ich mein Becken wieder einrichten, dieses nur mit Strömungspumpen betrieben. Welche Punkte sprechen für und gegen ein Pflanzbecken hinter dem Becken (200x50x50), welches langsam durchströmt ist und mit Zyperngras bepflanzt wird. Mit einer kleinen Pumpe und einem groß genug dimensionierten Ablauf ins Aquarium könnte das klappen, oder?

Sand oder Blähton als Substrat oder was schlagt Ihr vor?

Thema Verdunstung: liegen hier Erfahrungen von Euch vor, die in diesem Bereich relevant sind?

Das Becken wird an einem Fenster seinen Platz finden, also Wachstum vom Z.-Gras ist garantiert. Düngermenge müsste sicherlich angepasst werden, ich stelle mir es mir aber irgendwie urig vor... :D

Gruß in den Abend

Alex
Seiffi
Posts: 39
Joined: 15 Feb 2010 13:19
Feedback: 7 (100%)
Postby Bratfisch » 22 Feb 2010 23:18
Hallo Alex.

Keine eigenen Erfahrungen aber folgende links hatte ich irgendwann mal abgspeichert:


- http://www.andreas-john.com/zyperngras.htm

- http://aquariumguide.de/cyperus_alternifolius.htm

- http://www.aquarium-bbs.de/pflanzen/cyperus.htm

- http://www.aqua-logisch.de/index.php?special=Zyperngras

Ich selbst betreibe neben dem Aquarium einen beleuchteten Pflanzenfilter in welchem Hornblatt machen darf was es will. Und Garnelen. Und Mulm. Und ... Wasser. :- )

---

Ingo
User avatar
Bratfisch
Posts: 392
Joined: 22 Nov 2007 15:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Karin » 23 Feb 2010 07:23
Hallo Alex,

bei einem Bekannten - hatte ein kleines Aquarium mit Zyperngras bepflanzt, ohne Fische - hat die Wurzelmasse den Glaskörper auseinandergesprengt.
Zyperngrass wurzelt sehr stark! Ich würde es nicht ausprobieren wollen.

LG Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby Seiffi » 23 Feb 2010 09:05
Guten Morgen Karin und Ingo,


danke für Eure Antworten. Die Seiten kannte ich schon, konnte aber aus diesen noch nicht entgültig eine Entscheidung für mich ableiten, ob ich jene Idee umsetzen werde. Mir ging es in erster Linie darum, ob das Zyperngras einen Einfluß auf die Pflanzen im Becken nimmt.

Und da sah ich mich in diesem Forum an richtiger Stelle.. :wink:

Geplant ist auch kein 2. Aquarium, sondern wenn dann ein Tonbehälter, eine längere Tonschale hinter dem großen Becken aus dem Grund, da das Zyperngras ein starker "Wachser" ist.

Macht es einen Unterschied, ob ich Blähton oder reinen Sand einsetze?

Ihr kennt das ja sicherlich: hat sich erst eine Idee festgesetzt, dann werden alle möglichen Varianten durchgespielt und auch getestet.


Gruß in den Dienstag

Alex
Seiffi
Posts: 39
Joined: 15 Feb 2010 13:19
Feedback: 7 (100%)
Postby ammun-ra » 23 Feb 2010 12:57
Hi,
von der Sprengkraft der Wurzeln ist ja schon die Rede gewesen. Ich hatte mal Zyperngras auf der Fensterbank, ohne Substrat, nur in Wasser in einem Übertopf von ca. 25 cm Durchmesser. Im Sommer hat das Ding 3 Liter Wasser pro Tag gebraucht. Du musst also mit sehr viel Wasserverlust aus dem Kreislauf rechnen.
Grüße
Jen
ammun-ra
Posts: 24
Joined: 17 Feb 2009 11:32
Feedback: 1 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Zyperngras ins Garnelenbecken?
by Anja87 » 14 May 2013 08:28
6 1044 by Plantamaniac View the latest post
29 May 2013 20:58
Helferi zyperngras
by Hannes00 » 26 Apr 2016 11:53
4 314 by Tobias Coring View the latest post
26 Apr 2016 14:16
Alle Pflanzen mit Rhizom als Aufsitzer nutzbar?
by rocketworm » 20 Sep 2015 21:37
1 480 by Sumpfheini View the latest post
21 Sep 2015 09:38
HMF Filter oder auch Rückwand bewachsen
by Kesseziege » 05 Feb 2007 14:39
14 2009 by MaikundSuse View the latest post
21 Feb 2007 23:18
Scape in Nano-Becken ohne Filter möglich?
by Baggi » 01 Nov 2010 21:35
11 4510 by Baggi View the latest post
02 Nov 2010 21:38

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 4 guests