Post Reply
22 posts • Page 2 of 2
Postby MikeG66 » 25 May 2019 09:35
Hi Torsten !

Danke !

unbekannt1984 wrote:Mit dem P Macroelements brauchst du lediglich so 0,5 bis 1 mg/l Phosphat pro Woche düngen, das wären (bei 40l Wasservolumen) 4 .. 8ml.


Okay, also 4 bis 8 ml Macro P pro Woche.

unbekannt1984 wrote:Der N Macroelements soll den täglichen Verbrauch abdecken, da sind Dosierungen so im Bereich von 1 .. 4 mg/l nötig, entsprechend (auf 40l) 0,4 .. 1,6ml täglich.


Dann werde ich hier mit dem Mittelmaß 1 ml Macro N beginnen.

Der Kaliumtest hat übrigens weit über 20 mg/l ergeben. Wahrscheinlich sogar noch mehr. Die Skala vom JBL-Test ist ja bei 15 mg/l zu Ende und nicht linear.

Vielen Dank für deine Geduld :thumbs:

LG
Michael
MikeG66
Posts: 14
Joined: 07 May 2019 07:08
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 25 May 2019 09:52
Hallo Michael,

ich hatte doch als schlimmsten Fall 48mg/l K berechnet, von daher wundert mich das Ergebnis des K-Tests nicht.
Der Kalium-Verbrauch liegt irgendwo im Bereich von 15 .. 25% des Nitrat-Verbrauchs, also selbst wenn wir 4mg/l NO3 täglich annehmen, dann wird maximal 1mg/l (bei einer Zufuhr von 3mg/l täglich) an Kalium verbraucht.
Selbst unter o.g. Annahmen, blieben 14mg/l wöchentlich übrig, damit könnte sich Kalium immernoch auf 34mg/l anreichern.

Wenn du nun in die Anleitung vom N Macroelements schaust, dann findest du da 100mg Nitratäquivalent und 25mg Kalium pro ml Dünger - da bleiben also keine großartigen Reste vom Kalium.

MikeG66 wrote:Okay, also 4 bis 8 ml Macro P pro Woche.

Ja, die Dosis brauchst du aber nicht groß auf die Woche verteilen, nach dem Wasserwechsel rein damit und gut ist.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MikeG66 » 25 May 2019 11:42
Hi Torsten !

Danke, so mach ich das.
Werde berichten, wie sich die Dinge entwickeln.

Zum Salz werde ich dieser Tage noch ein wenig recherchieren.

LG
Michael
MikeG66
Posts: 14
Joined: 07 May 2019 07:08
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 26 May 2019 07:45
Hallo Michael,

wie viel von dem Dennerle Aufhärtesalz hast du denn noch? Ich meine, wenn du 5g pro 100l an Bittersalz hinzufügst, dann hast du ausreichend Magnesium im Wasser (auch vom Verhältnis zu Calcium).

Das würde so aussehen und wäre eine Möglichkeit Restbestände zu verbrauchen. Bittersalz verwende ich bei meinem 1:1 Verschnitt aus Leitungs- und Regenwasser ebenfalls...
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MikeG66 » 26 May 2019 18:59
Guten Abend Torsten !

Ich hab noch fast das gesamte Dennerle Salz, also ca 1 kg.

Die Lösung mit dem Bittersalz käme mir sehr gelegen. Will das Dennerle Salz ungern einfach so entsorgen.

Ich versteh dich doch richtig ? Ich füge "einfach" dem mit dem Dennerle Salz aufgehärteten Mineralwasser Bittersalz (Dosierung 5 g / Liter Wechselwasser oder Beckeninhalt ?) zu und dann sollte das passen ?

Danke für deine Hilfe :tnx:

BG
Michael
MikeG66
Posts: 14
Joined: 07 May 2019 07:08
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 26 May 2019 19:08
Hallo Michael,

MikeG66 wrote:Ich versteh dich doch richtig ? Ich füge "einfach" dem mit dem Dennerle Salz aufgehärteten Mineralwasser Bittersalz (Dosierung 5 g / Liter Wechselwasser oder Beckeninhalt ?) zu und dann sollte das passen ?

5g pro 100 Liter, also auf das gesamte Aquarium kannst du einmalig 2g verwenden (wieder mit 40l angenommen) oder bei den Wasserwechseln 1g auf 20l.
Woher du das Bittersalz besorgst ist dir überlassen, ein paar Leute würden dich dafür in die Apotheke schicken, ansonsten ist Aquasabi eine Quelle...
Ich verwende Bittersalz vom Raiffeisen-Markt, in Baumärkten bekommst du üblicherweise auch 5kg für ca. 5€.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MikeG66 » 27 May 2019 20:07
Guten Abend Torsten !

Besten Danke für deine Mühe :tnx:

Jetzt sehr ich klarer.
Das Bittersalz wird in den nächsten Tagen besorgt.

BG
Michael
MikeG66
Posts: 14
Joined: 07 May 2019 07:08
Feedback: 0 (0%)
22 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Blattgröße Anubias barteri var. nana "petite" / "bonsai" ?
by mighty muffin » 15 Dec 2009 08:37
24 2046 by MarcelD View the latest post
22 Dec 2009 15:34
Anubias barteri var. nana Blüten giftig?
by Christian04 » 05 Oct 2012 12:21
7 3583 by RobertS View the latest post
26 Oct 2012 21:24
Anubias barteri var. nana 'Pinto'... Färbung?
by Peetzi » 26 Jul 2016 15:53
11 1052 by Plantamaniac View the latest post
30 Oct 2016 09:57
Anubia barteri nana blutet!?
by Walhaifänger » 20 Oct 2015 19:45
4 545 by Sumpfheini View the latest post
21 Oct 2015 09:23
Kürzen von Anubias barteri
by Murmel » 07 Apr 2008 06:49
1 784 by SebastianK View the latest post
07 Apr 2008 15:03

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests