Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby NielsBLN » 05 Aug 2020 11:18
Hey an Alle,

ich wollte mal fragen, wann Ihr eure Pflanzen düngt. Habt ihr eine feste Uhrzeit, habt ihr es automatisiert etc.? Nach meinem Verständnis macht es Sinn möglichst früh zu düngen damit die Nährstoffe zur Verfügung stehen, wenn die Pflanzen diese benötigen. Ist es vllt sogar sinnvoll ganz früh morgens, also ca. 3 Stunden vor Beginn der Beleuchtung zu düngen? Ich bin sehr gespannt auf Eure Meinungen und den Austausch.

LG aus Berlin

Niels
NielsBLN
Posts: 14
Joined: 15 Jul 2020 13:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 05 Aug 2020 11:30
Moin,

ich dünge morgens meistens ehe die Arbeit beginnt, das ist dann 4-5h vor Beleuchtungsstart.
Unter der Woche gibt's NPK, am Wochenende Wasserwechsel und Mikros.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby NielsBLN » 05 Aug 2020 11:46
Hey Bene,

das werde ich bei mir auch so einführen. Bin noch auf der Suche nach einer sinnvollen Düngemenge.

Momenten dünge ich täglich sehr wenig (da das Becken noch nicht lange steht)

4ml Aqua Rebell GH Boost
8ml Aqua Rebell NPK
4ml Aqua Rebell Mikro Basic Eisen

Das Becken ist bei 450l relativ üppig bepflanzt, jedoch vorwiegend mit Pflanzen die nicht allzu viel Nährstoffe brauchen, daher schaue ich mal wie es sich entwickelt.

LG und danke für deine Erfahrungen

Niels
NielsBLN
Posts: 14
Joined: 15 Jul 2020 13:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 05 Aug 2020 11:49
Moin,

ohne deine Leitungswasser bzw. Osmosewasserwerte zu kennen und auch ohne Details zur Beleuchtungsstärke, CO2 Verfügbarkeit und Futter/Besatzmenge sieht die Düngung Grundsätzlich gar nicht mal übel aus.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby NielsBLN » 05 Aug 2020 11:59
Hey Bene,

fahre das Becken mit normalem Leitungswasser - PH ist um 7,2, DH bei 15 ca.

CO2 läuft bei ca 20 mg

Beleuchtet wird das Becken noch mit den Standard Juwel LED´s. Sobald alles stabil läuft werde ich auf die Juwel Helialux umsteigen, hier weiß ich allerdings noch nicht ob eine reicht oder ob ich zwei brauche, was echt ein "Geldkiller" wäre... habe mal ein Foto angehangen vom aktuellen Stand :)

LG

Niels

Attachments

NielsBLN
Posts: 14
Joined: 15 Jul 2020 13:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 05 Aug 2020 12:10
Moin,

NielsBLN wrote:fahre das Becken mit normalem Leitungswasser - PH ist um 7,2, DH bei 15 ca.

Normal ist hier relativ.
In Köln normal ist GH 18°dH und KH 14°dKH. Bei mir (10km weiter) sinds 12°dGH und 8°dKH und nochmal weiter nach Bonn sinds dann unter 8°dGH.
Entsprechend variieren dann auch die anderen Werte (Calcium, Magnesium, Nitrat, ...). Du verstehst, woraus ich hinaus will?
Wenn dein Leitungswasser schon einiges an Nitrat mitbringt, dann brauchst du davon weniger düngen. Bringt es hingegen viel Phosphat mit, dann düngst du weniger Phosphat.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby NielsBLN » 05 Aug 2020 12:18
Moin,

weder Nitrat noch Phosphat sind nennenswert vorhanden. Dafür jede Menge Silikate :D Ich sollte nach Bonn ziehen :P

Wäre auch ein Thema: Wo hinziehen bei geplantem Südamerika Aquarium. Gibt ja teilweise Gegenden mit Traumwasser im Vergleich zum Betonwasser hier in Berlin.

LG

Niels
NielsBLN
Posts: 14
Joined: 15 Jul 2020 13:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 05 Aug 2020 12:37
Moin,

da kommt man glaube ich günstiger mit einer Osmoseanlage weg... :pfeifen:
Gut, wenn kein NO3 und PO4 im Becken ist, dann lass die Düngung mal so laufen. Ich schätze aber, dass du (wenn die Pflanzen loslegen) von 4/8/4ml auf 8/12/8ml hochgehen kannst.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby NielsBLN » 05 Aug 2020 12:40
Tach,

ja das ist auch so geplant dann hochzugehen. Da jetzt Fische ins spiel kommen ist der Nitrateintrag ja vermutlich durch Futter etc. auch nochmal höher :)

Osmoseanlage war fest eingeplant wurde aber verworfen da ich echt nicht wusste wie ich das Wasser lagern sollte.

Mache jede Woche 50% Wasserwechsel und wollte dann verschneiden im Verhältnis 50/50. Also hätte ich jede Woche ca 100l Osmosewasser gebraucht und da wusste ich nicht wie ich das machen soll :D

LG

Niels
NielsBLN
Posts: 14
Joined: 15 Jul 2020 13:32
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
CO2-Düngung
by Chris84 » 17 Jan 2014 17:29
5 748 by Ebs View the latest post
21 Jan 2014 10:21
Pflanzen Düngung
by bigsnully » 08 Jan 2010 15:48
3 457 by bigsnully View the latest post
08 Jan 2010 18:08
Wie hängen KH und CO2-Düngung zusammen?
by Markus77 » 26 Oct 2008 17:57
3 1260 by Hardy View the latest post
27 Oct 2008 12:52
Fadenalgen und Wasserwerte+Düngung
by bigsnully » 12 Jan 2010 19:15
12 968 by gartentiger View the latest post
17 Jan 2010 02:13
Die richtige Düngung... wie läuft das ?
Attachment(s) by Stephan68 » 16 Jun 2013 13:26
10 915 by Stephan68 View the latest post
20 Jun 2013 17:30

Who is online

Users browsing this forum: flixonfire and 4 guests