Post Reply
21 posts • Page 1 of 2
Postby BL!zZ4rD » 28 Feb 2013 20:24
Hallo,

hoffe das ist der richtige Bereich für meine Frage. Nun seit ich gestern die Led´s in meinem Becken eingebaut habe ist mir extrem die Färbung meiner beiden Wurzeln ins Auge gefallen. Beides Mangrove und die eine ist seit September 12 und die andere seit Dez 12 im Becken. Gibts nen Trick das die Wurzeln nicht mehr so färben?

Einiges hab ich schon gelesen von wegen zwecks Sandstrahlen, lange wässern ect. Lange gewässert habe ich sie vorher aber sie färben weiterhin.

Vlt hat ja wer ne nützliche Idee.


Im voraus besten Dank

mfg Sascha
Gruß Sascha
User avatar
BL!zZ4rD
Posts: 145
Joined: 11 Feb 2013 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby MülliMac » 28 Feb 2013 20:51
Hallo Sascha,
Ich habe das selbe Problem wie du, meine Mangrove färbt schon seit 5 Monaten das Wasser gelb. :down:

An anderer Stelle hier im Forum haben die Gurus Seachem Purigen empfohlen, das ist ein Adsorbent, der als Filtermedium eingesetzt und auch regeneriebar ist. ich habe heute mein Purigen (gibts bei Tobi :smile: ) empfangen und in den Filter eingebaut. Man braucht verblüffend wenig, 250 ml für 400 liter Aquariumwasser über einen Zeitraum von 6 Monaten ( so jedenfalls der Beilagenzettel :lol: ).
Also, meine praktische Erfahrung ist noch begrenzt, aber die Hoffnung ist gross :bier:

Ich melde mal zurück, wenn sich was getan hat!

Grüsse,

Marcus
Grüsse,
Marcus
User avatar
MülliMac
Posts: 49
Joined: 06 Feb 2013 19:09
Location: Kopenhagen
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 28 Feb 2013 21:49
Hallo Marcus,
Deine Erwartungen werden erfüllt, wenn nicht soger übertroffen werden! :thumbs:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby MülliMac » 01 Mar 2013 21:05
Hallo Sascha,

Ich bin beeindruckt.

24 Stunde mit Purigen, und das Wasser ist klar :gdance:

Das Zeug ist zwar nicht ganz billig, aber funktioniert (habe auch Aktivkohle mal dringehabt, aber das war bei weitem nicht so effektiv)

Also, thumbs up von mir :thumbs:

Und Danke an die Gurus hier :tnx:

Marcus
Grüsse,
Marcus
User avatar
MülliMac
Posts: 49
Joined: 06 Feb 2013 19:09
Location: Kopenhagen
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 01 Mar 2013 22:14
Hi,
MülliMac wrote:Das Zeug ist zwar nicht ganz billig, aber funktioniert (habe auch Aktivkohle mal dringehabt, aber das war bei weitem nicht so effektiv)


Hi,
aber es lässt sch leicht regenerieren, was den Preis relativiert.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby omega » 02 Mar 2013 12:31
Hi,

da Purigen dem Wasser auch Nitrat und Ammoniak, also wohl auch Ammonium, entzieht, treibt man den Teufel doch mit dem Beelzebub aus, oder?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby MülliMac » 02 Mar 2013 13:48
Hallo Markus,

Richtig, Purigen entzieht laut Hersteller dem Wasser Stickstoff, aber hauptsächlich organischen Stickstoff, und weniger in Form von Nitrat und Ammonium. Andere User haben auch keinen nennenswerten Fall der Nitratwerte gesehen. Ich werde mal meine Nitratwerte im Auge behalten, aber erstmal freue ich mich über mein klares Wasser :gdance:

Marcus
Grüsse,
Marcus
User avatar
MülliMac
Posts: 49
Joined: 06 Feb 2013 19:09
Location: Kopenhagen
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 02 Mar 2013 14:17
Hi,
@ omega-Markus: Ich konnte bezüglich Stickstoffverbrauch keine Auffälligkeiten feststellen.
@ MülliMac-Marcus: Was verstehst Du (man) unter organischem Stckstoff? Ich dachte eigentlich, das wäre Ammonium...oder Harnstoff?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby MülliMac » 02 Mar 2013 15:43
Hallo Volker,

Der Stickstoffabbau im Aquarium (oder auch in der Kläranlag :lol: ) geht los bei den organischen Stickstoffverbindungen ( hauptsächlich Harnstoff aus Urin und Kot), die abgebaut werden zu Ammonium, welches über Nitrit zu Nitrat oxidiert wird ( die Bakterien, die Nitrit zu Nitrat oxidieren, sind häufig in neu angesetzten Aquarien der begrenzende Faktor, weil sehr langsam wachsend; deshalb hat man häufig Nitrit- Peaks in den ersten Wochen...).
Purigen holt hauptsächlich organische Stickstoff raus. In unseren Pflanzenbecken mit typisch wenig Fischbesatz, können wir selten auf den von den Fischen produzierten Harnstoff als Stickstoff-Quelle zählen, und düngen deshalb Stickstoff oft als Nitrat. Ergo hat das Purigen kaum Einfluss auf den Stickstoff-Gehalt in unseren Becken :thumbs:

Hoffe, dass ich das einigermassen verständlich erklärt habe :pfeifen:

Marcus
Grüsse,
Marcus
User avatar
MülliMac
Posts: 49
Joined: 06 Feb 2013 19:09
Location: Kopenhagen
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 02 Mar 2013 15:57
Hallo Marcus,

da ist nun leider ein Denkfehler drin.
Wenn wir von Stickstoffen sprechen bewegen wir uns in der organischen Chemie.
Dazu gehört auch Nitrat.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby MülliMac » 02 Mar 2013 16:04
Hallo Martin,
Versteh ich nicht? Organische Chemie sind Verbindungen des Kohlenstoffs, und Nitrat, Nitrit, Ammonium, gehören also in den Bereich der anorganischen Chemie. Harnstoff (CH4N2O) ist wegen dem Kohlenstoffatom eine organische Verbindung. :thumbs:

Marcus
Grüsse,
Marcus
User avatar
MülliMac
Posts: 49
Joined: 06 Feb 2013 19:09
Location: Kopenhagen
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 02 Mar 2013 16:07
Hallo,

also sorry Leute, aber Ammonium und Nitrat sind anorganische Chemikalien. Organische Stoffe enthalten immer Kohlenstoff. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Organische_Chemie .
Harnstoff ist demnach organisch, Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Alkohole, Aldehyde, Alkane, Alkene, Alkine, Ester, Ketone, Carbonsäuren usw. auch. NH3/4, NO2 und NO3 aber definitv nicht. CO2 ist auch anorganisch.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby MülliMac » 02 Mar 2013 16:10
Hallo Markus!
Sag ich doch :bier:

Marcus
Grüsse,
Marcus
User avatar
MülliMac
Posts: 49
Joined: 06 Feb 2013 19:09
Location: Kopenhagen
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 02 Mar 2013 16:42
Hi,

und da wir gerade dabei sind: Ammonium wird gerne mal der Mineralisation bezichtigt, wenn es in Nitrit umgewandelt wird.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Biotoecus » 02 Mar 2013 18:04
Hallo,

OK, wir sind also bei Stickstoffen in der Anorganik.
http://de.wikipedia.org/wiki/Stickstoff

Schande über mein Haupt.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
21 posts • Page 1 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests