Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Algerich » 06 Jul 2014 23:01
Guten Abend,
vor vier Jahren habe ich eine kleinere Anubias-Art - ich weiß nicht genau welche - erworben und auf eine Wurzel aufgebunden. So weit so gut. Inzwischen presst sich die Pflanze vorn gegen die Scheibe und hat nach den drei weiteren Seiten den Raum er Wurzel längst verlassen.
Wie teile ich die Pflanze am besten?

Gruß!

Algerich
Algerich
Posts: 6
Joined: 27 Sep 2013 20:02
Feedback: 0 (0%)
Postby lucabrasi » 07 Jul 2014 00:05
Hallo,
beim Teilen muss du eigentlich nur beachten, dass du die Teile die du abschneidest, nicht zu klein machst (so 4-5 Blätter sollten es schon sein) und dass du ein scharfes Messer nimmst. Es eignet sich z.B. eine Rasierklinge, die ist auch schön dünn. Je weniger das Rhizom gequetscht wird, desto besser. Bei mir hat es auf diese Art und Weise immer einwandfrei funktioniert.

Beste Grüße,
Sebastian
lucabrasi
Posts: 86
Joined: 02 Jul 2012 22:46
Feedback: 14 (100%)
Postby Plantamaniac » 07 Jul 2014 06:12
Hallo, anschließend gut abspülen und wässern, weil sie solche Kristallnadeln abschießen und Oxalsäure abgeben wenn sie verletzt werden. Garnelen vertragen das garnicht.
Die Gefahr, das sie im Anschluss verfaulen wird dadurch auch geringer.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4167
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby droppar » 07 Jul 2014 08:03
Guten morgen,

Wurde ja schon alles wichtige gesagt, war ich wohl zu langsam :(
Wichtig ist wirklich ein gerader, sauberer schnitt durchs rhizom ohne quetschungen.

Das mit den kristallnadeln und oxalsäure stimmt wohl, ich hatte da aber noch nie probleme. Kommt wohl auch auf das wasservolumen und wieviele anubien geschnitten werden an.
In meinem 240er kümmer ich mich da nie drum auch wenn ich einen 10 liter eimer zur hälfte mit anubien vollschneide - im 40l garnelencube gings bis jetzt auch immer gut, aber da ist nur eine einzige anubia nana petite drin :)
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby GeorgJ » 07 Jul 2014 09:00
Huhu,

ich halte die Hypothese mit den Nadeln und Kristallen und deren Schädigung auf Garnelen für einen Mythos, einfach zurechtschnibbeln (natürlich nur mit einer Flowgrow-Schere ;) ) und gut ist.

Wer noch Diskussionen von Garnelenhaltern darüber lesen möchte: http://www.wirbellotse.de/pflanzen/anubias-beim-abschneiden-giftig-fuer-garnelen-t613.html
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Image
User avatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Posts: 2401
Joined: 03 Dec 2007 16:08
Location: Köln
Feedback: 164 (100%)
Postby Algerich » 07 Jul 2014 19:16
Was bitte ist eine "Flowgrow-Schere"? Und was spricht gegen ein traditionelles natürlich scharfes Messer?
Algerich
Posts: 6
Joined: 27 Sep 2013 20:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 08 Jul 2014 14:21
Hallo,

man kann das Rhizom auch einfach in passende Stücke zerbrechen, funktioniert auch bestens.

Es treiben auch Stücke mit nur 2-3 Blättern. Je größer die Blätter, um so leichter und schneller.

Algerich wrote:Was bitte ist eine "Flowgrow-Schere"?

Eine Pflanzenschere, die es im Flowgrow-Shop gibt - die wollen ja auch was verkaufen. :wink:

Und was spricht gegen ein traditionelles natürlich scharfes Messer?

Überhaupt nichts !


Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1124
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Gärtner » 08 Jul 2014 14:32
Hallo,
ich werfe mal eine Frage zu den Anubias ein: kann man eine Anubia entblättern (alle Blätter wegschneiden), wenn sie veralgt sind, oder wie rettet man solche Pflanzen?
Gruß
Thomas
Gärtner
Posts: 31
Joined: 22 Jun 2014 07:08
Location: Bad Münstereifel
Feedback: 3 (100%)
Postby Plantamaniac » 08 Jul 2014 14:34
-Algen kurz antrocknen lassen und den Garnelen zum Fraß vorwerfen
-In Wasser mit Easy Carbo oder Danklorix legen und abspülen
-In eine dunkle Ecke packen und warten bis die Algen von alleine kaputtgehen


Chiao Moni :keule:
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4167
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Gärtner » 08 Jul 2014 14:38
Hey, das ging ja schnell! Werde ich versuchen, vielen Dank!
Thomas
Gärtner
Posts: 31
Joined: 22 Jun 2014 07:08
Location: Bad Münstereifel
Feedback: 3 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Staurogyne sp. teilen?
by Ben » 21 Sep 2008 20:14
2 557 by Ben View the latest post
21 Sep 2008 21:02
Cryptocoryne teilen?
by roblchen » 11 Mar 2009 09:44
1 519 by Tim Smdhf View the latest post
11 Mar 2009 12:30
brutzwiebel teilen
by fischfütterer » 13 Feb 2010 17:32
1 289 by Erwin View the latest post
13 Feb 2010 21:47
Hcc teilen invitro
by Spira » 07 Mar 2020 12:08
2 139 by Spira View the latest post
07 Mar 2020 15:41
Crinum calamistratum teilen
by joeymoey » 24 Mar 2012 12:38
3 432 by Ebs View the latest post
24 Mar 2012 18:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests