Post Reply
23 posts • Page 2 of 2
Postby diditsch » 13 Feb 2009 23:43
Hallo Zusammen,

Ich weiss nicht wie ich die genaue Bezeichung meiner Pflanze herausbekommen soll. Ich hatte sie damals als Eusteralis stellata bekommen. Das ist laut Wasserpflanzen-Datenbank dasselbe wie Pogostemon stellatus. Vor ein paar Monaten habe ich auch noch eine "broad leaf" bekommen die aber von der anderen nicht zu unterscheiden ist...vielleicht war es aber auch keine.

Hallo Nik,

nik wrote:Hallo Dieter,

diditsch wrote:ich habe die Pflanze auch ...

so so ... , das merke ich mir! ;)

Das kannste dir ruhig merken und wenn ich endlich mein 90*55*50ger Becken habe und meine drei Stängel in meinen Minibecken mit 30ger Höhe wieder richtig vermehrt habe schicke ich dir gerne Stängel zu. Ich bin ja schon lange gespannt auf deine Pogostemon spec. habe mich aus Ermangelung eines geeigneten Beckens nicht mehr gemeldet...aber bald :wink:

Hallo Timo,

die Bilder von deinen Stängeln sehen mir sehr nach fetter Düngung, bzw. hohem PO4 aus. Kannst ja mal mit einem niedrigeren Wert experimentieren. Bei mir wurden die Blätter grüner und die Spitzen rötlicher. Ich leg meine Hand dafür aber nicht ins Feuer. Ausserdem hatte ich keine Verluste der unteren Blätter zu verzeichnen.

Gruss

Dieter
User avatar
diditsch
Posts: 594
Joined: 17 Aug 2007 20:17
Location: Schaffhausen
Feedback: 21 (100%)
Postby nik » 14 Feb 2009 00:20
Hi Timo,

wenn die unten die Blätter verlieren, würde ich Kopfstecklinge machen und die nicht zurückschneiden.

Die ziehen mobile Nährstoffe aus alten Blättern ab und in der Folge verlieren sie die. Wenn du die nun runterschneidest, dann fehlen denen jede Reserve. Kopfstecklinge ist besser um die Pflanze zu erhalten.

Schau mal auf http://www.drak.de . Andreas beschreibt bei den Nährstoffen sowohl mobile als auch immobile. Bei dir fehlt es an einem(/mehreren) von den mobilen.

@Dieter
beinahe ;) jederzeit, wie du es und was du brauchst. ;)

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7193
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Roger » 14 Feb 2009 00:57
Hi,

dazu gibt es hier von Tobi eine sehr nette Beschreibung in diesem Thread:
topic-343.html

2.2 Mobile und immobile Nährstoffe

Mobile und immobile Nährstoffe beziehen sich auf die Transportfähigkeit dieser Stoffe innerhalb der Pflanze. Diese Einteilung ist primär an terrestrischen Pflanzen (also Pflanzen, die an der Luft wachsen) orientiert, da Wasserpflanzen im Gegensatz mit ihrem gesamten Gewebe in der „Nährlösung“ schwimmen. Alles in allem lässt sich dennoch eine Klassifizierung vornehmen, die auch bei bestimmten Mangelerscheinungen von Nährstoffen Hinweise gibt, um welchen Stoff es sich hierbei handelt. Mobile Nährstoffe sind Nitrat (N), Phosphat (P), Kalium (K), Magnesium (Mg), Chlorid (Cl), Zink (Zn) und auch Molybdän (Mo). Immobile Nährstoffe sind Calcium (Ca), Schwefel (S), Eisen (Fe), Bor (B) und Kupfer (Cu). Treten Probleme mit mobilen Nährstoffen auf, so sind die Mangelerscheinungen an den älteren Blättern festzustellen, da die Nährstoffe aus diesen in den Neuzuwachs transportiert werden. Bei immobilen Nährstoffen sind die Probleme dagegen an den Triebspitzen zu sehen, da die Blätter bzw. die Pflanze nicht genug von diesen aufnehmen konnte. Mobilität bzw. Immobilität ist insgesamt relativ zu verstehen, da Pflanzen schon die immobilen Nährstoffe über Pflanzeneigene Chelatoren in andere Bereiche transportieren können. Eine Aufnahme direkt über das Blattwerk stellt jedoch die bessere Alternative bei den immobilen Nährstoffen dar.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Timo » 15 Feb 2009 15:29
Hey Leute
Danke für die Tips und Ratschläge.. Ich werde es mal mit Kopfstecklingen probieren, wobei die Pflanze fast vollständig verrottet, auch die Stängel selbst verfärben sich allmählich..
Ich denke, dass da leider nicht mehr viel zu machen sein wird..
Deswegen könnte mir evtl jemand schöne leicht zu pflegende Stängelpflanzen empfehlen?
Hatte da an diverse Rotala Arten und Ludwigien wie die arcuata gedacht...
Gruß Timo
Timo
Posts: 63
Joined: 01 Jan 2009 13:34
Location: Eisfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Zeltinger70 » 15 Feb 2009 21:56
Hi,

einfach sind eigentlich die Hygrophilas wie auch Cabombas.
Aber auch sehr sehr wuchsfreudig i. d. R.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2118
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Timo » 25 Feb 2009 13:13
Hoi Leute...
Momentan bin ich echt glücklich über meine Eusteralis... Nachdem ich die Kopfstecklinge neu eingepflanzt habe, wächst Sie ohne ihre Blätter abzuwerfen.. :D Sie sieht gesund aus und wächst auch richtig schnell.. Vielleicht liegt es auch daran, dass nun deutlich weniger von ihnen drin sind und mehr Platz da ist.. Trotzdem irgendwie komisch, an den Wasserwerten habe ich nichts weiter verändert, außer dass ich nach dem Wasserwechsel das gewechselte Wasser mit 10mg/l Kalium aufdünge..
Hoffe dieser Zustand bleibt so.. :) Danke nochmal an alle, die sich mit mir mit dem Thema befasst und Ratschläge gegeben haben..

Grüße Timo
Timo
Posts: 63
Joined: 01 Jan 2009 13:34
Location: Eisfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Zeltinger70 » 26 Feb 2009 21:55
Hi Timo,

wäre interessant Du würdest weiterberichten,
evtl. gebe ich ihr auch nochmal ne Chance. ;-D

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2118
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby nik » 26 Feb 2009 22:17
Hi,

eigentlich halte ich die P. spec. für pflegeleicht. Ganz selten, dass die mal Probleme gemacht hätte. Das gilt genauso für die P. stellatus, die L. aromaticoides und auch für meine letzte Erwerbung, eine P. stellatus "Adelaide River". Zur Gestaltung lassen die sich eigentlich gegeneinander austauschen.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7193
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
23 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Luftwurzeln an Eusteralis spec. abschneiden?
by Änd » 15 Mar 2009 15:31
0 575 by Änd View the latest post
15 Mar 2009 15:31
Eusteralis spec. richtig zuschneiden
Attachment(s) by Änd » 16 Mar 2009 12:36
5 592 by Änd View the latest post
17 Mar 2009 08:53
Jemand hier der Poaceae im AQ pflegt ?
by MasterChief » 06 Sep 2008 11:40
11 1971 by Sumpfheini View the latest post
03 Oct 2008 18:34
Eusteralis species
Attachment(s) by Sash » 20 Sep 2011 13:33
40 2049 by Sumpfheini View the latest post
28 Oct 2011 23:08
Eusteralis Stellata wie kürzen?
by ErichOn » 13 Mar 2008 17:27
4 909 by ErichOn View the latest post
14 Mar 2008 19:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests