Post Reply
52 posts • Page 4 of 4
Postby Roger » 05 Feb 2009 10:42
Hallo Lutz,

besonders der doch sehr hohe Verbrauch an Ferrdrakon und Daydrakon veranlasst mich zu der Annahme, das Deine Filterung sehr viele Nährstoffe frisst.
Wäre der einzige Punkt der mir noch eine Veränderung Wert wäre um die Algen los zu werden. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby lu.pe » 05 Feb 2009 10:56
Hallo Roger,
messe die Werte abends ca. 20 Uhr. Zugegeben wird kurz nach Mitternacht jeder Dünger einzeln versetzt. Spielt die erhöhte Zugabe überhaupt eine Rolle außer das es vllt etwas mehr Geld kostet? Solange jedoch diese Werte erhalten bleiben sollte das doch eigentlich keine Rolle spielen, oder befinde ich mich da auf dem Holzweg? Wenn sich die nächsten Wochen nichts tut in Bezug auf Rückgang der Bartalgen, werde ich mich mal auf die feine Fltermatte beschränken. Diese wird ja mit ca 25 -30 ltr pro Minute durchströmt, also eine Schnellfilterung.
Danke vorerst für deine ehrliche Antwort.
Foto folgt wenn Kamera geladen ist.
Grüße Lutz
lu.pe
Posts: 54
Joined: 22 Dec 2008 12:03
Location: Östringen bei Karlsruhe
Feedback: 0 (0%)
Postby lu.pe » 05 Feb 2009 11:09
[albumimg]9689[/albumimg]
[albumimg]9690[/albumimg]
lu.pe
Posts: 54
Joined: 22 Dec 2008 12:03
Location: Östringen bei Karlsruhe
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 05 Feb 2009 11:18
Hallo Lutz!

Solange jedoch diese Werte erhalten bleiben sollte das doch eigentlich keine Rolle spielen, oder befinde ich mich da auf dem Holzweg?

Du kannst von den Bestandteilen des Volldüngers lediglich Eisen mit aquaristischen Tropfentests messen. Die vielen weiteren benötigten Spurenelemente (Mangan, Selen usw.) des Volldüngers verschwinden aber im Filter!!! Die kannst Du nicht messen und doch sind sie soooo wichtig. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby lu.pe » 05 Feb 2009 11:21
Ok Roger, habs kapiert. Dachte bis jetzt die tgl Zugabe des Düngers in den Mengen und die tgl Frischwasserzufuhr von 50 ltr würden diesem Rechnung tragen. Nun denn, werde mal mich auf nur eine schnell durchströmte Filtermatte beshränken und schauen was sich die nächsten Wochen so tut.
Grüße Lutz
lu.pe
Posts: 54
Joined: 22 Dec 2008 12:03
Location: Östringen bei Karlsruhe
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 05 Feb 2009 20:07
Hallo Lutz,

eigentlich brauchst Du in einem so dicht bepflanztem Becken gar keine Filterung. Da würden ein bis zwei Pumpen die für Strömung sorgen vollkommen ausreichen. :wink:
Ergänzend kommen auch noch die ständigen Wasserwechsel hinzu, die ja praktisch einer Filterung gleichzusetzen sind.

Dein Becken sieht übrigens prima aus! :top:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby lu.pe » 05 Feb 2009 20:38
Danke Roger für das Lob, finde aber das das Becken noch ein wenig urwüchsig aussieht. Aber in ein paar Monaten wirds so sein wie ich es gern hätte. Hab heute wieder einmal einen 5 Liter Eimer Pflanzen entsorgt( Alternanthera und Echi Latifolius) die wachsen wie die Pest und hab die Glosso noch gemäht wie in dem anderen Treadt beschrieben. Wurde echt Zeit, sind schon einige Lagen glosso gewesen.
In Bezug auf den Filter brauche ich den bis jetzt nicht wirklich. Mulm habe ich praktisch noch nichts im Becken, wenn aber im März/April noch Disken einziehen sieht es vllt anders aus. Na mal abwarten. Müssen uns ja in Geduld üben und langsam unserem Traumziel annähern. Rom ist auch nicht an einem Tag gebaut worden. Aber Dank deiner Hilfe hat sich die Sache mit der Düngung schon in meinem Kopfe manifestiert. Hätte nicht gedacht das es doch komplexer ist mit "Nullahnung" und Pflanzenbecken. Zum Glück habe ich meine Anlage recht flexibel gestaltet und es ist ein leichtes den Gardenatropfer oben ins Becken zu hängen und den Überlauf vom Filterschacht ans Abwasser anzuschließen. Rohrverschraubungen sei dank. Wäre ja auch noch ne Überlegung wert. In diese Richtung wolltest du mich ja lotsen, gelle?
Halt Euch auf dem Laufenden.
Grüße Lutz
lu.pe
Posts: 54
Joined: 22 Dec 2008 12:03
Location: Östringen bei Karlsruhe
Feedback: 0 (0%)
52 posts • Page 4 of 4
Related topics Replies Views Last post
Welcher Mangel?
by HC-E » 05 Mar 2009 10:46
16 1228 by Kora View the latest post
08 Mar 2009 09:29
Nadelsimse, welcher Mangel??
by Änd » 16 Feb 2009 17:34
10 1584 by Änd View the latest post
19 Feb 2009 10:21
Welcher Mangel könnte das sein ?
Attachment(s) by fishman07 » 09 Nov 2010 17:32
7 608 by Oli View the latest post
10 Nov 2010 14:51
Wo ist der Mangel?
by Hupsi » 16 Feb 2009 21:47
18 1428 by Hupsi View the latest post
17 Feb 2009 19:38
Mangel in ADA becken....
Attachment(s) by Maximus » 28 Nov 2011 18:45
52 3481 by Maximus View the latest post
09 Dec 2011 23:01

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests