Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby MarkusBu » 26 May 2019 17:52
Hi,
ich habe eine Frage zu einer Beobachtung. Ich habe kürzlich Hygrophila polysperma in zwei unterschiedliche Aquarien gesetzt. Einmal in Mollys Home ohne CO2 und einmal in ein anderes mit CO2.

Abgesehen davon, dass die H.polysperma in dem Aquarium mit CO2 wachsen wie blöde bilden sich da auch Wasserwurzeln. In Mollys Home sind keine zu erkennen.

Beim Einpflanzen in Mollys Home habe ich an der Stelle, an der ich die Pflanzen gesetzt habe, vorher auch JBL Düngekugeln in den Kies gesteckt. In dem anderen Aquarium habe ich keinen Bodendünger.

Ein ähnliches Phänomen beobachte ich auch bei Wasserpest. Ich habe in einem dritten Aquarium zur Unterstützung in der Einfahrphase Wasserpest eingebracht, aber ich habe sie nicht in den Boden gepflanzt sondern den Bund einfach mit dem Keramikring auf den Boden gesetzt. Die Pflanzen bilden jetzt alle lange Wasserwurzeln. Die Wasserpest in Mollys Home dagegen auch nicht. Auch da habe ich Düngekugeln im Boden

Meine Vermutung: wenn Stängelpflanzen genug Nährstoffe über die Bodenwurzeln bekommen bilden sie keine Wasserwurzeln. Reichen die Nährstoffe nicht aus versuchen sie, diese aus dem Wasser zu holen und bilden eben diese Wasserwurzeln. Durch das CO2 wird das noch verstärkt, nehme ich an, weil sie durch das schnellere Wachstum noch mehr Nährstoffe brauchen.

Liege ich damit in etwa richtig?

Gruß
Markus
MarkusBu
Posts: 202
Joined: 22 Apr 2019 09:15
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 26 May 2019 18:50
Moin,

MarkusBu wrote:Hi,
ich habe eine Frage zu einer Beobachtung. ...

Liege ich damit in etwa richtig?

ich hatte auch mal eine Beobachtung mit einem Flächenbestand irgendeiner mittelprächtigen Allerweltscryptocoryne im ungedüngten Sand. Mit der Zeit bildeten die Mengen feiner Wurzeln aus, die ~10 mm senkrecht aus dem Sand ragten. Sah interessant aus.

Ich habe dann mehr übers Wasser gedüngt und die aus dem Sand ragenden Wurzeln verschwanden wieder, sogar ziemlich schnell. Preisfragen: woran lag es und kannst du dir nun deine Frage selbst beantworten? ^^

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby MarkusBu » 26 May 2019 19:06
Nabend Nik,
auch interessant. Also generell kann man sagen, dass es sich um einen Nährstoffmangel handelt, wenn Stängelpflanzen Wasserwurzeln bilden?

Gruß
Markus
MarkusBu
Posts: 202
Joined: 22 Apr 2019 09:15
Feedback: 1 (100%)
Postby Thumper » 26 May 2019 19:15
Moin,

nicht unbedingt. Wenn man Stängelpflanzen oft zurückschneidet fangen sie auch irgendwann das Luftwurzeln an.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby MarkusBu » 26 May 2019 19:24
Hi,
Thumper wrote:nicht unbedingt. Wenn man Stängelpflanzen oft zurückschneidet fangen sie auch irgendwann das Luftwurzeln an.

ist jetzt nur eine Vermutung. Aber wenn man Stängelpflanzen zurückschneidet bilden sich doch u.U. mehrere Triebe, die dann auch mehr Nährstoffe brauchen

Wie gesagt, nur eine Vermutung.

Gruß
Markus
MarkusBu
Posts: 202
Joined: 22 Apr 2019 09:15
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 26 May 2019 19:36
Moin Markus,

MarkusBu wrote:auch interessant. Also generell kann man sagen, dass es sich um einen Nährstoffmangel handelt, wenn Stängelpflanzen Wasserwurzeln bilden?

das bietet sich an, passt öfters, aber ganz so einfach ist es nicht.

Bei dir könnte erhöhte Wasserdüngung funktionieren - oder auch nicht. Wenn nicht, kann es auch sein, dass die Pflanze stoffwechselmäßig so angetrieben wird, dass auch die erhöhte Wasserdüngung nicht mehr ausreicht den Bedarf zu decken. Die stärksten Stoffwechselbeschleuniger sind Licht und CO2 und dann macht es Sinn in dem einen oder anderen oder beiden Punkten langsamer zu machen, dann funktioniert es. Setzt allerdings eine nicht so nährstoffbeeinflussende Substratfilterung voraus. An der könnte man sonst natürlich auch drehen.

Thumper wrote:Moin,

nicht unbedingt. Wenn man Stängelpflanzen oft zurückschneidet fangen sie auch irgendwann das Luftwurzeln an.

Das würde ich schon genauer betrachten wollen, wäre aber verständlich, wenn die Pflanze eine Menge Blätter verloren hat, deren Nährstoffaufnahme idR. unterschätzt wird und das substituieren muss. Ich würde deshalb auch mal bezüglich Nährstoffe nachlassendes Soil in den Raum werfen. Gerade beim Rückschnitt hilft eine gute Versorgung über die Wurzeln für ein reibungsloses Nachwachsen.

Luftwurzeln sind immer ein Nährstoffmangel, nur, es gibt verschiedene Gründe dafür.


Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Bacopa monnierie - Wasserwurzeln
by Ork » 13 Mar 2010 07:58
1 437 by Freibel View the latest post
13 Mar 2010 13:45
Viele Wasserwurzeln - normal oder Mangel?
by Öhrchen » 09 May 2011 15:46
6 5159 by Messias View the latest post
09 May 2011 21:54
Schnellwachsendes für hinten OHNE "Wasserwurzeln"?
by Andre » 05 Oct 2008 16:15
6 1260 by Zeltinger70 View the latest post
05 Oct 2008 22:13

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests