Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby der amateur » 20 Aug 2010 20:55
hi,
wie müsste ich hydrocotyle leucocephala einpflanzen, um ihn im Boden wachsen zu lassen, sodass er seinen Zweck als Bodendecker erfüllt? Ich Pflanzenverzeichnis hier wird es ja beschrieben aber wie soll man die Pflanze einpflanzen?
Soll man den Stengel einfach mit Kies beschütten/beschweren, sodass die Pflanze am Boden entlangkriecht?
Die ganze Zeit wird die Pflanze auch sicherlich nicht im Boden wachsen, wesshalb man die tribe wohl regelmäßig eingraben muss, aber bitte beantwirtet meine Frage, des wäre ein guter Bodendecker bei mir
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby der amateur » 21 Aug 2010 21:15
na wenn keiner antwortet, kann der thread geschlossen werden
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Kora » 21 Aug 2010 22:30
Martin,
wenn du nicht gleich Antwort bekommst, denk immer daran, das ist ein freiwilliges Forum hier, wo Leute in ihrer Freizeit mal ab und zu hineinschauen. Niemand ist verpflichtet zu antworten. Und wer sitzt schon am Samstagabend vorm Computer (ich offenbar, haha. Aber ich habe auch die Grippe). Morgen ist auch noch ein Tag, brauchst du die Antwort wirklich noch heute Nacht? Ich hoffe doch, dein Aquarium ist dunkel und die Fische schlafen schon seit längerem.

Ich habe diese Pflanze noch nie flach eingepflanzt (und auch noch nie woanders gesehen).
Es ist eine Pflanze die an der Oberläche fluten möchte und das bedeutet sie hat recht deftigem Lichtbedarf. Sie wird immer zur Oberfläche wollen.
Versuch es (die Stängel zwischen den Blättern z.B. mit größeren Kieseln beschweren), und erzähle, wie es ausgegangen ist.
Gruß, Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
Postby der amateur » 21 Aug 2010 23:46
Hi, komisch, sind alle im Urlaub 8) ich werd's mal ausprobieren, hoffentlich mit Erfolg
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby vetzy » 22 Aug 2010 08:25
Nee noch nicht im Urlaub. Erst am Montag.

Aber hier einfach mal die Tips wie es geht. Frank Fiedler hat ja so ein Diskusbecken über ne recht lange Zeit betrieben.

1. Schau das du genug Zeit hast.
2. Stell dich auf Geduldsproben ein.
3. Besorg dir ne gute Schere und Pinzette
4. Setzt die Wassernabel
5. Bei guter Düngung kannst du nach einer Woche die neuen Triebe wieder unten einsetzen.
6. Nach einem Monat immer schönem Neusetzen die Triebe mit der Schere im Kies trennen.

So das wars auch schon. Hier der Link zu http://www.flowgrow.de/nachricht94097.html#p94097 Franks Becken. Übrigens er ist schon nen Pflanzenfreak und hat sich sehr um das Becken bemüht. Aber auch er hat es nach einiger Zeit bleiben lassen.

Gruss Christian
User avatar
vetzy
Posts: 506
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
Postby der amateur » 22 Aug 2010 10:00
Das hab ich schon gesehen, nur war ich mir nicht sicher, ob das die leucocephala Art ist. Ok, ich werd's ma ausprobiern und am Montag einen Topf besorgen.
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 22 Aug 2010 11:44
Moin Martin,

hab ich dir doch schon mal in deinem anderen Thread geantwortet:
http://www.flowgrow.de/aquariengestaltung/anfanger-in-sachen-naturbecken-t10399-45.html

Es geht schon, aber in meinem lichtarmen Becken wurden die Blätter mickrig und gelbgrün, und neue Triebe wollen eben immer nach oben, wie Kora schon schrieb - ich hab das Gitter inzwischen an der Rückwand lehnen, da wächst die Pflanze wieder besser. Am schönsten und kräftigsten wird sie bei mir, wenn sie an der Oberfläche wachsen darf...

Mit der Hydrocotyle hab ich mehr Erfolg am Boden. Schätze das ist es auch, was Frank da in seinem Becken hatte. Die hat bei mir aber etwas längere Stängel, weil sie ja auch nicht soviel Licht abbekommt.

Schönen Sonntag noch
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby der amateur » 22 Aug 2010 12:24
hi,
danke für die Erinnerung,
ich werds trotzdem mal probieren, denn wenn der Wassernabel einfach ganz normal wäcst, gefällt er mir nicht so gut.
Ich kanns ja auch kombinieren, dass einige Triebe an der Wasseroberfläche und die anderen am Boden wuchern
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 22 Aug 2010 18:11
Hallo Martin,
nur war ich mir nicht sicher, ob das die leucocephala Art ist.
Ich bin mir da auch nicht sicher, bei Franks Wassernabel (im Thread "Wassernabel" genannt) sind auf den Fotos kaum Details von der Pflanze zu sehen, und ich vermute eher, dass es die Hydrocotyle verticillata ("Hutpilzpflanze") ist.
Nun steht in unserer Pflanzendatenbank bei H. leucocephala tatsächlich: "Als Alternative können ihre Stängel beschwert werden, so dass man sie kriechend auf dem Substrat entlang wachsen lässt." Die Quelle für den Beschreibungstext ist der Plantfinder auf aquaticplantcentral.com: http://www.aquaticplantcentral.com/foru ... php?id=146 Dann hat offenbar jemand in den USA diese Verwendungsweise erfolgreich ausprobiert.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby der amateur » 22 Aug 2010 19:07
aha! Super, danke für die Antwort, auf jeden FFall werde ich mal dieses BEschweren mit mindestens einem Stengel im Vordergrund probieren, morgen gibts screens
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby der amateur » 23 Aug 2010 16:46
hab die Pflanzen heute eingegraben, sieht ganz gut aus, hoffe natrlich mit Erfolg

Attachments

mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby der amateur » 06 Sep 2010 13:25
kleine Aktualisierung: Es ist nix geworden, die Stengel faulten ab
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Kora » 06 Sep 2010 13:39
Hallo!

Das ist schade, jetzt sind wir alle schlauer.

Wie läuft es sonst so?
Hast du jetzt das Becken dicht bepflanzt, mit den gespendeten Pflanzen?
Zeig uns doch bitte ein Foootooo! :)
Gruß, Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
Postby der amateur » 06 Sep 2010 13:42
ich werd ein Foto zeigen, es ist ganz toll bepflanzt und ich möchte nochmals den "Spendern" danken! Ich werde ein Foto schicken, wenns einigermaßen zugewachsen ist :wink:
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Greenko » 06 Sep 2010 14:33
Hi,
würde auch gern mal ein aktuelles Foto vom jetzigen Stand des Beckens sehen ; )
Gruß
Kolja
User avatar
Greenko
Posts: 207
Joined: 21 Jul 2009 11:21
Location: Wolfenbüttel
Feedback: 14 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Bodendecker und TDS
by Leetah » 23 Jan 2010 21:35
1 1015 by bruce View the latest post
24 Jan 2010 19:10
Bodendecker
by bossy » 05 May 2014 20:20
5 982 by bossy View the latest post
06 May 2014 11:07
Bodendecker möglich?
by oneme » 28 Jan 2008 12:40
4 1240 by MaikundSuse View the latest post
28 Jan 2008 15:01
Tigerlotus als Bodendecker?
by fajo » 27 Jul 2009 19:33
3 990 by fajo View the latest post
28 Jul 2009 15:26
Hydrocotyle als Bodendecker?
Attachment(s) by Christian » 19 Mar 2011 19:33
11 1424 by Sumpfheini View the latest post
08 Apr 2011 18:12

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests