Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby olli0408 » 09 Feb 2009 12:07
Hallo,

ist eventuell eine blöde Frage, aber ich frage mich warum die Anubias barteri unter Wasser blüht, da sie sich doch eigentlich über das Rhizom vermehrt. Vielleicht habe ich ja im Bio-Unterricht nicht aufgepaßt, aber ich würde mich freuen, wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte.

Vielen Dank und einen schönen Gruß

Oliver
User avatar
olli0408
Posts: 39
Joined: 09 Mar 2008 22:04
Feedback: 2 (100%)
Postby carina » 09 Feb 2009 19:55
Hi,

soweit ich weiß können sich Anubias im Trockenen auch über Samen vermehren. Manchmal öffnen sich die Blüten auch unter Wasser, dann kommts aber zu keiner Bestäubung.


Das lässt sich mit ein bisschen Motiviation sicher noch einiges ergooglen... ;)

http://www.ak-wasserpflanzen.de/Steckbr ... nubias.htm
http://www.heimbiotop.de/anubias.html


Grüße
Carina
User avatar
carina
Posts: 122
Joined: 07 Oct 2008 21:50
Location: Linz, Ö
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 10 Feb 2009 01:16
Hallo Oliver,

ungeschlechtliche (vegetative) Vermehrung, z.B. über sich verzweigende Rhizome, u. geschlechtl. Vermehrung (üb. Samen od. Sporen) kommen bei Pflanzen oft gemeinsam vor. Geschlechtliche Fortpflanzung kann evolutionsmäßig bedeutend sein, weil durch Durchmischung u. Neukombination des Erbmaterials evtl. neue Varianten mit neuen Eigenschaften entstehen, die evtl. mit veränderten Umweltbedingungen klar kommen oder neue Lebensräume besiedeln können.

Dafür dass die Anubias auch submers Blütenstände schiebt, obwohl dann keine Bestäubung möglich ist, habe ich folgende Vermutung: Anubias barteri stammt aus schnellfließenden Bächen mit häufig wechselndem Wasserstand in Afrika (siehe z.B. Carinas Links u. C. Kasselmann, "Aquarienpflanzen"). Bei Hochwasser wächst sie submers, bei Niedrigwasser fällt sie trocken. Sie wächst aber langsam, und auch die Blütenstände entwickeln sich nicht schnell. Da könnte es für die Pflanze am natürlichen Standort von Vorteil sein, auch dann Blütenstände zu bilden, wenn sie längere Zeit überflutet ist. Wenn sie dann trockenfällt, hat sie gleich bestäubungsfähige Blüten parat.
So ähnlich scheint es auch bei Javafarn zu sein, der wächst in der Natur auch teils emers, teils submers in Bächen. Auch submers bildet er Blätter mit Sporangien. Die entlassen die Sporen aber erst, wenn sie trockenfallen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Unter welchen Umständen blüht Blyxa?
Attachment(s) by SebastianK » 26 Feb 2009 13:36
40 2971 by chrisu View the latest post
30 Sep 2019 11:59
Emerse Blätter unter Wasser?
Attachment(s) by Nightmonkey » 03 May 2019 14:28
0 262 by Nightmonkey View the latest post
03 May 2019 14:28
Möglichkeiten bucen/anubia/moose unter wasser zu befestigen
by Freddy » 24 Jan 2017 07:05
6 1015 by Öhrchen View the latest post
24 Jan 2017 12:34
Aponogeton blüht ...
Attachment(s) by Anja » 18 Mar 2009 20:51
1 609 by Tobias Coring View the latest post
19 Mar 2009 06:57
hornblatt blüht
Attachment(s) by cararea » 10 Jan 2011 15:14
3 606 by cararea View the latest post
12 Jan 2011 14:53

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests